Destiny 2 bringt Rüstungs-Feature, das sich viele wünschen – Richtiges Transmog

Destiny 2 bekommt in Jahr 4 endlich eines der wohl meist gefragtesten Rüstungs-Features, nach dem sich viele Spieler schon so lange sehnen – ein Transmog-System.

Destiny 2 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um eure Hüter optisch nach euren Vorstellungen und Wünschen zu gestalten. Doch ein beliebtes Individualisierungs-Feature blieb den Hütern bisher verwehrt – zumindest in vollem Umfang.

Das wünschen sich die Hüter schon seit Destiny 1: Wie der Franchise Director Luke Smith im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog mitteilte, wird Destiny 2 ein Transmogrifikation-System erhalten – kurz Transmog.

Die Einführung soll im Laufe von Jahr 4 (beginnt im Herbst 2020) erfolgen, noch befinde sich das Feature in einem frühen Entwicklungsstadium, so Smith.

destiny 2 shadowkeep vex rüstung hüter
Bald sollen Spieler so cool aussehen, wie sie wollen

Transmog gehört bis heute zu den wohl meist gefragtesten Features für Destiny. Zwar gibt es das System in einer Art abgespeckter Form bereits – die universellen Ornamente – doch diese haben in den Augen vieler Hüter zu viele Einschränkungen bei der Nutzung (dazu gleich mehr). Das soll sich jedoch offenbar ändern.

Übrigens, Bungie hat bereits einige weitere Dinge zu Jahr 4 verraten: Nichts mehr verpassen – So will Bungie die Seasons verbessern

Wie funktioniert Transmog? Das Transmog-Feature wird es den Spielern erlauben, ihre Rüstungsteile in universelle Ornamente umzuwandeln. Diese können dann bei anderen Rüstungsteilen angewandt werden und somit deren Aussehen ändern. Das Zielobjekt erhält dann die Optik des Gegenstandes, von dem das Ornament erstellt wurde.

Das Aussehen eurer Liebslingsrüstung könnt ihr bald überall mit hinnehmen

Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden. Weitere Details gab es dazu bislang nicht. Zudem sieht es so aus, als ob das Feature nur für Rüstungsteile gedacht ist – Waffen wurden in diesem Zusammenhang nicht erwähnt.

Außerdem sollen ab der Season 12, also dem Start von Jahr 4, unter anderem keine Rüstungsornamente mehr verkauft werden, deren Look sichtbar auf bestimmten Ingame-Aktivitäten basiert. Transmog wird also eine wichtige Rolle spielen, wenn ihr den Look eurer (hoffentlich) schicken, neuen Raid-Rüstung auf andere Rüstungsteile übertragen wollt.

Das bietet Destiny 2 im Moment: Aktuell hat Destiny 2 schon eine Art Tansmog-System – allerdings eine abgespeckte Light-Version.

So kann man zwar mithilfe von universellen Ornamenten, einem Teil von Armor 2.0, den Look von Rüstungsteilen verändern, allerdings stammen diese Ornamente größtenteils aus dem Everversum oder dem Season Pass. Besser gesagt von Everversum-Rüstungs-Sets.

destiny-2-letzter-wunsch-raid

Im Moment gibt es keine Möglichkeit, den Look von beispielsweise Raid-Rüstungen oder coolen Armor-Pieces aus der Open World auf andere Rüstungs-Items zu übertragen.

Doch genau das wünschen sich zahlreiche Spieler. Viele halten die universellen Ornamente nur für einen Schritt in die richtige Richtung. Doch das System gehe nicht weit genug, wurde laut zahlreichen Hütern nicht konsequent zu Ende gedacht. Man soll den Look jeder Rüstung auf jede andere mit besseren Stats übertragen können. Und genau das will Bungie in Jahr 4 nun ermöglichen.

Was haltet ihr davon? Ein längst überfälliger Schritt, auf den ihr euch freut? Oder lässt euch diese kommende Änderung komplett kalt?

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!

64
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
D1vet
1 Monat zuvor

Unwichtiger Schwachsinn als Versuch abzulenken, daß Bungie die Spieler VERARSCHT indem Sie Monatelang hart erfarmte Waffen, Rüstungen, Verbrauchsmaterialien wegnehmen PUNKT
Mal ganz zu schweigen davon, daß es ernsthaft Spieler gibt ( was ich selbst jetzt nicht versteh ) die wirklich Geld für Ornamente ausgegeben haben, deren Waffen nun unbrauchbar werden.
Es sollte keiner mehr auch nur einen Cent für diese Stümper ausgeben, daß ist die einzige Sprache die diese Hampelpfosten verstehen werden.

