WoW verschiebt Hexenmeister-Nerfs, reißt Jäger aber mit in den Abgrund

WoW verschiebt Hexenmeister-Nerfs, reißt Jäger aber mit in den Abgrund

Hexenmeister bekommen eine kurze Verschnaufpause in World of Warcraft. Ihre Nerfs werden verschoben, aber die Jäger bangen bereits.

Erst von Kurzem hatten wir darüber berichtet, dass Zerstörungs-Hexenmeister einen deutlichen Nerf hinnehmen müssen und ihre Kraft in World of Warcraft geschwächt wird. Nur wenige Stunden später rudert Blizzard aufgrund von Spielerprotesten zurück und sagt die Nerfs ab.

Hat das „Rumheulen“ hier geholfen? Nein, denn die Spieler haben gute Gründe, warum die Nerfs jetzt gerade zu einem schlechten Zeitpunkt kommen.

Was für Nerfs sind das? Das Tier-Set der Zerstörung-Hexenmeister soll abgeschwächt werden. Die durch den Setbonus herbeigerufenen Höllenbestien „Blasphemie“ soll künftig nicht mehr den Effekt „Chaosregen“. Das bedeutet, dass die Blasphemie nicht weitere Chaosbestien erschaffen kann, die dann hohen Flächenschaden erzeugen und Seelensplitter generieren. Hexenmeister kamen dann kaum noch mit dem Ausgeben von Seelensplittern nach und konnten ihre mächtigsten Zauber quasi ohne Unterlass verwenden.

WoW macht derweil auf kuriose Art Werbung:

Neuer Live-Action-Clip zu WoW schürt Hoffnung: „So muss eine Warcraft-Serie aussehen“

Warum hat Blizzard die Nerfs verschoben? Der Grund dafür dürfte das MDI sein, das „Mythic Dungeon International“. Das ist eine von Blizzards E-Sport-Veranstaltungen, bei dem die besten Teams der Welt gegeneinander antreten, um so schnell wie möglich extrem harte „Mythisch+“-Dungeons zu bewältigen.

Das Turnier fängt bereits in wenigen Wochen an und die Übungsphase hat längst begonnen. Viele Teams haben ihre Mitglieder und Klassen bereits nach der aktuellen Balance ausgewählt. Die Änderungen würden die Planung dieser Teams ruinieren und für Chaos sorgen. Gerade während der MDI will man allerdings ein faires Spielfeld mit beständigen Regeln haben.

Von Blizzard heißt es dazu:

Als Reaktion auf das Feedback der Spieler haben wir uns dazu entschieden, die Änderungen am Zerstörung-Hexenmeister in dieser Woche noch nicht zu machen. Wir erwarten, dass wir diese Änderungen zusammen mit denen am Überleben-Jäger zum Start von Saison 4 durchführen.

In unseren Anpassungen vom 20. April haben wir Zerstörung-Hexenmeister und Überleben-Jäger angepasst, um ihre Performance in M+-Dungeons zu regulieren. Diese Änderungen waren nicht genug und wir müssen mehr anpassen. Aber uns ist bewusst, dass das einen großen Einfluss auf Spieler haben würde, die viel Zeit und Mühe in diese beiden Spezialisierungen gesteckt haben für den Rest der aktuellen M+-Saison.

Bitte bereitet euch für die Reduktion des Schadens von Zerstörung-Hexenmeistern und Überleben-Jägern in Situationen mit vielen Zielen zum Beginn von Saison 4 vor.

Was passiert mit Jägern? Überleben-Jäger stehen ebenfalls auf der Abschussliste von Blizzard. Auch sie verursachen gerade in „AoE-Situationen“ viel zu viel Schaden und hängen alle anderen Klassen drastisch ab – außer Hexenmeister. Daher dürfen auch Jäger mit deutlichen Nerfs rechnen.

Wann sollen die Nerfs dann kommen? Mit dem Start von Saison 4. Ein konkretes Datum dafür gibt es noch nicht, allerdings geht man aktuell von einer verbleibenden Dauer von rund 4 bis 8 Wochen aus, bevor Shadowlands in seine letzte, 4. Saison starten wird. Bis dahin können Hexenmeister und Jäger also noch ein wenig ihre Stärke ausbaden, um in Situationen mit vielen gleichzeitigen Zielen so viel Schaden zu machen, dass andere Klassen nicht nachkommen können.

Findet ihr es gut, dass Blizzard darauf Rücksicht nimmt? Oder sollten Nerfs immer sofort kommen, wenn sie notwendig sind – egal, ob gerade ein Turnier läuft?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mark Mitterbacher

Der Nerf der Überlebensjäger fällt nicht ins Gewicht. Die wahren Jäger da draußen boykottieren den Specc noch immer und das ist richtig so. Auf ca. 30 Jäger die man sieht kommt mal ein Überlebensjäger. Das ist nicht repräsentativ.

Agravain

Ich spiel seit ein paar Wochen wieder ab und an WoW und wenn ich in M+ einen Jäger im Team habe kann ich zu 80% davon ausgehen das er den Survival Specc hat.

Higi

Deswegen sind auch in den High Keys zu 80% der Jäger alle auf Überleben geskillt. Andere Speccs werden wenn du Meta spielst gar nicht mitgenommen.

Mark Mitterbacher

Und das ist bei aller Liebe total Schwachsinn. Ich möchte nicht den Großkotz raushängen lassen und ja, natürlich trifft es diese Gruppierung hart, dennoch ist in den höheren Ebenen nicht nur zu 80% Survival zu sehen. Ich sag’s immer wieder, ich bin frontal und provokant mit meinen Meinungen, kein Problem und stehe ich zu, dazu wurde ich erzogen. Aber wenn ich von EINER EINZIGEN Sache wirklich Ahnung habe im Gaming Bereich, dann von meinem und generell der Jäger, weil ich diesen eine Klasse seit der Vanilla Beta spiele und noch nie einen gleichwertigen Twink hatte. (Abgesehen von kurzzeitigen Pausen) – Ich habe alles erdenkliche mit meinem Jäger was man haben kann. Egal ob die epische Jägerquest aus Vanilla, den Titel Hand von Ad’al oder frühzeitig den Magierturm oder Fenryr sowie die besonderen Spinnen aus Cata etc. geholt. Und wenn ich eines sagen kann dann:

A: Die Meta wird von einer Gruppierung gespielt die eine absolute Minderheit ist, selbst Spieler wir „Lord Lamy“ in Valorant der sich im Diamond+ Bereich bewegt, zählt sich als Casual denn ganz böse gesagt ist alles was nicht im eSport spielt Casual!
B: Abgesehen vom eSport / Turnier Bereich ist die Meta nicht Survival.

Higi

Dann spielst du definitiv NUR Low Keys und keine 20+ Keys. Und nur weil du nix anderes wie Jäger spielst, scheinst du noch lange nicht zu wissen, wie man Jäger in der AKUELLEN Season spielt und das ist nun mal ÜBERLEBEN. Punkt, aus. Und die wird solange gespielt, bis die Nerfkeule kommt, danach darf man dann wieder MM spielen. Und schau dir mal auf RIO die Listen an, dann weißt wer in den High Keys das sagen hat bei Huntern….

Mark Mitterbacher

Wie ich bereits geschrieben habe liegt M+20 bis 16 aber auch im World First Bereich bis Platz 20 und das ist die Minderheit, mit denen haben wir einschl. Du nix an der Uhr. Alles was darunter fällt ist Casual. Ebenso habe ich bereits erklärt, dass Spieler die dies nicht Tryharden inkl. mir sich dennoch im +14/15 Bereich bewegen. Und da, is nichts nur mit Überleben und brauch es auch nicht.

Einer der stärkeren Hunter, den ich sogar persönlich kenne und Keys im Bereich 25+ läuft ist Buffmeplx und oh wunder.. er spielt Beastmaster und MM. Also bitte, erzähl mir bitte nicht wovon ich Ahnung habe und wovon nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mark Mitterbacher
Azurael

Du hast aber keine Ahnung, weil 20er in Endeffekt aktuell von so ziemlich jedem gespielt werden kann der seine Tasten in der richtigen Reihenfolge gedrückt bekommt.

Wenn du jetzt 15er noch anspruchsvoll findest und da nicht blind durchläufst solltest du dir eventuell mal noch etwas zum Hunter ansehen und nicht so prahlen dass du alles weißt weil du schon so lange Hunter spielst

Die richtigen High keys sind halt 28-32 da kommt kaum einer von uns ran. Hat schon einen Grunf weshalb auf Raider IO ab 25er keys nurnoch 469 MM Hunter gibt keine BM Hunter und 4434 Survivalhunter.

Und der Hunter den du erwähnt hast ist halt auch „nur“ Platz 11.398 auf der Welt wenn man alle Hunter ansieht. 3,1K score ist inzwischen halt so auf dem Niveau Semi-Hardcore.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Azurael
Azurael

So als Edit noch hinzu: Der Hunter den du erwähnt hast spielt auch keine 25+ sondern maximal 22er wenn man sich sein Profil so ansieht. Was halt inzwischen nicht mal mehr Semi-Hardcore ist sondern so der gute obere Durchschnitt der Leute die regelmäßig M+ laufen bzw. sich mehr damit beschäftigen als nur den 15er für die Kiste in der Woche zu laufen.

Da wird auch selbst wenn er 25er laufen würde bei 25 so langsam Schluss sein, da dem BM-Hunter aktuell einfach der konstante dmg für höhere Keys fehlt und es mehr als genug bessere Alternativen gibt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Azurael
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx