Destiny 2: Die Prestige-Raid-Trakte sind live – Wieso interessiert das kaum wen?

Kürzlich starteten bei Destiny 2 die beiden Prestige-Raid-Trakte, Sternenschleuse und Weltenverschlinger. Auf beide hatte die Community schon Monate gewartet. Doch jetzt, wo die Elite-Herausforderungen im Spiel sind, interessiert das niemanden so wirklich. Schlimmer noch: Die Fans sind überwiegend enttäuscht. Unser Autor Sven fragt sich: Wieso?

Die Prestige-Raid-Trakte – Langerwartet, doch für viele enttäuschend

2_Raid_Lair_2

Nachdem die Prestige-Passagen lange auf sich warten ließen und bereits verschoben wurden, war es mit dem Release des Juli-Updates endlich soweit: Am 17. Juli ging zunächst der Prestige-Modus des Weltenverschlingers an den Start, einen Tag darauf öffnete die Prestige-Version der Sternenschleuse.Das ist passiert:

  • Beim 1. Raid-Trakt war die Welt noch halbwegs in Ordnung. Das Rennen um den World First im Weltenverschlinger genoss noch einige Aufmerksamkeit. Zwar nicht so viel wie zum Start eines neuen Raid-Trakts und lange nicht so viel wie zum Start eines neuen Raids, aber das Auge der Destiny-Community lag für den Moment auf der neuen Prestige-Passage.
  • Doch schon einen Tag später, als der 2. Raid-Trakt seine Schleusen öffnete, interessierte das kaum noch wen.

Schon der 2. Prestige-Raid verpufft: Die Reaktionen und das (Des-)Interesse der Fans und der Gaming-Presse sprechen eine deutliche Sprache – die langerwarteten Prestige-Modi enttäuschen und wecken nicht wirklich großes Interesse.

Auf Reddit und auf anderen Plattformen wird wenig bis kaum darüber diskutiert, in der Presse nur spärlich darüber berichtet. Selbst auf YouTube muss man aktuell mit der Lupe nach Videos zu den Prestige-Raid-Runs in der Sternenschleuse suchen. Das war mal anders.

Destiny 2 Raid Lair

Woran liegt’s? Stimmung war schon vorm Start tot

Zu viel verraten: Bungie hat im Vorfeld zu viel über die neuen Raid-Trakte preisgegeben. Zwar gab es nicht wirklich viel zu dem Thema zu sagen, doch in einem “This Week at Bungie”-Blog ging das Studio auf die Prestige-Raid-Trakte ein. Dabei verriet man ein entscheidendes Detail, das die Fans stutzen ließ.

Keine neuen Mechaniken: So erklärten die Entwickler, dass es in Prestige-Modi der Raid-Trakte keinerlei neue Mechaniken während der einzelnen Begegnungen geben wird. Alleine diese Tatsache erwies sich als Stimmungskiller und nahm vielen Fans die Vorfreude auf die Herausforderung.

Destiny 2 Raid trakt

Und diese Vorahnung bewahrheitete sich in der Praxis. Nach den ersten Durchläufen gaben nun selbst Teile der Destiny-Prominenz wie der Ausnahme-Spieler Gigz zu: Es sei zwar ganz okay, man hätte sich aber eher die klassische Prestige-Erfahrung mit neuen Mechaniken und höherer Schwierigkeit gewünscht. Dieser Meinung schlossen sich weitere Fans an.

destiny-2-raid-lair-reactor

Zu leicht: Zwar kündigte Bungie an, dass eingeschränkte Waffen-Loadouts und neue Prestige-Modifikatoren für mehr Spannung und Abwechslung sorgen sollen, doch diese haben sich bislang als kein all zu großes Hindernis erwiesen. Außerdem sind einige Fans dadurch eher genervt und fühlen sich eingeengt. Schließlich betont das Studio immer wieder, die Hüter sollen so spielen, wie sie es wollen.

Es fehlt auch der Loot

Kaum lohnenswerte Beute: Zwar stellen die neuen Raid-Trakte aktuell die einzige Möglichkeit dar, vor der Forsaken-Erweiterung an Waffen mit einem Power-Level von 400 zu kommen, doch einen wirklichen Reiz bietet das angehobene Level-Cap nur für die wenigsten.

Bald ist eh Forsaken: Denn auf Power-Level 400 wird man erst mit den Rüstungen aus dem kommenden Sonnenwende-Event kommen können – knapp einen Monat, bevor das Power-Level mit der Forsaken-Erweiterung erneut steigt, diesmal auf 600. Dann wird man die 400-Grenze aller Wahrscheinlichkeit nach so oder so innerhalb der ersten paar Story-Missionen mühelos erreichen können.

Vielen Fans fehlt hier einfach der Reiz. Die Power-Level-Karotte zieht nicht bei allen. Aber zumindest durch die neuen Raid-exklusiven Meisterwerk-Katalysatoren gewinnen die neuen Prestige-Modi für manche Fans an Attraktivität.

destiny-2-raid-hüter

Das Zeitproblem in Destiny 2

Ein Problem ist auch das Timing: Die Hüter haben seit über einem halben Jahr auf die Herausforderung gewartet. Sie dachten, nun kommt etwas Tolles, wirklich Herausforderndes und Innovatives, das auch die härtesten Spieler auf eine Probe stellen würden. Auf diese Herausforderung haben sich die Elite-Spieler ein halbes Jahr vorbereitet. Dabei wurde auch ihre Ausrüstung immer besser.

Die meisten Spieler hatten etwas anderes erwartet, als einen Raid, der in 20 Minuten fällt.

destiny-2-raid-relikt

Prestige-Raids sollten ein Highlight sein, fühlen sich aber lieblos an

Bungie löst wohl nur Pflichtschuld ein: Teilen der Community kommt es so vor, als würde Bungie mit einer solchen Umsetzung der Prestige-Modi nur seine Pflichtschuld bei den Hütern einlösen. Man hatte den Fans schon lange Prestige-Trakte versprochen, nun hat man sie eben geliefert – das “Wie” scheint dabei nicht so wichtig gewesen zu sein.

Verantwortlich für das Gefühl ist wohl in den Augen vieler Fans das lieb- und einfallslose Design, das komplett auf neue Mechaniken verzichtet.

Zahlreiche Hüter sind enttäuscht: Die neuen Prestige-Trakte werden mit Sicherheit den ein oder anderen Hüter bis zur Forsaken-Erweiterung bei Laune halten. Doch das Interesse scheint nicht mehr so groß, wie noch beim Release der regulären Raid-Passagen. Die meisten Fans haben hier wohl deutlich mehr erwartet.

Destiny 2: Infundieren der 400er-Waffen verbuggt – Darauf müsst Ihr achten

Was glaubt Ihr? Warum hält sich das Interesse um die World First Rennen und die neuen Prestige-Passagen in Grenzen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
209 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marvin

Bungie braucht für alles immer mind. 6 Monate. Wenn das PvP wenigstens gut wäre, dann würde es auch noch eine bessere Playerbase geben. In D1 gab es auch wenig PvE content, aber dafür hat das PvP wenigstens spaß gemacht. Keine Ahnung wieso Bungie alles verschlimmbessert.

Yolo Trololo

Lol, ja!

KingJohnny

Hatte ich auch gehofft.
Dachte vorher noch das Xol und Nokris als zwischen und Endboss genommen werden.
Aber wahrscheinlich hatten sie einfach keine Story parat.

Nic East

oder mit der gewissen Dosis Wahnsinn^^

Früher mein Grund Destiny-Artikel zu lesen – nur wegen der Kommentare. Man hat die Fanboys und Trolle ausgeblendet und hatte mesit einige doch lustige Minuten

Mittlerweile sehe ich D2 so differenziert, dass ich sagen muss “ich schaue nur rein, wenn mir langweilig ist”.

Habe durch diesen Artikel zb erst erfahren, dass Forsaken im September kommt. Traurig das ist, wenn ich das an mein Interesse von früher denke

A Guest

Also ist die einzige Änderung eine erhöhung von HP und dmg der Gegener?!

Dafür braucht bungie 6+ Monate? ^^

Wahrscheinlich haben sie jeden Typ einzeln gebufft

Bakerman

Wenn jetzt wieder angefangen wird das nur Elitespieler Maxlevel erreichen können dann kann man ja getrost sein Geld sparen und aussteigen.
Es gibt noch genügend Clanlose Einzelspieler die kaum den Raid zocken können. Meinetwegen können Raidzocker schneller Maxlevel erreichen.
Aber grundsätzlich sollten auch Einzelspieler eine Chance haben.
Wenn Bungie sich auf Eliten einschießt wird Bungie finanziellen Schaden erleiden.

KingK

Das sah aus wie stinknormaler D2 content. Nen Mix aus Story, public events und Strikes. Die habe ich alle gespielt in D2 und kenne das Feeling. Dadurch ist es für mich nicht schwer mich da in das Gesehene zu versetzen. Mag sein, dass es gespielt nochmal anders wirkt, aber da würde ganz sicher kein Wow Effekt aufkommen…

ItzOlii

Bin mit allem einer Meinung ausser was die Raids und das dazumalige PoE angeht. Ist sicher Geschmacksache aber ich finde die beiden neuen Raidtrakte echt nicht soooo schlecht. Hab da bei beiden mittlerweile einige Clears und zumindest der Endboss macht Laune. Ist zwar auch, wenn wir ehrlich sind, dass einzige was der Trakt zu bieten hat aber gerade der Endboss in der Sternenschleuse finde wirklich in Ordnung. Leider sind die beiden Trakte insgesamt viel zu kurz und mit zu wenig Bossen bestückt, ansonsten wären die mMn schon eher gelungen.

o_O

Destiny 2 ist TOT…

ItzOlii

Ne bitte nicht.. Hatte schon die Hoffnung, dass auch der letzte Troll wieder in seine Höhle zurückkehrte:-)

Felwinters Elite

Warum? Calus war viele Jahrhunderte mit der leviathan verbannt . Erst als er es schaffte die Kontrolle über diese zu erhalten reiste er mit ihr zu anderen Welten .

Er kann also nichts dafür dass wir im Krieg mit den Kabalen waren

Malgucken

Hast aber die Waffen von Aksis vergessen, die Sniper oder Chaos Dogma. Sicherlich gab es auch in D1 tiefpunkte, PVP hat Bungie selber kaputt gepatcht und Ausehen von Waffen und Rüstungen mag auch jeder anders. Es gab für jeden was. Außerdem konnte man für sich die Rüstung und Waffen erfarmen mit dem Perks mit den man Spielen wollte, genauso auch die Super konnte man etwas fein tunen!

Bienenvogel

Das wird nicht passieren ???? Nicht nach Twilight Gap oder der Schlacht der 6 Fronten. Alles Gefallenen Kämpfe. Da ist noch zuviel Hass aus der gemeinsamen Geschichte. Das würde so enden wie mit den Helghast in Killzone Shadow Fall.

PBraun

>Dabei verriet man ein entscheidendes Detail, das die Fans stutzen ließ.
>[…]

Ob man bei Bungie daraus schließt, daß man lieber nur vage Ankündigungen macht oder doch in haltlich was bieten müsste?

>Bungie löst wohl nur Pflichtschuld ein

Zu ihren Gunsten könnte man annehmen, daß Bungie kreativer hätte arbeiten können, wenn die Spieler nicht so viel herumkritisiert und Änderungen an allen möglichen Ecken und Enden gefordert hätten.

HansWurschd

für mich auch, aber wenn Kritik geübt wird, dann richtig. 😀

BuckyVR6

Warum vierteilen?

Bienenvogel

Die Gefallenen haben vier Arme. Vielleicht spielt er darauf an ????

BuckyVR6

kommt immer drauf an 😛 xD

BuckyVR6

Richtig ! es war sogar vorgesehen den Sprecher und den Reisenden zu bekämpfen.

Bienenvogel

Der ursprünglichen Story nachzutrauern hilft leider nicht mehr ???? Jetzt wäre es aber auch keine Überraschung mehr, leider.

BuckyVR6

haha ich würde gern ja mal das script lesen von D1 und mal so bei Bungie alles Durchforsten was es gab und mal hinter die Kulissen schauen warum wieso und weshalb 🙂 vieles ist ja offen sooo unglaublich vieles.

HansWurschd

Das eine ist Lore, das andere Story. ^^

Bienenvogel

Von mir aus gerne. Dann noch Eliksni als spielbare Rasse. Hachja diese Tagträume 🙂

Bienenvogel

Wenn du mit “wir” unsere Hüter meinst, ja. Immerhin machen die jeden Scheiß ohne nachzufragen. Echte Laufburschen. Netter gehts garnicht ???? Wenn Zavala noch einen Rasen hätte müssten wir den bestimmt auch noch mähen.

Bienenvogel

Die Guten sind tatsächlich die Bösen. Für Zavala und co. sind unsere Hüter nur eine Marionette ohne eigenen Willen. Mit einem nervigen Schlüsselroboter als Sidekick. ???? Wir werden von der glorreichen Vorhut oder Big Calus durch die Gegend geschickt um Sachen wie Äther oder Mosaiksteine zu sammeln. Und als Belohnung dürfen wir absurde Tänze aufführen. Das ist das wahre Böse.

BuckyVR6

den Eindruck hab ich auch bgerade auch weil der Calus Händler n billiger verkappter sweeping bot mit roten Knopfaugen ist…

Bienenvogel

Ist der Sweeping Bot nicht einfach gehackt? Gab wohl keine andere Möglichkeit für einen Händler. ????

BuckyVR6

Richtig er ist gehackt, soll denk ich mal auch durch die roten Low battery anzeigen der augen so dargestellt werden

@disqus_nhzm78fs9O darauf wollte ich ja hinaus er steht am arsch des turms inner dunklen ecke und putzt da.

@Charry-O diesmal bin ich mir wirklich nicht sicher, tendiere eher das es deren ernst ist 😀

Hammowzi

XDD stimmt

Der Ralle

Ja die Raids in D2 sind einfach nicht mehr das was sie im Vorgänger waren. War Calus noch ein kompletter Raid, der aber vielen (inkl. mir) vom Designansatz nicht gefiel, sind die vom Design her gelungenen Raidtrakte wiederum zu schnell vorbei. Dann noch der gescheute Aufwand die Hardmodi mit neuen Mechaniken zu integrieren, stösst natürlich abermals sauer auf.
Ich persönlich habe den Eindruck das ein gelungener Prestige Mode für die Trakte, einfach den zahlreichen Ausbesserungsarbeiten und der pünktlichen Veröffentlichung von Forsaken zum Opfer fiel. Überhaupt die Entscheidung eher Raidtrakte anstatt komplette Raids nachzuliefern, ist wohl dem Ansatz geschuldet, regelmäßiger und in kleineren Abständen Content nachzuliefern, was leider auch nicht gelungen ist. Im Endeffekt ist der Contentnachschub in Sachen Umfang und Regelmäßigkeit ähnlich wie bei Vorgänger. Vielleicht auch wegen der zahlreichen Ausbesserungsarbeiten und der Angleichung an den Vorgänger was die Spieltiefe angeht. So war D2 für mich eher ein Destiny light, welches sich ansonsten kaum vom Vorgänger unterscheidet. Ich werf das Bungie aber nur bedingt vor. Denn das D2 das Rad nicht neu erfinden kann war eh klar. Nur das sie es zu sehr vercasualisiert haben, war einfach für den Ar….

m4st3rchi3f

Dann hat dann fireteam rund um kabr und so in der gläsernen kammer nicht existiert
—-
Wurde aber (zumindest als der Raid raus kam) auch nicht erklärt, sondern war nur in der Lore zu finden.

Deli Kan

alter ich mach den Raid nie wieder echt, so was perverses…….

BuckyVR6

Keine Angst wir könnten da abhilfe schaffen 😛 haben genug leute die D1 anschmeissen würden ;P

Deli Kan

iiihhhh ich hab kabaleier befruchtet…pfui.
und was machen die in den Bädern? an den Ketten hängen dann nicht nur die Gefässe???????

BuckyVR6

Holy ! Ich bin begeistert 😀 xD und iwie Schwer verstört ( Wortwitz höhöhö)

BuckyVR6

hahahah nein um gottes willen ganz im Gegenteil 😀

Freez951

Calus war der 2te Imperator und wurde dann von Ghaul gestürzt. Der hat ihn ins Exil geschickt und Calus hat dabei den Leviathan entdeckt. Eine alte Waffe der Kabale. Man muss nämlich wissen, vor Ghaul waren die Kabale mehr als eine einfache Abriss Firma die alles kaputt machten. Calus will nun die alten Sachen von den Kabalen wieder finden und dafür will er die Hüter haben. Die Jäger wohl als Späher, die Warlocks als Wissenschaftler und die Titan als Ausbilder. Achja und er will die Kabale wieder unter sich vereinen dafür braucht er auch uns und die alten Waffen der Kabale

BuckyVR6

Das ist mir neu das die Kabale so mal waren dachte die waren schon immer eher eine Abrissfirma und haben nur verschiedene Völker in Ihr Imperium aufgenommen / versklavt ( Psione)

d3rr3r65O

Das ist es ja in Forsaken ist man 400 ohne überhaupt zu merken das man es ist. Natürlich hat man dann 15 Licht mehr zum Start und kommt deshalb schneller an 600 aber das ist minimal

BuckyVR6

Hab mir ja alle Raids vorher angeschaut auf YouTube ein 2 mal mit einem auge oder nem Halbem. aber sternenschleuse das ja Völkerball….