Habalullu
1 Monat zuvor

Und genau deshalb bin ich ab nun raus… 3 Jahre Destiny.
Bescheuerter kann man mit seinen Playern in einem Lootspiel nicht umgehen.

Marcus
2 Monate zuvor

Endlich !
Ich verstehe sowieso nicht, warum man sowas nicht von Anfang an so wie angekündigt,
ins Spiel implementiert hat ! Vor Destiny 2 spielte ich TERA knapp ein Jahr nach Release
bis vor vor ca. einem knappen Jahr. Dann wechselte ich zu Destiny 2. Bei TERA hatte man
dieses Feature von Anfang an drin. Man konnte zu einem NPC gehen und sich Waffen-
oder Rüstungs- Skins kaufen (sogar gegen Ingame-Währung) und über die aktuellen
Rüstungsteile/Waffen legen. Später kam noch dazu, daß man JEDES gelootete Rüstungsteil
oder Waffe als Skin verwenden konnte. So sollte das dann auch in Detiny 2 laufen !
Bin da mal sehr gespannt drauf. Ich selbst bin ein ziemlicher Mode-Freak bei MMOs
und kenne da viele andere Leute aus meinen damaligen Gilden, dia auch so drauf sind.
Bei so ziemlich allen MMOs die ich vor Destiny 2 gespielt habe, hatte ich immer Kleiderschränke
voll mit Kostüm- und Waffen- Skins, davon würde manche Frau in der Realität nur träumen grin

Weizen
3 Monate zuvor

Silber…. alles klar. Liefert erst mal anständigen Content und dann kann man darüber reden Mikrotransaktionen zu kaufen.

D1vet
1 Monat zuvor

Ganz genau. Nur eine billige und durchsichtige Ablenkung von der eigentlichen Verarsche die Waffen und Rüstungen zu entfernen, die teilweise Monatelangen Grind in Anspruch genommen haben. Kein Cent mehr für Bungie

Antiope
3 Monate zuvor

Endlich. Dann kann ich ja bald gescheite Helme anziehen mit Modslot und guten Stats und muss nicht mit 45er Gesamtstats rumrennen. Bungie hört auf uns. Hoffentlich wird das transmogrifizieren(?) nicht zu teuer bzw. grindy.

Chris
3 Monate zuvor

Ich hoffe hier beim Grind auch auf nen guten Mittelweg. Weil so würde man den Wiederspielwert heben und gleichzeitig den Spielern etwas geben, was sie so schon lange wollten. Wenn das Verhältnis beim Grind auch stimmt, haben sie auch ne gute, faire Silbereinnahmequelle. Weil genug werden eh zu faul sein, selbst bei nem annehmbaren Aufwand. grin
Ich hoffe nur, dass man diese Umwandlungsmöglichkeit nicht hinter ner Timewall versteckt, also nur z.B. X Pro Woche zu erspielen, damit halt auch die Möglichkeit mit Silber mehr genutzt wird.

Flocky
3 Monate zuvor

Ich würde echt gerne mit der Kriegskult Rüstung spielen. Problem ist, die Rüstungsteile die bei mir dropen sind einfach zu schwach oder die Stats sind unbrauchbar verteilt. Die KDZ Ornamente fand ich echt cool, auf meinem Jäger.

SneaX
3 Monate zuvor

Naja machts aber auch nicht besser wenn 90% der Rüstungen scheisse aussehen. Weiss ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll, ob mich das motiviert destiny wieder anzumachen 🤷🏼‍♂️

Baujahr990
3 Monate zuvor

Artikel geöffnet, ungelesen runter gescrolled, um den Kommentar:
„Als ob!!!“ abzusetzen.

Ally13
3 Monate zuvor

Damit holen sie mich nicht zurück. Das kommt viel zu spät und wird vermutlich auch viel zu sehr ins Geld gehen.
Abgesehen davon läuft in diesem Spiel viel zu viel falsch. Ich werde nie wieder als Versuchskaninchen für Bungie herhalten.

Chris
3 Monate zuvor

Never hätte ich damit gerechnet. Gute Sache!

Maniac Monkey
3 Monate zuvor

Dass ich das noch erleben darf. Ein Feature das eigentlich schon seit Release im Spiel sein sollte.
Immerhin lernen sie dazu, langsam aber sie lernen.

Antiope
3 Monate zuvor

Jepp. Die letzten drei TWABs waren wirklich Balsam. Jetzt müssen sie natürlich auch liefern, aber die Pläne klingen vielversprechend und Bungie macht Boden gut. Natürlich gibt es hier wieder die Dauernörgler die Destiny seit drei Jahren deinstalliert haben oder ihre Konsole seit fünf Jahren entstauben um Destiny 1 zu spielen, aber eigentlich nur hier in den Kommentaren wie in einer niemals endenden Geschichte den Miesepeter spielen. Bungie hat viel Mist gebaut aber es geht in die richtige Richtung. Dieses dauerhafte Negative in den Kommentaren geht mir so langsam auf den Sack. Schön, dass noch jemand zumindest etwas positives mitnimmt und nicht mit in den Negativtenor einspringt.

Maniac Monkey
3 Monate zuvor

Ich halte Destiny seit Release die Treue. Sie Nerven mittlerweile mit ihrem vielen Gerede und das sie immer alles verstehen würden bla. Aber das Spiel ist eben nun mal doch einfach gut.

Marki Wolle
3 Monate zuvor

Immerhin mal eine sinnvolle Verbesserung

Tronic48
3 Monate zuvor

Könnte, sollte, schon lange drin sein, LOL, aber besser spät als nie.

Jupp911
3 Monate zuvor

Na wenn man sonst keine Sorgen hat. Ist natürlich furchtbar wichtig wie die dämliche Rüstung aussieht. Wenig Content, immer alles aufgewärmt und reskinned, unbalanciertes PvP und bugs ohne Ende und noch so vieles mehr…aber hauptsache meine Rüsting sieht dabei gut aus…lächerliche Nummer.

Ally13
3 Monate zuvor

Es gibt genug Content! Nur ist der total oberflächlich, austauschbar und nicht spannend genug um lange genug dabei zu bleiben. Die Art des Contents und wie Bungie ihre Story aufbaut sind ein riesen Problem.

Antiope
3 Monate zuvor

Es gibt einen ganzen Subreddit nur für die Mode in Destiny. Du hast absolut NULL Ahnung wie wichtig nicht wenige Spieler in der Community dieses Feature finden. DU musst es ja nicht nutzen. Du kannst gerne mit deinen Minmaxing-Lumpen herumrennen und bis ins letzte Detail der Meta folgen und einfach nur ein langweiliger Mathematiker-Gamer sein. Aber es gibt viele Spieler für die ist ihr Charakter mehr als nur Stats. Du wirst es dir nicht vorstellen können, aber es gibt Spieler die haben Spaß damit ihren Charakter zu gestalten, auch abseits von Stats.

Jupp911
3 Monate zuvor

Na dann sollen die sich mal weiter in ihrer „schicken“ Rüstung durchs vebuggte Game kämpfen. Jedem das seinem. Muss ja auch Leute für die Nebensächlichkeiten geben. ICh hoffe nur das die wenigstens im echten Leben vernünftige Prioritäten haben😂😂.
Weisst Du ich habe ja nix dagegen das die Leute ihre Zeit mit dem optik Schnick Schnack vergeuden. Jeder wie er mag. Aber wenn anstatt auf grundlegende Fehler und Performancebehebung augenscheinlich zu wenig Engagement gelegt wird kann ich zurecht nucht einverstanden damit sein.
Ein Auto sollte technisch einwandfrei sein bevor man es tuned und poliert.

Antiope
3 Monate zuvor

Dann hätte man die fehlerhafte Menschheit schon längst abschaffen sollen, wenn nur Funktion zählt.

Brilliantix
3 Monate zuvor

ich will das mein Titan auschaut wie ein Jäger das wäre für mich Transmog.

Antester
3 Monate zuvor

Nur weil du dir Federn in den Hintern steckst, bist du noch lange kein Huhn wink

Millerntorian
3 Monate zuvor

lol lol lol lol lol

Bester Spruch für heute hier. Top!

Chriz Zle
3 Monate zuvor

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAAHA!!!!!!

Mr.Tarnigel
3 Monate zuvor

Was ist denn wenn man einem Huhn 🐔 federn in den hinter steckt?

Titan?

Millerntorian
3 Monate zuvor

Dann hat man ein Indianerhuhn…

Mr.Tarnigel
3 Monate zuvor

ähm indianer hatten doch keine Federn im po. 🤔
Von denen war auch nie einer

In Diana 😏😉

Psycheater
3 Monate zuvor

Schon?! Na das ging ja schnell 😂
Wird von der Umsetzung dann wieder Bungie-like natürlich was völlig anderes sein

Ron
3 Monate zuvor

Ist doch wenigstens eine positive Meldung. Mein Warlock sieht nämlich so aus als hätte er auf Io paar mal sein Schiff gerufen ohne abgeholt zu werden.

Antester
3 Monate zuvor

Das hochleveln muss günstiger werden! Es ist ein Unding, was man an Kernen ausgeben muss und bei Exos ist es noch schlimmer! Der Content kann nicht aus Kern-Farmen und PL-Leveln bestehen.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Sehe ich ebenso. Aus diesem Grund ist auch bei zwei von drei Hütern die Modgrenze bei 7 angesetzt. Dies kostet im Normalfall ein paar Bruchstücke und Kerne, hält sich aber absolut in Grenzen. Natürlich beschränkt mich dies in der Modquantität bzw. in seltenen Fällen auch vlt. der Qualität, aber seien wir doch realistisch. Für das normale Gameplay ist es absolut zu vernachlässigen, ob die Rüstung da nun auf Stufe 7 oder MW gebracht wurde. Da kann ich auch mit drei blauen Waffen und Y1-Rüstung (die echten Y1!) aus der Kampagne spielen

Gerade unter der Prämisse, dass man vlt. eher selten spielt und daher nicht tonnenweise Zeit hat, Ressourcen zu erfarmen; optional vlt. keine Dauer-Mitspieler hat, die ständig mit einem Grube laufen oder sonstige Spitzenaktivitäten mit garantierter MW-Droprate spielen, muss man sich MW gut überlegen.

Hinzu kommt noch das Ablaufdatum der Saisonmods bzw. der Rüstungen, welche dann nicht mehr mit topaktuellen Mods ausgestattet werden können. Natürlich, drei Saison klingt erst einmal sehr lang…aber für Wenigspieler ist das Jahr ratzfatz rum und ob man immer in dieser Zeit massig alles neu erfarmt hat, lasse ich mal dahingestellt.

Ich Trottel hab auch mal den Warlock MW-upgegradet…Saison 7, 8 und 9-Rüstungen…schöner Murks.

Antester
3 Monate zuvor

Wenn die Grube mal wirklich gute Rüstung abgeben würde. Aber was bringt mit Rüstung die mit Mod auf unter 75 bleibt? Ich hab EB-Rüstung die liegt bei 86. und nicht MW, die mit Mod bei 72 liegt. Gruberüstung ist zum infundieren oder zerlegen, brauchbar ist die eher nicht.
Ich hab auch noch 1 Rüstungen, die kann man gar nicht neu bauen, dazu müssten die 16 Plätze haben.
Das Rüstungssystem 2.0 ist aktuell echt schlecht!

Millerntorian
3 Monate zuvor

Nun, wie du sagtest, die Grube auch eher zum Erfarmen von Materialien. Die dort zu droppenden Items sind ja eh bald sozusagen saisonal abgelaufen („Traumfluch“-Items..ging doch bis einschließlich Saison 10, oder?), spendieren aber beim Zerlegen der Meisterwerke ein paar dringend notwendige Ressourcen. Deshalb spielen viele sie wöchentlich (mit Checkpoint). Ansonsten hast du Recht, die Items selber sind von den Werten Murks.

…hab ich mir sagen lassen, war erst einmal drin (mit WooTheHoo & Co,) wink

Antiope
3 Monate zuvor

86? Mit Mod oder ohne? Also ohne Mod war das höchste was mir bisher gedroppt ist 67 oder 68 und das nur einmal bisher.

Antester
3 Monate zuvor

MW mit Mod. Ein Exo ist sogar bei 87, sehe ich gerade.

Antiope
3 Monate zuvor

Kerne bekommt man ja noch sehr schnell. Vor allem in Kombination mit Banshees Aufträgen und Spiders Handel. Schwieriger ist es aber an Prismen und Aszendentenbruchstücke zu kommen. Dafür muss man eben 1030er Strikes farmen, wenn man nicht total verrückt ist und 100 Kerne für einen Golfball ausgeben möchte (wer macht sowas überhaupt?).

Wrubbel
3 Monate zuvor

*Hust* dreimal Grube und die drei Rüstungsteile zerlegen. Das sind 18 Prismen (entspricht 1,8 Aszendentenbruchstücken) und 18 Kerne jede Woche und bei Checkpointtausch auch sehr fixs erledigt. Bei dieser Methode sind dann eher Glimmer & Planetenmats dein Problem.

Antester
3 Monate zuvor

Wenne das Zeil nicht infundieren kannst klar. Bin aber noch nicht bei 1010 (ohne Bonus).

Antiope
3 Monate zuvor

Wenn man nen Checkpoint abstauben kann von Clanmates, okay. Ansonsten, Nein Danke. Irgendwann wird auch ein eigentlich sehr spaßiger Dungeon langweilig.

Antester
3 Monate zuvor

Ich, 2x sad

Nakazukii
3 Monate zuvor

Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden.

Warum soll man für Rüstung die man bereits besitzt noch was tun oder evtl echtes geld ausgeben?

just a passing villager
3 Monate zuvor

Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden.

Ich hoffe mit in-Game Leistungen meinen sei nicht einfach Glanzstaub. Das wäre die perfekte Gelegenheit um Aktivitätsbasierte Quests für jedes Rüstungsteil anzubieten.
So als Beispiel:
– Schliesse den Raid ab, während du ein vollständiges Raid-Rüstungsset trägst.
– Schliesse 7 vollständige Eskalations-Protokolle ab, während du die Rüstung davon trägst.
– Räume 20 verlorne Sektoren und schliesse 10 Heroische Events auf Planet XY ab, während du die Open World-Rüstung davon trägst.
– Besiege jeden Hohn-Boss während du die 3 Rüstungsteile dieser Bosse trägst.
– Verdiene 2000 Tapferkeitspunkte, während du die Schmelztiegelrüstung trägst.
– Erreiche den Leuchtturm, während du die Rüstung aus den Prüfungen trägst.

Ich glaube ihr versteht worauf ich hinaus will.

Naja aber bei der kreativität die Bungie bei solchen Aufgaben an den Tag legt, können wir froh sein, wenn es auf einen wöchentlichen Beutezug nach dem Schema „erledige 500 Gegner mit Waffe XY in Aktivität YX“ hinaus läuft. Für den Abschluss gibt es dann einen Ornament-Token, mit dem man ein Teil zum Ornament umwandeln kann.
Oder es bleibt direkt bei „bezahle 200 Silber oder 200’000 Glanzstaub um das Ornament für dieses Rüstungsteil freizuschalten“.

Millerntorian
3 Monate zuvor

…gibt es dann einen Ornament-Token, mit dem man ein Teil zum Ornament umwandeln kann.

Du fantasierst! wink

Korrekt muss es lauten: „Man erhält ein Ornament-Token. Hat man 10 Ornament-Token gesammelt, kann man ein Ornament-Modul erwerben. 10 Module generieren ein Aszendenten-Ornament, mit dem man seine Rüstung dauerhaft mit diesem Ornament versehen kann. Dies gilt auch für Exos, diese kosten allerdings 3 Aszendenten-Ornamente.“

Antiope
3 Monate zuvor

Jetzt mach mir nicht Angst.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ich mach mir selber Angst mit dieser Hypothese. lol

Worst case scenario…wollen wir es mal nicht hoffen. Ich hätte schon ganz gerne ein paar optische Anpassungen. Man wird nach so langer Spielzeit der alten etwas überdrüssig; und die letzten Ornamente fand ich allesamt schrecklich.

Big Spatz
3 Monate zuvor

Na wenn es nichts wichtigeres gibt als das man nen schick aussehenden Hüter hat geht’s ja. Ich persönlich würde auch in Schlüppern durchs Universum düsen, Hauptsache das Gameplay kommt wieder in die Gänge.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Aber bitte dann den Schlüpper mit dem unsichtbaren Shader „Des Kaisers neue Kleider“ versehen… wink

*ansonsten stimme ich dir ohne wenn und aber zu.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Abwarten und Tee trinken. Im Grunde klingt das gut aber wenn ich schon wieder Dinge lese, wie „durch Ingame-Leistungen oder Silber“, regt sich der Verdacht, dass die „Ingame-Leistungen“ halt nicht interessante Aktivitäten bedeuten sondern wieder nur auf stumpfen Grind irgendwelcher künstlich herbei geseuselter, seltener Materialen beruhen wird. Wir haben ja alle erlebt, wie sich D2 immer und immer mehr in diese Richtung entwickelt hat. Ein moderner Beutezug-Simulator mit Langweil-Grind dumpfster Manier. Noch vor wenigen Monaten hätte ich diese Ankündigung gefeiert. Aber jetzt denke ich nur, dass Bungie eine weitere Möglichkeit finden wollte, die verbliebenen Spieler mit möglichst geringem Aufwand an die Arb…das Spiel zu binden. Ich ärgere mich gerade eh höllisch über das Meisterwerk-System. Leider war ich so doof und habe vergessen, dass saisonale artefakte ja nur für die letzte, die aktuelle und die kommende Saison in die Rüstungen passen. Meine zum MW gemachten Rüstungsteile sind allesamt aus der letzten Saison und somit in vier Wochen nur noch die Hälfte wert. Wer denkt sich sowas aus? Und das Transmog-System könnte man auch einfach komplett öffnen. Ohne wenn und aber: Alle bisher erspielten Rüstung könnte man sich als Ornament aus der Sammlung ziehen und fertig ist der Lack. Wie gesagt: Abwarten und Tee trinken. Aber ich erwarte Plan C, den keiner möchte. wink

Snake
3 Monate zuvor

Plan C ist aber eine gute Sache xD hätte Plan C schon ganz gerne xD wink

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Dafür gibt’s doch Allerhöchste Eisenbahn!? 🤣

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ob dieser Vergleich nun was bringt? Denn „Die wichtigste Zutat“ bei Destiny ist in hohem Maße immer noch das Dropglück. Und wenn ich mit „Schrecken und Furcht“ an die möglicherweise zu absolvierenden Bounties denke, kann einem schon Angst und Bange werden. Auch wenn nach so viel Fleiss möglicherweise die langersehnte „Belohnung des Eiferers“ winkt.

Aber wir vergleichen ja Äpfel mit Birnen, also D1 und D2; ich denke, dieser „Fluch des Exils“ geht vielen Veteranen so. Tja, das Zurückblicken kann manchmal schon „Unbarmherzig“ sein.

*…wenn wir schon bei Fusionsgewehren sind.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Sehr schön! „Der Feinschmecker“ meinte eben, die „Fangfrage“ sei in der Hinsicht perfekt gestellt. Ganz ohne „Klugen Tadel“ oder „Kritische Unverschämtheit“. Ein wirklich „Furchtloser Angriff“ mit geballter „Techian-Kraft“ auf „Kartesische Koordinaten“. 🤣

Snake
3 Monate zuvor

Och kommt schon Leute. Ich habe ,,Kein Plan B“ also muss ja ,,Plan C“ her und wenn das ,,Harte Licht“ nicht so blenden würde, währe mein ,,Pferektionierter Ausbruch“ auch der ,,Schwarze Hammer“ gewesen. Außerdem sehe ich auch ,,Kein Land außerhalb“ der Mauer und mein ,,Falkenmond“ scheint heute leider auch nicht so richtig. Naja, aber ,,Das Letzte Wort“ habe ich leide auch nicht da sich mein ,,Zen Meteor“ heute nicht zeigen will was bei mir ,,Schlechtes Karma“ mit sich zieht. XD

Millerntorian
3 Monate zuvor

Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden.

Was sind denn bitte ingame-Leistungen? Ich interpretiere dies vlt. mal als Quellen, um Glanzstaub (?) zu erfarmen, welcher dann ebenso eingesetzt werden könnte? In Anlehnung an das vorhandene System, bei dem ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, dass Bungie daran massiv die Stellschraube dreht, würde das wahrscheinlich ähnlich hohe (umgerechnete) Kosten bedeuten, wie wie sie jetzt z.T. schon erleben. Selbst wenn kein Staub vonnöten wäre, sondern andere Items; wenn ich mir z.B. Kosten für MW-Upgrades via Ressourcen so anschaue, dann ist benötigte Menge bzw. der damit verbundene Aufwand (rennt ja nicht jeder zig mal die Grube pro Woche) dort gefühlt auch nicht gerade gering.

Ob mir dies dann das Ganze aber überhaupt wert ist, bleibt sowieso erst einmal abzuwarten. Denn erst muss eine vernünftige Saison 11 respektive Jahr 4 ff. abgeliefert werden, welche eine Abkehr von den unsäglichen Massen-Bounties und eine deutliche Content-Optimierung zu den Ausrichtungen der letzten Wochen/Monate erkennen ließe. Dann erst würde ich mir ggf. mal Gedanken über optischen Schnickschnack meiner Hüter machen.

Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und schaue auf die kommenden Implementierungen. Pragmatisch objektiv.

Kbanause
3 Monate zuvor

Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden.

Ich habe bei uns im Clan schon geschrieben, dass Bungie da mal wieder viel zu kompliziert denkt. Ingame-Leistung oder Silber? Das bedeutet, es wird wohl spezielle Materialien geben, mit denen man dieses „Feature“ nutzen kann anstatt gleiche alle Rüstungen, die bereits in der Sammlung freigeschaltet wurden, als universales Ornament zur Verfügung zu stellen.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Vorbehaltlos zustimmend. Meine Sammlung platzt aus allen Nähten; ich möchte nicht alles mir sozusagen neu „erarbeiten“. Dann greife ich lieber auf Vorhandenes zurück; einen auf optisch dicken Max im Turm machen ist eh nicht so meins.

Ich ahne schon wieder ein Hamsterrad; sprich wieder und wieder und wieder müssen die bekannten Items „erspielt“ werden. Ich weiß, es ist ein Lootshooter; aber es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen neuem Loot und einer abgenudelten Kopie. Wie ich selber unten mutmaßte (aber ich irre mich gerne), wenn dies (nun Optik zu forcieren) die Spielmotivation ist, statt hoffentlich neue Strikes, neuen Raid, variablen Lootpool, Händler-Angebotsdiversifizierung, herausfordernde Missionen statt reines PL-Anheben, usw. einzuführen, dann teile ich die Begeisterung dieser Ankündigung (noch) nicht.

Alex
3 Monate zuvor

Einfache Sache, bungie ist gierig, ich wette der “ingame aufwand“ ist eine schöne Umschreibung für Glanzstaub, ich bezweifle das Bungie hier ordentliches Transmog einführt, alleine schon das Silber auch nur erwähnt wird zeigt, Bungie will damit Geld machen und nicht Wünsche erfüllen.
Diese Gier kotzt mich so richtig an und die ersten fallen hier schon wieder drauf rein und schlucken dieses Marketing blabla und feiern es, unbelehrbar.

Farr
3 Monate zuvor

Wieder ein TWAB, was Destiny 2 hoffentlich in Zukunft besser da stehen lässt.

Bis jetzt sind alle Ankündigungen sehr an dem was Spieler lange fordern, ein echtes Transmog, Loot in Aktivitäten und weniger Everversum.

Motzi
3 Monate zuvor

Jo, wären da nicht die unzähligen Ankündigungen der letzten 5,5 Jahre, denen keinerlei Verbesserung gefolgt ist, dann könnte man das so sehen.

Scofield
3 Monate zuvor

Prinzipiell gut nur hoffe ich, dass man nicht wieder alles neu erspielen muss. Das wäre dann jeden herbst so. Man musste seitdem jedesmal die Rüstungen neu erspielen, weil sie ein neues eystem eingeführt haben.

Hoffentlich ist das jetzt mal nicht der Fall.

Ausgeknubbelt
3 Monate zuvor

Ich verstehe nicht, warum sie das nicht direkt so gemacht haben 😬 Dann hätten sie sich doppelte Arbeit erspart.

Alex
3 Monate zuvor

Einfache Antwort, Geld, man stellt es jetzt auch so dar als müsste man da tatsache großen Entwicklungsaufwand dafür bereitstellen, um am ende zu rechtfertigen das es wieder geld kosten wird oder Glanzstaub bis dieser aufgebraucht ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.