WoW: Twitch-Streamer löscht nach 10 Jahren all seine Charaktere – Will Spiele spielen, die Spaß machen

Ein Twitch-Streamer setzt ein Zeichen und löscht all seine Charaktere in World of Warcraft. Er will wieder Spiele spielen, die ihm Spaß bereiten.

In den letzten Tagen gab es jede Menge Protest in und um World of Warcraft herum. Viele Content Creator wenden sich im Zuge des aktuellen Diskriminierungs- und Sexismus-Skandal von Blizzard und World of Warcraft ab. Andere Streamer, wie Asmongold, sind schon zuvor zu Final Fantasy XIV abgewandert. Wieder andere setzten jetzt drastische Zeichen und löschen all ihre geliebten WoW-Charaktere.

Was ist passiert? Der Streamer imQuazii spielt auf Twitch seit Jahren gerne World of Warcraft. Doch in den letzten Jahren hat das Interesse daran immer weiter abgenommen, da er unzufrieden mit dem Spiel war. Shadowlands war für ihn keine Verbesserung und der aktuelle Sexismus-Skandal rund um Blizzard gab nun den Ausschlag für eine drastische Entscheidung.

In seinem Stream mit dem Namen „Der letzte WoW-Stream? DER LETZTE AUF EINEM LANGEN WEG. Es waren 10 großartige Jahre“ entschied sich imQuazii dazu, all seine Charaktere in World of Warcraft der Reihe nach zu löschen. Lediglich die letzten 3 Charaktere, die alle ohnehin nicht auf dem Maximallevel sind, bleiben bestehen, da er sie nicht vom Hauptmenü aus löschen kann, ohne noch einmal einzuloggen. Charaktere mit Post im Briefkasten können nämlich nicht gelöscht werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Während er all die Charaktere löscht, zeigt er auf dem Bildschirm eine Auflistung mit Problemen, die er aktuell und in der jüngeren Vergangenheit in World of Warcraft sieht. Darunter fällt das umstrittene Pakt-System, die Splitter der Herrschaft, aber auch den Schlund oder die Medien in Pakt-Sanktum mitsamt der begrenzten Energie, um diese zu ändern.

Twitch-Streamer hat in den Jahren mit WoW viele Spiele verpasst

Was will imQuazii jetzt machen? Er will sich vor allem anderen Spielen zuwenden, an denen er wieder richtig Spaß hat. Er hat durch World of Warcraft, so sagt er, viele andere Spiele verpasst und auch die Augen ein wenig vor all den schönen Games verschlossen, die in den letzten Jahren erschienen sind. Ohne World of Warcraft als dauerhaftes Spiel, hat er nun Zeit dafür, um all das nachzuholen:

Ich werde Spiele spielen, die mir Spaß machen. Ich werde Spiele spielen, mit denen ich mich wieder wie ein Kind fühle.

Auch dafür gibt es viel Zustimmung, so lautet einer der beliebtesten Kommentare unter dem Clip auf Reddit:

Endlich mit WoW aufzuhören hat dafür gesorgt, dass ich begriff, wie viele fantastische Single-Player-Spiele ich verpasst habe, ich stimme den Typen [imQuazii] vollkommen zu.

Was wird am Video kritisiert? Für die meisten Zuschauer hat das Video wohl eher Symbolcharakter. Denn in World of Warcraft ist es auch nach Monaten oder Jahren noch möglich, gelöschte Charaktere einfach wiederherzustellen – das geht ganz simpel über das Menü und benötigt nicht einmal die Hilfe vom Support. So kritisieren einige, dass imQuazii bei Blizzard hätte beantragen sollen, seinen komplette Battle.net-Account zu löschen – nur dann sind die Charaktere wirklich unwiederbringlich verloren.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Eine gute Methode, um ein Zeichen zu setzen? Oder übertriebener Aktionismus?

Quelle(n): gamerant.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Haha PR. Holt sich die Chars bestimmt wieder (gibt ja ne Funktion dafür).
Wenn es ihm einfach darum geht, nicht mehr spielen zu wollen, hätte er einfach das Spiel deinstallieren können. Kann er aber wieder installieren.
Oder den Account löschen… kann er auch eine gewisse Zeit lang Rückgängig machen.

Glaube diesem NoName Streamer (noch nie von ihm gehört) erst, wenn er in einigen Wochen dann beweist, dass doch alles weg ist… aber er kann ja dann neue Chars erstellen!

Ach und zu

Ich werde Spiele spielen, die mir Spaß machen. Ich werde Spiele spielen, mit denen ich mich wieder wie ein Kind fühle.

Kann er knicken. Das ist eine Illusion. Es ist schade, aber unmöglich. Die Zeiten sind vorbei und bleiben es, einfach weil wir ja auch nicht mehr Kind sind!

Yasin

Ist doch albern was er gemacht hat. Was für ein Symbol soll es sein, wenn er seine Chars löscht?

Wieso nicht den Account?

Er könnte seine Charaktere wiederherstellen und sagen das Spiel ist besser denn je. Aber so ist es kein Mehrwert.

