WoW bufft Tanks und nerft (endlich) Zerstörungs-Hexenmeister

WoW bufft Tanks und nerft (endlich) Zerstörungs-Hexenmeister

Eine neue Runde Balance-Änderungen in World of Warcraft steht an und es gibt nicht nur Buffs für Tanks, sondern auch Nerfs für Zerstörung-Hexenmeister.

Die Balance in World of Warcraft ist ein ewiges Auf- und Ab. Kein Wunder, bei 36 Spezialisierungen, vielen unterschiedlichen Arten von Content und immer neuen Faktoren, wie Tier-Sets, Seelenbande oder Pakte, kann da schon einige durcheinander geraten. Jetzt kommt eine neue Reihe neuer Buffs, die vor allem den beiden schwächsten Tanks aus der Patsche helfen und ihre DPS steigern sollen. Aber auch Hexenmeister können sich auf ein paar Stärkungen und eine ziemlich drastische Abschwächung „freuen“.

So bufft Blizzard zwei Tanks: Druiden und Dämonenjäger

Für die Tanks gibt es ein paar Buffs, die den Solo-Schaden verbessern sollen. Denn gerade Druiden und Dämonenjäger verursachen deutlich weniger DPS im Gegensatz zu Todesritter-, Mönch-, Paladin- oder Krieger-Tanks. Damit sie nicht mehr so abgeschlagen sind, hat Blizzard die folgenden Änderungen angepeilt:

  • Druide
    • Wächter
      • Der Schaden von Zerfleischen und automatischen Angriffen wird um 10 % erhöht.
  • Dämonenjäger
    • Rachsucht
      • Der Schaden und die Heilung sämtlicher Fähigkeiten wird um 3 % erhöht.
      • Der Schaden von Fraktur und Abscheren wird um 20 % erhöht.
      • Der Schaden automatischer Angriffe wird um 10 % erhöht.
WoW Demon Hunter Casting Shadowlands title 1140x445
Dämonenjäger machen deutlich mehr Schaden – auch als Tank.

Hexenmeister werden stärker – und zugleich schwächer

Für Hexenmeister gibt es klare Buffs – vor allem für Gebrechenshexer, die bisher eher am unteren Ende der DPS-Listen zu finden waren. Zerstörungshexenmeister bekommen auch Verstärkungen, allerdings auch eine richtig gravierende Abschwächung auf ihrem Tier-Set.

  • Hexenmeister
    • Gebrechen
      • Der Schaden sämtlicher Fähigkeiten wird um 5 % erhöht.
    • Zerstörung
      • (4) Setbous: Blasphemie gewährt nicht länger Chaosregen.
      • Der Schaden von Chaosblitz wird in PvE-Situationen um 5 % erhöht.
      • Der Schaden von Verbennen wird um 20 % erhöht.
      • Der Schaden von Feuerbrand wird um 20 % erhöht.
      • Der Schaden von Feuersbrunst wird in PvE-Situationen um 10 % erhöht.

Was hat es mit dem Hexer-Nerf auf sich? Auch wenn es auf dem Papier aussieht, als würden Chaos-Hexer einen deutliche Buff bekommen, ist es wohl ein Nerf. Denn der Chaosregen, den die Blasphemie mit sich bringen konnte, sorgte dafür, dass zusätzliche Höllenbestien erscheinen konnten, die wiederum noch mehr Seelensplitter erzeugten. Das sorgte für absurde Mengen an AoE-Schaden, konnte aber auch in Einzelziel-Situationen ein starker Buff sein. Damit gerade in solchen Solo-Target-Fällen kein Nachteil entsteht, gibt es ein paar Buffs bei den dazugehörigen Zaubern.

Der AoE-Schaden des Zerstörungshexenmeisters hat darunter allerdings drastisch gelitten und die Zeit der „unendlichen Seelensplitter“ dürfte damit vorbei sein. Das gibt anderen Klassen wieder ein wenig mehr Chancen, auch in den AoE-Listen ganz oben mitzuspielen …

Wann gehen die Änderungen live? Mit den kommenden Wartungsarbeiten am 29. Juni 2022. Nachdem die Realms in den frühen Morgenstunden am Mittwoch neugestartet wurden, solltet ihr von den Anpassungen profitieren – oder als Hexer eben darunter leiden.

Was haltet ihr von den Änderungen? Gute und sinnvolle Anpassungen? Oder viel zu wenig, um die Balance wiederherzustellen?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jean Tillmann

Und mein Assa darf weiterhin seine AOE Wattebällchen werfen.

Uqurilla

Find ich als Hexermain zwar schade kann es aber nachvollziehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx