„Das war’s schon?“ – Das letzte Story-Kapitel in WoW hat mich enttäuscht

WoW-Fachdämon Cortyn hat ein wenig zu meckern. Das letzte Kapitel der Pakt-Kampagne in World of Warcraft ist erschienen – und dauerte knapp 7 Minuten.

Mit dem Start der neuen Woche in World of Warcraft wurde auch das letzte Story-Kapitel der Pakt-Kampagne von Patch 9.1 Ketten der Herrschaft freigeschaltet. Die Erwartungen waren groß, denn dieses Kapitel wurde als einziges nicht auf dem PTR getestet. Alle Inhalte waren noch ungewiss.

Jetzt, nachdem ich den letzten Teil der Kampagne gespielt habe, lässt sich eindeutig sagen: Die Erwartungen wurden enttäuscht.

Spoilerwarnung: Der Artikel behandelt das letzte Kapitel der Pakt-Kampagne aus World of Warcraft. Wenn ihr das lieber selbst erst spielen wollt, solltet ihr nicht weiterlesen.

WoW Anduin Cutscene Light titel title 1280x720
Anduins Erinnerung – mehr und mehr seiner selbst geht verloren.

Aber fassen wir erst einmal zusammen, was im finalen Schritt der Pakt-Kampagne überhaupt geschieht:

Der Primus teilt uns auf Korthia mit, dass der Angriff auf Torghast abgeschlossen ist. Die Kampagne spielt also zeitlich unmittelbar nach dem Angriff auf das Sanktum der Herrschaft und dem umstrittenen Cinematic mit Sylvanas und dem Kerkermeister.

Jaina hat den Kompass, den Anduin in Oribos zurückgelassen hat, an sich genommen und spürt, dass darin eine Nachricht versteckt ist. Zusammen mit Bolvar und Thrall gelingt es, die Nachricht abzuspielen. Es ist eine frische Erinnerung von Anduin an ein Gespräch mit Sylvanas. Er spürt, wie immer mehr von ihm verloren geht, zeigt aber gleichzeitig Sympathie für Sylvanas und kann nun nachvollziehen, wie sie sich unter dem Einfluss des Lichkönigs gefühlt haben muss.

Ich möchte deutlich hervorheben, dass die Qualität der kleinen Ingame-Sequenz ausgesprochen gut ist. Mir gefällt der Dialog zwischen Anduin und Sylvanas, aber auch die grafische Umsetzung ist gut. Für eine Cutscene mit Ingame-Grafik war die Lippen-Synchronität (zumindest in der englischen Fassung) ziemlich gut. Da steckte deutlich mehr Arbeit drin als in der kleinen Garrosh-Cutscene, an der nur ein einziger Mitarbeiter werkelte.

Das kürzeste Finale aller Zeiten

Das Problem an der ganzen Sache: Das war’s quasi mit der Kampagne. Nach dem Video kommt noch eine kleine Quest, bei der alle Pakte ihr Siegel bereitstellen, um ihre Kräfte zu bündeln und bereit zu sein. Der Primus weist nochmal darauf hin, dass „der Tod nach der Seele unserer Welt trachtet“, aber wir „haben noch die Chance, das zu vereiteln“.

Dann ist Schluss. Achievement für die abgeschlossene Kampagne, 1.250 Anima – Ende der Kampagne.

Das Ganze war, wenn man die Dauer des gezeigten Cineamtics und der Cutscene dazurechnet, knapp 7 Minuten lang.

Klar, jetzt ist offensichtlich, dass das letzte Kapitel nur ein kleines „Wrap-Up“ war, das die Handlungsstränge der letzten Wochen zusammenführt und den neuen Status Quo etablieren sollte. Die Pakte sind wieder erstarkt und bereit, sich dem entgegenzustellen, was auch immer Zovaal vorhat.

Doch es lässt ein unbefriedigendes Gefühl zurück. Nicht, weil es mal wieder einen Cliffhanger gibt – den gab es schon sehr oft am Ende eines Patches und ist etwas, das mich nicht stört. Aber die Kürze der Questreihe in dieser Woche war von der reinen Länge her ein unwürdiger Abschluss für die Geschichte dieses Patches.

Da hat ganz ehrlich auch die 20-Sekunden-Folgequest nicht geholfen, bei der man ein Buch aufheben muss, das eine Illusion von Mal’Ganis erschafft, der mal ganz kurz „Haha, ich bin übrigens auch wieder frei, du Trottel“ sagt und dann verpufft. Da musste selbst ich verwirrt die Stirn runzeln, obwohl mir die ganze Story – nach wie vor – recht gut gefällt.

WoW Malganis Upper Body trans
Auch Mal’Ganis sagt noch einmal kurz “Hallo und tschüss ihr Trottel”.

