Twitch-Streamer süchtig nach Diablo Immortal – „Ich kann kontinuierlich Geld ausgeben“

Twitch-Streamer süchtig nach Diablo Immortal – „Ich kann kontinuierlich Geld ausgeben“

Der Twitch-Streamer Michael „shroud“ Grzesiek hat Diablo Immortal für sich entdeckt und kann einfach nicht mehr damit aufhören. Er nennt sein Verhalten selbst „verdammt lächerlich“ und fragt sogar nach Therapiemöglichkeiten für „Mikrotransaktionen in Mobile-Games“.

Wer ist der Streamer?

  • Mit 10,1 Millionen Follower, 14.000 durchschnittlichen Zuschauern und 4.100 Abonnenten gehört shroud zu den erfolgreichsten und größten Streamern auf Twitch.
  • Er war in der Vergangenheit ein erfolgreicher Profi-Spieler von Counter-Strike: Global Offensive für das E-Sports-Team Cloud9. Dem E-Sport hat der Streamer aber den Rücken gekehrt und spielt nun diverse Spiele, wie Valorant, World of Warcraft oder Lost Ark.
  • Vor allem für Lost Ark entwickelte er regelrecht eine Sucht. Zuerst wollte er das MMORPG gar nicht zocken und endete damit, dass er wohl um die 1.800 Euro für das Spiel ausgab.
  • Lost Ark wurde seinerseits anscheinend vom neuesten MMORPG von Blizzard abgelöst: Diablo Immortal. Damit kann er gerade auch nicht aufhören und hat schon ordentlich Geld investiert, obwohl er den Pay2Win-Vorwürfen komplett zustimme.

Mehr erfolgreiche Streamer auf Twitch:

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

Die Kritik und Vorwürfe an Diablo Immortal

Obwohl Diablo Immortal mit guten Bewertungen startete und die Beta gut bei den Fans ankam, steht das Spiel derzeit heftig unter Kritik. Es hat gerade im Endgame mit Pay2Win-Vorwürfen zu kämpfen. So seien beispielsweise die legendären Edelsteine, für die Verbesserung der Ausrüstung, viel zu teuer und ein seltener, mit der Kategorie 5 von 5 Sternen, deutlich zu selten, wenn man kein Geld ausgebe.

Auch Twitch-Streamer Asmongold kritisierte Diablo Immortal und gab über 320 Euro aus, um aufzuzeigen, wie groß der Vorteil des Zahlenden gegenüber den nichtzahlenden Spielern sei. In einem Tweet zeigte er auch nochmal Ingame, wie sehr sich der Drop aus einem Dungeon zwischen Pay2Win und Free2Play unterscheidet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
  • Pay2Win-Run: Er gab etwa 18 Euro aus und erhielt eine große Truhe mit massig goldenem Loot.
  • Free2Play-Run: Er bekam keine Truhe und beinahe keinen wertvollen Loot.

shroud stürzt sich in die nächste Sucht

Was sagte shroud? In vergangenen Streams betonte der Streamer, wie süchtig er nach Diablo Immortal sei: „Hört zu, ich stehe auf der Seite von allen anderen. Der einzige Unterschied ist, dass ich ein Problem habe und ich nicht aufhören kann, dafür zu zahlen (via Twitch).“

Shroud meint ebenfalls, dass das Mobile-MMORPG Pay2Win sei, jedoch könne er einfach nicht damit aufhören. „Verdammt, sie kriegten mich. Sie kriegten mich. Aber ich stimme euch zu, bei den Gedanken über das Spiel. Ich stimme euch zu, aber ich kann verdammt nochmal nicht aufhören.“

„Es muss doch eine Therapie für so etwas wie Mikrotransaktionen in Handyspielen geben, das muss doch ein Ding sein, richtig?“, fragte er seine Zuschauer, bevor er längere Zeit schwieg und danach kicherte. Der Stream trug übrigens den Titel „ICH WERDE IMMORTAL NICHT ÖFFNEN.“

Außerdem verglich shroud Diablo Immortal mit Lost Ark und konnte etwas Positives daraus ziehen: „Eine Sache, die ich mag, ist, dass es keine Begrenzung gibt. Ich kann kontinuierlich Geld ausgeben.“

Der Twitch-Clip von shroud über Lost Ark und Diablo Immortal:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Shroud fuhr fort: „Es machte mich in Lost Ark wirklich wütend, wo ich gezwungen wurde aufzuhören und ich einfach kein Geld mehr ausgeben konnte. Das nervte mich. Es ist mein Geld, lasst mich so viel davon ausgeben, wie ich will, bitte.“

Welche Geldgrenze besitzt Lost Ark? Das MMORPG erlaubte Spielern nur 400 $ (umgerechnet 374,43 €) pro Tag auszugeben. Das war shroud wohl zu streng.

MeinMMO-Autor Benedict Grothaus hat zwar auch Geld für Diablo Immortal ausgegeben, aber auf andere Art: Ich habe mir nur für Diablo Immortal ein Gaming-Tablet für 250 € gekauft – Aber ihr solltet das nicht tun

Quelle(n): TwitchTracker, SullyGnome
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Manche arbeiten und er?
Hochmut und den Rest kennt ihr ja.

justus

er arbeitet auch

Chiefryddmz

Bist du seine Mama oder warum verteidigst du ihn so?

gewisse streamer arbeiten eben NICHT MEHR
.. sie lassen für sich arbeiten und verdienen sich dumm und dämlich dabei – egal ob durch Fans oder Sponsoren..

ist bei den meisten Geschäftsinhabern/Chefs/ Abteilungsleitern doch das gleiche… die wenigsten arbeiten noch WIRKLICH selbst.. sie lassen für sich arbeiten..

justus

Bist du seine Mama oder warum verteidigst du ihn so?

merkste selbst ne?

und wie gibt es dann neuen content wenn sie nicht mehr arbeiten?

Chiefryddmz

Mit einer Gegenfrage zu antworten zeugt stets von Klasse 🥴

neuer content?
es is komplett egal was shroud macht oder streamt… es is IMMER „neuer content“
.. er hat seine Fans und Sponsoren

wie schon gesagt: er IST einer der WENIGEN.. die nicht mehr WIRKLICH arbeiten. Punkt & Isso 😜

btw: is ja nich so, dass ich shroud nicht ausstehen kann.. Der is mir weit sympathischer als so manch anderer streamer..

Lange Rede.. also.. nochmal: bist du seine Mama? ..ein shroud fanboy oder wie? 🤣

justus

was ist denn wirkliche arbeit?

ich bin weder seine mama, noch schaue ich seine streams.

Daniel

Arbeit ist das schon, den Clown zu spielen jeden Tag ist nicht einfach. Klar kann man das nicht mit einer Arbeit in einer Firma oder der offenen Wirtschaft vergleichen. Leicht ist es aber nicht und den ganzen Tag da zu sitzen und dummes Zeug erzählen und gute Laune haben, kann nicht jeder. Ich selber schaue die normalen Streams nicht, bin eher bei den E-Sports Streams.

Luripu

Eine Therapie in Sachen Selbstkontrolle könnte helfen.
Wenn man Nein sagen kann,
hilft das bei vielen Verlockungen wie Drogen,Alk,Sex und auch Mirkotransaktionen/Gachas.
Mit der Kohle die er in Spiele reinbuttert,
kann es sich auch einen guten Therapeuten leisten.
Wem 400€/Tag zu wenig sind.

xeboxe

Ich warte noch, bis die PC-Version fertig ist. Habe Mal auf Twitch reingeschaut und an sich sieht es gut aus vom Gameplay und Atmosphäre, auch wenn es glaub, die Mobil Version war.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von xeboxe
Higi

Uff, da merkt man, dass er keine Ahnung hat und genau wie Asmon einfach ein Heuchler ist. Pay2Win Vorwürfe aber dann doch jede menge reincashen. Und bei Lost Ark braucht man halt Skill, wenn man die Mechanics nicht kann, bringt dir cashen halt auch nix.

Osiris80

Als ob Lost Ark soviel Skill abverlangt 😂

Higi

Mehr als in Diablo und melde dich mal Random Argos an oder so, ich hab da schon einiges an Movementkrüppel erlebt. :>

justus

wieso keine ahnung? und wieso heuchler? er sagt dass es schlecht ist und er ein problem hat. wo genau ist das jetzt heucheln?

du willst also sagen shroud hat keinen skill?

Higi

Lesen nit deine Stärke oder? Er beschwert sich, von wegen p2win bei Diablo, aber casht trotzdem rein, ergo ist er ein Heuchler….

CptnHero

er stimmt dem P2W zu und das es schlimm ist, aber er ist halt selbst nicht stark genug, sich davon NICHT beeinflussen zu lassen.
Wo ist das Heuchlerei?

Chafaris

Wow, du wirst ja schnell persönlich.

Ich teile Justus Auffassung.

Asmo beschwert sich über pay2win Spiele und nutzt seinen Stream um den Leuten aufzuzeigen wie stark dieses Spiel monetarisiert ist. Er betreibt, wie auch immer man persönlich zu ihm steht, hierbei eine Form der Aufklärungsarbeit und stellt die negativen Seiten ganz deutlich heraus.

ChrisZ66666

alle gut verdienenen twitcher cashen was das zeug geht in spielen wo es vorteile bringt zu cashen. den eigenen skill soweit es geht boosten damit keiner sagt was ist das den fürn lappen, für was streamt der.

ChrisZ66666

ja 12000 euro im monat um sich den skill zu kaufen statt skill zu haben ist wirklich zu wenig. armer shroud

amoxi

Shroud hat beides, Geld und Skill.

Chiefryddmz

Geld haben oder nicht… ja, das is das eine.

… Bei der Zeit, die Shroud vor/mit Games verbringt… wäre es wohl eher traurig, wenn er KEINEN Skill hätte.. oder nicht? =P

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx