Destiny 2: In Forsaken sollt Ihr Euch alle 4 Tage einloggen, nicht nur alle 7

Mit Forsaken werden einige der bislang wöchentlich wechselnden Aktivitäten öfter rotieren. Auch an einigen Meilensteinen wird es bei Destiny 2 im gleichen Zuge entsprechende Anpassungen geben.

Destiny 2 Forsaken 26

Die Meilensteine geben den Hütern Woche für Woche eine Möglichkeit, sich durch Erfüllen bestimmten Aufgaben Power-Upgrades zu verdienen und so weiter im Power-Level aufzusteigen, bis man das Power-Level-Cap erreicht hat. Mit der kommenden Forsaken-Erweiterung für Destiny 2 wird sich neben dem Level-Cap auch einiges bei den wöchentlichen Aktivitäten ändern. Die Meilensteine werden ebenso angepasst. Wir fassen zusammen, was bisher bekannt ist.

Nicht nur wöchentlich – Manche Aktivitäten rotieren häufiger

Neuer Plan für Aktivitäten: In der aktuellen Ausgabe des Game Informer gibt Bungie einige exklusive Details zu den wöchentlichen Aktivitäten und den Meilensteinen preis.

Dafür soll es ab dem 4. September einen eigenen Reiter im Ingame-Menü geben. Außerdem sollen mit Release der Forsaken-Erweiterung der Flashpoint sowie die Schmelztiegel-, Vorhut- und Gambit-Aktivitäten alle vier Tage wechseln. Die Raids sollen hingegen weiterhin wöchentlich rotieren. Ferner sollen mit Forsaken auch neue Meilensteine hinzukommen.

Dabei soll auch der Flashpoint-Meilenstein alle vier Tage erspielt und eingelöst werden können. Ob das dann auch entsprechend für die Vorhut- und Schmelztiegel-Meilensteine, wie etwa Nightfall, heroische tägliche Missionen oder Ruf zu den Waffen gelten wird, wurde leider nicht geklärt. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass es auch hier der Fall sein könnte.

Destiny 2 Forsaken 21

Fortschritt auch ohne Meilensteine: Denn Bungie erklärte weiter, dass die Meilensteine mit Release des Herbst-Addons nicht mehr primär im Fokus liegen und nicht der einzige Weg sein werden, wenn es darum geht, im Spiel voranzuschreiten. Spieler sollen in Forsaken so spielen, wie sie es am liebsten mögen und dabei trotzdem Fortschritte erzielen können. Konkrete Details legte man aber auch hierzu nicht offen.

Bungie ergänzte, dass Locations, wie beispielsweise die neue Wirrbucht-Patrouillen-Zone, auf der Karte blinken werden, sobald dort neue Aktivitäten oder Events stattfinden. Dadurch soll es Hütern erleichtert werden, sich gleich in den Kampf zu stürzen und neuen Loot zu verdienen.

Destiny 2: Forsaken bringt 9 neue Super – Das wissen wir darüber [Update]

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Würde es Euch freuen, endlich auch außerhalb der wöchentlichen Meilensteine und des Raids leveln zu können?

Autor(in)
Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung?
16
Gefällt mir!

94
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Gibt Leuten die mal ne Pause gemacht haben auf jeden Fall etwas mehr Gelegenheit Gear zu bekommen. Ich mag das Meilensteinsystem. Aber wenn man damit 3 Chars feeden will macht man wirklich nichts anderes mehr wenn man nur Abends zockt. Freu mich sehr auf Forsaken. Soviele gute Sachen.

NarikoKay
NarikoKay
1 Jahr zuvor

Ich mag die Meilensteine schon jetzt nicht. Und dann alle 4 Tage das gleiche abarbeiten. No way. Levelfortschritt soll es also für alle Aktivitäten geben hmmm dann braucht man die Meilensteine doch gar nicht. Ist für mich etwas verwirrend. Aber es wird awesome. Ich bin allein auf den Raid gespannt. Sollte der aber so grässlich werden wie Calus wird es die letzte Erweiterung sein die ich kaufe. Ein Gutes hat es ja. Da Destiny nicht mehr Hobby ist ist genügend Platz für the Division da.

Bishop
Bishop
1 Jahr zuvor

Wie löst man den Flashpoint Meilenstein ein? Fliegt man ins Riff und schraubt sich nen Teil von Cayde-6 Exo Leiche ab?

Oder steht eben doch ein Cayde-7 im Turm?

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Hat es dir denn Bock gemacht?

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Genau meine Meinung. Die Teile sind nicht „oh, cool ich kann noch was machen“ sondern nur „Ätz, wieder drei sinnlose heroische Strikes mit Randoms machen, die dann rausgehen“ grin

Kahr Kahrzwo
Kahr Kahrzwo
1 Jahr zuvor

Und die Geister nicht vergessen…..

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Und sie hatten recht, die Meute kauft sich mit grosser Freude die Herbsterweiterung und Bungi lacht sich tot.

Nehmt ihnen Weg was sie liebten und verkauft es „neu“ separat noch einmal.

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Hi ich spiele Destiny 2 seit Release auf dem PC. Was sollen sie mir weggenommen haben?

MrTriggahigga
MrTriggahigga
1 Jahr zuvor

Wenn man erst mit Destiny 2 eingestiegen ist, kann man das leider nicht nachvollziehn. Destiny hat 3 Jahre Entwicklung hinter sich. Man hätte natürlich davon ausgehen können das Destiny 2 echt super sein muss da die ja das Feedback von D1 hatten.

Leider waren bestimmt 80% der D1 Community bereits kurz nach D2 Release enttäuscht und haben diesen Teil für Tot erklärt. Da jetzt sehr viele Änderungen kommen die aber D1 schon hatte, kann ich seinem Kommentar nur recht geben.

Ich wette es dauert nicht mehr allzu lange bis die MGs wieder angekündigt werden. Nur eine weitere Sache die uns zuerst weggenommen wird und dann wieder neu verkauft wird.

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Gut aber das ist doch nichts schlechtes. Sie greifen einfach das auf was funktioniert hat. Sicher kann man jetzt vorwurfsvoll hin gehen und sagen sie hätten das vorher wissen müssen. Aber besser sie machen es dann jetzt als gar nicht oder? Das ist doch im Grunde das was ihr D1 Spieler die ganze Zeit wünscht. Das es wird wie in D1. Sollte man da dann nicht einfach hingehen und positiv gestimmt sein sein? Es sei denn natürlich man hat Spaß am negativ sein.

MrTriggahigga
MrTriggahigga
1 Jahr zuvor

Nicht wenn es ein ganzes Jahr dauert und offensichtlich nur eine Marketing Strategie ist. Da kann selbst der größte Optimist nicht mehr positiv bleiben wenn er nur ein bisschen klar denken kann.

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Das finde ich nicht. Etwas Gutes bleibt gut egal wie lange es dauert.

MrTriggahigga
MrTriggahigga
1 Jahr zuvor

Tja wie gesagt, dies können nur Spieler der ersten Stunde nachvollziehen.

BungieMussAufwachen
BungieMussAufwachen
1 Jahr zuvor

hmm, hätte eigentlich gehofft die machen mehr und sinnvollere meilensteine dazu, die auch teilweise an etwas längeren altivitäten geknüpft sind, so dass man auch wirklich über die woche damit beschäftigt ist, die abzuarbeiten und nicht alle 4 tage rotieren zu lassen, das macht eine zeitlang spass aber nur so lange bis sie sich plötzlich anfangen zu wiederholen…

aber okay.

patrouillen-grinden wird ab forsaken auch nicht wirklich viel neue luft in das D2 universum bringen.

ich hoffe wenigstens, sie machen mal mehr und sinnvollere gegenstände rein, die man dann bei den händlern gegen tokens eintauschen kann, weil alleine das PL ist keine wirkliche motivation für mich…

ich frage mich, wieso sie auch nicht einfach die fraktionen standartmäßig wie in D1 drinnen lassen und jeder so farmen kann, wie er lust und zeit hat, ständig auf irgendwelche events angewiesen zu sein nervt extrem.

gerade im sommer, da sitzt ich mich doch nicht bei 30 grad in die wohnung und farme fraktionstokens für katalysatoren, verstehe die logik von bungie nicht und wo sind die speziellen klassengegenstände wie in D1? exo umhang, zeichen oder reif?

und die sollen endlich mal gescheite raid ornamente bzw. rüstungen rausbringen, es ist so traurig was man da im moment geboten bekommt, ausser das calus prestige set, kann man da wirklich nix tragen…

ich verstehe einfach nicht, warum da so wenig an kosmetik kommt, wofür soll ich tausendmal etwas spielen oder farmen, wenn ich dafür nur stuss bekomme?

verstehe nicht warum andere mmo spiele das hinbekommen und destiny nicht?

press o,o to evade
press o,o to evade
1 Jahr zuvor

alle 4 tage quasi-reset?
geil noch mehr destiny suchten!!

Darius Wucher
Darius Wucher
1 Jahr zuvor

Freu mich auch drauf umso mehr umso besser

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Da muss man sich ja bald n eigenen Kalender zulegen um den Überblick zu behalten in welchen Spielen was, zu welchem Zeitpunkt und wie oft redetet wird xD

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Das war anfangs immer bei the division mein problem. Da gab es soviele resets das ich irgendwann den überblick verloren hab

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Oh ja, das kenne Ich nur zu gut grin

berndguggi
berndguggi
1 Jahr zuvor

Der Grund für die Kiste war weil es eine Exo Kiste war und die Exos selten und begehrt waren. Weitere 3 Chancen auf die Galla.

Mahagosh
Mahagosh
1 Jahr zuvor

Hört sich für mich an als ob man dann noch schneller lv kann. Damit dann die SoloMeilensteinHüter nicht abgehängt werden, verkürzt Bungie den Meilensteinintervall.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ja, aber ich erspiele lieber schnell und regulär meinen Loot als ihn durch Ausnutzen einer Reset Mechanik „geschenkt“ zu bekommen.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Sicher, die einen haben es gemacht weils schnell und leicht sein sollte, die anderen weils einfach nicht in 5mins gemacht war normal durch den Raid an die Kiste zu kommen.
—-
Will es dann nicht die 2. Gruppe auch „schnell und leicht“ haben, ergo gibt es nur eine Gruppe?^^

Marcel Brattig
Marcel Brattig
1 Jahr zuvor

Hoffentlich nicht zu casual.

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ach was waren das noch für Zeiten als ich mit Freunden stundenlang den Hof von Oryx abgefarmt hab, nur um meinen 400er Geist zu erhalten. Oder war es das Artefakt?

Egal. D2 ist durch! Spiele es zwar noch ab und zu fürs Raid-Gear aber den Teil haben Sie vergeigt. Hoffe sehr dass Sie D3 auf dem Grundgerüst von D1 aufbauen. Hab gestern nochmal D1 angemacht, bin nen Strike gelaufen und musste grinsen wie ein kleines Kind smile war es gar nicht mehr gewohnt mit Primär, Sekündar und Heavy drauf zu gehen – geschweige denn die Bewegungsgeschwindigkeit – das ist GO FAST.

no12playwith2k3
no12playwith2k3
1 Jahr zuvor

Ohne Scheiß! Mit Destiny 1 erging es mir neulich genauso. Das bockt einfach.
Bungie sollte sich lieber hinterfragen, wieso sich die Spieler nur einmal pro Woche einloggen. Klar, weil sie machen, was sie „lieben“ wink
Und deswegen gibt es dann zweimal die Woche denselben Kack.
Die sollten einfach aufhören vorzuschreiben, wie sie es am liebsten hätten, wie die Hüter spielen, sonder die Hüter mal selbst wählen lassen dürfen wie in Destiny 1.

Ray
Ray
1 Jahr zuvor

D2 ist durch aber ich spiele es noch ab und zu?! Lol.. Facepalm!
Wenn es Dir net passt dann tue uns ein gefallen und spiel es net mehr!
Spiel D1 weiter und heul leise!
Was Leute D2 immernoch mit D1 vergleichen dabei sind es zwei unterschiedliche Spiele..

doctoreholiday
doctoreholiday
1 Jahr zuvor

Troll

What_The_Hell_96
What_The_Hell_96
1 Jahr zuvor

Im september kannst ja dann auch bei D2 mit Primär, Sekundär und Heavy drauf gehen wo ist das problem?

Torchwood2000
Torchwood2000
1 Jahr zuvor

Finde es im Prinzip recht gut, wenn die Wechselzeit verkürzt wird. Denn ich finde es recht eintönig, die gleichen Meilensteine in einer Woche 3x mit verschiedenen Chars spielen zu müssen. So könnte etwas mehr Abwechslung geboten sein. Aber ich schliesse mich den vorherigen Kommentaren an: Ich traue Bungie nicht mehr über den Weg und befürchte, dass sie die ganzen großspurigen Ankündigungen und Versprechen wieder nicht halten werden!

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Weltenverschlinger ist ja auch ein Raidtrakt. Also kein „vollwertiger“ Raid im Sinne von D2, da er wesentlich kürzer ist.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Da Calus sowieso der mieseste Raid bis jetzt ist will man ja auch gar nicht da rein. Genau wie bei den letzten Raid Trakt igitt.

Will einen epischen Gegner (der auch gefährlich aussieht und sich auch so verhält).

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Finde die Sternenschleuse insgesamt deutlich besser als Calus. Dieses Zirkusgehopse geht mir sowas von auf den ***

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Aber steht für mich trotzdem im Schatten jedes D1 Raids.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Oh das will ich auch gar nicht abstreiten, da ich D1 nicht kenne.

d-whynot
d-whynot
1 Jahr zuvor

Klingt gut, aber ich traue Bungie schlicht nicht mehr über den Weg.