BuckyVR6

Danke für den Ohrwurm -.-

dondonsilva

In D3 ergibt alles Sinn Holy 😉

m4st3rchi3f

Das die Erzählstruktur von Destiny gerne zwischen Storys hin und her springt sollte mittlerweile nach bald 4 Jahren eigentlich klar sein.
An sich ja auch nicht verkehrt um die Spannung aufrecht zu erhalten. Siehe die “Dreiecke” am Ende von D2.

m4st3rchi3f

Eigentlich ist die Story um den Raid gar nicht so schlecht.

Hauptraid: Calus prüft uns, für was ist noch unklar, kann ja noch aufgeklärt werden.
Weltenverschlinger: Die Leviathan saugt aus versehen beim Nessus mampfen Argos ein der irgendwie den Maschinenraum zerstört (oder so ähnlich) und wir sollen das Problem beseitigen.
Sternenschleuse: Die Leviathan wird von der Rotlegion (Val Ca’uor) attackiert, wir sollen sie beseitigen.

Soweit alles noch halbwegs “logisch”.

Freez951

Ich würde das Video von Andi Edition da empfehlen, da sieht man eigentlich wie geil die Story hinter Calus ist.

m4st3rchi3f

Die Story kenne ich ja soweit. 😉
Für was er uns braucht ist ja nicht endgültig geklärt, auch wenn man es sich fast denken kann.

Felwinters Elite

Calus prüft uns um zu sehen ob wir würdig sind seine Feinde zu bekämpfen die ihn auf die leviathan verbannt haben . Den Anfang haben wir ja bereits mit ghaul gemacht . Es bleiben noch einige seiner Feinde zb seiner Tochter übrig

Deli Kan

Also das ist ein bissle tricky…der hässliche Patenonkel von Gaul hätte eigentlich auf dem Thron sitzen wollen, aber Calus hat ihm und seinen Rotlegionen immer die A…lochaufgaben gegeben und ihn immer am Rande des Universums gehalten, damit er ihm nicht gefährlich werden kann. Dann hat der fiese Onkel Gaul gross gezogen und ihn benutzt um Calus als Imperator zu vertreiben. Weil Calus aber zu mächtig zum umbringen war, wurde er auf die Leviathan ins Exil geschickt.
Der hat sich wiederum geschworen er reist jetzt durch die Galaxis und will die creme de la creme an Kämpfern finden welche seine Prüfungen bestehen um ihn an Gaul und dem fiesen Patenonkel zu rächen…und da hat die Story nen knick…Gaul killt Paten Onkel, wir killen Gaul, Problem gelöst aber der Raid geht weiter..vor allem was ich total cool finde, aber es absolut nicht verstehe ist ein Vex-Raidboss im Kabal-Raid…beschte Idee :-D…ja so in etwa, sollen wir nicht lieber Crota spielen, der hat wenigstens einen Bezug zu den Vex, er hat sie schliesslich rein gelassen 😀

m4st3rchi3f

aber es absolut nicht verstehe ist ein Vex-Raidboss im Kabal-Raid
—–
Der wurde versehentlich beim Nessus verschlingen eingesaugt. 😉

Deli Kan

jo passiert mir auch manchmal beim staubsaugen…uupss socke weg, aber da schick ich jetzt net ein komplettes fireteam rein oderß

BuckyVR6

Ich kannte das immer nur von Kleinwagen im ansaugtrakt vom Auto die haben sich immer im luftfilterkasten oder Turbo verhakt 😀

BuckyVR6

Danke 🙂 😀 sehr schön erklärt haha

Felwinters Elite

Ghaul und sein Mentor sind nur 2 von sehr vielen auf calus Liste die ihn hintergangen und ins Exil geschickt haben. Es gibt bei der collectors Edition ein Buch über seine verräter unter anderem seiner Tochter . Um all die zu bekämpfen wählt er uns aus

Deli Kan

Die haben Töchter?????????
Oh Gott ne

BuckyVR6

Das Buch hätte ich gern …. 🙁

marty

Meiner Meinung nach liegt es am Loot. Ich verstehe auch nicht, warum das bei Bungie keiner mitkriegt. In einen Raid gehören eigene Waffen, die sich in der Optik und den Perks deutlich von anderen Waffen unterscheiden. Wo da das Problem ist verstehe ich einfach nicht. Warum haben alle immer wieder die Gläserne Kammer gespielt und hunderte Male Crota gesuchtet – wegen der Waffen. Diese müssen einfach toll aussehen und einen eigenen Perk haben, der einen Vorteil im PVE bietet. Automatisches Nachladen oder verstärkter Schaden gegen eine bestimmte Rasse,…
Ist mir wirklich ein Rätsel, warum bei Bungie keiner Destiny 2 spielt 😀

BigFlash88

jup ist war, deswegen sag ich auch immer, destiny 2 hat nur 1 großes problem und dass ist der loot, wenn sie den im griff haben verschwinden fast alle anderen probleme von selbst

Dat Tool

Es gibt auch noch andere Ecken an denen man Ansetzen kann aber ja Loot ist auch ein größeres Problem in dem Spiel.

BuckyVR6

ja ♥ hihi danke

BuckyVR6

ne den kannst behalten 🙂

ich meinte den Scharraid 🙂

BuckyVR6

xD muss ja heute nur bis 12:30 :* denn Freitag halb 1 Macht jeder seins 😛

Compadre

Also ich spiele das Spiel ja nicht mehr, habe auch in keinen Raidtrakt je einen Fuß gesetzt und kenne sie nur aus Videos. Der aktuelle Hardmode (oder wie das neuerdings Prestigemode genannt wird), macht aber irgendwie den Eindruck, als ob man den jetzt halt noch bringt, weil man den bringen muss, da die Leute im Zuge des DLCs ja auch schon dafür bezahlt haben. Während der Großteil bei Bungie wohl längst dabei ist, die große Erweiterung fertig zu bekommen, hat halt irgendjemand, der gerade Zeit hatte, diesen Prestigemode ins Spiel gebracht.

Keine neuen Mechaniken, kaum andere Veränderungen. Die Waffenslots sind fest und man kann die Waffen nicht infundieren. Wow, auf noch einfallslosere Art und Weise eine Schwierigkeit reinzubekommen und das Raidequipment unkreativ aufzuwerten, hätte einen Preis verdient. Noch einfallsloser wäre es wohl nur gewesen, wie im Dämmerungsstrike einen Timer einzubauen.

ProfX

Timer gibts ja jetzt bei Bountys – damit man dann nen Token und a Blue bekommt xD

HansWurschd

Werden wir vermutlich noch erfahren, wobei meine Befürchtung jedoch ist dass dies erst zum Ende von D2 geschieht. Find ich total schlecht gelöst, aber vielleicht ist es auch nötig.

Falls dies allerdings im Sand verläuft und man von Calus nie wieder hört, versteh ich endgültig die Bungie-Welt nicht mehr. Potential wäre vorhanden ohne Ende.

BuckyVR6

Du denkst doch wohl nicht das Bungie einen Handlungsstrang unerklärt weiter laufen lässt 😉

wäre wirklich nicht das erste mal Ich mein schauen wir uns das Grundspiel an dort ist schon von Savathun die Rede, dann kommt Calus noch um die Ecke. Sie bringen mit den Vex ein DLC Raus was theoretisch eine unendliche Anzahl von Handlungen ermöglicht. Es gibt dann noch Fragen zu Nokris ( da er Nekormant ist). Ich könnt jetzt weiter machen mit Rasputin zum Beispiel.
Bungie kann so extrem gute handlungen beginnen sie können Weltenerschaffen die mich persönlich extrem fesseln und dann ist es so als ob man in die Leere geschmissen wurde…. da ist dann nix mehr 😀

HansWurschd

Das ist extrem unkonsequent fortgeführt und stört mich auch. Für was er uns prüft kann ich dir natürlich auch nicht sicher sagen und ebenso finde ich es blöd, dass daran mit Forsaken vermeintlich nicht angeknüpft wird.
Andererseits bin ich froh dass man nicht mehr auf sein Bling-Bling Schiff muss.

BuckyVR6

Das wärs gewesen *schnief* ich hätte euch angebettelt ihn mit mir zu laufen und hätte kleine Kinderaugen gemacht hihi

Torchwood2000

Das Problem ist doch auch, dass die Raid-Trakte in D2 sowas von uninteressant sind und viele Spieler einfach gar nicht die Lust verspüren auch nur den normalen Raid zu laufen. Ich selber habe z.B. null Bock auf Calus und Co. , da im Vergleich zu D1-Raids die Story und der Ablauf total schwach aussehen. Mag sein dass ich da eine Ausnahme bin, aber das Gefühl habe ich eher nicht, wenn ich die Meinungen anderer höre. In D2 gibt es für mich die Raids bisher einfach nicht, weil sie mich null ansprechen.

HansWurschd

Ich soll ja der erste sein der vorne steht, wenn wir uns mit den Mistgabeln bewaffnen. Ebenso gefällt mir das Setting von Calus nicht, Argos fand ich ganz in Ordnung und Sternenschleuse interessiert mich bereits gar nicht mehr, aber ..

in den Raids steckt mehr Story als in allen D1 Raids zusammen. In D1 gabs keine Story zu den Raids. Atheon böse, mach kaputt. Crota böse, mach kaputt. Oryx böse mach kaputt, Aksis böse… naa.. mach kaputt. 🙂

Wenn man möchte, findet man deutlich mehr Hintergrund und Storyschnipsel zu der Leviathan. Ändert aber auch nichts daran, dass mir – und dir augenscheinlich auch – das Setting nicht gefällt. Das Story Argument zieht allerdings nich.

BuckyVR6

Moin Hans !
Jein die Story war schon vorhanden sie wurde nur ordentlich fortgeführt Natürlich ist es Runtergebrochen den bösen umme ecke bringen. Ist in jede Strike so und in jedem Raid naja ausser das Calus halt nicht Calus ist in dem Falle…

Kurz gesagt fand ich schon das sie mehr Tiefe enthielten:)

HansWurschd

Moin Bucky,
ich denk du vermischt gerade Lore mit der Story. 🙂
Lore war in D1 natürlich einiges vorhanden zu den Raids, aber Story? Ich müsste gerade lügen, aber ich meine es gab z.b. nicht eine Voice-Line in den kompletten D1 Raids.

Wenn du jetzt einen Bezug von der Grundstory (Missionen) zum Raid suchst, geb ich dir allerdings recht.

BuckyVR6

Okay ja das stimmt, für mich gehört ein Extended Universe ( in dem falle ist das ja irgendwie die Lore ) schon mit um die Story wirklich zu verstehen ( Schar, würmer etc. oder Eliksni Schrottsammler usw.)

wenn wir jetzt aber die Grundstory nehmen ist einiges irgendwie verdreht verschwurbelt und auseinander gerissener als in D1 hab ich das gefühlt ( strikes Raids usw. )
Ist vlt. aber nur mein subjektives emopfinden.

HansWurschd

Dann hast du D1 Vanilla nicht gespielt. Das war ein Chaos. 🙂
Wurde mit einführen der Quests etwas übersichtlicher und mit mehr Zusammenhang, kam glaube ich mit TTK.

Aber ich fand das System auch besser.

BuckyVR6

doch doch Day One 😀
Der Inhalt der Story oh mein Gott ja! ich habe keine zeit zu erklären warum ich keine zeit hab. ^^ in Vanilla gabs noch keine Wegweiser aber man hat ja Ohren 😀 ich fand es ging echt das was mich verwirrt hat war glaube eine Mission auf der Venus aber welche weiss ich nicht mehr 😀

HansWurschd

Das meinte ich gar nicht explizit, sondern die “Wegweiser”. Da blinkt was, das muss ich machen. Jetzt blinkt da was, mach ich halt mal das.

usw 🙂
E: Unter Umständen hattest du bereits Crota erlegt, da wusstest du noch gar nicht wer das sein soll.

BuckyVR6

Achso Ja das ist mir einmal passiert. dann dachte ich Moment hier stimmt was nicht und ich bin dann wirklich nochmal die Story durchgegangen. das war noch ohne die Gestrichelten Linien . usw. ja ich erinner mich wieder…. aber man hat gehört wo man hin musste in der Mission davor oder der zwischensequenz 😀 fürn ar… was trotzdem iwie.

rispin

Das Problem ist schonmal das sie ( glaub ich ) gesagt haben das D2 vor RoI ansetzt, das ist schon mal unverständlich wie das chronologisch passen soll

BuckyVR6

Was wie ? ich hab letztens noch irgendwo gelesen das es nach RoI ist.

das würde jetzt in meinem Kopf alles zum explodieren bringen

rispin

Ich glaube, keine garantie darauf

Marki Wolle

Total unlogisch wäre das, da ja D2 Vanilla und DLCs schon nach D1 spielen. Naja was solls das allgemeine Interesse bei D2 ist ja sowieso nicht mehr sonderlich hoch.

rispin

Also D2 Vanilla spielt zumindest 2 Jahre nach dem Taken War

BuckyVR6

Das ist korrekt ich glaube auch das RoI damals direkt an den Taken War angeknüpft hat. ich brauch mein Laptop…. und 2 Bier ne schachtel Zigaretten und dann geht’s googlen los 😀

Torchwood2000

Ok, da hast du völlig recht. Ich habe mich da falsch ausgedrückt. Es ist tatsächlich das Setting, nicht die Story, was mir nicht gefällt.

Aber lieber Endboss böse – mach kaputt in tollem Setting als Mega-Story Calus in Langeweile.

HansWurschd

Ganz klar, ich hätte auch lieber dem Bösen in Arsch getreten als für so nen Hampelmann irgendwelche Prüfungen zu machen.

Coca Skolas Zero (0% Zucker)

Also wenn du dir mal die komplette Story rund um die Leviathan und Calus anschaust, müsstest du eigentlich feststellen, dass der Raid in der Destiny Geschichte die beste Story hat.

Unglaublich interessant.

Franz-Peter Linxen

Wird dir das Loudout nicht angezeigt wenn du das Touchpad drückst. Da es jemand anderes aus unserem Team gemacht hat, bin ich mir nicht ganz sicher

Andreas

Wähle einfach den Raid aus, stelle auf Prestige und dann wird es links angezeigt wie bei den strikes die Modifikatoren;)

See you starside

Wir haben was ganz Verrücktes getan. Zu sechst sind wir in die neuen Raidtrakte geflogen … und haben einfach gespielt. Auf Prestige.

Wir hatten Spaß.

Andere labern immer nur rum. Haben die, die immer nur erzählen, denn aktuell einen Hüter mit 393 Licht, die neuen Embleme gesammelt?

Muss man alles nicht haben. Aber nur darüber zu reden/schreiben ist deutlich langweiliger. Probiert es aus …

Felwinters Elite

„Die neuen Embleme gesammelt“ ich muss leider sagen dass es nur ein neues Emblem gibt was ich sehr schade finde. Sternenschleuse bietet außer der 400er Waffe keinen Reiz gespielt zu werden . Man bekommt nichts Neues außer nen Katalysator und ne neue Raiderfahrung war das auch nicht mit aufgezwungen Waffen . Die Adds fallen genauso gut um wie mit anderen Waffen .

Ich habe beide Raids gemacht, es hat einmal Spaß gemacht aber die Enttäuschung am Ende war größer .

Und wen interessiert bitte ne 400er Waffe die man noch nichtmal infundieren darf . Das Lichtlevel ist in destiny eigentlich nur ein Platzhalter und hat keine Bedeutung .

Higato

Ist dieses allgemeine Desinteresse der Grund, warum kein Artikel über das aktuelle Loadout/Modifiers in den Prestige-Trakten zu finden ist? Oder habe ich das einfach nur überlesen? ????
Aktuelle Empfehlungen zu den jeweiligen Waffen/Super wären doch auch was-oder ist das Interesse der Allgemeinheit dafür zu niedrig?
Werden die aktuellen Loadouts/Modifiers in die Artikel zum Weekly Reset übernommen?
Eine Menge Fragen, wo ich die Antworten hoffentlich nicht vorher überlesen habe… Ansonsten sorry dafür! ????

Franz-Peter Linxen

Es regelt sich viel bis alles über die Super. Bei Argos 4 Jäger ein Titan und ein Warlok. Ein Jäger macht Sphären ohne Ende. Der Titan kloppt den Hammer auf alles was nicht angebunden ist und die Golden Guns rotzen den Boss weg. Als Waffen nimmst du irgend eine Impulse und MP. Als Powerwaffe habe ich die Kolonie genommen. Endlich mal wie die Noobs im PVP spielen. Nach der Schadensphase die Kirt-Stellen beim Boss mit Impuls schwächen und dann eine Golden drauf. Das war es eigentlich schon. Bei Val am Leben bleiben und Adds killen. Bei der Bossphase kloppt der Titan den Boss an, das Rift wird gesetzt und die Jäger kloppen mit den Stäbchen drauf. Das am Leben bleiben ist das einzig Schwierige, da die Adds auf 380 sind.

berndguggi

3x mit jedem Char pro Woche funktioniert dann leider nicht 😉

d1

genau das war unser problem zuerst schön mit jäger und dann so oh….hatten mega die problem bei zweiten und dritten run ging dann zwar aber jo…

Higato

Danke für die ausführliche Info. Mal sehen, ob ich am WE ein paar aus der D2 Deutschland Comm. zusammenbekomme, die man nicht als Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen kann. ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

209
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x