Endgame in Lost Ark: Was macht ihr am liebsten?

Endgame in Lost Ark: Was macht ihr am liebsten?

Das MMORPG Lost Ark bietet eine große Menge unterschiedlicher Aktivitäten, die die Spieler im Endgame angehen können. Welche sind eure Favoriten?

Das könnt ihr in Lost Ark machen: Wie es bei Themepark-MMORPGs immer der Fall ist oder zumindest der Fall sein sollte, bietet Lost Ark seinen Spielern im Endgame eine ganze Reihe verschiedener Aktivitäten. Und die Abwechslung ist auch nötig, denn seit dem Release des Spiels ist mittlerweile fast ein Monat vergangen und so mancher Fan befindet sich schon tief im Endgame drin.

Zur Auswahl stehen mehrere Aktivitäten:

  • Es gibt Raids und Dungeons, in denen ihr neue Ausrüstung oder Upgrade-Items für eure Charaktere bekommt
  • In der Arena können die PvP-Fans gegeneinander antreten und um die Top-Plätze kämpfen
  • Sammler unter euch können den Abenteuerfolianten von Lost Ark vervollständigen oder den vielen Sammelgegenständen hinterherjagen.
  • Wer es ganz entspannt angehen will, kann die Casual-Aktivitäten angehen wie etwa die Sammelkarten oder Housing

Und diese Aktivitäten können die Spieler mixen, wie es ihnen gefällt. Manche konzentrieren sich komplett auf das Raiding und Gear-Upgrades, andere machen von allem ein bisschen. Und wie sieht’s bei euch aus? Was macht ihr im Endgame von Lost Ark am liebsten?

Hier könnt ihr abstimmen: Eure Stimme könnt ihr wie immer in dem Tool weiter unten abgeben.

Für diese Umfrage haben wir euch 3 Stimmen gegeben, damit ihr eure Top 3 der liebsten Endgame-Aktivitäten auswählen könnt. Die Wahl kann aber weiterhin nicht rückgängig gemacht werden.

Also erzählt mal, was ihr im Endgame von Lost Ark so macht. Seid ihr komplett auf das Upgraden eurer Ausrüstung fokussiert und macht nur Raids und Dungeons? Oder gefällt euch der eher casual Content wie Kartenspielen und Housing mehr? Oder habt ihr vielleicht vor, der beste PvPler in EU zu werden?

Verratet es uns in den Kommentaren und erzählt gerne, wie euer Alltag in Lost Ark aktuell so aussieht.

Lost Ark Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Was ich am liebsten mach und was ich am meisten mache ist oft nicht das selbe.

Chaos Dungeons mache ich täglich und sie sind nicht schlimm. Aber ich mache sie auch nur weil ich muss. Genauso wie Wächter Raids, nur dass die total nerven. Chaos Dungeons nerven nicht. Das ist das gute an ihnen.

Questen, Story, Erkunden und Sammeln. Das mache ich gerne. Hat man aber nur wenige Zeit für und ist langwierig.
Aber ich mache es trotzdem oft. Denn Spaß geht bei mir über Effizienz.

Grinsekatze

Miau!
Ich hätte so unglaublich viel ankreuzen können, außer Raids. Dafür habe ich heutzutage keine Zeit mehr (Gen X). Randoms versagen dabei eh, also wenn ich das mache, dann mit iLevel weit drüber, um den Frust etwas zu verringern.

Aber insgesamt, alles andere. Segeln, Erkunden, Quests, Skills leveln (Farming), Housing fange ich irgendwann auch noch an – und diese Entscheidung kam lustigerweise gestern, vor eurem Artikel. Denn ich weiß, was mich mit Tier 3 erwartet und habe darauf NULL Bock.

Aufwertungschancen um die 1% – pro Gegenstand. Endloses Grinden der gleichen Sachen (das, was man bei WoW früher Tagesquesten nannte und gehasst hat, ist hier PLUS Twinks/Alts ein absolutes MUSS). Man braucht mehr als einen Char, sonst geht da nichts mehr voran – oder eben ein dickes Portmonai.

Gibt ein super Video dazu, warum die meisten bei spätestens Tier 3 aufhören werden – sagt aber auch, dass es dabei vermutlich nur um Raider geht. Denn LA hat soooooo viel zu bieten, dass man sich einfach treiben lassen kann 🙂 Und das sagte ich mir: mache ich jetzt auch.

Scaver

Naja Raids sind doch witzlos in LA.
Etwas mit unter 20 Mann und weniger als 3 Stunden mehrmals die Woche machen zu müssen um es zu schaffen, ist für mich kein richtiger Raid. Und ich als Gen Y stehe da nicht viel anders da als die aus Gen X.
andere Hobbys brauchen faktisch mehr Zeit pro Woche!

Aufwertungschancen um 1%, da musst Du dich verlesen haben. So niedrige Chancen gibt es nicht.
Und ich bin in T3 recht glücklich ohne Twink und ohne Echtgeld. Geht alles. Denn Artikel und Infos die etwas anderes sagen, beruhen auf 2 falschen Annahmen.
Zum einen wurde die alte KR Version als Vergleich genommen und nicht unsere im Westen. Twinks sind nice to have aber kein Muss.
Außer man will alles was neu ist direkt an Tag 1 machen können. Abner… das schafft aktuell niemand! Wenn heute der neue Raid raus kommen würde gäbe es nicht einen einzigen Spieler, der da rein könnte 😀 Von daher.

Ich bin in T3 auf 1340+ und habe auch kein Streß damit. Aufwerten klappte recht easy. Jetzt kommt die neue Woche und ich bin recht sicher, mit den ganzen Event Belohnungen schaffe ich es min. auf 1370. Reicht doch. Was will man mehr?

Aber das soll keine Kritik sein. Nur eine andere Sichtweis. Im Endeffekt soll jeder exakt so spielen, wie er mag 🙂
Ich war gestern auch lieber noch Abenteuerfolianten und anderes am Sammeln, anstatt nen Twink für mehr Mats zu leveln.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Scaver
Jinokun

Ich bin jetzt nach 260 stunden ilvl 586 und fokussiere mich fast ausschließlich aufs Sammeln von den vielen collectibles und das Erleben der reichhalten kleinen Storyquests. Ganz ehrlich, wer die Questtexte (auch von kleinen Inselquests) nicht liest der verpasst in dem Spiel echt viel 😄 Wie ich mich weggeschmissen habe als der erfolglose Casanova aus Liebeheim einen Nachtclub eröffnet, oder wie spannend es war sich mit Piratenfürsten auf einer schwimmenden Festung gegen einen Angriff zu wappnen. Dazu sammle ich dann was das Spiel hergibt von Mokoko Samen, über Inselmarken und Meisterwerken zu Riesenherzen 😁 was für ein entspanntes Spiel, und dann upgraden passiert ganz nebenbei.

Zord

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum soviele vom Endgame geschwärmt haben, nach drei Tagen auf Level 50 bin ich schon davon gelangweilt, da war tatsächlich die Levelphase noch spannender

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Zord
Oli

Letztendlich ist LA ein Handyspiel mit einigen Inhalten von PC-MMOs. Ist jetzt kein WoW 2, ja.

Marcel

Wow du hast nach 3 Tagen auf lvl 50 schon alle Insel Storys gemacht und sämtliche Kontinente freigeschalten und durchgequestet sodass du im Endgame, dass bei 1302 gs anfängt schon angekommen bist ? Respekt.

Zord

Habe ich das irgendwo behauptet? Mir gefällt das Endgame, soweit ich bislang zugriff habe, eben nicht. Ist meine Meinung und ich kann persönlich halt nicht nachvollziehen was da andere so toll daran finden. Mir ist natürlich bewußt das es anderen anders geht, aber ich finde die Schlauch Level, das Item Systen und den gefühlten Endlos Grind für Gravuren etc nicht sonderlich motivierend

Marcel

Du hast von Endgame geschrieben und das beginnt bei gs 1302. Daher wollte ich wissen ob du denn schon soweit bist, um das beurteilen zu können 😉

Phinphin

Wo kann man denn in dem Spiel kartenspielen? Das sind doch einfach nur Sammelkarten?

Oli

Das sind nur Sammelkarten, die auch nicht handelbar sind.

ShadowStrike1387

Stimmt auch wieder nicht ganz😉… Die Sammelkarten sind dazu da, um alle 788 Karten erst einmal voll zu bekommen… Jetzt fragt sich sicher die breite Masse: „Wozu bitte soll ich mir die Mühe machen, die Karten zu sammeln? Die bringen mir eh nix und ich weiß auch nicht wozu die sonst gut sein sollen, außer fürs Kartenalbum.“

Falsch gedacht und gefragt, denn wenn man genug Karten sammelt, geben die einem Spieler Bonus Stats auf die Grundwerte im Spiel, also alles was Intelligenz, Starke usw. angeht.

Darüber hinaus braucht jeder Spieler ein bestimmtes Kartenset, das ihm bei seiner Ausrüstjg aus den Abgrund Dungeons mit aushilft. Im Falle meiner Bardin ist es das Kartenset „Gebietsboss Zwei“.
Hat man erst einmal alle Karten einmal zusammen, geht der ganze „Spaß“ erst so richtig los. Man muss diese Karten, die man braucht, verstärken und erwecken. Für jede Erweckung der Karte braucht man 2 gleiche. Ist die Karte 5 Mal erweckt worden, so stellt sich ein Effekt mit den maximalen Benefits ein, die dem Spieler dann einen unheimlichen Boost geben.

Zugegeben, das ist etwas für’s tiefste, tiefste Endgame, aber es lohnt sich, auf der Map, auf der man sich gerade befindet, hin und wieder Ausschau nach den fahrenden Händlern zu halten (graues Rad Symbol)… Vielleicht hat der ja in eurem Gebiet gerade eine Karte in seinem Shop, die ihr noch braucht😉.

Was man allerdings für 100% Kartenkatalog bekommt, weiß ich nicht, aber ehrlich gesagt bin ich auch nicht so dran interessiert. Ich glaube, ich habe aktuell zwischen 300 und 400 Karten in meiner Sammlung und lasse es auf mich zukommen, was mich erwartet, wenn alle 788 Karten vorhanden sind.

Und es reicht locker, wenn man die Karten einfach nebenbei bekommt durch Kartenpacks, ihr müsst also nicht aktiv den Karten nschjagen, euer Set stellt sich über Zeit zusammen.

Natürlich gehört zum Kartenziehen auch eine gehörige Portion Glück dazu, die richtigen Karten aus den Kartenpacks zu bekommen… Ich hab für mein aktuelles Kartendeck 3 von 6 Karten schon beisammen.

Und wo ich das jetzt alles geschrieben habe, möchte ich erwähnen, dass ich die Karten auch nur nebenbei gesammelt habe. Hauptsächlich kümmere ich mich um Chaosdungeons, Mokoko Samen und Inselherzen; wobei in den letzten beiden Fällen immer ein Bonus und eine Belohnung winkt in Form von Housing Gegenständen oder aber neuen Crewmitgliedern bzw. Schiffsskins oder sogar neue Reittiere. Die Meisterwerke kommen dann als nächstes dran, wenn ich die Inselherzen oder Mokoko Samen fertig habe😊.

Keragi

Am liebsten Segel ich, und nehme an den Events Teil die auf die Inseln führen, mein Ziel ist die Astray 😁
Leider kann ich nicht überall mitmachen weil ich mit dem Gearscore nicht hinterher komme. :/

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Keragi
Todesklinge

Bin nur noch ca. 30-60 Min am Tag in Lost Ark, zu vieles ist Monoton in den Aufgaben. Echt schade, ich dachte das Spiel hätte mehr Inhalt aufgrund der vielen Jahre.

Chaosdungeon geht noch aber wird auch recht langweilig weil es immer das Gleiche ist.

Oli

Ja, es ist tatsächlich nur ein Ablauf einer täglichen ToDo-Liste.

Bodicore

Ja wenn man sein Spiel auf maximalen Vortschritt auslegt dann ist das so.

Man könnre es auch easy nehmen und einfach das tun auf das man gerade Lust hat. Ich hab gestern 5h Wächter gelegt.
Und sinnlos 6889 dicke Heiltränke verballert.

Oli

Hmm, na ja, wenn man nur einen Char hat und die ToDo abklappert, dann ist man in unter einer Stunde wieder raus aus dem Spiel. Das reicht auch eigentlich.

Keragi

Also wenn man außer die daylies noch am questen ist, und die Questtexte zumindest überfliegt, ist man mit einem char so wie nach 180 Stunden ingame gerade Mal in rohendel angekommen 😀 da ist Playtime ohne Ende drin mit einer Stunde komme ich da nicht aus.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Keragi
Oli

Ach so, ja klar. Wenn du noch die Quests hast, dann hast du natürlich mehr zu tun. Aber danach kommt nur noch deine To-Do-Liste und mehr nicht.

Alex

Es gibt soooo viel mehr Quests als nur die Main-story. Du kannst schon pro Insel teilweise mehrere Stunden mit den Quest-Reihen verbringen. Die letzten zwei Tage hatte ich auch nicht so richtig Lust und hab nur fix meine Festung gemacht und bisschen Dungeons und Wächter um den GS zu pushen aber sonst kann ich da abends locker 4,5,6 Stunden mit verbringen durch die Gegend zu schippern meinen Ruf zu verbessern, Insel-Quest und Events zu machen, dabei genüsslich eine Flasche Wein trinken. Nachteil: war verdammt wenig Schlaf die letzten Wochen da irgendwie ja auch noch Zeit für Frau und Tochter aufgebracht werden muss nach der Arbeit.

ShadowStrike1387

Ich bin jetzt auch schon bei über 500 Stunden Lost Ark und es gibt so unendlich viel zu tun:

1) 1210 Mokoko Samen sammeln

2) 44 Beutepunkte auf See finden

3) Meisterwerke einsammeln

4) 60 Weltenbaum Blätter sammeln

5) 8 Omnisterne finden

6) 93 Inselherzen sammeln (auf Orphen bekommt man dafür Belohnungen wen. Man die abgibt)

7) 13 Kontinente auf 100% im Abenteuerfolianten bringen um 2 zusätzliche Bifrost Schlüssel zu erhalten

8) Ignea Marken sammeln (in jeder Stadt bei einem NPC mit dem Ignea Symbol abzugeben

=> 7 und 8 gehen Hand in Hand😊

9) Alle Beziehungen auf 100% bringen (Die meisten Charaktere enden mit „Vertraut“, Ealyn aus Vern und Sasha aus Arthetine aber nicht, die haben sogar noch die Zusatzstufe „Zuneigung“

(Und dass die Beziehungen für F2P Spieler besonders wichtig sind, sollte hervorgehoben werden, da man dort neben Vitalitätssteigerungstränken auch noch Tränke für Tugenden bekommt)

10) Die Astray und das Geisterschiff freischalten

=> Beides geht nur im Rufstatus und kann nicht über die täglichen Unas Aufgaben angenommen werden.

Das Geisterschiff muss man im Rufstatus über „Eiberns Wunden“ mit der Lupe suchen, während man die Astray im Rufstatus über „Astray“ sucht und dann „Konstruktionsbauplan: Astray“ angezeigt bekommt.

Voraussetzung ist, dass man das Geisterschiff einmal besucht haben muss und einmal am Segelrennen mit Schatzbergung teilgenommen haben muss, ERST DANACH sind die Unas Aufgaben im Ruf Status verfügbar.

11)Festung MINDESTENS auf Stufe 10 bringen, um einen Koch anzuheuern, der die Stats eines Charas für eine bestimmte Dauer um 100-300 erhöht

12) Festungshändler, Handelsschiffe, Das Mokokodorf und die Insel der Ausreißer für exklusive Mannschaftsmitglieder abklappern

=> 12 und 1 gehen hierbei im Falle der Mokokosamen Hand in Hand

13) Handwerksfertigkeiten ausbauen

=> Es gibt Inseln, bei denen z.B. Pflanzen und Bäume ne höhere Skillstufe erfordern und bis dahin muss man diese Fähigkeiten hoch gegrindet haben.

Falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich für jede Ergänzung dankbar, aber mehr will mir einfach nicht einfallen😅

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von ShadowStrike1387
Luripu

Der Großteil meiner Zeit geht momentan fürs Charakter hochziehen auf EUW drauf.
So ist das halt wenn man zu einem Neuanfang getrieben wird.

Trotzdem log ich vor der Arbeit noch auf Asta ein,
um mit meiner Bard+Sorceress wenigstens die Daylies zu machen.
Wenn die Warteschlangen verschwunden sind,
gehe ich vielleicht wieder zurück.

Erik

Seit paar Tagen sind die Warteschlangen deutlich gesunken, aber auch vorher bin ich auf Asta bzw EUC geblieben.

Luripu

Schön zu hören.
Letzte Woche bei einem Test landete ich noch bei 8k in der Warteschlange.
Wenn ich nach der Arbeit in einer <-1000 queue lande,
werde ich wieder öfters auf Asta unterwegs sein.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Luripu
Higi

Asta hat selbst in der Primetime maximal 3k Warteschlange und bist spätestens in 30 min drin. Grad eingeloggt und keine Warteschlange gehabt. Sorry aber Warteschlangen von 8 oder mehr Stunden Wartezeit gibts schon seit gut 2 Wochen nicht mehr. Und EU-West ist tote Hose in meinen Augen, selbst auf Punika…

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Higi
Oli

Auf Thirain liegen wir ab 17 Uhr bei einer WS von 7000 bis 9000. Das ist circa 4 Stunden WS, weil die Zahl extrem langsam runtergeht. Leider haben wir auch viele Bots auf dem Server. Haben sicherlich alle. Nur verursachen die natürlich auch diese WS. In ein paar Monaten wird sich das sicherlich wieder legen.

Zid

Spiele auf Moonkeep und da ist absolut nicht „Tote Hose“.

Alle Open-World Events sind so gut besucht, dass es mehrere Channel gibt. Warteschlangen, gerade in T1 /niedrigem T2 gehen praktisch instant.
Im Hohen T2 wirds langsam auch schneller, da mehr und mehr Spieler den Endcontent erreichen.

Anfangs hat man im „High-Content“ etwas warten müssen. Das ist jedoch nicht einem „Toten-Server“ sondern eher dem geschuldet dass einige Leute (ich auch) deutlich schneller, als der Großteil der Spieler, ins Endgame gerusht sind.

Und wie hart der arme Tooki alle par Stunden von 200 Leuten auseinander genommen wird, davon brauchen wir gar nicht erst anfangen 😀

Aber kann natürlich sein, dass es auf den „deutschen Servern“ anders aussieht. Habe das Gefühl, dass sich die großen englischen Server meistens deutlich besser und länger halten als diese inoffiziellen deutschen Server. Das ist jedoch nur so ein Gefühl und ich kann es nicht mit Zahlen belegen. Obwohl, wie du ja selber sagt, die Warteschlange auf Asta überschaubar geworden ist. Das sieht auf anderen Servern, wie Thirain, noch ganz anders aus.

Oli

Auf Thirain komme ich gar nicht in den Luxus mir um das Endgame Gedanken zu machen, weil es dort noch immer Warteschlangen von 3 bis 4 Stunden gibt. Aber schön, wenn andere auf anderen Servern schon so weit sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x