Destiny 2: Dataminer finden Level-Anforderungen für den Forsaken-Raid

Dataminer konnten den neuen Spieldaten in Destiny 2 bereits eine Menge Details entlocken. So ist nun unter anderem bekannt, welche Level-Anforderungen der neue Raid Letzter Wunsch an die Hüter stellt. Außerdem hat sich die Wiederbelebungs-Mechanik etwas geändert.

Mit dem Launch der Forsaken-Erweiterung wird das Level-Cap der Hüter angehoben. Das neue maximale Charakter-Level wird bei 50 liegen, das neue Max-Power-Level bei 600.

Doch wie hoch werden die Level-Anforderungen für den neuen Forsaken-Raid? Die Antwort auf diese Frage haben Data-Miner nach dem Erscheinen von Update 2.0.0 wohl bereits gefunden.

Destiny 2 forsaken raid entrance

Beachtet: Diese Informationen zu den Level-Anforderungen sind nicht offiziell bestätigt. Da sie jedoch direkt aus den neuen Spieldaten entnommen wurden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Angaben zutreffend sind.

So stark müssen Eure Hüter für den Forsaken-Raid Last Wish sein

Das Mindest-Level: Den Data-Mining-Ergenbissen zufolge wird die Mindestanforderung für den Raid Letzter Wunsch bei Power-Level 520 liegen. Hüter, deren Charakter im Power-Level darunter liegen, werden den Raid in der Träumenden Stadt gar nicht erst betreten können.

destiny-2-hüter

Das empfohlene Level:  Empfohlen wird ein Power-Level von 550 – also 30 Punkte über der Zutrittsgrenze und nur 50 Punkte unter dem neuen Power-Level-Cap von 600.

10 Tage Zeit zum Vorbereiten: Angesichts dieser Anforderungen und der neuen Fortschritts-Möglichkeiten wird es spannend sein zu sehen, wie schnell die Hüter in Forsaken leveln werden.

Zahlreiche Hüter dürften mit einem Power-Level zwischen 385 und 400 in die Forsaken-Erweiterung starten und haben dann entsprechend 10 Tage Zeit, um diese Anforderung zu erfüllen, bevor der Raid und das World-First-Rennen starten. Ob es für die Masse der Hüter machbar sein wird, bleibt abzuwarten.

Destiny 2 Forsaken TS 17

Reinkommen heißt nicht gleich schaffen: Außerdem sind das Erfüllen der Mindest-Anforderungen und das tatsächliche Meistern des Raids zwei verschiedene Paar Schuhe, wie es der Launch des Sternenschleuse-Raid-Trakts bereits vor Augen geführt hat. Am ersten Tag schafften weniger als 1% der angetretenen Hüter die damals neue Raid-Passage.

So ändert sich die Revive-Mechanik im Raid

Auch wichtig für den neuen Raid: Die Wiederbelebungs-Mechanik im Raid hat sich leicht verändert. Die Patch Notes wurden nachträglich mit dieser Meldung ergänzt.

So funktioniert das Wiederbeleben jetzt: Seit dem Update 2.0.0 haben Raid-Trupps insgesamt 2 Minuten und 30 Sekunden Zeit, um gefallene Kameraden wiederzubeleben. Bisher waren es 30 Sekunden nach dem Tod eines Spielers.

Jeder Spieler hat Token, mit dem er ein Team-Mitglied wiederbeleben kann. Der Timer funktioniert dabei kumulativ und wird erst bei einem Wipe auf 2:30 zurückgesetzt.

Stirbt ein Team-Miglied und wird beispielsweise bei 2:10 wiederbelebt, wird ein Token verbraucht und das Team hat noch 5 Token und die verbleibenden 2 Minuten und 10 Sekunden Zeit, um weitere gefallene Mitglieder zurückzuholen. Mehrere Tote beschleunigen den Timer nicht.

Destiny 2: Dataminer haben wohl herausgefunden, was die Dunkelheit ist

Was meint Ihr? Ist diese Level-Hürde in 10 Tagen zu stemmen? Und was haltet Ihr von der neuen Revive-Mechanik?

Autor(in)
Quelle(n): GameRantTwitterBungie
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (48)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.