Jetzt bannt die Community schon Cheater in Destiny 2

Wenn Bungie es nicht gebacken kriegt, dann macht die Community von Destiny 2 es halt selbst. Eine Community-Seite geht gegen Cheater in den Trials of the Nine und im PvP vor.

Wir haben auf Mein MMO vor einem Monat darüber berichtet: In den Trials of the Nine geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Manche sollen sich da das „Makellos“ ergaunert haben, ohne je wirklich ein Match bestritten zu haben.

Durch irgendwelche DDOS-Tricks ist es wohl möglich, dass das gegnerische Team einen „Verbindungsunfall“ erleidet. Die Cheater werden kampflos zum Sieger gekürt.

Die Nachricht sorgte für Ärger bei den „ehrlichen Spielern“, eine direkte Reaktion von Bungie blieb aber aus.

Denn auch wenn Bungie Leute aus Destiny 2 verbannte – die Reaktionen auf solche „Cheater-Vorwürfe im PvP“ kamen in der Vergangenheit mit beträchtlicher Verzögerung.

Ab und an gibt es zwar „Spielt nett“-Warnungen von Bungie, aber so eine Cheater-Bann-Welle blieb bislang in Destiny 2 aus.

destiny-2-hüter-pvp

Wer cheatet, fliegt raus – zumindest aus den wichtigsten Ranglisten der Community

Jetzt hat die Community-Seite Destiny Tracker das übernommen. Wie man auf reddit verkündete, wurden 650 Spieler aus den „ELO Leaderboards“ entfernt. Sie tauchen also nicht mehr in den Ranglisten auf, die dort geführt werden. Diese Bannwelle trifft Cheater, die mit DDOS gearbeitet haben.

Um diese Leute zu finden, sucht man nach Mustern – bei den 650 sei es auffällig gewesen, dass etwas nicht gestimmt habe.

Destiny Tracker hat Ranglisten zu allem Möglichen – Cheater sollen dort nicht mehr gelistet werden. Egal, was die in Zukunft noch machen: Es wird keinen Niederschlag mehr etwa in den ELO-Listen finden. Die Gebannten werden nicht mehr gerankt.

Auch künftig will man die Leaderboards durchforsten und nach Unregelmäßigkeiten Ausschau halten.

Destiny Artwork Niederlage

Destiny-Tracker sagt: Wir wissen, dass nicht jeder Cheater das nur macht, um bei uns in der Rangliste ganz oben zu stehen, aber uns ist das egal. Wir wollen in unseren Ranglisten nur die haben, die es ehrlich bis nach oben gebracht haben.

Bei der Community kommt diese Aktion von Destiny-Tracker gut an.


Schon neulich hat die Webseite klar Position bezogen:

Es gibt keine täglichen Spielerzahlen mehr zu Destiny 2, weil die lügen

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
D K

Hey, warum seit Wochen im Schmelztiegel werde ich sehr sehr oft in bereits laufende Spiele geschickt…immer in das haushoch verlierende Team…da dort nur 4 Spieler gegen 6 sind…und auch wenn ich von Anfang and dabei bin…ständig ist ein Spieler dabei der scheinbar afk ist und dann raus geschmissen wird oder geht…seit 2 Wochen arbeite ich jeden tag an der Mountantop und spiele deshalb täglich pvp quickmatches…und 10 mal am Tag sind wir 5 vs 6 Spieler! Das war vor kurzem noch nicht so. Kann das auch mit hacken oder cheaten zu tun haben? Auf jeden Fall hat es den Effekt von einem Cheat. Wenn einer fehlt ist das bereits fatal!

peter peters

Warum hauen jetzt wieder alle auf Bungie ein? Es sind nur Listen. In CSGO gab es mal einen Spieler, der den höhsten Rank erreicht hatte mit insgesamt 0 kills. Der hatte 4 gute Teammates und hat es noch gestreamt. Warum sollte es in Destiny nicht solche Challenges geben?

DasOlli91

Es geht nicht um die Listen, das ist nur symbolisch gemeint. Es geht eher darum dass man sich die Siege erschleicht gegen Leute die sich das ehrlich erspielen. Man bekommt halt “guten” Loot dort, wenn man sich die 7 Siege geholt hat.

BavEagle

Genau das ist aber das Problem heutzutage mit Cheaten im Allgemeinen. Zu viele Spieler nutzen verbotene Aktionen in Games und im Nachhinein soll’s dann “die Katze” oder irgendso’n Schwachsinn gewesen sein. Sind alle ja achso unschuldig und an Ausreden mangelt’s nicht, obwohl z.B. niemand mehrfach in direkt hintereinander liegenden Matches einen Verbindungsabbruch hat und auch niemand x-mal unbeabsichtigt denselben Glitch zum unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern verwendet.
Deshalb meine persönliche Lösung: Wenn Cheaten jeglicher Art deutlich erkennbar und nachweisbar ist, gibt’s eine Sperre für x Stunden. Mit jedem weiteren Mal verdoppelt sich die Sperre.
Wen’s dabei doch mal wirklich unschuldig trifft, kann das verkraften, und alle, die auch nach der 3. Sperre noch was von “unschuldig” labern, können sich die Ausreden sonstwohin stecken. Solche Spieler braucht einfach kein Game sondern es versaut nur den Spielspaß für alle anderen Spieler bis diese gar kein Interesse mehr an bestimmten Spielinhalten oder sogar dem ganzen Game haben.

Trotzdem sehe ich aber weiterhin ein ganz großes Problem bei Destiny 2 ebenfalls in den Server-Verbindungen und im Matchmaking. Solange Bungie daran nichts ändert, hab ich selber überhaupt kein Interesse mehr am Schmelztiegel. Wenn ich überhaupt noch drin bin, dann unmotiviert und gelangweilt. Anstatt gegen zu oft laggende Mitspieler zu kämpfen, hagelt es dann auch öfters unzählige Meldungen zwecks schweren Verbindungsfehlern und dafür kann sich Bungie beim eigenen Matchmaking bedanken 😛

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

Spiele kein Destiny 2, aber was man so mitbekommt:

Bungie Bannwelle, viele heulen rum wegen ungerechte Banns

PvP, alle heulen rum, weil zu viele Cheater unterwegs sin

:V

WhoDeHell

Daher würde ich nie ein Spiel auf dem PC spielen in dem man gegen andere Menschliche Gegner spielt. Die Cheater sind selten aber sie zerstören das Spiel völlig, das trifft nicht nur auf Destiny 2 sondern auf alle zu.

HansWurschd

Grundsätzlich ja, in diesen konkreten Fällen aber eindeutig nein. Nochmal, wenn jemand in Trials 7 Siege in Folge hat ohne einen einzigen Kill gemacht zu haben, herrscht keinerlei Diskussionsbedarf. So viel Zufall gibt es nicht.

Egal was oder wie es gemacht wurde. Wenn wir nun schon so weit sind, dass Betrüger toleriert werden aufgrund der Kaufkraft, dann werde ich keine Online-Games mehr spielen.

v AmNesiA v

Überall wo es “Ranglisten” gibt, werden es einige mit unfairen Mitteln nach oben probieren.
Das Problem ist doch aber eben genau so ein Rank/Elo System. Hätte man das nicht eingeführt, dann wäre der PvP auch nicht voll von Schwitzern, die auf Ihre Stats abschwitzen.
Auf der anderen Seite ist es eben ein solches Rangsystem, was viele in den Multiplayer treibt und motiviert. Sich online gegen andere zu messen ist das Ziel. Und dann möchte man das Ergebnis auch irgendwo einsehen können.
Ist ein schwieriges Thema. Finde es aber gut, dass man sich als einer der “Verursacher” wenigstens dann auch um die Aufräumarbeit kümmert und das System so sauber wie möglich hält.
Wobei ich die Pflicht hier eigentlich eher bei Bungie sehe. Die sollten diese Tools und Analysen ja auch haben.

HansWurschd

Eigentlich mal wieder ein Armutszeugnis seitens Bungie, dass 3. Anbieter es hinbekommen solche Gestalten zu sperren, Bungie selbst aber nicht.

Wenn ich flawless gehe ohne einen Kill zu machen, besteht kein Klärungs oder Nachforschungsbedarf mehr. Der komplette Trupp gehört auf Lebzeiten gebannt und fertig.

Marc R.

Die werden ja auch nicht im Spiel gesperrt, sondern deren Ergebnisse werden nur nicht mehr für die Berechnungen berücksichtigt.

HansWurschd

Sag ich doch.

twitch.tv/xycupid

Was ist das für nen Brustpanzer den der Jäger da trägt ?

KingK

Der neue aus dem Dezember DLC^^

twitch.tv/xycupid

Ahh okay, deswegen hab Ich den Ingame noch nie gesehen.

Danke dir 🙂

Paul

Schon amüsant, dass die es nicht checken, dass sie selbst mit ihren Destinytracker und Trialsreport das PvP schon vor Jahren unbewusst kaputt gemacht haben… Sie sind selbst ein noch größeres Problem als die Cheater… ????

Ayato

Ja Destiny 2 ist wohl wieder ein Parade Beispiel für ” Viel Hype um nix ” Schade Destiny hatte wirklich was großes sein können aber eine schlechte nachricht nach der andere und wohl kein Ende im Sicht

Snoop VonCool

Das Erinnert mich an einen Hack in COD sobald man von einen anvisiert wurde hatte man einen Frees und der andere konnte einem locker Killen.

André Wettinger

Ich hab mal für einen Kumpel sowas gebaut. Der spielt CoD. Ist aber schon lang her.
Hab dann sogar überlegt sowas in EBay reinzusetzen. Habs aber dann doch gelassen. Zu heißes Eisen Lag aber auch mit den Teilen mit 30 Euro zu hoch. Dafür Habs ich mit Fußtaster gebaut zum Freesn und entfreesn. ????????

Tom Gradius

Ich hoffe, das ist Satire.Sollte es das nicht sein, ist es unfassbar dumm, sich vor der Community hier dergestalt zu outen.

“Hallo, ich bin der Andre aus dem Ländle, Ich bin Cheatprogrammierer!”

Danke für deinen Beitrag Andre.

André Wettinger

XD Hab doch gesagt ich habs gelassen. Außerdem macht dass jeder halbwegs normale IT ler auch aus dem Handgelenk. Ob man da ein Elektriker ist, ist komplett egal. Das war früher mal dafür gedacht im Onlinegaming ne Pause zu machen ohne vom Server zu gehen!!! War ein Geheimtipp. Wurde aber später fürs Lagswitch zweckentfremdet.

PS: Mit ner 1,4 Kd bin ich nicht grad ein guter Cheater ????????. Sowas bauen zu können heißt nicht gleichzeitig auch nutzen. Also ruhig Blut.

KingK

Die Meute rennt ungebremst mit Mistgabeln auf dich zu :O

Leute, er hats doch gelassen und eingesehen und es ist lange her. Lasst ihn bitte am Leben^^

Torchwood2000

Du hast die Fackeln, den Teer und die Federn der Meute vergessen! Aber ich seh’s genauso: diejenigen, die das aktuell noch machen, geben sich hier garantiert nicht zu erkennen. Also lasst ihn in Frieden!

André Wettinger

???????? Das wurde früher echt auf den Servern für die Pinkelpause genutzt. Waren halt Mmo s und keine Shooter. Sag schon nichts mehr. Hab auch bunte LEDs in die NokiaHandys geERSAt, vielleicht beruhigt dass einige. Hat mich finanziell durch die Bundeswehr gebracht. Wollt eigentlich nur sagen daß dieses Tool den Ursprung hatte wo manche noch im Abrahams Wurstkessel waren. Die heutige Generation kennt daß nur noch als Lagswitch.

ItzOlii

Wieso macht man sowas?
Da hab ich echt 0 Verständniss für..

André Wettinger

2 Posts weiter unten. Hab doch geschrieben, schon lang her!! Das war zu einer Zeit wo man die GPU noch in den Backofen tat damit sie wieder lief. ???? Als Pausefunktion gabs damals nichts besseres.

Compadre

Ach, es ist schon lange her… Na dann ist ja alles ok. Egal wie lange es her ist, das ist einfach asi. So macht man anderen das Spiel kaputt.

KingK

Schäm dich André, schäm dich! Ich spiele nur mit nem legit King Controller 😛

PS: Mama was gibts heute? GPU-Gratin nach Asus Art!

ItzOlii

Hatte das nicht gelesen mit dem lange her^^
Und bei MMOs als Pausenfunktion zu nutzen ists ja was anderes als damit die Shooterlobbys zu zerstören.
Bei Shootern bin ich auf sowas allergisch^^

HansWurschd

Doppelmoral nennt man so etwas.
Alternativ könnte es auch ein Aufmerksamkeitsdefizit sein.

peter peters

Aufmerksamkeitsdefizit, weil jemand sein theoretisches Wissen in der Praxis umsetzt?

Xurnichgut

Ich verstehe zwar die Logik, alles, was nicht Bungie selbst ist bzw. von dort kommt, als Community zu bezeichnen, aber ob es hier angebracht ist, hmmm?

DTR und Co haben die Spielerschaft mit ihrem Eloquatsch mMn wie keine zweiten gespalten und dem PvP, insbesondere den Trials, schon in D1 nachhaltig geschadet.

Deckt sich einfach nicht mit dem, was ich unter ‚Community‘ verstehe…

André Wettinger

Aber sowas find ich mal ausnahmsweise gut. Das tut denen weh.

Xurnichgut

Gut finde ich‘s auch, ging mir nur um den Begriff.
Nur schade, dass von Bungie in der Hinsicht so wenig kommt…

T-Hunter

Wenn das noch das kleinste Problem des Pvps wäre …

Marki Wolle

Das Jahr 2017, zuletzt war Destiny 1 Bungie ein DORN im Auge, dank des SCHLECHTEN KARMAS der am Ende vorherrschenden Meta sahen selbst viele Hardcore Fans KEIN LAND mehr für die Prüfungen, von vielen geliebt von vielen gehasst. So beschloss Bungie die FABIANISCHE STRATEGIE und fing an Destiny 2 zu entwickeln, jedoch wurde im Entwicklungsprozess schnell klar das Activision DAS LETZTE WORT hatte und viel auf Mikrotransaktionen Wert gelegt werden solle. Dann kam die BOSHAFTE BERÜHRUNG namens Blizzard mit ins Boot und damit auch die PC Version und Vicarious Visions wobei alle schnell erkannten das das nicht DER ERSTE FLUCH war den man sich eingebrockt habe.

In einem geheimen Krisentreffen in MONTE CARLO wurde eine der besten Gamedesignerin der Welt hinzugezogen ihr Name war DARCI WARDCLIFF.

Viele hielten sie für die SCHICKSALSBRINGERIN jedoch machte sie schnell klar das sie KEINE ZEIT FÜR ERKLÄRUNGEN habe und man sich doch an PLAN C halten solle wenn es KEIN PLAN B gäbe und möglichst viele Gegenstände im Everversum anbieten muss.

So beschlossen Bungie Activision und Blizzard den HIMMELSBRENNEREID
der besagt das Destiny 2 keine SCHMÄHUNG sein dürfe. Da platzte plötzlich DER PROSPEKTOR in das Gespräch und erklärte allen wie AWESOME Destiny 2 doch werden würde, wobei er selbst nicht mal an die WAHRHEIT glaubte.

UNBARMHERZIG kam der Release von D2 näher, immer mehr Fans und Cores stiegen in den HYPETRAIN ein ohne zu Wissen das Destiny 2 unter einem schlechten NEMESISSTERN steht.

RISIKOREICH stellte Bungie die Pläne vor 4VS4, Modsystem und und und dies stellte die Ruhe vor dem STURM da.

Mit lautem LÖWENGEBRÜLL kamen die ersten Trailer zu Destiny 2 und JENSEITS der Kritiker schrieben alle Magazine was Destiny 2 doch für ein EXTREM GUTER RAT sei.

Selbst das ARBEITSTIER Marki Wolle war hin und weg von den Trailern und der AWESOMENESS

DOCH dann kam die Ernüchterung und selbst dem JADEHASEN viel die Brille vom Kopf, viele Veteranen dachten und hofften D2 sei ein BOOLISCHER ZWILLING seines Vorgängers doch es war lediglich der ROTE TOD, es half noch nicht mal FIEBER UND HEILMITTEL.

Ich kam mir vor wie ein einsamer DÜNENWANDERER und blickte in das AUGE EINER ANDEREN WELT

Das HARTE LICHT war verflogen,
in diesem Sinne liebe Grüße an alle Hüter im aktiven Dienst

Grant Slam

Dat haste aba gut gemacht. ????????????????????????????????

huntersyard

????????
sehr fein geschrieben…

TheViso

Ich will ein Kind von dir.

Marki Wolle

Damit hab ich jetzt nicht gerechnet!

Frystrike

Respekt 🙂 Gut gemacht, musste herzlich lachen 🙂

artist

Cool, find ich gut!

KingK

Hallo 🙂

IMiizo

Starkes Zeichen, aber wird den meisten voll scheißegal sein.

Frank

Ich frage mich gerade…wie die Community-Seite es schafft…sich 100 % Sicher zu sein…das man echte Cheater ” bannt “

Oder anders gefragt…..wer kontrolliert diejenigen die das ” Überprüfen ” ob einer nun Cheatet oder nicht.

IMiizo

Das ist doch ganz einfach. Man muss sich nur die Ergebnisse anschauen, wie zB. Dauer eines Matches, Anzahl der Kills und Tode etc.

Insane

Gut aber wenn ich das weis was die machen, kann ich das doch ausnutzen. Mein Team verliert -> also ziehe ich den Stecker und behaupte mein Team wurde geddose.

Es ist nicht immer ganz so einfach.

sir1us

Kann man bestimmt unterscheiden oder ? wird meiner Meinung nach im Router protokolliert ????????‍♂️ Ich habe da aber auch eher weniger Aktien drin

Insane

Das glaube ich ja nicht, da sie keine Verbindungsinformationen haben sondern nur das Endergebnis. Und es ist sicherlich auch nur eine von vielen Möglichkeiten die mir als allererstes einfiel um ein System zu umgehen wenn ich es kenne.

Xurnichgut

Aber in deinem Beispiel haben die anderen doch zuvor regulär gewonnen und somit nachweisbar Kills erzielt etc.

Hier geht es doch um ganz eindeutige Fälle. Teams gehen ohne Kill flawless oder in sämtlichen Duellen fliegen im Gegnerteam 2 Mann raus.

Sofern man nicht nur einzelne Matches, sondern dutzende untersucht – und das wird DTR tun, ehe sie bannen – kann man den Zufall fast 100%ig eliminieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

49
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x