Auch das deinstallieren ist albern. Kann es ja neu installieren. Willst du ein Zeichen setzen?

Lösch deinen Account und zeig das du es ernst meinst mit allem

Doktor Pacman

Der hat aber auch nicht alle gelöscht oder? da sind paar Hintertürchen offen geblieben. ^^

Scaver

Und man kann gelöschte Chars eine gewisse Zeit lang verlustfrei widerherstellen.

Chucky

Mir ist dieser Skandal relativ egal. Wenn ich lust auf WoW habe spiele ich es. Wenn ich keine lust darauf habe eben nicht. Für mich als Spieler ist es egal was im Hintergrund läuft. Ich möchte meinen Spaß und in eine andere Welt eintauchen. Wie die Spielefirma ihre Mitarbeiter behandelt/ was sie ihnen durchgehen lässt, geht mich nichts an. Ist nicht mein Wohnzimmer. Ich bin nur ein Spieler. Und mehr muss/will ich nicht sein.

Aber wenn er wirklich ein zeichen setzen will, geht es nur über eine permanente Löschung über den Support. So ist es eher: ich springe mal auf den Zug auf und zeige guten Willen aber habe immer noch meine Versicherung ,sollten sich die Wogen glätten, wieder spielen zu können.

Choleros

Genau Richtig. Mir macht es mehr Sorgen ob in China ein Sack Reis umkippt als wer bei Blizzard welches Problem hat.

Nico

So geht es vielen, inklusive mir, hab seit dem Addon Cata nur das Legion Addon wirklich mehr gespielt, alle anderen Addons waren einfach furchtbar. Und diese ganzen Addons die ich immer und immer wieder geholt habe war nichtmal wegen dem Spiel, sondern meist wegen den Menschen die man dort kennen gelernt hatte, aus alten Zeiten willen. Aber selbst die sind mittlerweile sehr wenige geworden die noch WoW spielen. Weil das Spiel ansich einfach nicht mehr fesselt und sich wie Zwang anfühlt

NewClearPower

Ich kann ein paar seiner Gründe nachvollziehen.
WoW ist ein Zeitfresser und fast die ganze Woche ist durchgeplant, wobei es sogar so weit geht, dass man den Mittwoch als Wochenanfang sieht.
(Montag bis Freitag immer nur abends)
Mittwoch: Truhe holen, Paktkampagne, M+
Donnerstag: Raid
Freitag: M+
Samstag: etwas farmen/boosten, damit Gold reinkommt
Sonntag: tagsüber M+, abends Raid
Montag: Raid
Dienstag: Reste erledigen, z.B. Thorgast oder anderen Gildenmitgliedern zur 15er Wochenkiste helfen

Da bleibt kaum Zeit für etwas anderes und da muss ich ihm auch recht geben, es gibt so viele gute Spiele und es kommen noch so viele. Avorion ist gerade Version 2.0 als Beta auf Steam erschienen.
New World, Lost Ark, S24 in Diablo 3, Subnautica below zero, It takes two, .. die Liste könnte ich noch lange weiterführen.

Chitanda

Genau deswegen und weil ich mal nach 12 Jahren über den Tellerrand geschaut habe, nebst kein gefallen mehr an wow durch etliche sachen + Skandal habe ich auch mein abo auslaufen lassen.

Scaver

Ich kann es auch bestätigen.
Zeit ist der größte Faktor. Aber das hat man bei jedem Hobby.
Fußball Training? Ist auch im Schnitt 2x die Woche, wie die meisten Raids. Und auch so geht man dann zwischendurch Bolzen, zu Treffen, Turnieren usw.
Kannst eigentlich für jeden Sport nehmen.

Ich habe an WoW Spaß und plane auch einiges ein.
Aber nicht immer mache ich alles. Die letzten 2 Wochen kein Torghast. Letzte Woche nur 1x in Korthia. 1 der 2 Paktangriffe nicht gespielt.

Allerdings ist dein Planung schon sehr voll.
Bei mir sind es Mittwochs und Sonntags Raid… fertig.
Rest ist Daily und Weekly Zeug. PvP mag ich nicht so und M+ boykottiere ich!

Und da es noch andere Games und sogar andere Hobbys gibt, wird halt auch nicht jeden Tag gespielt.
Wer sich zwingt immer ALLES machen zu müssen, ist selber schuld. Ich kann das was ich machen will, vor allem Raids, problemlos schaffen, ohne 7 Tage die Woche zu spielen. Das was wirklich sein muss, schaffe ich an 2-3 Abenden die Woche!

Thyril

Beim nächsten Patch oder Addon kickt die Sucht wieder ordentlich und dann wird wiederhergestellt – einziges Zeichen und endgültiger Move wäre die Löschung des Bnet Acvounts , wenn man schon ein „Zeichen“ setzen möchte

KdieGrosse

Den Account löschen lassen,hatte ich damals auch erst vor,als die Sache mit China war,weil die mich wirklich extrem aufgregt hat,nur hab ich ein paar Tage davor überlegt,weil die Entscheidung ja wirklich spürbare Folgen,zumindest für mich als Spieler hat,ich wusste aber im Vorfeld das ich sehr wahrscheinlich früher oder später wieder spielen will,also hab ich lieber ein paar Monate Pause gemacht.

Den Account löschen ist ja auch deswegen nicht so einfach,weil man weiß wie viel Zeit und auch Geld man da reingesteckt hat,WoW spiele ich mit Unterbrechnungen z.B. seit ca 2006.

Den derzeitigen Skandal finde ich ohne Frage absolut verwerflich,weil ich auch Frauenfeindlichkeit usw zum kotzen finde,aber mein Account werde ich nicht löschen.

Scaver

Auch das schreckt nicht ab, wieder zu kommen. Neuen Account erstellt, Abo für 1 Monat und dann neuen Char… Content ist ja erst mal im Abo enthalten. Will man dann doch wieder weiter spielen, einmalig die aktuelle Erweiterung kaufen und gut ist.

KohleStrahltNicht

Die Charakterlöschung und Deinstallation des Spiels ist die einzige Möglichkeit Abstand vom Spiel zu gewinnen.
Mittlerweile gibt es ja nun wirklich genug Auswahlmöglichkeiten auf dem MMORPG und Singleplayerspielemarkt.
Hut ab!!?

KdieGrosse

Charaktere löschen,sozusagen als Strafe oder aus Protest finde ich mittlerweile total unsinnig,weil es folgenlos bleibt,da man mittlerweile ja ca alle 2 Wochen die Charaktere einfach wiederherstellen und weiterspielen kann.

Ich hatte in der Vergangenheit auch mal so Frust und hab da auch spontan alle meine Chars gelöscht,ein paar Monate später wollte ich doch wieder spielen und habe mit der Zeit sämtliche Chars wiederhergestellt,die ich gelöscht habe.

Die Sache ist doch einfach,der Frust und die Wut auf Blizzard sind das eine,aber das Spiel was anderes.
Wenn mir das Spiel selbst Spaß macht,ist es fraglich ob ich dauerhaft damit aufhöre,nur weil ich vielleicht auf die Entwickler wütend bin,am Spielspaß selbst ändert es schließlich nicht wirklich was.

Wenn das Spiel selbst keinen Spaß mehr macht,sieht es natürlich anders aus.

KohleStrahltNicht

Ich habe seine Argumente gegen ein Weiterspielen so verstanden das es zuviele Probleme im Spiel gibt die ihn stören.
Sei es falsche Desingentscheidungen der Entwickler oder ähnliches.

KdieGrosse

Deswegen schrieb ich auch “Wenn das Spiel selbst keinen Spaß mehr macht,sieht es natürlich anders aus.” ?

Nur dann reicht es ja eigentlich auch aus,dass Spiel einfach zu deinstallieren und Abo zu kündigen,Chars löschen bringt es nicht mehr wirklich,da man die ja,wie gesagt,problemlos zurückerhalten kann,auch Wochen und Monate nachdem man sie gelöscht hat,glaube sogar Jahre.

KohleStrahltNicht

Das Löschen seiner Chars hat auch eine gewisse Symbolik um zu zeigen ,es ist ihm ernst!
Ich persönlich habe nur das Abo gekündigt und Retail deinstalliert um nicht in Versuchung zu geraten es jemals wieder zu spielen!

Scaver

Sorry, aber nein diese Symbolik hat es nicht.
Das war früher mal so, wo man Chars nicht mehr widerherstellen konnte.
Seit es heut (fast) unbegrenzt geht, ist das mehr PR als alles andere.

Und Du sagst, Du hast das Abo gekündigt und es deinstalliert. Aber die Versuchung kommt ja nicht nur InGame. Bei den meisten kommt sie durch Berichte wie auf MeinMMO. Dann das Game wieder zu installieren und ein neues Abo abzuschließen, dauert nur wenige Minuten (bei guter Leitung).

KohleStrahltNicht

Finde ich doch das seine Aktion eine Symbolik ist.
Zumindest für ihn selber!
Ich zolle ihm Respekt dafür!

Also mich machen Berichte auf meinMMO nicht heiß auf ein Spiel,vor allem wenn ich es selber gespielt und als für schlecht befunden habe.
Mein Abo reaktiviere ich wenn nur mal für Classic aber für mich gibt es inzwischen bessere und schönere MMORPG Alternativen als Retail.

Scaver

Die sich aber immer mal wieder ändern. In 1-2 Erweitewrungen kann es wieder anders aussehen.
Und gab schon andere Streamer, die so eine Aktion gemacht haben… und noch in der selben Erweiterung die Chars wiederhergestellt haben, weil dann der neue Story Plot Twist so geil war, eine neuer Raid so geil war, Feature X, Y und Z so geil waren… etc.

KohleStrahltNicht

Ich finde das Retail von einer Erweiterung zur nächsten immer schlwchter wurde und für mich als RPler ,Quester immer weniger angeboten wurde!
Retail rechnet sich nicht mehr für mich und hat null Spielspaß.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x