WoW: Nach Sylvanas-Cinematic bekommen die Autoren Todesdrohungen

Es hagelt Kritik bei den Story-Schreibern von World of Warcraft. Einige „Fans“ sind so wütend, dass sie Todesdrohungen verschicken.

Das neuste Cinematic zu World of Warcraft wird wild diskutiert. Besonders in den sozialen Medien regen sich viele Leute auf und kritisieren, wie „schlecht geschrieben“ die Geschichte von Shadowlands und Sylvanas Windläufer doch sei. Aber einige schießen bei der Kritik weit über das Ziel hinaus – sie schicken massive Beleidigungen und sogar Todesdrohungen an die verantwortlichen Autoren.

Was ist passiert? Auf Twitter wird Christie Golden seit einigen Tagen massiv angegangen. Es hagelt kritische Tweets, Beleidigungen und sogar einige Todesrdrohungen. Darauf reagierte die Autoren und erklärte:

Nun, die erste Todesdrohung. Das hat nicht lange gedauert. Gemeldet, blockiert und allen denen das gefallen hat, ebenfalls geblockt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wer ist Christie Golden? Christie Golden könnten langjährige Warcraft-Fans schon eine ganze Weile kennen, denn sie hat verschiedene Romane zu WoW geschrieben, darunter etwa „Arthas – Aufstieg des Lichkönigs“, „Kriegsverbrechen“ oder auch „Vor dem Sturm“. Sie ist ebenfalls die Autorin für das kommende „Sylvanas“-Buch. Zusätzlich arbeitet sie seit einigen Jahren direkt bei Blizzard und ist dort mit für die Geschichte in World of Warcraft verantwortlich.

Ex-Story-Chef zeigt sich solidarisch: Beistand und Zuspruch bekommt Golden unter anderem von Chris Metzen. Der war früher der Story-Chef von Warcraft, bevor er Blizzard vor einigen Jahren verließ. In den Köpfen vieler gilt Metzen heute als „Story-Messias“, auch wenn seine Arbeit damals ebenfalls viel Kritik erntete.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Auf Twitter zeigte sich Metzen solidarisch mit Golden und erklärte:

Hey Christie Golden, ich liebe was du tust. Deine Kreativität haucht Leben in die Welten ein. Geschichten und ihre Wendungen sind sicher wichtig, aber den Mut zu haben, sie überhaupt zu erzählen, ist was wirklich wichtig ist.

Knapp 3.000 „Gefällt mir“-Angaben stimmen Metzen auf Twitter zu, auch wenn unter dem Tweet ebenfalls eine Diskussion entbrannt ist.

Da kommt noch mehr Story: Auch Patty Matson, die Stimme von Sylvanas im englischen Original, versucht die Wogen ein wenig zu glätten. Da sie Sylvanas bereits seit vielen Jahren verkörpert, dürfte sie womöglich schon ein wenig Einblick in die Zukunft der Banshee-Königin haben. Sie erklärt: „Denkt daran – das ist erst [Patch] 9.1 … da gibt es noch vieles, das offenbart wird …“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wenn es um World of Warcraft und die damit verbundene Geschichte geht, dann kennen einige Leute offenbar über kein Maß und schlagen über die Stränge – vor allem dann, wenn die Story sich nicht genau so entwickelt, wie sie das gerne gehabt hätten.

Wie seht ihr das? Könnt ihr die drastischen Reaktionen nachvollziehen? Oder habt ihr für solch ein Verhalten kein Verständnis?

Quelle(n): stevinho.justnetwork.eu
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ostmann

Ich tippe mal, dass Sylvanas Windläufer ganz am Ende wieder eine sterbliche Elfe wird. Und dann kommt jemand und ..

Desten96

Ich mag die Story um Sylvanas auch nicht. sie war in meinen Augen nie ein Kriegshäuptling und ist nur eine Untote OP Elfe. bis Gilneas hatte ich mit ihr auch wenig probleme aber ist auch egal. was ich eigentlich damit sagen will ist das es überhaupt nicht klar geht die Entwickler bzw Story schreiber zu bedrohen usw. Ich hatte mit sehr vielen harcore Sylvanas Fanboys in BFA und jetzt zu tun. die meisten davon waren eigentlich immer recht nett.

mordranus

Oh Mann warum muss das immer so ausarten, ist ja in Ordnung wenn man die Story nicht mag, darf und muss man als Fan auch artikulieren, aber diese völlig sinnlose Androhung von Gewalt ist halt völlig überflüssig.

Namma

Oh man, sehr traurig.
ich finde diese Frau super und verstehe den hate garnicht, ist ja nicht so das es jetzt die letzte Szene war und wow danach instant eingestellt wurde 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Namma
Amyfromtheblock

Klar wow offline nehmen für ein paar Tage . Ein zeichen setzen ohne das geht es heute wohl nicht m ehr

Desten96

warum sollten normale Menschen unter einer lauten Minderheit leiden ? Ich verstehe ja wie du es meinst aber das ist nicht der richtige weg. diese Leute sollten Gesetzlich verfolgt werden. Todes drohungen sind meistens eh nur von Kindern ABER sowas geht nicht klar und sollte straflich verfolgt werden.

Mithrandir

Gegen solche Drohungen konsequent vorgehen ist das einzig richtige. Wer sich so reinsteigert und sowas ausspricht hat schlicht den Schuss nicht mehr gehgört.

Chris Metzens Solidarisierung finde ich hier, vor allem als eventulenne Wogenglätter, auch ein ganz schönes Zeichen von ihm. (Und die Leute, die so drohend auftreten sollten sich mal an die Nase packen, inwieweit sie halt für Storywriterfrust und -burnouts hart mitverantwortlich sind)

Der Tweet von Patty Mattson wird, aber, fürchte ich, es eher “schlimmer” machen. Natürlich ist es erst 9.1. und die Story ist noch (lange) nicht fertig. Blizzard SELBER hat aber “Das wird so MEGAKRASS. ALLES wirs sich ÄNDERN. MEGA REVELATION!” in den Äther gesetzt. Wenn dann “nur” ein Cliffhanger kommt, sind die Leute verständlicherweise wütend oder enttäuscht. Einfach nicht Blizzard-seitig dauernd den “MEGAREVEAL!” ankündigen und dann nicht liefern. Damit schafft man sich doch als Entwickler einen Grundfrust ohne Not selber.

Und aus so einer Grundfrusthaltung heraus eskalieren viel schneller Leute verbal rum, als wenn man “zufriedener” ist.

Again: Keinerlei Rechtfertigung oder “, aber…” zum Thema Drohungen (egal ob mit körperlicher Gewalt oder anderweitig). Da der Schutz der eigenen Mitarbeiter aber für mich wichtiger wäre als “Drohende bestrafen” würde ich mir wünschen, Blizzard würde ehrlichere/kleinere Brötchen backen. Auch zum Schutz der eigenen Mitarbeiter vor solchen Shisttormwellen.

Bauernschlau

Bedrohungen und Beleidigungen gehen gar nicht und sollten konsequent zur Anzeige gebracht werden. Ich mag die Story auch nicht und halte den Verlust von Metzen für nicht kompensiert, aber es sind Menschen die dort massiv angefeindet werden und das muss unterbunden, respektive juristisch verfolgt werden.

KohleStrahltNicht

Der Meinung bin ich auch das eine Grenze überschritten wurde ,die nie hätte überquert werden dürfen.
Auch mit Metzen,den Verlust wird Blizzard nie kompensieren können,was man ja leider merkt.
Das Spiel hat nun keine Seele mehr….

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von KohleStrahltNicht
TiltedElf

Ist leider nicht das erste mal das Christie Golden (oder auch andere devs) solche Drohungen bekommen.
Damals zu BfA Zeiten war das auch ganz schlimm.

Aber was Story technisch angeht haben die ganzen hater da das verdient.
Als zu BfA Sylvanas Charakter völlig verdreht wurde und Alex Afrasiabi meinte er müsste sie zu einem Garrosh 2.0 schreiben, mussten wir auch leiden.
Jetzt sitzen wir mal am besseren Hebel. Ich hoffe die kriegt n dicken Redemtion Arc vom feinsten

Desten96

so lang sie nicht zu Horde zurück kommt kann sie ihren Redemtion Arc gerne haben. auch wenn ich mir nicht sicher bin wie lange sowas brauchen wird. vtl ist ja dann mal ruhe für ein paar Addons mit Sylvanas. von heute auf morgen geht sowas nicht. aussehr sie machen so einen blödsin das sie uns retten wird oder so. was ich aber nicht hoffe. da sie es nicht verdient hat.

Elder

Todesdrohungen. Wegen einem scheiß Spiel. Pixel. Fantasy.

Muss man da noch viel dazu sagen? Zumindest kann ich zu solchen Leuten nichts sagen, ohne ausfällig zu werden, also lass ich es.😅

Man kann ja die Story doof finden. Man kann sie sogar katastrophal finden. Alles legitim. Mich stört die Entwicklung jetzt nicht wirklich. Sieht doch plausibel aus.

Aber wenn man das überhaupt nicht aushalten kann, was da auf dem Bildschirm in einem Spiel passiert, spielt man halt dieses Spiel nicht mehr und geht nicht irgendwelche Leute auf einer Ebene an, die in einer aufgeklärten Gesellschaft einfach so gar nichts verloren hat. Da fehlt einfach jegliche Relation.

Solche Spinner. (jetzt hab ichs doch getan)

Jona

Die Drohungen gehen natürlich gar nicht sind aber auch nichts Ungewöhnliches.

Es ist eben nicht nur ein Spiel für viele Leute. Wenn du dich 10 Jahre+ mit etwas befasst kann es in deiner Realität einen wesentlich höheren Stellenwert einnehmen.

Siehe zB Fußballfans. Was für Gewalt haben wir da schon erlebt ? Es ist doch nur ein Spiel. Ja, für dich und mich.

Im Gamingbereich ist es bisher, zumindest meines Wissens nach, bei bloßen Drohungen geblieben. In anderen Bereichen wurden Leute schon für weniger umgebracht.

Es gibt nunmal “kranke” Menschen auf dieser Welt.

KFC Manager

Sylvanas soll endlich abkratzen, wir brauchen was neues.

TiltedElf

nö hau ab. Die ist top und die soll schön bleiben

Desten96

abkratzen wäre sehr schade. in einen Gefängnis sitzen und mal nachdenken was sie getan hat wäre da eher eine Option und natürlich sollte sie von der Horde nicht mit offenen Armen empfangen werden. Ich bin gespannt wie es wird. ich hasse Sylvanas wie sonst was aber wenn sie wieder “Normal” wird und weniger verrückt könnte ich mir denke das ich sie wieder dulden werde. eine allgemeine bestrafung  wäre da wirklich das beste. wenn sie jetzt einfach damit durch kommt und alle happy sind fände ich die Story um sie erst recht schrecklich und falsch. ist aber auch nur meine Meinung. nicht das gleich alle fanboys auf mich los stürzen. XD Die story von Sylvanas fande ich aber bis Gilneas recht in ordnung. nur das nächste Addon sollte mal Sylvanas Frei sein. vtl kleine hapchen damit man weiß was mit ihr passiert usw. Es gibt genügen gute Charaktere die mehr aufmerksamkeit verdient haben.

Belpherus

Ich kann beim besten Willen nicht verstehen warum diese Tante solche Reaktionen auslöst. Wenns nach mir gegangen wäre hätt ich den Suizid auf Eiskrone durchgezogen.

TiltedElf

Weil sie so ziemlich der meiste beliebteste und meist gehasste Charakter in einem ist?
Die ist das Gesicht von WoW schon seit 3 expansions dude. Klar sorgt die für viel Aufmerksamkeit

Jona

Zum Glück bekommt sie eine Redemption Arc sonst hätte ein gewisser Elf eventuell Drohbriefe verschickt ^^

TiltedElf

Haha also ich hätte schonmal keine Drohbriefe verschickt. Ich hätte nichtmal die Devs beleidigt oder sonst weas zu denen gesagt.
Ich wäre still und leise gequited und hätte jetzt FFXIV angefangen 😎

Phinphin

Da Frag ich mich schonmal, obs nicht besser wäre, für jeden angelegten Social-Media-Account eine Schutzgebühr in Höhe von 20 Euro zu verlangen. Da überlegt sich der ein oder andere lieber dreimal, ob er seinen Account riskiert, in dem er Leute beleidigt oder sogar Morddrohungen versendet.

monk

man kann dagegen vorgehen, ja. aber wenn man nicht selbst die daten zu der person liefert, endet das verfahren leider fast immer ohne erfolg.

KohleStrahltNicht

Ich muß da irgendwie an den Stephen King Roman Misery denken….
Ein Spiel ist ein Spiel und es gibt Entwickler und Käufer….das scheinen viele Fanboys egal von welchem Spiel nicht zu begreifen.

Phinphin

Bei Morddrohungen ist das natürlich was anderes. Aber wenn es sich um eine einfache Beleidigung handelt, wird der Strafantrag meist ins Leere laufen und die Behörden mich darauf verweisen, dass ich doch bitte eine Privatklage einreichen soll. Das führt dann logischerweise dazu, dass ich dann ggf. auf den Kosten des Verfahrens sitzen bleibe. Da besteht meiner Meinung nach halt immer noch Nachbesserungsbedarf.

Alexander Ostmann

Das konnte man schon immer!

Mandrake

Todesdrohungen gehen halt nicht, ich glaube dazu muss man nicht mehr sagen…. .

Aber Blizzard ist halt nicht Unschuldig, klar das es dann soweit eskaliert ist einfach beknackt, aber Blizzard hört einfach zu wenig auf die Community und/oder nimmt es einfach nicht ernst.

Natürlich sind die Leute enthäuscht, und wenn dann die Arbeitsweise zu der momentanen Situation hinzukommt (Homeoffice-conten-patch) dann kann man das nicht als Entschuldigung nehmen.

Ich denke die Leute sind einfach frustriert das es Nie ein echter Schlussstrich gezogen wird.

Das bekommen andere mmos aber auch hin, Blizzard hat halt einfach “Schiss” diese Charaktäre auch mal rauszunehmen.

Siehe Azhara, siehe Illidan….die sind alle so im “Standby-Modus” und hängen nur in der nächsten, übernächsten und über-übernächsten Mega-Verschwörung mit drinne….

und das zieht sich einfach wie Kaugummi und je länger der wird, desto weniger Geschmack hat das Teil dann… .

Es muss halt immer gewaltiger und größer sein, BFA hatte eigentlich nen guten Start, mit Horde Allianz Konflikt aber der Sprung zu Sylvanas und wieder dieses:

“alles war schon geplant… haha….ihr versteht meinen genial großen Plan nicht”

oder

“Ja der wurde nur durch xyz korrumpiert”

ist echt irgendwann mal durch. Dadurch das nie etwas wirklich zuende ist, nie ein Char mal endlich abnippelt oder irgend ein anderes befriedigendes Ende bekommt wird es einfach endlos, langatmig und gleich so weitererzählt.

Ich denke Blizzard ist da einfach selbst schuld an dem Thema.
Dennoch steht aber die Reaktion mit Todesdrohungen dazu in keinem Verhältnis…also eigentlich Niemals…

Mandrake

Ich meine ja auch nicht das “Schuld sein” im Sinne von “naja ihr habts verdient, was erwartet ihr außer Drohungen?”

Sondern, das die Gesammtsituation so etwas leider provoziert. Klar gibts dann immer par Durchgedrehte die sofort extreme Äußerungen abgeben… .

Was ich meinte, dass die Leute ne Erwartungshaltung haben,diese wurde aber weder im Sinne von:

“Ich stimme der Handlung zu und finde es gut”

oder

” Ich stimme der Handlung nicht zu und finde es schlecht”

irgendwie zufrieden erfüllt.

Es wäre ja ok, wenn das gezeigte ne eindeutige Position abgiebt, aber Blizzard macht halt schwamminge Story´s seit Jahren und oft ist die interpretation des Spielers nur das, was die Maschine angeheizt lässt.

Edit (ich hoffe es geht):

Nur als Beispiel: Selbst wenn der Jailor Sylvanas auf der Stelle zerquetscht hätte wäre es mal ne konsequenz gewesen.

Ob ich das dann gut oder schlecht finde wie Sylvanas dann endet sei dahingestellt. Kann man mögen oder kann man nicht. Es wäre aber wenigstens ein Abschluss.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Mandrake
KohleStrahltNicht

Todesdrohungen?
Können manche Spieler nicht die Realität von einem blöden Spiel unterscheiden?
Mal ehrlich….😡

Pronto

Leute die Todesdrohungen gegen andere aussprechen sind das Allerletzte.
Da fehlen einem echt die Worte.
Solchen Typen mangelt es nicht nur an Empathie sondern an gesundem Menschenverstand.

luriup

Es gab schon Spiele wo mich die Enden enttäucht haben.
Terranigma wo ich als Taube endete,
FFVII wo das Ende einem im Ungewissen liess,
natürlich Mass Effect und sein “seltsamer” Abschluss.
Ich beorzuge halt immer ein “Happy End”.
Deshalb verschicke ich aber keine Hassmails.
Es das Recht eines Autors seine Vision bis zum Schluß zu erzählen.
Ich muss das akzeptieren oder ich spiele das letzte Stück nicht,
wie bei Cyberpunk 2077.
Meine V lebt ewig.^^

Jona

Am besten gefällt mir der Kommentar von Patty. Sie hat recht. Leute beruhigt euch, es ist erst Patch 9.1 !!! Wer weiß welche Enttäuschungen uns noch bevor stehen ^^

Nico

geht viel zu weit, leider überall in den social medien heute so

das sie aber keine gute Autorin ist steht aber außer frage.

nur mal ein paar Beispiele:

drehbuch zum AC Film mies

Battlefront 2 von 2018 drehbuch solala

Dazu ettliche bücher oder romane zu Star Wars oder Star Trek etc sowie auch Warcraft Universum wo man überall das gleiche Schema sieht, Es entwickelt sich nicht weiter sondern dreht sich alles schön im Kreis.

Nico

ja aber das ist alles schon auf schon basierendes material das halt paar hintergrund infos gibt. Aber sie kann keine Geschichten Weiterentwickeln geschweige charactere (meiner meinung nach zumindest)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x