Ich will, dass Destiny 2 so gut wird, wie es sein sollte!

Destiny 2 bekommt heute mit „Kriegsgeist“ eine neue Erweiterung. Unser Autor Schuhmann sagt: „Das muss einfach gut werden.“

Muss man sich schämen, Destiny-Fan zu sein? Als Fan von Destiny kommt man sich ja manchmal vor, als gehört man irgendwie zu einer Gaming-Unterschicht. Als wäre man der „RTL 2“-Zuschauer unter den Gamern, über den andere die Nase rümpfen.

Ich hab gestern in ein Video reingeschaut von Jim Sterling. Der ist so ein bisschen ein Gaming-Snob, der ständig irgendwas geißelt. Diesmal sein großes Thema: Wie toll ist God of War. Wie toll ist es, dass es so Spiele heute überhaupt gibt. Nur Sony kann sich sowas als Plattform-Anbieter überhaupt leisten.

Sterlings Feindbild: Der aktuelle Gaming-Zeitgeist der AAA-Publisher im Allgemeinen. Und Destiny 2 im Besonderen.

Ich kenn das seit 2014: Destiny 2 muss als mahnendes Beispiel herhalten für all das, was im heutigen Gaming schiefläuft.

destiny-2-calus

Destiny 2: Alles, was schlecht ist

Destiny 2 als mahnendes Beispiel. Die Vorbehalte gegen Destiny sind groß. Es ist zu kommerziell und kalkuliert, zu unfertig, zu wenig innovativ. Es steckt zu wenig Liebe drin. Es ist repetitiv und erzeugt Motivation über künstliche Dinge wie den Loot, nicht über die Story. Alles dreht sich um den Cash-Shop und die Monetarisierung. Schimpfte man am Anfang noch auf die winzigen DLCs, die angeblich aus dem Grundspiel rausgeschnitten wurden, nerven heute der gierige Cash-Shop und die langen Content-Dürren.

Was Sterling vorbetet, liest man auf Facebook unter jedem Destiny-Artikel. Oft in wesentlich härteren Worten. Man muss sich anhören: „Destiny sei einfach Mist und wer es immer noch spielt, der lässt sich abzocken.“

Und das Schlimme ist: In letzter Zeit hatten Leute wie Sterling ja Recht.

Destiny 2 tess everis

Destiny 2 – ein leichtes Opfer für Spötter

Eine Kette von miesen Ideen. Furchtbare Entscheidungen von Bungie haben Destiny 2 zu einem leichten Ziel der Spötter gemacht. Man riecht hinter jeder dieser Entscheidungen die Lust auf mehr Geld.

  • Die Konzentration auf das Eververse war eine furchtbare Idee.
  • Dass man glaubte, mit Destiny 2 auf den eSport-Zug springen zu müssen, hat die Space-Magic ruiniert – und es hat nicht mal geklappt
  • Dazu zerplatzten alle PR-Blasen, mit denen Destiny 2 beworben wurde, nach und nach.
    destiny 2 Titan Borealis
  • Der Wahn, das Spiel noch zugänglicher zu machen, hat viel des alten Charmes zerstört.
  • Sogar Cayde-6, den früher alle mochten, geht mittlerweile den Leuten mit seiner holzschnittartigen “Halunken”-Tour auf den Geist

Okay, irgendwas lief in der Produktion gewaltig schief, kann man da als Verteidigung heraus nuscheln.

Ein Reboot vor 2 Jahren entschied wohl das Schicksal von Destiny 2

Doch es wurden komische und falsche Entscheidungen getroffen. Das lässt sich ja nicht leugnen.

Ich glaube an Destiny 2

Doch ich bin nicht bereit, das Ende von Destiny zu akzeptieren. Es kann nicht sein, dass die Kritiker die ganze Zeit Recht hatten. Es spricht vieles für Destiny.

  • Die Idee von Destiny als ein sich entwickelndes Universum, in dem man seine Freizeit mit Freunden verbringen kann, ist einfach zu schön, um sie aufzugeben.
  • Das Gunplay ist fantastisch.
  • Die Produktionswerte sind der Hammer.
  • Es fühlt sich gut und richtig an, Destiny zu spielen.
  • Und es macht Spaß auf der spielerischen Ebene, auch wenn die abstrakten Belohnungs-Konzepte nicht funktionieren.

Außerdem stecken da hunderte Arbeitsplätze dahinter und es ist für Activision ein Riesen-Ding. Mittlerweile dürfte auch der letzte in den oberen Etagen verstanden haben, dass die Entscheidungen bei Destiny 2 falsch waren.

Selbst wenn es Activision und Bungie nur ums Geld geht, wie Kritiker behaupten: Selbst dann muss Destiny 2 jetzt besser werden, weil es in dieser Form nicht mehr so viel Geld einspielen wird wie früher.

Destiny 2 Kiregsgeist Oger

Ich denke es hat in den letzten Monaten ein Umdenken stattgefunden, das wir jetzt nach und nach erleben. Vielleicht noch nicht heute mit Kriegsgeist, sondern im September mit der Erweiterung. Aber wir werden ein Destiny 2 erleben, das man mit Stolz und Freude spielen kann. Und sogar die Entschuldigung, um die es mir neulich ging, kam heute Nacht von Balance-Designer Josh Hamrick.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So wie Destiny 1 mit “König der Besessenen” deutlich besser wurde, kann Bungie das auch mit Destiny 2 erreichen.

Ich hoffe, dass wir heute mit „Kriegsgeist“ einen weiteren Schritt in ein Destiny erleben, das so wird, wie es das Spiel verdient hat. Im Moment hat man wenig Argumente, wenn man Destiny mag. Das muss sich einfach wieder ändern.

Das musst Du wissen, wenn Du jetzt zu Destiny 2 zurückkehren willst
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
29
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
159 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BuckyVR6

das mit der Apfeltasche les ich jetzt erst ! Ich bin aber allergisch gegen Äpfel 🙁 lieber Kirschtasche…. aber die ist bestimmt schon kalt jetzt

Mr TarnIgel

Das Theater mit dem cashshop versteh ich überhaupt nicht .
Ich finde destiny 2 zwinkt einen überhaupt nicht den Cashshop zu nutzen und echt Geld auszugeben..