Ich verstehe, warum Blizzard das letzte Kapitel der Kampagne auf dem PTR nicht gezeigt hat. Immerhin hätte der Inhalt der Quest auch direkt das Cinematic am Ende vom Sanktum der Herrschaft gespoilert. Daher war es definitiv die richtige Entscheidung, das Kapitel nicht im Vorfeld spielbar zu machen.

Allerdings hat die Geheimhaltung des Kapitels auch eine gewisse Erwartungshaltung erweckt, die so leider nicht erfüllt werden konnte.

Der fade Beigeschmack ist vor allem, dass dieser letzte Story-Happen nun wohl das Letzte war, was wir in diesem Jahr von Anduin und Sylvanas zu sehen bekommen haben. Denn meine Hoffnung ist gering, dass Patch 9.2 noch in 2021 erscheinen wird. Bedenkt man die Verspätung, die es schon bei Patch 9.1 gab, dürfte das nächste große Update Minimum 5 Monate entfernt sein.

Ein kleines Trostpflaster ist, dass verschiedene NPCs jetzt „<Bleibt eine Weile und hört zu>“-Optionen bekommen haben, die noch ein paar mehr Informationen liefern. Doch wirklich glücklich bin ich auch damit nicht geworden.

Ich freue mich auf das, was in Patch 9.2 kommt – wann auch immer das der Fall sein wird. Aber der schale Beigeschmack dieses besonders kurzen Finales wird noch eine ganze Zeit lang bleiben.

Wie habt ihr die Pakt-Kampagne und vor allem das Finale heute wahrgenommen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andy

Viele, unter anderen auch ich, haben zu 9.1 ein 6 Monats Abo abgeschlossen. Das Endet im November. Zu dieser Zeit hat FF14 sein Höhepunkt. Und überhaupt ist dieses Jahr ein MMO Jahr. Soll heißen das sieht nicht gut aus für Blizzard, wenn nix mehr kommt bis dahin. Mein wow Abo wird in jedenfall da auslaufen, falls nichts brauchbares kommt.

Zur Geschichte von SL…….die ist eigentlich zu Ende. Es kann also nur noch von den SL weg führen. Wahrscheinlich,wie zu legion Argus, wird es eine neue Welt geben. Aber SL ist in meinen Augen definitiv durch und ausgelutscht.

Misterpanda

Sehe es genauso. Jetzt kommt wieder 6 Monate content Flaute bis zur nächsten Schlund Erweiterung mit neuer grind-fraktion. Ich fand die kleine Uther-Jaina Reunion interessanter als die gesamte Questreihe vom Patch… ?.

TiltedElf

Also wenn bis ende des monats nix aufn PTR kommt (9.1.5 oder 9.2) oder auf der Gamescom Online keine News in form von CInematic oder Video zum kommenden Patch kommt, wird mein Abo bis zum nächsten patch eingefroren.
Hab alles (bis auf Mythic raid) in 9.1 erledigt und hab sogar schon den Legi Bogen bekommen.
Mit dem Abschluss der Campaign habe ich einfach nix zu tun mehr.

TiltedElf

Was soll ich machen – bin halt n “verwöhntes Görr” ?

TiltedElf

oh und btw, es wurde gerade von einem dataminer (Stiven, wowhead) geleakt das man in den daten etwas gefunden hat, das “9.1.5” als nächsten patch bestätigt

Scaver

Allerdings hat die Geheimhaltung des Kapitels auch eine gewisse Erwartungshaltung erweckt, die so leider nicht erfüllt werden konnte.

Und genau das ist doch das Problem in der WoW Community. Blizzard wurde früher massiv über den Klee gelobt (ja sie waren früher besser, aber in meinen Augen alles andere als immer dargestellt) und entsprechend wird auch heute noch bei jeder Kleinigkeit eine epische Inszenierung erwartet, wie sie die Gamingwelt noch nicht gesehen hat.
Es ist Patch 1 von (zumindest geplant) 3. Da gibt es ein bisschen Vorgeplänkel und das war es dann, wie eigentlich schon immer. Mehr habe ich z.B. daher auch nicht erwartet.

IronPower

Genau das ist denke ich auch das Problem. Allerdings mit dem Zusatz, dass Blizzard sich selbst auf die Fahnen geschrieben hat, immer ‘epischere’ Geschichten liefern zu wollen. Was ich damals, als die das das erste mal erwähnt haben, schon albern fand.

Ich denke am Anfang hat Blizzard einfach nur versucht, eine gute Geschichte zu erzählen, was ihnen auch ganz gut gelungen ist. Dann haben die Fans angefangen, diese Geschichte als ‘episch’ zu beschreiben und Blizzard hat das dann einfach irgendwann selber übernommen. Ich denke, ab da haben dann die Probleme langsam angefangen.

Mich würde es freuen, wenn Blizzard anfängt mal wieder etwas kleinere Brötchen zu backen und nicht jede noch so kümmerliche Entschuldigung für eine Story als ‘episches Erlebnis’ zu verkaufen. Das würde keine übertriebenen Erwartungshaltungen wecken und würde vermutlich auch Blizzard etwas von dem Druck befreien, den sie sich selbst aufgebaut haben.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von IronPower
Elder

Fand es auch ein bisschen kurz, aber von der Story her noch ok.

Wenn ich das richtig sehe, gibt es ab nächstem Mittwoch wieder nur 2 Ruhmstufen pro Woche. Das heißt, 10 Wochen wird es ab nächsten Mittwoch auf jeden Fall erstmal dauern, bis die maximale Ruhmstufe 80 erreicht ist.

Kann daher ganz gut sein, dass 9.2 erst nächstes Jahr erscheint.

Ich hoffe, in der Zwischenzeit machen die Entwickler aber wenigstens noch einen kurzen Einschub wegen Sylvanas. Sonst liegt die bis 2022 bewusstlos in Oribos auf einer Plattform, was dann doch etwas schräg anmutet. Wundert mich ohnehin, dass das mit ihr im jetzigen Kampagnenkapitel jetzt so überhaupt gar nicht erwähnt wurde.

Chitanda

Die Kampagne muss du zeitlich vor dem Raidfight einordnen

Scaver

Denke nicht das da was zwischendurch kommt. Möglich wäre es mit 9.1.5, denke aber eher mit 9.2.
Sollten sie SL nicht kürzen und auch noch ein 9.3 geplant sein, rechne ich mit 9.2 um den Jahreswechsel rum. Hoffe dass es nicht später als Januar 2022 kommt. Das wären 6 Monate, was ich noch OK finde und ab Oktober/November kommen auch andere Games, die ein Content Loch gut ausgleichen können.

McPhil

Ich hab immer mehr das Gefühl dass man versucht mit Anduin auf der Arthas Schiene zun fahren. Ich kann mir schon denken wie die ganze Sache enden wird. Endkampf gegen Anduin der kurz vor Schluss nochmal gut wird und dann stirbt bla bla bla kein König herrscht für immer.
Wäre sowieso mal an der Zeit die Story zu beenden. WoW stagniert auch nur noch und lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Man könnte auch einen auf FFXIV machen und mal so richtig einen auf Deathwing machen und alles zerstören und neu machen was dann in ein neues WoW 2 mündet.

Corbenian

Anduin wird nicht sterben. Er wird geläutert werden und quasi der Badass-Battle-Jesus werden. Hochkönig, der mithilfe seiner Predigten alle Völker vereint und gegen die Finsternis in die finale Schlacht ziehen wird – mithilfe der Exodar.

Chitanda

an der seite der geläuterten sylvanas *kotz-brech-reiher-würg*

Scaver

Das ist der einzige Grund für Anduins “Verführung”. Da akzeptiert die Community dass er nicht freiwillig gehandelt hat oder wenn sich dem für einen höheren Zweck hingegeben hat. Aber bei Sylvanas nicht. Ergo musste es ja so kommen!

Scaver

Ich denke nicht, dass Anduin sterben wird. Erst “vor kurzem” ist sein Vater gestorben, der König. Denke nicht, dass sie das so schnell wiederholen.

Was WoW angeht… was meinst Du mit stagnieren? Spielerzahlen? Umsätze? Story?
WoW steht so gut dar, dass es keine Notwendigkeit für ein Tabula Rasa gibt.

FFXIV war schlicht weg tot damals, daher musste es neu erschaffen werden. Das Problem hat WoW noch nicht.
Ob aber ein WoW 2 da die Lösung wäre oder doch eher was anderes ala World of Diablo oder so… denke Blizzard hat da schon Pläne für den Fall der Fälle.

Im Notfall machen sie es erst mal wie FFXIV aktuell und machen das Game bis Level 50 Free2Play. Das wird die Massen anziehen. Klappt bei FFXIV auch.

Daalung

“denke Blizzard hat da schon Pläne für den Fall der Fälle.”

Ich glaube du traust Blizzard zuviel zu…..
die können schon froh sein wenn sie überhaupt noch irgendwas gebacken kriegen (mal von Skandalen abgesehen). Qualität liefert der Haufen doch schon lange nicht mehr.

Ich für meinen Teil denke das Blizz in ein paar Jahren (sagen wir mal so 2-3) komplett in dem Namen “Activision” aufgehen wird. Sie sind unfähig was Gescheites (mittlerweile haben die in ihrem Zeug mehr Bugs als Bugtheda) rauszubringen, verbockens sogar mit ihrer Geldkuh WoW immer mehr, können sich eh schon nicht mehr gegen Acti durchsetzen….nur ne Frage der Zeit bis sie komplett geschluckt werden (was sie effektiv eh schon sind, da Acti den Ton angibt und Blizz nur noch nicken darf^^) und der Name höchstens noch als Fussnötchen irgendwo steht.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x