Destiny 2 bekommt nach einem Jahr endlich neue Waffen fürs Eisenbanner

Bei Destiny 2 hat das einst so populäre Eisenbanner ordentlich an Ganz verloren. Neue Waffen in Season 14 und die Aussicht auf frische Rüstungen sollen den Hütern wieder einen Grund geben, sich im Wettstreit zu messen.

Das überrascht die Hüter: Das Eisenbanner-Event in Destiny 2 erhält neuen Loot. Ja, richtig gelesen. Bungie spendiert dem eingerosteten Modus frische Waffen. Wir zeigen euch die 4 Knarren, die ihr ab Season 14 jagen könnt. Die Season beginnt schon im Mai 2021.

Zudem sprach der Destiny-Entwickler über neue Rüstungen. MeinMMO erklärt auch, warum der einst so beliebte Modus endlich etwas Liebe gut verträgt.

Was ist das Eisenbanner? Seit Jahren findet jeden Monat das PvP-Event Eisenbanner statt. Dann besucht Lord Saladin, einer der uralten eisernen Lords, die Hüter im Turm und veranstaltet eine Woche lang Wettkämpfe. Wer die exklusiven Waffen und Rüstungen will, muss sich im Schmelztiegel mit anderen messen, wobei Powerlevel-Vorteile aktiviert sind – ihr solltet also die stärkste Ausrüstung anlegen.

Diese Waffen bringt Season 14:

Das Eisenbanner-Arsenal aus Season 14

Auf dem gezeigten Bild befinden sich 2 brandneue Waffen und 2 Klassiker, die um neue, zufällige Perks aufgewertet werden.

  • Das schwere Maschinengewehr und die Schrotflinte sind neu. Wir kennen aktuell weder die Namen, noch Perks oder Archetypen der frischen Spielzeuge.
  • Das Scharfschützengewehr “Verschlossene Finalität” ist ursprünglich aus 2018 von Destiny 2. Damals gab es auf legendären Waffen nur einen fixen Perk, statt der zwei zufälligen heute. Es handelt sich um ein langsames 72er mit Arkus-Schaden.
  • Die Handfeuerwaffe “Endlicher Impaktor” kennen die Veteranen auch aus 2018. Der Revolver gehört zu den 140ern, fügt Arkus-Schaden zu und ist erstmalig mit zufälligen Rolls zu holen.

Die letzte richtig neue Waffe kam übrigens Anfang 2020 ins Eisenbanner. Damals konntet ihr euch erstmalig den Bogen “Hirschgeweihsprosse” erspielen.

Rostende Stagnation statt heißer Liebe

Das ist die Kritik: In Destiny 1 galt das monatliche Eisenbanner stets als Highlight. Die Waffen gehörten zum besten, was man nutzen konnte und die Belohnungen wiesen meist ein sehr hohes Level auf, das man sonst nur in wenigen anderen Aktivitäten erreichen konnte. Die Story um der eisernen Lords war so cool, dass sogar ein ganzes DLC sich darum drehte.

Von den einstigen Erinnerungen schwelgen die Hüter noch heute und Bungie reitet die Nostalgiewelle auch und brachte alte Lieblinge (oder Monster) wie Felwinters Lüge zu Destiny 2. Doch seit Längerem hat das Eisenbanner gehörig an Glanz verloren. Seit Jahren gibt es nur Re-Skins von Waffen und Rüstungen, der Modus entwickelt sich auch nicht weiter. Geblieben sind für viele aktuell nur 4 Beutezüge, die ihnen eine weitere Option geben, um hochleveligen Loot zu verdienen.

Ausführlicher auf die Kritik ums Eisenbanner geht unser MeinMMO-Autor Philipp Hansen in diesem Artikel ein:

Destiny 2: Wo ist das Eisenbanner, in das ich mich vor 5 Jahren verliebt habe?

Wie steht’s um neue Rüstungen?

Jede Season hoffen die Hüter auf neue Rüstungs-Sets, die das Eisenbanner doch bitte mitbringen soll. Denn viele Spieler feier den Ritter-Look, mit seinen Wolfsornamenten und martialischen Mittelalter-Anspielungen. Das ist ein schöner Bruch zum Sci-Fi-Setting. Im Titelbild seht ihr stellvertretend hierfür Lord Saladin.

In Season 14 ist das warten jedoch leider noch nicht vorbei. Wann es so weit ist, ist also unbekannt. Bungie gab aber bei der Vorstellung der neuen Waffen diese Aussicht: “Wir planen auch neue Rüstung fürs Eisenbanner. Diese Sets werden allerdings erst in späteren Saisons erscheinen, doch euer Wunsch nach neuen Klamotten wurde erhört”.

Es bleibt nun abzuwarten, ob nach Season 14 wieder ein Jahr lang kein frischer Loot in den Eisenbanner-Pool kommt oder ob Bungie da abliefern kann. Das Verhältnis aus 2 neuen Knarren und 2 neu aufgelegten Klassikern pro Season würde sicher schon viele Hüter freuen.

Bungie macht sich übrigens langsam im großen Stil daran, das kritisierte PvP zu verbessern. Aus diesem Grund benutzt euch das Eisenbanner als Laborratten für einen neuen Algorithmus.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
white_phille

ernsthaft…?! zwei neue waffen innerhalb eines Jahres? Dazu packen sie zwei Waffen von 2018 die jetzt zufällige Rolls haben und das ist ihr Content für diesen legendären PvP Modus der wieder Scharen von Spieler ins PvP bringt. Mal abgesehen von den Rüstungen die älter als jeder lebende Hamster sind?! Mein Gott und die Leute fressen es auch noch… dann soll man sich auch nicht beschweren wenn man für dumm verkauft wird.

No Country for old men

dann nehme ich eine Silimars Zorn aus D1! Hoffe die hieß so!!? 🙂

Marek

Hat Bungie auch schon verraten, wann diese Waffen – so sie denn gut sind – einen Nerf bekommen? Ich frage für einen Grinder …

KingK

Erstmal schön, dass neue Waffen kommen. Beim Sniper hätte ich jedoch auf eine 90er gehofft. Aktuell gibt es hier nichts, außer Verehrt und Ferne Zukunft. Da erstere feste Perks hat, ist sie leider kein godroll und igendwie auch langweilig. Und letztere kann nur Fixer Zug, statt Schnappschuss haben, weswegen sie dem Fixer Zug Nerf zum Opfer fallen wird 😐

Revoker war echt cool als 72er, aber mittlerweile sind mir die 72er zu sperrig, wegen der geringen Handhabung. 90er sind einfach die besseren Allrounder…

ConWarlock

OT:
Hey, Phillip, könntest du vielleicht mal einen Artikel schreiben, in dem du erklärst, was die Statuswerte auf Waffen genau bewirken?

Jichel Mackson

Cool… ich weiß jetzt schon das ich die Schrotflinte haben will😂
ich hoffe es wird eine primärslot pumpe mit messucher, verbesserte Geschosse und im rutchen 😂

Cameltoetem

Ich freue mich ja immer auf die Woche Eisenbanner. Mache meist auch nichts anderes als Eisenbanner. Das Matchmaking ist zumindest im Freelance Teil für mich deutlich besser.

Stoffel

Naja, neue Waffen machen den Modus auch nicht besser

Todesklinge

Eisenbanner ist das beste… dann ist Osiris das Beste vom besten und die Raids haben das Beste vom besten vom Besten?

Bitte um Aufklärung 🙄

Alex

Ja logisch alles was Bungo bringt ist das beste egal wo, bungo ist unfehlbar und bringt nur Nummer 1 Waffen. 😅
Das Beste vom Besten, deswegen gibts das auch nur häppchenweise.

Tronic48

Last euch ruhig Zeit Bungie bis ihr wisst ob und wann es neue Waffen/Rüstungen gibt/geben soll, und oder neuen Content.

Mir ist das egal, den im Moment wird so oder so mehr Outrider als Destiny 2 gespielt, jedenfalls noch so lange bis die nächste Season beginnt.

In diesem Sinne.

Alex

Spinne ich oder sind wieder nur 2 von den “neuen” Waffen wirklich neu? xD

Nolando

Spinne ich oder hat da jemand den beitrag überflogen 😉

Das schwere Maschinengewehr und die Schrotflinte sind neu. Wir kennen aktuell weder die Namen, noch Perks oder Archetypen der frischen Spielzeuge.

die anderen beiden sind aus 2018

Alex

Ja Erwischt nur überflogen. xD Das erklärts natürlich haha. 😀
Ich hab ja tatsache gedacht die Bringen mal etwas mehr… das letzte “neue” war doch auch nur der Bogen oder?
Sowas lächerliches, als nächstes bekommen wir ein Rüstungsteil pro Season neu? 😀
Ach Bungo ich hab ja gedacht die bringen mal ein paar mehr neue Eisen ins Eisenbanner.
Auch noch Waffentypen die ich eh nicht spielen Würde.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Alex
Nolando

ich find die aussage “neue Rüstung während der nächsten seasons” sehr nah an deiner aussage ” nur ein Teil pro Season”

ich ahne schreckliches…. -.- 😀

Zavarius

Wie viele Überstunden mussten die wohl für diese enorme Menge an neuer Items leisten?
Es gibt so viele D1 Waffen, die für reine PC Spieler unbekannt sind… Die aber Veteranen hingegen feiern würden. Warum nicht damit die Spielerschaft ein wenig anfixen/ füttern?

Eisenbanner war, wie o.g, ein Highlight. Für Nicht-Raid’er eine Möglichkeit gut zu leveln und gleichzeitig wurde das “Durchquälen” wunderbar mit NÜTZLICHEN Waffen belohnt.

._.
Gimme SRL back ._.

Millerntorian

Können wir diese Verallgemeinerungen mal lassen? 😉

Mag ja sein, dass du diese ständigen Plagiate und Neuauflagen feierst. Ich (als Veteran) feiere da gar nix.

Genau das ist mit einer der Gründe, warum Bungie seit ca. 1,5 Jahren deutlich weniger Manpower in die Entwicklung komplett neuer Items steckt.

Und dann kommt der olle Kram wieder…und verschwindet im Tresor. Chapeau, ganz großes Kino. Aber alle machen sich vorher die Büx nass vor Euphorie.

Ich verstehe es immer weniger, wie man so etwas gutheißen kann.

Zavarius

Ich bin der letzte der Bungie für ihr Eierschaukeln ‘n Orden geben würde.

Der Text war eher im Sinne von “Wenn ihr schon aus Faulheit Copy&Paste’d, dann macht es doch wenigstens mit Sachen die Nostalgie Pluspunkte haben”.

Wie die Leute sich todfarmen für die D1 Weaps zeigt doch schon, wie viel man da “melken” kann durch Nostalgie. GHorn wär auch nur eine Warcliff in Low, da die Archetypes alle gleichen DMG haben und sich nur durch die Special Perks abheben. Trotzdem würde Destiny an Aktivität vermutlich explodieren.

Skalde

Lord Shaxx ist ja schließlich für seine Eisenbannerrüstung bekannt.;)

Alex

Der gute alte Lord Salashaxx

frichdal

wie wärs mit “schlauer drache” aus destiny 1?! das wär mal recycling!!!!

OlD_HOwx

Das wäre cool, die Waffen konnten alle mit einem Super Design aufwarten, das Scout war auch klasse. Und wenn wir schon dabei sind, den Wolf-Umhang für meine Jägerin bitte 😍

Baujahr990

2 neue und 2 alte Waffen, das muss wohl erstmal reichen für ein weiteres Jahr.
Und was ihr wollt auch noch neue Rüstungen? Schon ein bisschen Gierig oder?
Ist ja nicht so dass der Laden, seiner Spielerschaft etwas schuldet.
Wir sind doch Freunde und keine 2 Parteien in einem Geschäfts- Dienstleistungsvertrag.

Nakazukii

Sniper und MG benutze ich wohl aber hand cannon und shotgun spiele ich nicht

FLAW_-BMW-_LESS

Zuerst müssen die sich um die sch… CHEATER kümmern bevor sie irgendwas machen. Aber nein Bungo bekommt nichts auf die Reihe wenn das mit nächste saison weiter so geht wird das Spiel GELÖSCHT BUNGOOOOOOO

Marcus

Wie sagte hier mal ein User so schön und so treffend:
Der Patient liegt im Sterben, aber statt den Arzt schickt man
lieber den Friseur, um die Haare schön zu machen……..
😂

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Marcus
Cameltoetem

Nur nimmt man das halt irgendwann nicht mehr ernst wenn seit 2014 behauptet wird der Patient liegt im sterben. Alles 100 mal gehört, nie wirklich eingetreten.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Cameltoetem
Alex

Liegt halt auch nur an der mangelnden Konkurrenz und der Massochisitischen Community.
Gibt ja immer noch genug die den Dreck der letzten Jahre feiern.
Spielerzahlen sind aber im stetigen Abwärtstrend, mit den normalen Peaks zur neuen Season oder Erweiterung, reicht halt aber immer noch aus, noch gibt die Kuh genug Milch her, solange man auch weiter hübsche skins in den Shop packt wird das auch so vorerst bleiben.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Alex
Cameltoetem

Es ist in der Tat so das die Destiny Community vor allem mit dieser Saison sehr zufrieden ist wenn man reddit und Bungie Foren ansieht. Das ist einfach so. Konkurrenz gab es genug aber irgendwie steht Destiny mit Warframe von allen Lootshootern immer noch am besten da. Eigenartig.

Alex

nöp bisher gabs keine Konkurrenz nur Rohrkrepierer, The Devision zielt auf eine komplett andere Zielgruppe, Anthem hätte was werden können aber war ein Witz insgesammt auch wenn ich das Spiel irgendwie trotzdem geliebt habe.

Destiny macht ja einiges richtig, sonst wäre es nicht so erfolgreich gewesen, Outriders hat tatsache absolut das Potenzial zur Konkurrenz, leistet sich aber momentan zuviele bösartige schnitzer weswegen das wahrscheinlich auch früher oder später keinen mehr interessiert, leider und alleine weil es kein PvP hat ist es keine Konkurrenz.
Und rede es dir schön wie du willst, der Spielerzahl abwärtstrend ist enorm, das war mal ein Game mit Millionen aktiven Spielern, aktueller Höchststand sind 60k auf Steam und PC ist der momentane größte Spieleranteil.
Klar das die kritischen Stimmen immer weniger und der rest immer versöhnlicher wird, die meisten sind ja weg und interessieren sich nicht mehr für das Spiel.
Und wenn du deinen Spielern immer nur Brot und Wasser gibst, freuen sie sich halt über jeden Mist den du ihnen vorsetzt.
Kannst du gegen reden wie du willst, die Zahlen lügen nicht, ich will dir ja auch nicht deinen SPaß mit Destiny verhageln, hab spaß, wenn es dir gefällt absolut ok, aber die Realität sollte man deswegen nicht aus den Augen lassen.
Bungie schickt nicht umsonst immer wieder irgendwelche Strahlenden Figuren vor die uns erzählen wie gut doch alles werden soll, reines Marketing, weil sie wissen das sie Spieler wieder zurückgewinnen müssen, dafür muss Bungie aber liefern und auch wenn es einige Schritte wieder in die richtige Richtung gibt, das Schiff im allgemeinen segelt immer noch einen sehr eigenartigen Kurs.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Alex
Cameltoetem

Ich rede es mir nicht schön. Ich fasse zusammen was ich in Foren sehe und das spricht eine deutliche Sprache. Und Steam ist bei weitem nicht die größte Platform. Das ist nach wie vor die Playstation. Die Steamspielerzahlen sind im abwärtstrend das ist das einzige was man mit Sicherheit sagen kann. Die Realität ist aber das diese Season richtig gut angekommen ist. Und das kannst auch du nicht schlecht reden.

Edit: Wenn ein wenig im Netz nach den Spielerzahlen sucht sieht man das die Spielerzahlen sogar gestiegen sind. Das zeigt wie unwichtig im Bezug auf Spielerzahlen die Steam Spieler sind.

Und selbstverständlich war Division ein Konkurrent. Aber sie haben es eben nicht geschafft die Destiny Spieler abzuholen. Anthem hatte den gleichen Auftrag und es noch viel schlechter gemacht.

Das Problem hier ist eher das du es schlecht redest.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Cameltoetem
Alex

Gerade nochmal genauer nachgeschaut und joa du hast recht, spricht aber trotzdem nicht für einige Problematiken, Steam war nämlich durchaus mal eine ganze weile die stärkste Plattform, Das hatte Bungie selbst gesagt, vermutlich haben Cheater es hier ins Bodenlose getrieben.
60k zu gestern insgeammt 700k aktiven Spielern im PvE ist schon ein Witz.(was wohl am meisten ausschlag gibt, man kann ja nicht pvp und pve einfach addieren)
Overall siehts aber garnicht so schlecht aus zumindest laut Destiny Tracker, wie die ihre Zahlen jetzt erheben weis ich nicht, ist zumindest das einzige wo man irgendwie einen ruckschluss treffen kann, insgesammte Spielerzahlen gibt es keine seitens Bungie und erst recht nicht über Playstation, von daher ist das jetzt erstmal auch nur eine Behauptung von dir.
Stimmt mich aber insgesammt etwas positiver da hat man eventuell ja doch noch Ressourcen um das umzusetzen was sie angekündigt haben, also wieder ordentlich geld in Destiny zu stecken, Steam zeichnet da halt ein schlechtes bild das so nicht stimmmt, danke fürs drauf aufmerksam machen.
Ich will Destiny ja nicht schlecht reden, im Grunde liebe ich dieses Spiel sehr, ich kann halt einiges nur nicht mehr sehen und mich persönlich regt dieser Champion Blödsinn einfach nur auf im PvE, auch wenn man da mittlerweile nicht mehr ganz sooo eingeschränkt ist wie früher, dieser Dämliche Level grind jedes mal aufs neue ist halt auch sinnlos und ermüdend vom PvP fang ich garnicht erst an zu reden und das Marketing geblubber seitens Bungie bin ich halt auch sowas von leid.
Ich denke auch das durchaus die Next Gen Version von Destiny einen Positiven einfluss hat, gibt ja dann doch nicht soo viele spiele die man auf der PS5 spielen könnte abgesehen von alten Titeln, also zumindest nichts was eine Corona Gaming Nachfrage befriedigen könnte, da werden einige wieder reingeschaut haben..

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Alex
Cameltoetem

Die Cheater sind halt auch echt einfach nervig. Ich folge ein paar PvP Spielern und was die da teilweise an Cheater zeigen ist echt übel.

Destiny hat seine Probleme und ich finde auch nicht alles gut. Mir persönlich ist nur aufgefallen das der Grundtenor dem Spiel gegenüber außerhalb von mein-mmo doch deutlich besser geworden ist.

So und jetzt Daumen drücken das unser Inventar in Outriders noch da ist 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Cameltoetem
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x