Andreas Fincke

Geht’s schon?

tryfanta

ich glaube man sollte sich jetzt schon gedanklich auf den 3ten Teil einstellen.
Leider denk ich das dass Game selbst wenn im Dezember mit einer Erweiterung viel neues und gutes kommen wird, bleiben trotz allem noch genug Baustellen die das Game hat.
Ich mag Destiny aber wie es momentan alles ist, bleibt mir persönlich nix anders als zu warten und 2019 kommt hoffentlich starke Konkurrenz für Destiny.

v AmNesiA v

Ich hoffe auch, dass Bungie mit D2 noch irgendwie die Kurve bekommt.
Aber diese Fehlentscheidungen und ganzen Lügen vergesse ich nicht so schnell. Das hat mit D2 echt Ausmaße angenommen, die bei D1 nicht so extrem waren.
Damals mit TTK konnte man die Hüter in der großen Zahl auch leichter besänftigen, als es aktuell ist und sein wird.
Die Community ist zum großen Teil viel weiter von D2 abgedriftet, ist viel mehr enttäuscht und sauer, als es vor TTK damals in D1 war. So leicht lässt die Comm sich jetzt nach dem ganzen Murks der letzten Monate nicht mehr um den Finger wickeln.
Bungie sollte im Herbst noch mal einen finanziellen Denkzettel bekommen, indem die Vorbestellungen für die Herbsterweiterung so richtig schlecht sind. Auch wenn sie jetzt wieder viel erzählen und sich entschuldigen, am Ende spricht das Geld die beste Sprache. Und dann wird D3 eventuell direkt zu Release auch ein gutes Spiel und ist nicht mit so viel Scheiße belastet wie es bei D2 der Fall ist.
Vorbestellen werd ich bei Bungie nie wieder etwas.

Wrubbel

Nur bei Bungo bestellst du nichts mehr vor? Habe das ähnliche bei The Division durchgemacht und seit dem konsequent keine Vorbestellungen mehr. Dabei ist es mir egal welcher Publisher oder Entwickler hiter dem Spiel steckt.

Luriup

Interessanter Artikel auch der verlinkte über die Reboots.
Das zeigt ja verdächtige Parallelen zu Mass Effect Andromeda.
Alles erreichte wegschmeissen und in kürzester Zeit irgendwas halbwegs annehmbares aus dem Boden stampfen.
Da muss man sich nicht wundern wenn die Fans dann auf die Barrikaden gehen.

Schon zu D1 Release Zeiten fand ich die Gerüchte um die ursprünglich geplannte Story wesentlich interessanter.
Das der Reisende ebend nicht der heilige Gral ist,sondern andere Welten in den Abgrund riss
und man sich als Hüter entscheiden muss,
ob man für oder gegen ihn ist.
Das war unseren gottesfürchtigen Amerikanern offenbar ein Dorn im Auge.
Was mir da zum Release dann präsentiert wurde,ergab jeweils überhaupt keinen Sinn.

Die D2 Story war ok,mit den Hauptcharakteren konnte ich nix anfangen,
da sie beim D1 Release keine Rolle spielten.
Einzig der Sprecher war mir bekannt.
Mit Mara Sov wäre wenigstens eine bekannte dabei gewesen.
Diesen Cayde fand ich etwas deplaziert.
Der würde besser in einen Film aus dem MCU passen.
Wenn es schon ein coole Socke sein soll,
dann eher Richtung Bruce Willis der mit Einzeilern um sich wirft.

Bin jetzt mal gespannt was es mit Rasputin auf sich hat.
Vielleicht wird es ja doch noch interessant.

Andreas Fincke

Update hat fertig geladen.
Bambus Leitung olé. Knapp 2 h 😀

Kairy90

In der Zeit hätte ich das Game neu runterladen können????

Andreas Fincke

Ich war draußen im Garten und hab paar Bier mit meinem Nachbar gesmashed 😀

H3LL81

Dann ist der Sparrow für dich tabu. Don’t drink and drive! 😉

Andreas Fincke

Damn! But… I’m flying!

Rene Kunis

Tut zwar nix zur sache aber ich liebe dich grad für dein profilbild ????

H3LL81

Ich liebe dich auch Bro. ❤
Gefällt mir hier. ????

Wrubbel

Hoffentlich bei schönem Sonnschein, so wie bei mir 🙂

Andreas Fincke

Klar 🙂
Gefühlt 500 Grad

Kairy90

Der Dmg Dropoff wird da aber nicht anders sein, gibt da halt nur keine Ghostbullets????

Ganz ehrlich, selbst die verkackten MPs haben ne höhere effektive Range als HCs????

Andreas Fincke

Jo!

Wrubbel

öhm ist das nicht die bibliothek am startbildschirm?

Kairy90

Er meint, dass du auch einfach das Spiel anwählen kannst

Wrubbel

Aso dann habe ich ihn falsch verstanden^^ Klar geht auch dort falls dort auch immer alle Spiele gelistet sind, die auf der Platte sind.

Compadre

Super Artikel. Ich denke, es geht vielen hier so. Viele – mich eingeschlossen – kritisieren das Spiel aktuell. Dabei wollen wir doch nur, dass es wieder gut wird…

Arrrrtheon

Kann ich so unterschreiben. Da würde sogar der Konflux der Zeit wieder sinn machen????

Paul

Ich vernehme schon mal einen neuen epischen Sound, wenn ich Destiny starten will 😀

DerFrek

Und ich gerade so: Wow 2 Dateien und über 8 Gb…

Aufgeklappt, Fortnite Download pausiert, Fortnite ein für alle Mal gelöscht und ein Gefühl der Glückseligkeit verspürt.

Jetzt kann ich auch endlich auf Warmind warten. 🙂

EinLeserNur

Und ich hätte lieber Fakten anstatt immer wieder Gerüchte und Spekulationen, aber wie das so im Leben ist, man bekommt nie was man möchte 🙂

Aber zum Kommentar:
Destiny und ESport passen nicht zusammen. Aber das liegt nicht am Universum oder was auch immer, sondern an den Tatsachen von die Bungie einen stellt und die immer schon komplett anders waren als die Realität.
Ein ESport fähiges Spiel würde nicht dies immense sinnfrei Waffenauswahl zulassen sondern Waffen einführen die ihre Daseinsberechtigung haben.
Hier sind aber viel zu viele vorhanden und dadurch viel zu viele unnütze.
Von der Logik das Handfeuerwaffen selbst auf große Entfernung Automatikgewehren überlegen sind Mal gar nicht zu reden.
Die Destiny Jünger hingegen verlangen halt genau diese Abwechslung anstatt einem ESport tauglichen System wie die Waffenauswahl diverse anderer Spiele sie bietet.

Das Hauptproblem an Destiny ist und bleibt allerdings Bungie selbst und solange die das Ruder in der Hand haben ist es eher fraglich ob sich etwas ändern wird.
Kontet an sich ist Mangelware. Sieht man Mal von den 3 Klassen ab ist das komplette Spiel gegen incl. des ersten DLCs bequem in 20 Stunden durchspielbar und es bleibt nur noch der RAID und ewige Wiederholungen ein und desselben.
Das funktioniert zwar bei MMORPGs, allerdings liegt der Unterschied hier darin daß daß wiederholtes spielen ein und der selben Aktivität eher mit der Zeit Zeit zum Ziel führen, währen Destiny hingegen viel zu sehr auf das Zufallsprinzip beruht.
Da gibt es einen Strike mit einer Waffe und von den selben 3 Spielern bekommt sie 1er nach 100 versuchen immer noch nicht der nächste hat mehr Glück und der 3. bekommt sie dutzende Male und kann sie nur wegschmeissen. Hier fehlt u.a. das System des weittereichens, was wiederum dazu führen würde das dann den Spielern der fehlende Konten noch eher auffällt.

Ein weiterer Kritikpunkt ist das PvP.
Auch hier von den Waffen abgesehen existiert kein skillbasierende Matchmaking.
Während man bei größeren Begegnungen mit 20+ Spielern pro Mal, teilweise sogar noch nur auf einer Seite, noch argumentieren könnte das es zu lange dauern würde genug gleichwertige Spieler zusammen zu bekommen ist dies bei maximal 12 Spielern in einem PvP Match eigentlich schon wieder hinfällig. Selbst wenn man ein skillbasierendes Matchmaking einführen würde bräuchte man keine maximal 60 Spieler gleichzeitig, und das auch nur im Eisenbanner.
Bis 0,5 bis 1 bis 1,5 bis 2 und über 2, und schon wären fairere Matches möglich da die Team-K/D sich entsprechend anpassen würde und, eher kurz als lang, sich die reale K/D der Spieler einpendeln würde.
Schlechte Spieler werden besser im Kampf weil sie nicht mehr gegen übermäßige Spieler antreten müssen und immer nur verlieren und wenn sie auf Spieler treffen welche wirklich besser sind als sie sinken sie wieder etwas.
Genauso wird es sich hier mit den guten Spieler verhalten welche solange sie gegen schlechtere antreten immer weiter aufsteigen werden, sobald sie aber auf gleichwertige Gegner treffen dies aufhört und sie auch auf einen Wert landen welcher ihrer tatsächlich K/D betrifft.
Gute Spieler welche gegen schlechte antreten steigen nun einmal einfach weil sie keine wirkliche Gegenwehr bekommen, wohingegen dies aufhort sobald sie stärkere Gegner bekommen weil diese dann auch eher einen Gegenkill landen.

Ändert aber nichts an der Tatsache daß Kontent einfach Mangelware in Destiny ist und das das Lootsystem auf zu viel Zufall basiert ohne den Ausweg zu bieten seinen Mitspielern unter die Arme greifen zu können.
In Kombination mit den viel zu vielen interessanten Itendrops ergibt sich die vorhandene Spirale und niemand ist wirklich zufrieden wie es s in könnte.

Powergame wollen Belohnungen für ihre Taten, wobei diese Belohnungen ihnen dann wieder inen Vorteil im PvP schaffen wodurch Casuals immer weniger Lust darauf haben. Niemand verliert gerne zu häufig und niemand verliert gerne ohne die geringste Chance gehabt zu haben.
Casuals hingegen haben das Problem das sie auf items nicht gezielt hinarbeiten können und damit wiederum nur zufällig stärker werden können, wohingegen die Powergamer natürlich sich zurecht beschweren wenn diese zu einfach an items kommen.
Und ein System welches z.B. sagt das man den Strikespezifischen loot bei jedem Versuch bekommen kann, aber nach einer gewissen Anzahl an versuchen auch garantiert bekommt, gibt es nicht.

Und auch dann wäre man wieder beim mangelnden Kontent und PvP Ungleichgewicht und alles wäre wie gehabt.

Zwar mag Bungie jetzt hergegangen sein und die grossen Streamer eingeladen und ihr weiteres Vorgehen besprochen haben, aber wer streamt denn? Der Casual welcher vielleicht nicht so gut spielt ist es wieder nicht und schon schwankt die Waage Richtung Powergamer, welche dann vielleicht eine Zeitlang zufrieden sind, aber dennoch Destiny einem Großteil seiner Casualspielr verliert.

Das einzigste gescheite wäre es herzugeben und zu sagen das daß sie mit D2 Mist gebaut haben und es komplett umkrempeln würden, was zwar erst einmal allen stinken würde aber eigentlich jedem zu gute kommen würde.
Es braucht nicht ein Dutzend Waffen einer Gattung, es reichen eine legendäre und ich ihnen Exotische, diese wiederum bietet die Möglichkeit mehrere mods einzubauen welche schussgeschwindigkeit, Stabilität etc. variieren lassen usw. Die Waffen bekommen Zufallsrolls beim droppen, mods werden wie jetzt auch schon zerlegbar und anstatt Mats für den Waffenmeister gibt’s beim zerlegen Mats für die mods.
Diese wiederum sind gegen eine bestimmte Anzahl einzeln und vor allem spezifisch kaufbar und schon hätte man ein funktionierendes Waffensystem wo jeder seinen, seiner Spielweise passenden, godroll erarbeiten kann und Powergamer bekommen es schneller und beiden haben die Chance es gestoppt zu bekommen.
Hätte zusätzlich den Vorteil daß man die ganze Arbeit zusätzlicher Waffen und Rüstungen sparen kann und die Zeit und Arbeit lieber in neue Strikespezifischen und PvP Karten investiert was wiederum auch allen zugute kommt.

Das Endergebnis wäre dann das es nur noch 20 Waffen gibt anstatt 200, dennoch jeder das passende sowohl finden wie auch erarbeiten kann und zusätzlich sogar mehr neuer Kontent erschaffen werden weil das ganze rumgebalancing hierbei auch komplett wegfällt.

Kairy90

“Von der Logik das Handfeuerwaffen selbst auf große Entfernung Automatikgewehren überlegen sind Mal gar nicht zu reden“

Spielst du ein anderes Spiel?????
Mit AR kannste über die ganze Map sprayn, selbst auf Entfernungen wo Impulsgewehre nur noch nen Bruchteil an Schaden machen, ohne spürbare Nachteile, mit HC haste ab gefühlt 10m nur noch halben Schaden.

Die Ghostbullets lass ich hier mal raus, da es die nur mit Kontroller gibt.

Andreas Fincke

Ich hab ab ,,hc ar auf Distanz überlegen” aufgehört zu lesen. Schade um den langen Text.

EinLeserNur

Ich fass das mal hier zusammen weils mehrere Antworten betrifft.

@AndreasFinke : Genau da liegt das Problem der meisten Leute die eine Aussage nur lesen und nicht weiter denken weil es nicht ausdrücklich geschrieben wird. Am Besten noch mit technischer Zeichnung.

@Charry-O: Konsole

@ alle :
Destiny spielt man nicht unter Laborbedingungen. Der Gegner beewgt und hällt nicht still, es ist ein 1vs1 etc.
Nehmen wir einfach mal Distant Shore als Map und hier Punkt B als Beispiel.
Plaziert sich jemand ganz am Ende von B am Gong (oder wie man immer ihn nennen mag) mit einem Automatikgewehr und auf der Gegenüberliegenden Seite mit einer Handcannon, so hat die Handcannon glaube ich noch volle Durchschlagskraft.
Würden jetzt beide Spieler sich gegenseitig anschließen würde die TTK der Waffe entscheiden, vorausgesetzt jeder Schuss ist auch ein Headshot.
Aber es gibt im Kampf wie erwähnt keine Laborbedingungen.
Auf dieser Distanz bewegen sich beide Spieler. Die Automatik braucht trotz allem 12? Headshots, die HC hingegen nur 3.
12 Headshots mit einem Automatikgewehr auf einen bewegenden, rutschenden, springenden etc. Gegner zu platzieren ist zwar möglich, aber für die meisten Spieler ohne entsprechende, nicht reguläre, Spielhardware eher unwahrscheinlich, während die 3 Schuss mit der Handcannon deutlich einfacher sind, auch wenn man langsamer schießen kann.
Bezüglich der Reichweite gilt Ähnliches:
Einen 1cm großen Kopf auf 100m Entfernung zu treffen ist möglich, aber eher unwahrscheinlich, hier gilt dann wieder das die HC näher kommen kann und sobald die brauchbare Reichweite vorhanden ist gilt wieder oben genanntes.
Daher die Aussage : die HC ist jedem Automatikgewehr überlegen, eben weil der Gegner nicht ruhig steht du drauf wartet das man exakt zielen kann.
Bei der HC, ähnlich einem Scoutgewehr kann man quasi im vorbeiwischen und seinen Treffer landen, wohingegen bei der Automatik eine deutlich höhere Schusszahl trotz verziehens sitzen muss.

Wrubbel

Ein auf Zufallswaffenperks basierendes System erfordert eine Menge mehr an Aufwand, um eine Waffenbalance zu gewährleisten. Da an sich genommen jede Kombination getestet werden muss. Denn die Anzahl an möglichen Kombinationen der 20 besagten Archetypen wird um ein vielfaches größer sein als die aktuell 200 vorhandenen Waffen mit festen Perks.

EinLeserNur

Hmm, hab ich mich da so missverständlich ausgedrückt?
Ok, in Kleinarbeit :
3 Persks, Handhabung (Schussgenauigkeit), Schadensoutput, Feuergeschwindigkeit.
2 davon sind auf der Waffe nur möglich.
Nehme ich Handhabung bedeutet das ich ziele besser, würde bedeuten das man hier z.B. dafür den Schadensoutput etwas heruntersetzen könnte
Nehme ich Schadensoutput, steigt meine TTK, verringere ich also die Feuergeschwindigkeit und einem bestimmten Wert.
Nehme ich Feuergeschwindigkeit verringere ich den Schadensoutput und die Handhabung um einen bestimmten Wert.
Bedeutet dann das ich 3 verscheidene Waffen habe die komplett unterscheidlich sind von Gesammtandling her und ihre Jeweiligen Vor und Nachteile bieten.
Nehme ich jetzt den 4. Perk dazu, z.B. Magazinkapatizät, welcher dann wiederum den Schaden etwas verkleinert. habe ich 4 Perks wovon ich aber nur 2 einsetzten kann, gleichzeitig aber schon 7 komplett unterschiedlich Waffen mit ihren eigenen Vor und Nachteilen.
Anhand der Perks wiederum, die ja nicht nur positives bieten sondern auch Nachteile auf andere Perks kann ich aber eine für eine komplette Waffengattung ein Balancing erschaffen welches ich nie wieder verändern brauche. Die einen wollen mehr Reichweite, wodurch der Schaden sinkt, die anderen lieber mehr Schaden. Beide Waffen hätten z.B. eine TTK von 1,2, allerdings kann dich die eine auf 30 Meter umklatschen, die 2. hingegen erst auf 20 Meter. Bei der ersten brauchst du 10 Headshots, bei der 2. nur 5, dadurch das du aber nicht ruhig stehen bleibst, besagte nichtexistierende Laborbedingungen, kannst du ruhig 5 Headshots einkassieren bis du nahe genug am Gegner bist.
Ja, sehr vereinfacht ausgedrückt mit dicken Lücken drin, aber ich brauch das ja auch nicht auszutüffeln auf kleinste Detail jetzt und es geht nur ums Verständnis.
Auf jeden Fall besser als jetzt wo die ganzen Waffen komplett Sinnfrei sind und nur eine einer Gattung wirklich was taugt oder 2 und alle anderen nur als Materiallieferant dienen.
Und es wäre halt auch gewährleistet das zum Einen jeder eine Waffe hätte die seiner Spielweise entspricht und zum Anderen das sowohl Powergamer wie auch Casuals beide sie bekommen würden. Durch die Randomisation beim Bekommen wiederum bleibt die Chance auf den persönlichen God-Roll, ohne aber das irgendeine Perk-Kombination wirklich einer wirklich überlegen ist.
Jemand erkennt Gegner erst ziemlich spät immer und kann nicht gut zielen : schnellfeuerndes Automatikgewehr mit wenig Verzug. Jemand macht lieber 3 Headshots weils mehr Spaß macht : Pistole oder Revolver, dafür muss er dann aber aucvh die Headshot platzieren weil die Waffe mehr verreist und zusätzlich sehr nahe an den Gegner kommen.
Möglichkeiten sind da unendlich.
Und da die Perks in Wechselwirkung zueinander stehen braucht nur ein einziges mal gebalanced werden und danach nie wieder.

Tomas Stefani

Ich glaube ihr müsst mal ein guide bringen wie man bei der PS 4 Downloads startet da die jahrelangen PS spieler null plan haben und den DLC launch verpassen….;-()

Wrubbel

bibliothek -> spiel anwählen -> optionen -> auf update überprüfen^^

BuckyVR6

Du hast mit dem mond genau den Planeten gewählt der einfach irgendwie eingebrannt ist. Die erste landezone mit den toten Astronauten das dunkle setting aber trotzdem aufregend selbst im endgame bin ich einfach nur stumpf auf dem mond verweilt und rumgeeiert.

Im kosmodrom genauso, als man die schar das erste mal traf. Hört sich doof an aber es war um 23 16 (ex hatte grad ne whatsapp geschrieben) und dann auf einmal bam rennen die Leibeigenen auf dich zu hab mich mega verjagt 😀

BuckyVR6

Ich glaube das ist nicht mehr saugfähig ????

Marcel Brattig

Ich hoffe Destiny 2 wird das Spiel wonach wie und lechzen.

KingK

BL3 wahrscheinlich schon im September? Hab ich was verpasst? Frühjahr 2019 meinst du wohl…

Loki

Es ist schon irre wenn man im Reddit liest was bei der Entwicklung so schief gelaufen ist. Mitarbeiter welche dies und jenes kritisierten, wurden bei anschließenden Meetings gar nicht mehr eingeladen. Sondern nur noch Mitarbeiter welche in die Filterblase des jeweiligen Manager gepasst hat. Luke Smith wurde wohl vom Management dazu gedrängt innerhalb 18 Monaten ein verkauf fertiges Spiel zu präsentieren, nach dem D2 rebootet worden ist.

Wir werden sehen was das DLC heute schon bringt und was im Herbst ansteht wenn The Untoken King rauskommt.

Manuel

Hört sich an wie in meiner Firma????

Freeze

DLC Download ist fertig, kann nun mal wieder seit dem Anbruch Event losgehen 😀

Bert

Läd es automatisch, wenn man den seasonpass hat? Ich bin noch unterwegs und hoffe, dass es zu Hause schon fleißig downloaded. 🙂

WutKeks

Sollte schon am downloaden sein….solange dein Rechner läuft und Battle.net online ist.

Freeze

es war jedenfalls in der Warteschlange und hätte sicher irgendwann von allein geladen auf xbox

Paul

Das Update lädt automatisch, wenn du den Season Pass gekauft hast, sind die neuen Inhalte dann für dich verfügbar (wenn die Server wieder Online sind)

Bert

Top Danke 🙂

barkx_

Hatte den ganzen Tag die PlayStation an und alles auf automatischen Download gestellt. Komme zu Hause an, Playsi läuft aber kein Download gestartet. Erst per Handklick. Mit meiner Bambusleitung wird das heute nix.

BuckyVR6

Gut geschrieben jetzt kommen mir bald die tränen

Patrick BELCL

Amen

mehr lässt sich dazu nichtmehr sagen
dei Hoffnung ist da wenn auch bei vielen nurnoch minimal vorhanden aber dennoch IST sie da

make Destiny great again

BuckyVR6

Ich find den text genau richtig geschrieben und sehr schön????

KingK

Die brauchen jetzt sowas wie Taken King im Herbst. Da muss der content, die Balance und alles andere ausnahmslos passen und darüber hinaus qualitativ ein Feuerwerk abbrennen. Eigentlich muss es sogar besser als Taken King werden!
Der beste Ansatz aus aktueller Sicht wäre endlich mal die Ankunft der Dunkelheit zu thematisieren. Angefüttert haben sie uns ja alle bereits damit, also sollen sie die Katze aus dem Sack lassen. Eine komplett neue Gegnerrasse ist eh etwas, was sich viele schon lange wünschen.

Eva174

Ich hab am Samstag das erste mal seit 2 Monaten gespielt um noch eben das Banner für Season 2 im Eisenbanner zu holen. Und was soll ich sagen, ich hatte echt spass. Ich für meinen Teil freu mich auf neuen content hoffe nur das der restliche clan sich auch mal blicken lässt ????

Kairy90

Ging mir auch so, hat mal wieder Spaß gemacht und die Hoffnung bezüglich des Clans teile ich ebenfalls????

Domi2eazzzyyy

Same here ????

Fabian I

Muss noch jemand 12gb statt 6gb runterladen?

Chriz Zle

Nope bei mir sind es knappe 6 gb.
Musst du ggf. Osiris auch noch ziehen?

Fabian I

Hmm das kann nicht sein da steht das CoO installiert sei. Sehr komisch

Rene Kunis

Das stand auch schon beim kriegsgeist dlc da obwohl das update ja gerade erst losging. Falls du schon länger nicht mehr destiny 2 gezockt hast kann es sein das noch andere updates gleich mitgezogen wurden

Fabian I

Hab es seit letzten Dienstag wieder täglich gezockt, inklusive Osiris. Wäre jetzt echt blöd diese 12gb runterladen zu müssen, vor allem bei meiner Leitung…

Markus Klodt

Bei mir auch nur 6.34 GB

Andreas Fincke

Das ist immer eine falsche Anzeige. Nach 6 sollte Schluss sein. Lass mal laden

TukTukTeam[OGC]

Naja, die Hoffnung liegt auf der Herbsterweiterung aber das D2 noch ein richtig gutes Spiel wird wage ich zu bezweifeln. Vielleicht wird es noch ganz passabel aber ein Kracher wirds wohl nicht mehr.

Gotteshand

Erst einmal Danke für den Artikel.

Der passendste Satz daraus ist tatsächlich:

“Selbst wenn es Activision und Bungie nur ums Geld geht, wie Kritiker behaupten: Selbst dann muss Destiny 2 jetzt besser werden, weil es in dieser Form nicht mehr so viel Geld einspielen wird wie früher.”

Ich spiele Destiny sehr gerne, die Kombination von Pve und Pvp und das Gunplay ist für mich der ausschlaggebende Punkt.

Das Endgame von Destiny besteht für mich aus einem Mix von Pve und Pvp.
Die Waffen hol ich mir im Pve nur, um sie im PvP zu spielen.

Aber ich denke jeder spielt anders Destiny.

Von meinen oben beschriebenen Standpunkt aus, wird Destiny mit dem nächsten DLC auf jeden Fall besser.

Destiny hat für mich in dieser Kombination momentan keine Konkurenz, ausgenommen vom kommenden Anthem ( aber da wissen wir alle noch nicht so genau, was da auf uns zukommt ).

Sicherlich Hypen alle Anthem und sind nach 3 Monaten dann wieder bei Destiny, denn Destiny wird bis dahin ein rundes Paket sein. ( Ich errinere mich da an die WoW Zeiten, von einem WoW Killer zum nächsten 🙂 )

Ich denke mit King Gothalion wird der September DLC die erhofften Änderung kommen und das Spiel wird mit Teil 3 einen kompletten anderen Start hinlegen, als es mit Teil 2 der Fall war.

Wir können Fortnite danken, dass nun alle versuchen Innovationen in die Spiele zu bekommen. COD ändert sich, Bungie spricht von “innovativen neuen Spielmodus, denn es noch nie in einem Shooter gab” usw..

Wenn ich eins weiß, dann dass Destiny 3 das Erbe von Destiny 2 antretten wird und sowas wie Destiny 2, Bungie nie wieder passieren wird.

Und das zu erbende wird jetzt in den nächsten 1 1/2 Jahren erschaffen.

ChronicPain

Naja genau genommen,ist das was wir jetzt erleben mit Destiny 2, schon fast alles im 1ten passiert…Mit der Spiele d. Entwicklung an sich,falsche versprechen Content-durststrecke,kaputt patcherei etc. Es ist quasi die selbe wie in den letzten 4Jahren , wiederholt sich alles! Ausser des MTA’s rant, ist nichts neues dazugekommen^^ sie werden ihren Fahrplan nicht ändern! Wofür auch, die Kohle kommt eh rein/ist eingesackt????

Gotteshand

Das seh ich nicht so.
Wenn es um Geld geht, dann geht es auch darum, immer mehr zu generieren.
Wenn man mit Destiny 2, 1 Milliarde Umsatz erreicht, was glaubst Du kann man mit einem viel viel besseren Destiny 3 generieren…

Und diese Frage stellt sich jeder Investor und jeder Vorstand.

Kratos

Magst Du nicht so sehen,ist aber so!
Ist wie Gravitation,kann man nicht ändern, Naturgesetzt und so 🙂

ChronicPain

Das ist natürlich garnicht so abwegig,nur ihre Handlungen sprechen mMn. leider eine andere Sprache….

Luriup

Immer diese Erinnerungen an die WoW Killer tztztz.
Konnte diese Hansel nie leiden.
Ich hab Ende 2005 mit WoW aufgehört und hab es seit dem keine Minute mehr gespielt.
Die WoW Killer Schreier sind genau die,die immer wieder zurück rennen.

Anthem wird TPS was ich bevorzuge(ME3+ME:A MP).
Es kann auch der totale Reinfall werden,so das nach einer Woche schon alle schreiend davon laufen.
Bis jetzt weiss man noch gar nix über das Spiel daher halte ich einen Hype auch für zu verfrüht.
Warten wir mal ab was die E3 bringt.

Victus

OT: Lade gerade 1.18… War nicht die Rede von 1.20 oder irre ich mich?????

Marki Wolle

Bei mir wird Mittelerde mit 1.12 und 7,064 GB angezeigt?

Victus
Marki Wolle

Doofe WB warum müssen die heute auch so ein Update bringen^^

d3rr3r65O

Es gibt beide das eine ist ein Hotfix und das andere dann das DLC

Kairy90

Naja es war die Rede von Update 1.2.0 und Hotfix 1.2.0.1

Duke885

Wirklich guter Artikel der vielen der hier eingefleischten Destiny Fans wohl aus der Seele spricht. Wir hoffen alle auf ein Comeback von Destiny. Vor allem, weil Destiny für viele auch die erste MMO Erfahrung war und man sowas auch nicht einfach in Vergessenheit geraten lassen will.

Dumblerohr

Ich hab mich damit abgefunden, das D2 so ist, wies ist…
Egal ob die das jetzt noch irgendwie retten.
Hab das DLC mitgekauft und das spiele ich auch.
Dann ist wieder vorbei.
Irgendwie gut das ich es schon vorbestellt habe, extra gekauft hätt ichs mir in der aktuellen Lage nicht. So bekommt man nochmal nen Einblick was die Burschen so an awesome zeugs getrieben haben die letzten paar Monate

chris__vodka

Ausgezeichneter Artikel!

Einem kann ich allerdings nicht ganz zustimmen. Taken King hat D1 zwar nach vorne gebracht, was die Story betrifft, allerdings hab es damals zumindest kein Problem mit den Waffenslots wie bei D2.

Fixen sie das nicht, dann kann Bungie 12Mio Tonnen Story abladen, komm ich nicht hinterm Ofen hervor 😉

Kairy90

Denk dran dass du genug zu Trinken hast, hinter so nem Ofen kann es schon mal warm werden, da muss man viel trinken????

chris__vodka

Haha, danke für den Tip 🙂

Kairy90

Bitte sehr, man muss ja schließlich auf die Gesundheit achten????

Anton

Preload hat begonnen.

Anton

Preload hat begonnen..

d3rr3r65O

6 GB scheint also nicht sehr viel zu sein schade Bungie 🙁

Freeze

vielleicht ist es ja nur sehr hoch komprimiert der viele Inhalt 😉

marty

Kann Destiny 2 eigentlich noch gut werden bzw. vergleichbar mit Destiny 1???
Destiny war ja damals eigentlich was komplett neues und jeder war begeistert. Das ist jetzt schon bald 4 Jahre her und das Gefühl kann ja nicht wieder kommen. Auch wenn Destiny 2 jetzt bald soweit angepasst wurde, dass es eh wieder Destiny 1 ist, wird es sicherlich nicht mehr so sein wie früher. Jetzt zu hoffen, dass der Hype gleich wird wie zu Anfang ist schon fast utopisch. Ich würde mich freuen, wenn das Spiel wieder mehr Zuspruch findet und vl schau ich auch mal wieder rein, aber 4 Jahre lang durch die gleichen Strikes hüpfen, die gleichen Gegener bekämpfen und PVP auf fast den gleichen Karten ist halt irgendwann mal langweilig. Wenn dieses Konzept so bleibt dann sehe ich auch für Destiny 3 ganz schwarz.
Auf jeden Fall für alle viel Spaß ab heute Abend!!!

Rensenmann

Schön geschrieben, aber ich glaube nicht dass ein Dlc im Herbst noch die Rettung bringt. Ich meine Destiny 1 vanilla war nie so schlecht wie D2 jetzt ist und wenn dann das Herbst Dlc nicht mindestens 5 mal so gross und viel besser wird als das TTK Dlc dann ist es sowieso vorbei für Destiny. Zumindest für mich persönlich. Aber…. wer weiss, mit n paar wircklich echten neurungen und mehr Spass im PvPp …. Naja träumen wird man ja noch dürfen….

chris__vodka

Meine Rede.

Loki

oh D1 war schlechter bzw. es war nicht gut genug, dafür war es neu. Gerade das erste halbe Jahr schwankte zwischen Genial und Ödeeeeee. Gerade bei Vanilla D1 verfallen wir ganz gerne in die Nostalgie und verklären, dass das Spiel von Anfang an seine Problemchen hatte, gleichzeitig hat es mich und viele andere wie kein anderes Spiel gefesselt.

Rensenmann

Eben und das schafft eben d2 bei weitem nicht. Ergo ist für mich destiny 1 das besser destiny

Rene Kunis

Den selben schwachsinn reden die immer gleichen leute schon seit 4 jahren und trotzdem werdet ihr destiny nicht tot sehn. Noch dazu jetzt schon zu behaupten das destiny 2 keine chance gegen deine aufgeführten titel hat ist selten lächerlich. Hast du schon gameplay zu borderlands, division und anthem gesehn? Nope also kannst du dir da auch nichtmal ansatzweise eine meinung bilden. Noch dazu ist anthem von bioware/ea. Eine schlechtere kombi gibts eigentlich ganich. Die geldgier von ea und das unvermögen von bioware lassen mich an ein gutes anthem zweifeln.

Blackiceroosta

Das ist eine sehr komische Logik, also EA/Bioware = schlecht.

Was lässt dich den hoffen das Bungie das Ruder noch rumreißen kann? Bungie hat in den 4 Jahren mehr Mist gemacht, als gutes hervorzubringen.

Wenn Bungie also was gutes bringen kann warum auch nicht EA/Bioware?

Rene Kunis

Bioware ist einfach zu keiner zeit mehr fähig ein ordentliches game zu entwickeln. Und das sage ich als absoluter Bioware fanboy. Diese firma war lange zeit mein absoluter lieblingsentwickler. Aber die wichtigen leute sind alle weg. Und EA ist halt EA. Mag sein das bungie in 4 jahren viel mist gemacht haben, das steht ausser frage. Aber trotz dessen habe ich in noch keine andere franchise mehr zeit investiert als in destiny. Also müssen sie auch viel richtig gemacht haben. Für mich ist destiny 2 noch nicht tot. Es steht und fällt mit der herbsterweiterung.

Andreas Fincke

Ot:

Weiss einer wie ich den Pre Load starten kann?
Hab den Erweiterungspass und finde nix :/

Christian

Same

Andreas Fincke

Moment.
Bibliothek, Start, Update überprüfen, runterladen.
So geht’s 😉

Christian

Ach, so hab ich es vorhin auch versucht. Jetzt gehts …

Andreas Fincke

Wuhu 😉 😀

twitch.tv/xycupid

Und wer erklärt mir wie Ichs von der Arbeit aus starte ? 😀 Hab die Playsi im Ruhemodus aber wenn Ich über die Playsistore-Seite aufs DLC klicke, kommt nur kann Ich nicht kaufen, hab ja den Seasonpass.

Kairy90

Wenn du vorher die Funktion aktiviert hast, dass die Playsi im Ruhemodus mit dem Internet verbunden bleibt und du automatische Downloads aktiv hast geht das von alleine, dauert nur manchmal etwas????

twitch.tv/xycupid

Also aktiviert ist es, hab ich von den letzten DLC´s ja noch.
Dann bete Ich mal zu Eris, dass das alles so funktioniert 🙂 Ich trau dem Braten nie, wenn Ich selber nicht sehe, dass irgendetwas geladen wird 😀

GestiefelterAffe

Das funktioniert?!

Andreas Fincke

Ouh, das ist hässlich 😀

twitch.tv/xycupid

Sitze noch bis 19.00 Uhr im Büro, 20 Minuten Heimweg.
Also falls der automatische Download scheitert, hab ich noch 30Min für 7GB 🙁

Kräutereule

Auf dem PC half ein Neustart des Battle.net-Clients.

papabaer29

Einfach auf das Spiel gehen und auf Update überprüfen

Christian

Cooler Artikel, auf den ich zufällig gestoßen bin. Heute Abend muss es schon knallen damit ich wieder Bock bekomme. Mir ist der PvE Content wichtiger, als der Schmelztiegel. Da sollte Bungie auch den Focus drauflegen und nicht auf E-Sports gehen. Dazu gibt es andere bessere PvP Titel.

Ich wollte eigentlich die Kommis durchwühlen, ob bei der Preload schon läuft:D

Kairy90

Bungie bummelt, schmeißen mich ne Stunde früher als angegeben aus dem Spiel und nun startet der Preload nicht ????

krizzzle

… 😀

Wrubbel

Dann bin ich also nicht der einzige mit dem nicht startenden Preload^^

Kairy90

Ah jetzt startet der Download von Update 1.1.8 ???? Sollte da nicht 1.2.0 kommen ????

Andreas Fincke

Dito 😀
6.65 GB?

Kairy90

Naja wenigstens spielt mein Internet mit, 4gb sind schon drauf ????????

Andreas Fincke

200 MB bei mir 😀 hab halt ne Bauern Bambus Leitung.

Bin extra früher von der Arbeit heim, Freundin meinte es ginge net.
Man muss halt Prioritäten setzen. Gleitzeit olé

Kairy90

Richtig so ???? Heute war auf der Arbeit am Ende des Akkus noch viel zuviel Arbeitszeit übrig????

Andreas Fincke

Ich hab immer Ladekabel dabei, kann ich immer 100% geben.
Auf Arbeit und auf mein-mmo 😀

Kairy90

Hab immer ne Powerbank dabei aber war viel unterwegs und hab sie im Büro liegen lassen????‍♂️???? Aber egal bis zum Ende auf Mein MMO gechillt????

BuckyVR6

Same here! Hab noch meine frau 3 büros weiter angerufen. Und ins telefon gejammert: schaaatzzzz wir müssen jetzt lohooossss!

Kairy90

Jo Download ist rdy, langsam könnten sie die Server wieder starten xD

Wrubbel

Jo, nach dem ich auf Update prüfen gedrückt habe geht es nun auch 🙂

papabaer29

Bei mir ist der Preload gestartet

Koronus

Beim RTL II Kommentar blutete mir das Herz. Ich kann mich noch gut an die Pokito Zeiten erinnern doch leider wurde das gegen Assi TV ausgetauscht. Die letzten guten Sachen die ich auf RTL II sah waren Marvel Agents of S.H.I.E.L.D. und The Shannera Chronicles.

HansWurschd

Shannara? Really? 😀

Dagegen ist ja Mitten im Leben produktionstechnisch und schauspielerisch eine Glanzleistung. Aber wenn man darüber sowie die ganzen Logikfehler und den schlechten Schnitt absehen kann, ist es vermutlich ganz OK. Die Bücher sind jedenfalls nicht schlecht.

krizzzle

Zu meiner Zeit lief DBZ noch um 19:20 Doppelfolgen bis 20 Uhr! Schnell als kleiner Junge vom training nach Hause, sonst konnte man nächsten Tag auf dem Schulhof nicht mitreden!! 😀

KingK

Tja es ist schon verdammt traurig was aus dem Namen Destiny mit dem Sequel geworden ist. Von Teil 1 konnte ich mich nur sehr schwer lösen und andere Games hatten für mich keine Chance neben Destiny 1.
Nun muss ich zugeben, dass ich mittlerweile so viel Abstand zu Destiny gewonnen habe, dass es fast schon befremdlich ist. Zumindest für mich selbst, wo ich doch damals ein riesen Fan war. Ich kann das überhaupt nicht mehr nachvollziehen, wenn ich D2 anschaue. Von daher fällt es auch mir schwer zu verstehen, warum das manche aus meiner FL noch regelmäßig spielen.
Grundsätzlich soll natürlich jeder spielen, was er gut findet und wenn das bei D2 noch der Fall für einige ist, dann lasst die Leute das halt zocken.
Bei mir ist der Zweifel und das Misstrauen aber so groß, dass ich mir eine Rettung von D2 nicht mehr vorstellen kann.
Doch Gerd hat recht: sie müssen es retten. Denn sonst wächst das Mal, das nun an der Marke Destiny haftet irreparabel an, bis die Marke vielleicht gänzlich stirbt.

Psycheater

Stimmt. Dieses Gefühl zu beschreiben find Ich immer schwierig, aber dir ist es doch ganz gut gelungen. Destiny ist einfach was anderes als Destiny 2. Ganz merkwürdig

BuckyVR6

d2 ist manchmal zu bubblemäßig (?) Iwie bunt geworden anstatt ernst

Psycheater

Haha, “Als wäre man der „RTL 2“-Zuschauer unter den Gamern…” Göttlich. Für so etwas liebe Ich euch alle bei mein-mmo im Allgmeinen und Dich, lieber Gerd, im Speziellen. Danke 🙂
Ich schließe mich dir absolut an, Ich mag Destiny nach wie vor. Es blutete einem jeden Tag das Herz bei der Miesmache, die allerdings auch berechtigt war. Und das man sich dann sogar zwischenzeitlich vom Spiel zurückziehen musste tat besonders weh, aber es ging einfach nicht mehr. Aktuell sehe Ich Destiny 2 wie eine Beziehung; man muss daran arbeiten und dafür sorgen das es wieder so schön wird wie am Anfang.

ZappSaxony

Jeder erwartet etwas anderes von Destiny, genau darum wird es nie “DAS” Destiny 2 geben und die (bisherige) Community nie zufrieden sein. Es wird bestenfalls die Devision mit der Zeit eine einheitliche Community formen, die das Spiel so akzeptiert, wie es letztlich ist (bzw. sich entwickelt).

Da haben es Spiel leichter, bei denen klar erkennbar ist, was sie sind und wo dann nur diejenigen Spielen, die es mögen und wollen (Fortnite, BUBG, WOW, …).

HansWurschd

Ich finds immer wieder beeindruckend wie tief du, Gerd, mit der Community verwurzelt bist ohne spielerisch/emotional ein richtiger Teil davon zu sein. (Das verstehst du hoffentlich nicht falsch)

Toller Artikel, spiegelt beide Seiten wieder und bleibt objektiv. So denken sicherlich viele, mich eingeschlossen.

Kann man abschließend nur sagen, wie du auch, hoffen wir das Beste.

P. Kaiser

Niemand weiß wann Bl3 genau kommt, es kann zwischen dem 1.4.18 bis zum 31.03.19 kommen, zumindest wurde von Take Two bekannt gegeben das ein heiß ersehnter Teil eines bekannten Franchises kommt.

Marki Wolle

Lieber Gerd, schön beschriebener und sanfter Artikel, auch ich glaube an Destiny an sich und hoffe das das Universum und die Geschichten noch viele Jahre weiter geschrieben werden,

vielleicht können wir eines Tages über das dunkelste Destiny Kapitel mit dem Titel 2 lachen und werden irgendwann in ein neues “Goldenes Zeitalter” geführt.

Destiny Zitat: “Ich sehe es nicht, aber fühle es, irgendwo existiert noch ein kleines Licht im Dunkeln”

Victus

Destiny 2 mit God of War zu vergleichen halte ich für einen Schwachsinn aber ok…^^

Bungie/Activision sollte aber dennoch eine Warnung an andere Entwickler/Publisher sein, nämlich wie man es nicht machen sollte!

Für mich ist es heute noch unverständlich wie man D2 einfach so in den Sand setzen konnte, nach all dem Feedback der Community in den letzten Jahren. Noch dazu kam das übliche PR-Geblubber (Awesome!) und leere Versprechungen (Man musste Content streichen, weil man sonst zuviel hätte)…

Die Geldgier setzte dem ganzen natürlich die Krone auf!
Obwohl es hieß Destiny (1) wird keinen Cash-Shop erhalten, kam er doch irgendwann mit der Begründung, dass man damit das Live-Team finanziere und nur Kosmetik beinhalten würde.
In D2 wurde dann jedoch alles auf den Cash-Shop ausgerichtet und somit hatte man den Vogel komplett abgeschossen…!

Nun hat man das Dilemma wie in D1 Jahr 1:
Solides Fundament das schleunigst ausgebaut gehört. Jedoch scheinbar durch die Engine nicht schneller möglich.

Auch wenn die Updates auf sich warten liesen und nicht gerade riesig waren, fande ich sie durchaus positiv. Aber ob das alles ausreichen wird, hängt jetzt von diesem DLC und den weiteren Updates ab.

Den Hype den hier einige verspüren kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin aber dennoch etwas gespannt, was uns alles mit „Warmind“ erwarten wird und ob sie es schaffen, das Ruder rumzureißen.????

Ilias

Eine Sache die mir kein Anderes Spiel bietet ist das Universum, das Setting, welches auf so wunderbare weise Magie mit Science Fantasy und Postapokalyse mit strahlender Zukunft verbindet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

159
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x