WoW: Neues Reittier kostet über 3 Millionen Gold, wird sich kaum jemand leisten können

WoW: Neues Reittier kostet über 3 Millionen Gold, wird sich kaum jemand leisten können

Ihr solltet schon mit dem Sparen anfangen, wenn ihr ein neues, sehr cooles Reittier in World of Warcraft: The War Within wollt – denn das wird richtig teuer.

Eine neue Erweiterung in World of Warcraft bedeutet nicht nur neue Gebiete, neue Story und neue Features – sondern auch jede Menge neue Sammel-Objekte. Gerade Reittiere haben seit jeher eine besondere Bedeutung für Spielerinnen und Spieler und gelten als Prestige-Objekte – je seltener und ausgefallener, desto beliebter sind diese „Mounts“ in den meisten Fällen.

Mit dem kommenden Addon The War Within müsst ihr für eines dieser Mounts sehr tief in die Tasche greifen. Denn mehr als 3.000.000 Gold will man von euch, damit ihr das exklusive Ding benutzen könnt.

Was ist das für ein Reittier? Der „Crowd Pummeler 2-30“ ist ein neues, herstellbares Reittier aus WoW: The War Within. Ingenieure können das Reittier bauen – sofern sie ihren Beruf weit genug gebracht und das Rezept erlernt haben.

Optisch erinnert der Crowd Pummeler an verschiedene Goblin-Schredder-Modelle oder aber auch die goldenen Mechs von Argus.

Der Crowd Pummeler gilt als „Skyriding Mount“, es kann also sowohl als Boden- und Flug-Reittier oder aber vom Himmelsreiten (der neue Name für das „Drachenreiten“ oder „Dynamisches Fliegen“) verwendet werden.

Crowd Pummeler Mount

Warum ist das so teuer? Die Kosten des Crowd Pummeler 2-30 setzen sich zu einem Großteil aus den Kosten zusammen, die ihr beim Händler berappen müsst, um die meisten Materialien zu kaufen. Denn in bester Goblin-Manier verlangt der exorbitante Preise für all die Gegenstände, die der Bau des Crowd Pummeler benötigt – und das sind ziemlich viele, wie ihr aus der folgenden Liste entnehmen könnt:

GegenstandMengeKosten pro EinheitGesamtkosten
Bountiful Bolts1000100 Gold100.000 Gold
Assorted Whirlygigs2002.500 Gold500.000 Gold
Blinker Fluid805.000 Gold400.000 Gold
Cataclysmic Converter5012.000 Gold600.000 Gold
Pummel-Proof Plating2025.000 Gold500.000 Gold
Pummel Permit11.000.000 Gold1.000.000 GOld
Gesamtkosten3.100.000 Gold

Gerade das „Pummel Permit“ dürfte von besonderer Bedeutung sein, denn der Händler hat immer nur eines davon im Angebot. Wenn das gekauft wurde, dann dauert es eine ganze Weile, bis das Angebot erneuert wird.

Beachtet jedoch, dass es sich hierbei um Informationen aus der Beta von The War Within handelt. Es wäre durchaus möglich, dass die Preise sich bis zum Release Ende August noch leicht verändern.

Kann man die Kosten senken? Ja, als Ingenieur ist das möglich. Denn durch eine neue Spezialisierung in The War Within habt ihr eine Chance, beim Durchwühlen von Schrott gelegentlich einzelne Bauteile des Reittiers zu erhalten. Der YouTuber Manthieus erklärt das in einem seiner Videos:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So können zumindest Ingenieure für die Eigenproduktion den Preis ein wenig drücken. Alle anderen werden aber wohl den teuren Preis zahlen – und noch einen Ingenieur finden müssen, der den Crowd Pummeler 2-30 herstellen kann.

Warum gibt es so teure Reittiere? In World of Warcraft ist immer mehr Gold im Umlauf – das ist nur logisch, immerhin wird durch die Spieler in der Regel weitaus mehr Gold generiert als durch Spielmechaniken in sinnvoller Art ausgegeben werden kann.

Daher ist es notwendig, gelegentlich „Gold Sinks“ einzubauen – also Methoden, bei denen man viel Gold ausgeben kann. So haben auch jene Spielerinnen und Spieler, die extrem viel Gold besitzen, eine Möglichkeit das loszuwerden und im Gegenzug erhalten sie dafür einige Prestige-Items – wie etwa dieses Reittier.

In The War Within werdet ihr aber ohnehin eine Menge Gold brauchen, sodass es eine gute Idee ist, schon früh mit dem Farmen und Sparen anzufangen. Denn wenn ihr die Bank eurer Kriegsmeute vollständig aufwerten wollt, wird auch das richtig teuer und dürfte das Sparschwein vieler Casual-Spieler überfordern.

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Brola_

also sofort holen werde ich mir das garantiert nicht. ausserdem fehlt mir da der prakitsche sinn, wie beim pandaria (Transmog und händler) und BFA (Ah und händler)mount. werde ich wohl erst später oder am ende des addons holen. ich mag selbst-herstellbare mounts lieber als nur zu kaufen. gibt dem eine persönliche note.
optisch überzaugt der mich leider auch nicht. ob der auch hin und her schwenkt, wie der zu pandaria?

Huehuehue

ob der auch hin und her schwenkt, wie der zu pandaria?

Es ist ein Goblin-Mech, also ja^^

MSW112

Ach, mit 5 Minuten AH-Flipping ist das doch schon zusammen. 😉

Nook

die einzigen teuren mounts das jemals sinnvoll waren sind das dinomount mit den händler und ah drauf oder das aus pandaria mit händer und transmog.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Nook
Huehuehue

Bislang, also bis Dragonflight zumindest (da ist das ja ein Spezialisierungs-Trait, zumindest beim Kräuterpflücken), war jedes Goblin-Shredder-Mount sinnvoll, weil es die einzigen sind, mit denen man, vom Mount aus, Kräuter und Erze sammeln kann, was sonst nur Druiden in ihren Flugformen können

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Huehuehue
chips

Kann das was ausser hässlich sein?

Huehuehue

Nimmt Gold aus dem Spiel

Andy

Kurbelt den Verkauf von Goldmünzen an

N0ma

dann strömt ja genausoviel Gold nach 😯

vulperabeste

wenn ich mich richtig erinner hat in BfA das AH-Mount 5 millionen gold gekostet und ich kann manchmal selbst kaum fassen wie viele dieses mount haben, also die 3 millionen wird niemand abhalten, das ist ja quasi günstig im vergleich zum longboi

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx