WoW ist für Nahkämpfer einfacher geworden – Habt ihr’s bemerkt?

Einer der nervigsten Affixe für Nahkämpfer in World of Warcraft wurde abgeschwächt. Boshaft ist nun nicht mehr ganz so böse.

In den letzten Erweiterungen von World of Warcraft gab es immer wieder Kritik, dass Nahkämpfer es zu schwer hätten, verglichen mit Fernkämpfern. Besonders in Wochen mit einigen fiesen Affixen ist das auch durchaus so gewesen. Je nach Affix werden Nahkämpfer gar nicht erst in Gruppen mitgenommen – einer davon war der Affix „Boshaft“. Der wurde nun abgeschwächt.

Was ist Boshaft? Boshaft ist ein Affix, der bei „Mythisch+“-Dungeons auftauchen kann. Er sorgt dafür, dass getötete Feinde nach dem Ableben noch einen Geist entstehen lassen. Der Geist fokussiert einen zufälligen Spieler, schwebt langsam auf diesen zu und verursacht mit Nahkampfangriffen massiven Schaden. Sie können mit Betäubungen und ähnlichen Effekten kontrolliert werden, sterben durch hohen Schaden und verenden nach einigen Sekunden von ganz alleine.

Was war das Problem? Die Schläge der Geister verursachen massiven Schaden, der viele Charaktere mit 1-2 Attacken bereits aus dem Leben prügelt. Vor allem Nahkämpfer haben es schwierig, da die Geister aus den Leichen der Gegner entstehen und sich damit direkt in Angriffsreichweite der Nahkämpfer befinden. Werden Nahkämpfer fokussiert, ist es schwierig, dem ersten Angriff zu entgehen.

Nahkämpfer wurden wütend – kein Wunder, wenn die Mobs sie so schnell aus den Latschen hauen.

Was wurde geändert? Blizzard hat ein paar kleine Änderungen vorgenommen, die zwar nicht in den Patchnotes zu Update 9.0.5 standen – wie auch diese 10 geheimen Änderungen -, aber doch von einigen Spielern bemerkt wurden. Dazu gehören:

  • Die Nahkampfreichweite der Geister scheint deutlich reduziert worden zu sein. Vorher berichteten Spieler davon, dass die Geister mitunter über 8-10 Meter zuschlagen konnten. Das wurde offenbar geändert.
  • Fokussierte Spieler haben nun deutliche rote Augen über dem Charakter schweben, um zu signalisieren, dass sie angegriffen werden. Vorher waren die Augen schwach violett und schwieriger in der Hitze des Gefechts zu bemerken.

Diese Neuerungen sind zwar nur Kleinigkeiten, dürften das Leben der Nahkämpfer aber deutlich einfacher gestalten und zu schnelleren Reaktionen führen, die mit weniger Treffern belohnt werden.

Werden Nahkämpfer nun wieder mitgenommen? Ob Nahkämpfer damit wieder gern gesehen sind in Wochen mit „Boshaft“, wird man wohl abwarten müssen, bis alle Spieler diese Änderung bemerkt haben. Grundsätzlich ist der Affix aber auch weiterhin für Nahkämpfer problematischer, da die Geister nach wie vor in Nahkampfreichweite erscheinen.

Aber auch eine kleine Verbesserung ist eine Verbesserung – jeder Tod weniger hilft immerhin dabei, auch hochstufige Dungeons zu meistern.

Was haltet ihr von den Anpassungen? Brauchen Nahkämpfer noch mehr „Hilfe“? Oder sind die Affixe gut aufgeteilt?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zid

Dem Rogue nach zu urteilen, den ich gestern in einem random PF hatte und der bei jeder 2. Gruppe von den Shades umgekloppt wurde, ist der Nerf noch nicht bei allen angekommen 😀

Generell wird dies jedoch nichts an der “Meleesituation” ändern. Bzw. ist es nicht einmal zwingen ein Meleeproblem. Es ist eher ein Uncapt/Capt AOE Problem.

In hohen Keys stößt man eben iwann ein Schadenscap, welches die DPS nicht mehr durchbrechen können. Die einzige Möglichkeit hier noch mehr rauszuholen sind eben größere Pulls. Melees auf 5 Ziele zu begrenzen macht diese eben komplett ungeeignet dafür. Ergo ist das Max Schadenscap bei melees viel früher erreicht, als z.b. bei einem Firemage.
Die Plays aus den Highkeys werden dann eben auf die ganze Spielerschaft projeziert und schwupp sind Melees nicht mehr gerne gesehen.

–> Solange das AOE Cap nicht entweder aufgehoben oder für alle Klassen konsequent umgesetzt wird sehe ich hier keine Besserung für unsere Nahkämpfer

PS: Der einzige Grund warum Melees überhaupt noch eingepackt werden ist der geringere interrupt CD, aber seit dem Ele Buff gibt es hier nun ja auch eine Abhilfe 😀

Andy

Ich persönlich finde das die Nahkämpfer einfach mehr Schaden machen müssten, da sie ja auch noch sehr anfällig sind. So könnte man sein Überleben sichern. Ich selber spiele DH- Verwüstung. Er war mega gut ausgeglichen. Mit Shadowlands war er anfangs kaum noch spielbar. Obwohl mir Shadowlands auch Spaß macht. Inzwischen habe ich eine Ausrüstung mit etwa 200 Stufe und kann ganz gut überleben. Aber wen ich dann aber Klassen sehe die eine Ausrüstung von 145-165 Level haben und trotzdem Teilweise den doppelt Schaden raushauen (meistens Fernkämpfer)und zum Teil zäher als ein Nahkämpfer sind verliere ich die Lust am Spiel. Zum Teil sind einige Klassen einfach viel zu stark und andere eben zu schwach leider.?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x