So kommt Ihr in Destiny 2 ohne Raid an die dritte Saat des Lichts

In dieser Woche gibt es für zahlreiche Hüter die Gelegenheit, in Destiny 2 ohne den Raid an ihre dritte Saat des Lichts zu gelangen. Das begehrte Item wurde nun über einen Beutezug entdeckt.

Da haben sich die Hüter wohl umsonst Sorgen gemacht: Die dritte Saat des Lichts, mit der sich die neuen Fähigkeiten und Supers aus Forsaken freischalten lassen, wurde nun über einen Beutezug gefunden. Die Spieler hatten bereits befürchtet, dass sich die letzte Saat nur über den Raid freischalten lässt.

So kommt Ihr an Eure letzte Saat

Saat über Beutezug erreichbar: Die dritte Saat wurde in dieser Woche über den bereits bekannten Beutezug „Tor zwischen den Welten“ und das Orakel gefunden. Für die Bounty müsst Ihr in den Blinden Quell, der neuen Gruppen-Aktivität in Forsaken. Um den Beutezug abzuschließen, müsst Ihr Punkte im Quell erzielen:

  • Stufe 1 der Aktivität gibt Euch beim Abschluss +10%.
  • Stufe 2 der Aktivität gibt Euch beim Abschluss +20%
  • Stufe 3 der Aktivität gibt Euch beim Abschluss +30%

Destiny 2 forsaken raid entrance

Habt Ihr die erforderlichen Punkte erreicht, werdet Ihr mit einer Opfergabe für das Orakel belohnt.

Wie Ihr den Beutezug am besten abschließt und wo Ihr das Orakel findet, haben wir Euch in diesem Artikel erklärt.

Orakel in dieser Woche anders: In den vorherigen Wochen erschien nach dem Überbringen der Opfergabe eine Kiste. In dieser Woche erscheint jedoch keine Kiste, denn das Orakel öffnet sich und die Spieler dürfen hindurchschreiten.

Auf der anderen Seite wartet die dritte Saat des Lichts.

destiny-2-oger-hüter

Warum waren die Hüter in Sorge? Die Spieler waren zunächst verunsichert, wie die letzte Saat des Lichts zu erreichen ist. Viele haben das „World First“-Rennen bei dem Raid „Letzter Wunsch“ mit angesehen und waren entsetzt, als die Saat nach dem ersten Boss droppte.

Viele Spieler hatten Angst, dass sie in den Raid gezwungen werden, um die letzten Fähigkeiten ihrer Klasse freizuschalten. Doch Bungie reagierte prompt und teilte mit, dass es noch andere Wege geben würde, um an die dritte Saat zu gelangen.

Spieler grübeln über die Faktoren für die Saat

Was verunsichert die Spieler noch? Die Hüter sind sich derzeit nicht sicher, welche Faktoren eine Rolle bei dem Drop der Saat spielen.

Möglich wäre, dass die Hüter drei Wochen lang den Beutezug erledigt haben müssen, um dann in der dritten Woche die Saat zu erhalten. Eine weitere Theorie ist, dass die Saat erscheint, wenn die Verseuchung der Stadt am schlimmsten ist, wie gerade in dieser Woche seit dem 25.9..

destiny-2-dreaming-city-week-3-title

Zuletzt besteht auch die Möglichkeit, dass die letzte Saat pro Charakter nun immer bei diesem Beutezug droppt, nachdem die Stadt bereits einmal einen Zyklus durchlaufen hat. Falls Ihr mehr wisst oder noch andere Theorien habt, könnt Ihr sie uns gerne in die Kommentare schreiben.

Eine komplette Anleitung für den Beutezug und das Orakel findet Ihr in diesem Video von Venero TV. Jedoch müssen wir eine Spoilerwarnung aussprechen, da auch gezeigt wird, was sich hinter der Tür des Orakels befindet, weswegen wir das Video nicht einbinden. Vorsicht also, wenn Ihr das Geheimnis lieber selber herausfinden wollt!

Mehr zum Thema
Raid-Endboss in Destiny 2 wird schon jetzt von 4 Hütern gedemütigt
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (54)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.