Die werden einen Weg finden, um sicherzustellen, dass der Grind wieder lange genug dauert.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Gut so, das man von diesen lächerlichen Meilensteinen langsam abrückt, hin dazu das man Leveln kann wann man will und auch mit welcher Aktivität man will.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

Also mir passt das auch schon so wie es mit den aktuellen Quellen ist, um voran zu kommen. Brauche da nicht noch weitere Optionen.
Wenn ich alle Meilensteine mit meinen drei Charakteren mache, dann dauert das ja auch mehrere Stunden und schon ist die Woche auch schon wieder rum. Mehr Zeit investiere ich wöchentlich sowieso nicht mehr in Destiny.
Von daher ist es mir egal, ob es einen oder zwei Reset Tage gibt und wie schnell ich im Endeffekt aufsteige.
Für die Leute, die nicht so viel Zeit investieren, ist das wahrscheinlich gar nicht so relevant, da man sowieso über die Woche verteilt genug abzuarbeiten hat.
Aber für die Dauerspieler ist das bestimmt ne feine Sache.

d1
d1
1 Jahr zuvor

du hattest dem neuen raid doch nicht mal gespielt oder… aber jo kan man bestimmt vom youtube beurteilen..

sternenschleuse verlangt vom einen team übung etc grad beim boss und das machts aus. Es ist einfach ein unterschied 4 events zu machen und dann den höchsten loot zu bekommen als so einen raid zu 6 zu schaffen…in destiny 1 war das lichtlevel ganz lange was besonders so war halt destiny… andere spiele machen das wieder anders ja gut.. Mir hat halt destiny früher so gefallen wie vielen anderen auch.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Du hast Recht mit der ungleichen Verteilung von dem höchsten Loot.

Aber guck dir die Raids an, für sowas will man die doch gar nicht spielen.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Klar war das reine Ironie, mit nichten ist es vergleichbar mit den Geistern oder einfach auch mit Gromoire grinden.

RaZZor 89
RaZZor 89
1 Jahr zuvor

Dann sollen sie feste Tage machen. Immer Dienstags und Freitags oder so und nicht das es auf krumme Tage rauskommt. Ich mag es einfach zu wissen: Heute ist Dienstag, heute kann ich dies, das und jenes machen

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Naja ich persönlich setze natürlich vor allem Verständnis und Können voraus.
Paar Pfeile abschiessen und bissl Hüpfen kann jeder…..also sollte man meinen.

Warum ist bspw. Atheon für viele der beste Raid? Weil das Ding damals bockschwer war und man Stunden brauchte.

Nur mit seinem Power Level, PL nervt mich immer noch aber was solls, kann man halt nix. Viele geben aber zu viel Wert auf diese Zahl. Sieht man ja auch bei EP usw.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Weil das Ding damals bockschwer war und man Stunden brauchte.
—–
Mit damals meinst du aber nur die Zeit bis ein paar Leute aus dem Trupp Level 30 waren, denn danach war es auch nicht mehr das riesen Ding.
Ich sehe da jetzt persönlich keinen großen Unterschied zu allen anderen Raids.

PBraun
PBraun
1 Jahr zuvor

Was die Schwierigkeit angeht, haste recht. Der Trupp in dem ich zu dem Zeitpunkt war, hat den ohne Ende gespielt, weil wir dann damit platiniert haben.
Und das war für einige mehr sicher ein großer Aspekt für die Legendenbildung.
Davon ab sehe ich den Unterschied in der Atmosphäre. Das war halt ein relativ stimmiger und sinniger Dungeon und kein hirnloser Circus Maximus.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Man stinkt es gerade zu Himmel.
Ist das Verzweiflung oder pure Dummheit

zu viele Versprechungen wie sollen Sie das alles einhalten.
letzte Zeit lese Ich nur „that is awesome “ „this is going to be awesome“

aber wie genau? durch was?

immer noch keine richtige offiziel bestätigte/presentierte Eingaben.

Ich glaube langsam das unsere Vorstellungen vom Destiny von der Vorstellungen von Bungie langsam zu weit auseinander liegen.

häufige /mehrere Wege zum LV Cap heißt für mich zwangsläufig Casual freundlicher gestalten die Bungie wahrscheinlich unter Deckmantel besser geeignet für Solo Spieler verkaufen möchte

Bungie muss sich endlich entscheiden für wem Sie diese Spiel produzieren ,
man kann nicht allen Recht machen und Versprechungen müssen bedacht ausgesprochen, die muss man schließlich auch halten

(Ich hasse Meilensteine und Token diese haben für mich zu sehr Arbeitseigenschaften
Ich möchte eine Hobby betreiben und nicht eine 2 Arbeit zu legen)

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Genau mein Reden.
Das hört sich alles nach den Aussagen vor Release von D2 an.

Und siehe da 4 Wochen und Max Level

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Grimoire waren auch mein Hauptziel

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Halloooooo?!
Es gibt doch überall ganz tolle Scanobjekte ^^

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Meilensteine sollten generell abgeschafft werden!

Jede Aktivität sollte die gleiche Progression bieten, bis zu einem gewissen Level. Meinetwegen 10-20 Level vor Max Level.
Ab da dann bitte nur noch die härtesten Ativitäten wie Dämmerung, Raid und Trials. Ebenso auch wieder das Eisenbanner atraktiv machen! So wie es gerade ist, vor allem mit den langweiligen Reworks an Waffen ist es ein Witz!

Duke885
Duke885
1 Jahr zuvor

Gut, wenn die Dämmerung wieder so wird wie in D1, dann kann man die auch zum Endgame zählen.
Aber so wie die Dämmerung jetzt ist, ist sie wohl nicht als “ harte Aktivität“ zu sehen. Nur noch ein Schatten ihrer selbst….

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Selbstverständlich meine ich die Vanilla D1 Dämmerung, das heute ist doch Pille Palle. Selbst die Prestige Dämmerung ist ansich ein Witz.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

„Meilensteine sollten generell abgeschafft werden!“

NÖ! Nur der Pl-Fortschritt soll weg. Dafür sowas wie doppelten Loot bei erstmaligen Abschluss der Aktivität in der Woche oder irgendwelche Ressourcen, welche ich für Waffen, Rüstungen etc. benötige, einfügen.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Sehe genauso.
Ich möchte wieder eine Art „elite “ in Destiny sehen ,
wir müssen uns eindeutig unterscheiden können (Loot hat gestimmt bei D1)
.
(bei D1 hatte Ich nie das Problem die Hüter zu unterscheiden die Raids/Trials oder EB abgeschloßen haben, das war auch eine Motivationsschub für mich diese Aktivitäten zu spielen weil Ich die Sachen haben wollte , Sie waren wie wanderne Werbetafeln fürs Raid/Trials /EB : ))

Die Hüter die sich Zeit nehmen und Skills aneignen und härtesten Aktivitäten meistern sollen auch besser belohnt werden und Ihre Max LvL zu erhalten.

Schwenker
Schwenker
1 Jahr zuvor

Ah, das Wort „Elite“ und das verräterische „wir“ im selben Satz. Schön, wenn man dazugehört, gell?
Vielleicht gibt es aber auch Spieler, die sich die Zeit für den ganz dicken Orden an der Spielerbrust nicht nehmen können oder auch nicht wollen … weils schlicht einfach nur ein Spiel ist, ein Zeitvertreib, ein Hobby (im ursprünglichen Sinne, nicht die Variante, die eigentlich einen Zweitberuf damit meint).
Nach euch dürfen die natürlich niemals Max-Level erreichen, man muss die Nulpen ja schliesslich daran klar erkennen können! So in Sack und Lumpen und im gebührenden Abstand von 10 Powerleveln. Minimum.
Aber ich will nicht klagen, ich bin ja schon froh, dass ich das Spiel überhaupt kaufen durfte.

Da hätte ich auch eine passende Idee für Bungie! Wenn so ein Noob wie ich an Erleuchteten wie euch vorbeihuscht könnte das Spiel ja einen kleinen Fanfaren-Sound abspielen. Wenn DAS mal nicht für den Grind motiviert! wink

Wasabi
Wasabi
1 Jahr zuvor

mach dir nix draus, das ist halt die traurige destiny community…

Nimbul
Nimbul
1 Jahr zuvor

Die traurige deutsche…

Wassbi
Wassbi
1 Jahr zuvor

ja leider, normalerweise sind so spiele da um die leute zu unterstützen und auszuhelfen und den nichtwissenden die raids mehr beizubringen aber es ist wie es auch im realen leben ist, friss oder stirb… und das sich sowas auf ein spiel auswirkt ist leider ziemlich traurig sad

alle wollen zur elite gehören und werden teilweise selbst durchgezogen!

ich helfe in der community aus so gut wie ich kann aber was man da mittlerweile an „angeblich erfahrenen profi-raid“ spielern zu gesicht bekommt, da würde sogar die frau merkel freiwillig ihren rücktritt aus der cdu antreten grin

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Ohja, dass ist wohl wahr. In letzter Zeit spielt sich jeder als der große Kenner auf und benimmt sich wie der König im RAID. Oh und wehe du sagst was gegen seine Strategie, dann biste schnell draußen oder noch schlimmer du hast keine Erfahrung im neuen RAID der 2 Tage alt ist, sowas geht gar nicht.

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Sarkasmus ist hier vollkommen fehl am platz. Wer sich nicht die zeit in so einem spiel nehmen möchte oder kann hat einfach pech gehabt und sollte etwas anderes zocken wenn es die zeit nicht hergibt. In einem spiel was mmo elemente hat ist das nun mal so das leute die viel zeit und leidenschaft investieren auch mehr rausbekommen. Das ist in jedem mmo oder mmo like spiel so und nirgendwo wird sich drüber aufgeregt. Ausser hier. Und ja endgame spieler sollten sich von anderen unterscheiden. Ob dir das passt oder nicht ist völlig irrelevant, da es überall so ist. Sogar im echten leben. Oder regt sich jemand ohne studienabschluss darüber auf das er kein manager werden darf sondern nur die scheisshäuser putzt?

Schwenker
Schwenker
1 Jahr zuvor

Einspruch. Jedes Spiel hat eine Art Endziel, das es zu erreichen gilt. Bei MMOs dieser Art ist es meist ein „temporäres“ Ziel, weil mit Erweiterungen neue Ausrüstung und Levelcaps hinzukommen, aber dennoch: Das Erreichen von Maxlevels und Belohnungen wie Rüstung und Waffen machen das Spielziel und den Content aus.
In den allermeisten MMOs die ich kenne, konnte jeder Spieler dieses Ziel im Großen und Ganzen erreichen, der Hardcore-Spieler schneller, der Freizeitspieler später.
Denn am Ende steckt auch der Freizeitspieler nicht viel weniger Zeit und „Arbeit“ ins Spiel, er streckt das nur auf einen längeren Zeitraum.

Zu deinem Verständnis: 100 Spielstunden sind 100 Spielstunden, egal ob in 4 Wochen oder in 4 Monaten absolviert.
Zudem reden wir hier nicht über die Leistungsgesellschaft (aka Manager und Putzfrau) sondern über ein Spiel, also UNTERHALTUNG.
Daher mein Gegenvergleich: Stell dir vor, du gehst ins Kino und bezahlst den vollen Eintrittspreis für einen StarWars-Film.

Weil du aber kein Elite-Hardcore-Fan mit tiefer Kenntnis der Rahmengeschichte bist, fällt für dich 10 Minuten vor Schluss der Vorhang. Hast dir ja nicht verdient, hättest ja mehr Zeit investieren können, Pech gehabt, den Schluss sehen nur die Vollblutfans.
Absurd? Ist aber genau das, was ihr da so fordert. Der zahlende Kunde, der nicht genug Zeit ins Spiel steckt, der soll auch nicht den Maxlevel oder die schöne Rüstung kriegen (aka das Ende des Films sehen).
You get the point?

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Ich bin total verwirrt. Es ging hier doch darum, dass die Spieler es sehen ob sie was geleistet haben oder? Und wenn du doch auch so viel gespielt hast bist du doch am Schluss auch kein Noob mehr sondern einer der Elite, oder?

Schwenker
Schwenker
1 Jahr zuvor

Ja, das kann verwirrend sein in den Threads hier wink
Ausgangspunkt war ja Bungies Ankündigung, dass sie mehr Meilensteine einfügen (alle 4 Tage statt nach einer Woche) und das die Hüter in ALLEN Aktivitäten einen Fortschritt aufs Level erreichen können.
Dem Threadersteller war das zu „casual“ und er äußerte den Wunsch/Vorschlag, dass es für die letzten 10-20 Lichtlevel nur noch Fortschritt über Raids, PD9 oder Dämmerung geben sollte um die Hardcoregamer zu belohnen oder zu motivieren, damit sich diese endlich wieder optisch wie vom Fortschritt des Level vom Normalspieler absetzen können.

Das habe ich kritisiert, zuerst mit etwas Sarkasmus, dann nochmal argumentativ.

Destiny Man
Destiny Man
1 Jahr zuvor

Ihr habt doch beide recht. Ein Spieler, der 100 Stunden in 4 Wochen absolviert, hat das selbe Ergebnis wie ein Spieler, der 100 Stunden in 4 Monaten gespielt hat. Spielt der erste Spieler aber in diesem „Tempo“ weiter, hat er nach 4 Monaten 400 Stunden, und dann sollte er sich von dem anderen Spieler unterscheiden können. Aber das gibt er Loot ab einem gewissen Zeitpunkt momentan halt nicht her..

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Das kannste mit einen Nischengame machen aber nicht mit einem Multimillion Dollar AAA Game. Der Grund warum Destiny existiert ist der Grund warum du zur Arbeit gehst. Geld. Mit deinem Spiel kann man vieleicht der krasse Destiny Hero sein aber Geld verdient man damit nicht. Und Sarkasmus ist nie fehl am Platz.

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Hab anscheinend ganz vergessen das ein world of warcraft ein nischentitel ist. Denn da isses so wie ich beschrieben habe.

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Im Beispiel WoW muss ich dir Recht geben. Wobei das bei WoW ja schon lange icht mehr so angesehen ist als es früher war. Ich denke Prestige und Challenges sollten so in die Richtung gehen. Was bei WoW eben auch ein Ding ist das es schwieriger macht ist die Gruppengröße. 20 Leute hochkonzentriert ist deutlich schwerer als 6. Das ist einfach auch ein Vorteil. Mir fällt auf die schnelle kein weiteres Spiel ein, außer WoW das man hier als Beispiel anführen kann.

Und dazu haben ja auch schon 5er Gruppen Argus heroic down.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Bin seit D1 dabei hab als Noob angefangen und würde mich höchsten Midcore Gamer nennen. Ich kenne ein Paar Hardcore Gamer cooler Leute und kann mit ihnen leider immer noch nicht mithalten. Die Hardcore Gamer in D1 Vanila Zeit waren anderes(mind.die Ich kennen gelernt habe)Sie haben Zeit für mich genommen und nicht einfach durchgezogen. Weiß nicht ob es dir was sagt: aber ich musste/wurde überedet beim Templer oder Atheon den Reliktträger zu spielen oder beim Crota denn Schwertträger die man als Noob so gerne vermieden hatte aber desto mehr war die Freude beim Abschluß und es hatte gedauert

Destiny ist ein looter shooter

einen Hüter muss sein erbeutetes Loot definieren.
Wert des Lootes für mich soll nach folgenden Kriterien definiert:Ort/Zugänlichkeit,Funktionalität ,Droprate

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Ich muss das jetzt fragen, aber bist du mit mit gelaufen?
Weil ich hab das wirklich immer so gemacht wie du es beschreibst, denn ich hab es gehasst andere nur durch zu ziehen. Da fehlt einfach der fun und der Raid ist damit ja nichts mehr besonderes. Und naja so lernt man es am besten.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Bin kein Natur Talent oder Schnelllerner also großen Dank an den coolen Typen die für mich Zeitgenommen haben habe schöne Errinerungen gescheck bekommen

Beim Templer brauche Ich immer noch einwenig Schutz von Harpyen Bei Crota ging es zu erst nur mit dem Jäger( kein Plan nach wie vielen Versuchen es waren viele) und den Exo den einen bei schlagen oder beim treffen unsichtbar macht hab den Namen vergessen ( vermisse den exo genause wie twillight garnison bei D2 und ein paar mehr den Eisbrecher ) später gings einfacher hab danach mit 3 Clanmates wie viel andere bei Crota flawless gemacht

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Hast du denn den Anspruch als Spieler der Destiny als Zeitvertreib spielt zur „Elite“ zu gehören oder Gleichberechtigt zu werden(in Bezug auf dein Beispiel mit den Orden)?
Ich finde allein schon die grundsätzliche Forderung nach Abgrenzung zwischen Gelegenheitsspieler (welcher vllt auch mehrere Spiele spielt und daher Destiny nie so intensiviert spielen wird) und sogenannten Hobby-Spieler/Hardcore wie auch immer durchaus legitim. Wieso sollen sich Spieler die alles in einem Spiel erreichen nicht vom durchschnittlichen Spieler abgrenzen, wenn auch z.b über das PL. Ich fühle mich in D2 ganz und gar nicht elitär, brauch ich auch nicht weder ingame noch im echten Leben. Jedoch versteh ich die Forderung, dass Leute die alles im Spiel erreichen auch entsprechend gewürdigt werden wollen. Daher empfinde ich es auch als richtig das ab dem Sommerevent Waffen auf 400 an den Prestige Modus gekoppelt sind, genau das ist das richtige Vorgehen für ein Spiel wie Destiny.
Ich selbst werde daher zwar nie die 400 erreichen aber zolle jedoch jedem Respekt der das erreicht hat.

Schwenker
Schwenker
1 Jahr zuvor

Ich habe nicht den Anspruch zur Elite zu gehören, aber ich habe den Anspruch rein als Kunde und Nutzer insofern gleichberechtigt zu sein, als das ich (wie von den Entwicklern ja geplant) genauso an mein Maxlvl und an gute Ausrüstung gelangen kann wie ein Hardcorespieler. Das nur eben langsamer und auf anderem Wege, damit habe ich ja kein Problem.
Der ambitionierte Spieler kann sich dadurch herausheben, dass er eben sehr früh diese Ziele erreicht (gerne auch optisch heraussticht) und er schon längst die nächsten hochstufigen Inhalte angehen kann, bevor die restliche Spielerschaft dort ankommt.
Das ist es, was meiner Meinung nach die Belohnung für den Ehrgeiz darstellt, eben den anderen ein Stück voraus zu sein. Das ist OK.
Problematisch wird es IMHO nur, wenn handfeste Vorteile in Form von mächtiger Ausrüstung oder das Maxlvl exklusiv an Aktivitäten gebunden würden, die für die meisten Hüter dauerhaft unerreichbar bleiben würden.

JamMamela
JamMamela
1 Jahr zuvor

Wie war das gleich noch mit Skolas imcgefängnis der alten. Das war ja die härteste Herausforderung im Spiel. Sechs räume ohne speicherpunkte????
Hat kaum jemand gezockt

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Ach Skolas ????????????
irgendwann war er nur gelegt wenn die Clanemates nicht genügeng für Raid da waren

JamMamela
JamMamela
1 Jahr zuvor

Ich meinte eher die ersten Monate oder Wochen ohne burn oder Gift.
Dad war schön knackig

Frenzy
Frenzy
1 Jahr zuvor

4 Räume und 5 Phasen smile

JamMamela
JamMamela
1 Jahr zuvor

Jetzt werd mal nicht so kleinlich 5 oder 6 Phasen????
Mir kam es immer vor wie hundert versuche, ohne burn jedenfalls ????

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

Finde es aber auch nicht gut wenn man durch den Zeitfaktor Skill zulegen kann. Mache alles entsprechend lange und du wirst mächtig sein. Das ist doch Kacke.

Die Idee von Chriz finde ich aber auch gut.

Genjuro
Genjuro
1 Jahr zuvor

Sehr schön geschrieben…….genau so isses.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Eben! Genau DAS ist und war der Spirit von D1!
Ich bin nicht umsonst über 12.000 Strikes gelaufen! Die Jagd nach immer besseren Rolls auf Imago Loop, Sternenfäden, Der sich nicht unterwirft usw.

DAS war der Grund täglich online zu gehen!

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Gibts Stats um das einzusehen ?

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Ja gab es auf Bungie bei den Grimoere Karten. Dort gabs dann bspw. bei Aktivitäten die Strikes und da konnte man sehen wieviele man abgeschlossen hat.
Leider hat Bungie das alles ja von der Platform geworfen.

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Ja das weiß ich noch, aber jetzt kann man das nicht mehr einsehen oder ?

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Nein, das wurde einfach mit Start von D2 entfernt.
Völliger Bullshit mal wieder von Bungie!

Duke885
Duke885
1 Jahr zuvor

PLS back to the roots.
Max lvl nur durch Endgame Aktivitäten.
Von mir aus bis zu einem gewissen Softkap mit allen Aktivitäten, aber Max lvl only Endgame.
Sprich Raid und Trials
Dann sollte das Max LVL aber auch nur relevant für das Endgame sein.
So wird am Ende zumindest ein Schuh draus.

d1
d1
1 Jahr zuvor

machen sie nicht hörst doch die ganzen noobs… oh nein raid ist so schwer blabla kein team blabla.. die letzen 10 ll gehören ins endgame…

RaZZor 89
RaZZor 89
1 Jahr zuvor

Ach unser Profi ist auch wieder da

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Aber wie soll das dann laufen ? Alle 4 Tage?
Dann also Montag, Freitag, Dienstag, Samstag,….
Das wird doch ne komische Reihenfolge

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

„Spieler sollen in Forsaken so spielen, wie sie es am liebsten mögen und dabei trotzdem Fortschritte erzielen können“

Hört sich für mich, wie die Aussagen vor dem Release von D2 an.
Nicht das wir nachher wieder innerhalb eines Monats alle das Max Level mit 3 charakteren erreicht haben und die Aktivitäten schon wieder langweilen.

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

ich würde mich vor allem gerne mal überhaupt mal wieder einloggen

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Meilensteine sind der größte Ätz. Wenn man mal viel Heit hat die Woche ist alles nach nem halben Tag durch und wenn man wenig Zeit hat und nur List auf PVP kommt man null vorwärts. Sinnlos… warum darf ich nicht spielen wie ich möchte? Hab doch Geld dafür bezahlt und im Endeffekt soll ein Spiel doch in erster Linie mich als Käufer unterhalten.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Darfst du doch dann? Bringt dich ja alles weiter mit Forsaken. Somit kannst du spielen was du willst, und bist nicht an Meilensteine gebunden.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Das mit dem Kaufen hast du falsch verstanden wink Du kaufst ja das was sie dir anbieten nicht das was du in Auftrag gegeben hast ^^

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Ich habe das schon richtig verstanden, schließlich muss ich ja nix mehr kaufen, was mir keinen Spaß macht. wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.