Die legendären Edelsteine machen Diablo Immortal „völlig Pay2Win“ – So funktionieren sie

Die legendären Edelsteine machen Diablo Immortal „völlig Pay2Win“ – So funktionieren sie

Das neue Action-MMO Diablo Immortal hat so seine Probleme mit Pay2Win-Vorwürfen, was sich bereits vor Release abzeichnete. Nun aber erreichen die ersten Fans das Endgame und stolpern über die legendären Edelsteine und deren Mechanik, die viele als „unfair“ und „völlig Pay2Win“ bezeichnen. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist die Situation? Keine ganze Woche ist Diablo Immortal alt und hat bereits jetzt große Probleme in seiner Community. Denn während das Spiel selbst Free2Play ist und der Level-Prozess zwar anstrengenden Grind beinhaltet, kann man die Story ohne Weiteres durchspielen, ohne einen Cent auszugeben.

Im Endgame des Action-MMOs sieht das aber ganz anders aus, wie viele Fans jetzt berichten. Schuld daran sind die legendären Edelsteine, die man benötigt, um seine Ausrüstung zu verbessern, seine Skills zu verändern und seinen Build zu optimieren.

Diese Edelsteine kommen in verschiedenen Seltenheitsstufen daher und sind innerhalb ihrer Stufe erneut aufgegliedert in ein Wertesystem. Ihr wollt also unbedingt einen legendären Edelstein haben, der 5 von 5 Sternen hat und das möglichst in jedem Teil eurer Ausrüstung.

Diese Stufe 5-Edelsteine sind in verschiedenen Lootboxen zu bekommen und teilweise hinter fragwürdigen Paywalls verschlossen. Das ärgert viele Fans, die das System als „unfair“ bezeichnen.

In unserem Video seht ihr alle 6 Klassen von Diablo Immortal in Aktion:

Diablo Immortal: Alle 6 Klassen im kurzen Überblick mit Gameplay

Legendäre Edelsteine zu bekommen, ist Glücksspiel

Wie bekommt ihr legendäre Edelsteine? Die wichtigen legendären Edelsteine erhaltet ihr aus zwei verschiedenen Emblemen, die ihr beide auf unterschiedliche Weise bekommen könnt. Ihr könnt sie aus den seltenen und den legendären Edelsteinemblemen bekommen. Doch während ihr die seltenen Embleme täglich öffnen und nutzen könnt, geben sie euch nie garantiert legendäre Edelsteine. Und selbst wenn, nur mit einem großen Problem.

Die Edelsteine, die ihr aus den seltenen Emblemen erhaltet, haben nämlich maximal 2 der 5 Sterne. Möchtet ihr also einen wirklich guten Edelstein ergattern, benötigt ihr die legendären Embleme. Diese gibt euch das Spiel ein mal im Monat kostenlos. Ein wenig mehr bekommt ihr, wenn ihr den kostenpflichtigen Battle-Pass aktiviert habt, oder ihr könnt die Embleme direkt für echtes Geld erwerben.

Auf Twitter äußert sich MauriceWeber42 zu einem Experiment des Streamers quinrex, der zeigen möchte, wie schlimm die Ausmaße des Systems sind:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Edelsteine sind vielen zu teuer

Wieso ist das Pay2Win? Um aus einem solchen legendären Emblem einen der begehrten 5-Sterne-Edelsteine zu ziehen, benötigt ihr einiges an Glück. Die Chancen, einen solchen Stein aus einer legendären Kiste zu erhalten, liegen bei 0,05 % und selbst einen 4-Sterne-Stein bekommt ihr nur zu 0,2 %.

Es gibt allerdings ein sogenannten „Pity“-System, welches euch einen garantiert 5-Sterne-Stein verspricht, sobald ihr 50 Embleme ohne Erfolg geöffnet habt. Derzeit kosten euch 45 Embleme ungefähr 100 €. Wollt ihr also wirklich gute Ausrüstung haben, benötigt ihr sehr viel Zeit, enormes Glück oder eben doch einen tiefen Griff in den Geldbeutel.

Dazu ist es wichtig zu erwähnen, dass die legendären Edelsteine essenziell sind, um eure Skills zu verbessern und eure Ausrüstung deutlich zu verbessern. Es handelt sich also nicht nur um kosmetische Gegenstände.

Das schlägt Fans vor allem deswegen auf das Gemüt, weil die Entwickler von Diablo Immortal erst vor vier Monaten bestätigten, dass es keine Pay2Win-Faktoren in der Gegenstandsaufwertung geben soll. Nun lässt sich darüber diskutieren, ob die Edelsteine direkt zur Gegenstandsaufwertung gehören, dennoch ist die Community davon genervt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

„Bei so einer Paywall höre ich normalerweise auf, ein Spiel zu zocken“

Was sagt die Community? Die ist derzeit nicht begeistert. Viele Spieler und Threads im reddit regen sich über die verschiedenen Monetarisierungsmöglichkeiten in Diablo Immortal auf. Die legendären Edelsteine sind jedoch zentraler Punkt der verschiedenen Diskussionen. Die Spielenden regen sich dabei sowohl über die hohen Preise auf, als auch darüber, dass 5-Sterne-Steine für nicht zahlende Fans absolut unfair zu erreichen seien.

Gerade die geringen Chancen auf die seltenen Steine ärgert viele. Einige sind der Ansicht, dass das Konzept als auch die Preise noch zu vertreten wären, wären die Chancen auf die 5-Sterne-Steine höher oder früher garantiert, als das derzeit der Fall ist. Die Stimmung der Community ist derzeit jedenfalls nicht sehr positiv.

Das sagen die Fans: Einige Meinungen möchten wir euch an dieser Stelle wiedergeben. Sie stammen aus verschiedenen reddit-Threads zum Thema (via reddit).

  • Universal-Explorer schreibt: „Ich denke, in diesem Fall, mache ich einfach alle Raids nur auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad und lasse das Game wieder gut sein.“
  • mikwill schreibt: „In Diablo 3 hieß es immer, man solle nur nach seinen eigenen Zielen spielen, weil man nie mit den Hardcore-Grindern mithalten könne. Hier gehe ich einfach mit derselben Mentalität rein, das macht es aushaltbar.“
  • WorkMan4269 schreibt: „Hier scheinen viele zu vergessen, dass das gesamte System der Shadow-Clans und Immortals nur an die Top-Ten-Gilden gerichtet ist. Diese paar Clans werden geflutet sein, von Pay2Win-Spielern, was an der Natur der Sache und des Systems liegt.“

Was haltet ihr von den legendären Edelsteinen in Diablo Immortal? Seid ihr schon an eure Grenze geraten und regt euch über solche Mechaniken ebenfalls auf? Oder seid ihr noch in der Level-Phase und habt noch kein Geld in das Spiel investiert? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Schnell leveln in Diablo Immortal – Tipps für Level 1 bis Max-Level 60

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Coreleon

Öhm also abgesehen von den Emblemen kann man sich auch über die Funken welche Herstellen. Ist genauso Lotto und das Ergebnis ist 1-5 Sterne aber irgendwie erwähnt das gerade kein Beitrag zu dem Thema.
Die Chancen dürften hier auch mies sein aber die Funken bekommt man halt auch nebenbei.

Ansonsten muss ich aber auch sagen die Monetarisierung ist in dem Game echt heftig und ziemlich offensiv.
„Hey 1. Abschluss von Ini. XY willst für 9,99€ eine Belohnung dafür kaufen?“ Oo
WTF?

Also das ist für Blizz schon ein neuer Tiefpunkt. Ist ja durchaus gut gemacht aber die Monetarisierung da ist halt bullshit und das ist halt auch darauf ausgelegt Kids abzuzocken.
Wenn da gelangweilte Millionäre ihre Kohle verbrennen sei es drum aber warte da nur drauf bis die ersten Kids da xxxxx€ von Muttis Kreditkarte verschleudern.🙄

Threepwood

Genau diesen dreisten Blödsinn haben einige während der Beta versucht zu verdeutlichen. War für viele, wie so oft, wohl zu abstrakt und zu weit weg und müssen es grad selbst am eigenen Charakter erfahren. Erinnert mich an die Pandemie, Klimawandel etc. 😄

Ich ahne es schon, D4 wird Crossplattform und der Testbalon DI wird Weichen setzen.

RagingSasuke

Und jetzt sollten die Fans das Ding einfach komplett boykottieren. Und damit meine ich das Spiel deinstallieren bis sich was getan hat. Habe zu Release auch mit dem Gedanken gespielt es auszuprobieren, da ich aber ein galaxy s10 habe ist es bei mir nicht spielbar (mein letzter kenntnisstand)
Dank des Artikels weiss ich nun das ich es definitiv nicht runtergehen werde.
Wenn ich Geld verprassen will geh ich in überteuerte clubs oder verschenke das Geld vor bordellen xD

Lightningg

ist auf dem s10 spielbar

Dahoo

Tja was soll ich sagen… remember 2009 P2w Welle 😀

Aldalindo

Hab gestern mal reingeschaut und ich als Chareditor-Fan habs gleich wieder deinstalliert….gruselig diese männlichen Char unspielbar😜 schlicht häßlich…meine Güte…es werden wohl wieder nur weibliche Chars im Game rumspringen….also viel Spaß euch damit…dann ist mir ziemlich egal wieviel Geld BLIZZ damit machen will mit p2w oder ohne

Lightningg

Unnötiger Artikel sorry. Das game ist p2progress und selbst ich spiele freetoplay und bin bei ca. 970 gs und liege damit weit oben. Hab nur den battlepass für 5 Euro geholt.

Und selbst wenn einer casht gewinnt er dadurch nicht sofort ein pvp Match. Diese matchen mit Leuten vom gleichen gs.

P2w ist für mich jemand, der sein gear im Shop kaufen kann und dadurch alle nicht casher dominiert

Aber naja, heutzutage wird ja immer gleich rumgeheult, richtig schlimm geworden.

Rosco

Also bist du nicht free to play?? Du hast ja den BP gekauft

Lightningg

Oh shit ja sorry 4.99 ausgegeben xd ich bin sowas von p2w. Xd

justus

wenn du 5 euro ausgegeben hast, bist du nicht f2p

maddzelin

Aber was wird denn erwartet? Das ich f2p auch sofort alles erreiche? So läuft das nicht. Sehr euch doch mal clash royale an… man muss es ja nicht mögen, aber dieses extreme bashing ist echt übertrieben. Es gibt auch genügend streamer die wenig bis gar kein Geld bisher investiert haben und auch oben mitspielen.

Peshki

Ich erwarte, dass ich ein Spiel einfach spielen kann, ohne das an jeder Ecke mir gesagt wird, dass ich Geld ausgeben kann um schneller fertig zu werden oder das Spiel bequemer spielen zu können Auch das ist theoretisch kein Problem, wenn ich nicht Echtgeldwährung bräuchte für Mechaniken wie Auktionshaus oder bei den Charms.
Ein anderes Beispiel ist, legendäre Embleme die man praktisch nur kaufen kann. Warum keine Drops für die Embleme? Warum ist das komplett hinter einer Paywall? Mit einem pro Monat kommst du nicht weit und wir reden hier nicht von sofort, sondern wahrscheinleich Jahrzehnte die du brauchst um das selbe zu erreichen wie ein Spieler der Geld investiert. Das ist fernab von „sofort“..

Die Pay Mechaniken in Diablo Immortal schränken das Game für F2P viel zu sehr ein. Beziehungsweise andersherum, der Spielinhalt ist so aufgebaut, dass man bezahlen „muss“.

Bravestarr1701

Du weißt aber schon noch, dass es sich um ein f2p Titel handelt und die Entwickler auch gerne ihre Brötchen bezahlen möchten oder? Man muss nichts bezahlen auch im Endgame nicht. Es dauert eben ne Ecke länger ohne Geld und man kann halt nicht direkt mit den ganz großen mithalten. Einfach ein wenig Geduld haben und nicht soviel drauf geben das andere die Geld ausgegeben haben schneller am Ziel waren.
Im PvP wirst du auch nicht mit denen gematched also besteht auch hier kein Grund zur Panik. Klar, wenn du in den Bestenlisten oben sein möchtest und das sofort, dann muss man bezahlen aber sonst?
Seh es mal so. Die die reingecached haben, denen wird das Spiel auch schnell Langweilig. Vielen geht es auch nur um die 5Minuten Rum um irgendwo mal der beste zu sein.
Spiel einfach normal weiter und bis du dann auf dem gleichen Stand wie die Payer bist, hat ein Großteil das Spiel wieder verlassen und schreibt Rezessionen wie langweilig das Game sei und es kein Content gäbe etc.

RagingSasuke

Ich denke es geht eher darum das die beliebte Diablo franchise damit in den Sand gesetzt wird. Wir wollen spielen ohne die Möglichkeit zu haben Geld reinzuballern. Derjenige der da hunderte Stunden versenkt hat, sieht es verständlicherweise nicht gerne wenn dort ein Whale ankommt und einen ähnlichen Fortschritt für 200€ und 2 Stunden spielen bekommt (Bsp is evtl was überzogen aber war nur fürs verständnis)
Mich schreckt es persönlich voll ab und ich lass die Finger davon 🙂

Luripu

Wenn meine Stats dank legendäre Gems das zehnfache eines f2p Players erreichen,
kann er noch soviel Skill haben,
er wird platt gewalzt.
Also ist es sehr wohl P2W auch wenn man die Ausrüstung nicht direkt im Shop kauft.

Lightningg

würde bedeuten f2p spieler würden gar keine gems bekommen, was falsch ist. erklär das doch mal anhand eines beispiels, also wage 10x stat theorien in den raum zu werfen

Jinokun

Du meintest du bist 970gs als f2p player, aber ging es in dem Artikel nicht um die (wohl) sehr essenziellen legendären Gems, die deine Skills und deinen Spielstil verändern und mit der 5/5 Wertung ein starker power creep sind?
Ich habs nur bis level 10 gespielt deshalb weiß ich nicht was diese Edelsteine wirklich sind, aber das klingt erstmal so, als sei das unabhängig vom GS.

Threepwood

Allein das sich bei dir der Begriff Pay2Progress etabliert zu haben scheint, zeigt, wie gut die Strategien der Studios greifen.
Erfinde einen neuen Begriff als Kampfansage zu P2W, ändere aber bloß nicht den Inhalt = Win.😄

Lightningg

Spielst du selbst das game? Wo gewinnst du denn? Gegen wen, wenn du 10000 Euro mehr ausgibst? Im pvp skaliert alles. Du kommst nur schneller voran als nen f2p Spieler und das nennt sich halt pay 2 progress. Ihr wollt immer alle diskutieren, spielt das Spiel aber selber scheinbar gar nicht oder liefert null Argumente. Und ehrlich ich bezeichne mich trotzdem als f2p Spieler obwohl ich 5 Euro ausgegeben habe.
5 Euro ist einfach nichts und außerdem ist es ein f2p Titel. Aber typisch deutsch halt, immer schön kleinkariert denken. Entwickelt ihr gerne mehrere Jahre etwas, nur um es dann umsonst auf den Markt zu werfen ? Bleibt mal realistisch.

@Gerhard jinokun Spiel bitte erstmal selber das game, bevor du sowas postest. Ist ja nicht so als würde man selber der krin Geld reinsteckt gar keine Chance auf legendäre Edelsteine haben. Und dein sogenannter Power Boost soll dir wo genau etwas bringen, gegen wen?

Tronic48

Ich weis nicht was ihr alle wollt.

Ich finde das Game Geil, werde es so lange Spielen wie es mir Spas macht, ob nun P2W oder nicht ist mir scheiß egal, und wenn der Tag kommt wo ich keinen Spas mehr habe, mir die Lust vergangen ist, hör ich einfach auf und gehe zum nächsten Game.

Ich/wir können noch froh sein das sie es für uns (Den PC) noch so kurz vor Release umgebaut haben, so das wir es am PC und nicht am Handy Spielen können/müssen, ich bin es jedenfalls, es macht Spas, finde es sogar Besser als Diablo 3, ein Diablo als MMO, haben sich das nicht alle gewünscht, man trifft immer und überall auf andere Spieler, so gefällt mir das, selbst im Endgame.

In Lost Ark z.B. ist das nicht so, Lost Ark ist ein Geiles Game, keine frage, aber nur so lange man einen neuen Char von 0-50 hochspielt, ohne was zu überspringen, den die Levelphase ist das geilste an dem Game, im EndGame ist das alles weg, die alten Maps verwaisen, da läuft keiner mehr Rum, und das ist nicht nur schade, das ist Verschwendung, Verschwendung des Tollen Gameplays, vor allem die Geilen Dungeons während des Levelns.

In Diablo Immortal passt sich alles an, von Normal Lvl 1-60, dann Hölle Lvl 1-60, usw. alles passt sich an, keine Maps die verwaisen, mir gefällt das.

Also, Spielt es oder last es.

Envy

Ich versteh die Leute nicht…alle jammern rum weil ein mobile game ingame Käufe anbietet.

Damit wird seit Jahren über 60% des Umsatzes am Gaming Markt erzielt. Denkt irgendjemand das es blizzard es irgendwie interessiert ob ihr das Spiel spielt oder nicht? Die machen Kohle egal ob hier ne Handvoll Leute sich künstlich darüber aufregt oder nicht.

Zumal ichs schon lächerlich finde… da wird bei anderen Artikeln geprahlt das man ja ne rtx 3090 hat threadripper etc. Zusätzlich natürlich ne xbox series x und ne ps5. Die Switch darf natürlich auch nicht fehlen. Dann wird auch noch ne Collectors Edition für 150 Euro von Spiel XY dazu gekauft, das man nach 40 Std durch hat, aber das ist ja alles nicht so schlimm wie 100 Euro für nen mobile game…da wird eine Grenze gezogen?

Das is lächerlich.

Rosco

Mobile Games sind ein Fass ohne Boden. Mit 100€ kommst du bei D:I nicht weit wenn du es drauf anlegst. Das ist das Problem. Ruck zuck ist der Geldbetrag äquivalent zu all deiner genannten Hardware in nur ein einziges Mobile Game reingecasht.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Rosco
Luripu

Sind schon ein paar mehr als ne Hand voll.
30Mio vorbestellt wenn nur die Hälfte sich an den legendären Gems stört,
sind das immerhin 15Mio Spieler.

Hauhart

Du musst ja nicht kaufen 😉

Ne im ernst, das ist völlige Verarsche und gieriger gehts kaum.
Hab bis lvl52 f2p gespielt und mir dann folgendes Video angeschaut und sofot gequittet:

https://www.youtube.com/watch?v=7RWh6cxDKHY

UNGLAUBLICH!!!!!!!!!!!!!!!

WaifuJanna

Naja die leute tun immerso als ob die Gems der heilige grahl sei. Du muss ersmal die legendarys und vorallem auf level 60 ersmal das SET TEIL farmen.. Das dropt gefühlt nie. Und dann kümmerste dich um die Gems, ersmal die stufe 1 und 2 gems pushen, und dann nacher im Lategame die letzen 2 stufe 5 gems.

Ich hab maln kleines GIF vorbereitet. Jede Klasse hat es bei den Builds so. Es macht ja kein sinn auf krampf irgend nen Gem zu kaufen/craften der überhaupt nicht in dein build passt… Jedes Build nutz nur 2 Stufe 5 Gems, weils keine brauchbaren alternativen gibt.

comment image

Sprich: F2P vs P2W unterscheided sich im späteren verlauf nur daran das der P2W spieler 2 extra gems hat.

Das ironische ist, selbst wenn man jetz so hart reincasht wie Quin, er regt sich selber drüber auf.. Die monster skalieren einfach mit.. Es ist nicht so als ob man mit 1300 gearscore aufeinmal die monster oneshottet, nein die werden hochskaliert. Er hat sogar momentan das problem das die mobs stärker/tankiger sind als vorher. Scheint also ne art „snappshotting“ oder „ramping-bereiche“ zu geben. -> PAY 2 LOSE. 😂 (achja und für die dies nicht wissen, im PVP hast du oben in der ecke son buff der besagt das das gear runterskaliert wird und effekte/gems nur zum teil angewendet werden) -> was das PVP auch wieder fair macht.

—————————–
Update: Quin hat mitlerweile ne non RNG und effektivere methode gefunden. Du kaufst den richtigen gem 5 star 4/5 oder sogar 5/5 also perfekt einfach im Markt. Was umgerechnet 400euro für nen 4 er stein ist und 1000 euro fürn 5 er stein. Sprich 2000 euro und du hast deine 2 perfekten 5 er steine. Und bist durch.. wie manche meinen das man zich million investieren muss ist übertrieben. 2000€ reichen.. Ja ist auch viel. aber in BDO undco haben die leute deutlich mehr reingebuttert…

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von WaifuJanna
Harschen

1.000 Euro für ein 5er Stein? Und da beschweren sich Leute, dass Star Citizen teuer ist…

Nthusiast

2000€ reichen..

Ich hoffe, das ist sarkastisch gemeint…😅

Kanone

Hab DI auf PC bis Paragon 4 gespielt und bisher gab es keine Möglichkeit an die legendären Edelsteine zu kommen als zu zahlen. Da es keine Möglichkeit gibt sich diese zu erspielen, ist das Spiel für mich P2W. i quit

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Kanone
Fun Hellsing

Kannste doch kaufen beim Hilt Händler… Craften geht auch mit Runen, die du mit gelben crests bekommst, davon gibts einige als f2p….

WaifuJanna

stimmt nicht siehe oben. je nach server ~1000 euro für einen garantierten 5/5 star gem. der auch in dein build past. Selbst wenn du jetz „for fun“ 6 stufe 5/5 steine willst (was keinen sinn macht, was wilste als melee mit nem fernkampf gem etc…) dann sinds 6000 euro.. also 6000 euro max. für perfekte gems. Und dann brauchste immernoch das set, die legendarys undco.

T.M.P.

Das ist doch noch viel extremer als es sich anhört.

Meinen 1-Star Rang 1 Gem auf 1-Star Rang 2 aufzuwerten kostet einen gleichwertigen Stein.
Den auf Rang 3 aufzuwerten kostet dann schon 5 Steine.
Ich will gar nicht wissen wieviele Steine man in einem 5-Star Rang 10 reinbuttern müsste…

Ich suche schon ne Weile nach nem Mobilegame das nicht total verseucht ist.
Ich hätte vielleicht 30-40 Euro für das Spiel gezahlt, alternativ vielleicht sogar ein 5-10 Euro Abo. Aber dafür würde ich ein komplettes und faires Spiel erwarten.
Stattdessen merkt man wie alles auf Suchterzeugung (Daily Login, Clan und Trupp Boni usw) und Bezahlanreize (P2W, Contentstreckung) ausgerichtet wurde, und so bekommen die von mir gar nichts.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von T.M.P.
Fun Hellsing

To maximize gem till rank 10 in total u need: R1 gems need 5 same gems + 196 power R2 gems need 42same gems + 645 power R5 gems need 99same gems + 3900 power

Adding 5% drop chances so U guarantee to get 5* gem You want in 200 crests (there is 10 R5 gems) and that cost 450$. Now multiple that by 99 runs … And that will give You 6 max rank 5* gems. Almost 45k $!!!! Is crazy.

T.M.P.

Autsch?^^

WaifuJanna

again, there is no purpose in running 6 rank 5 gems. or u want to run some useless gem that supports range chars on your melee? or you want to use a summon gem on your mage?

Watch the gif above. Each Build only use 2x 5 Star gems.

Fun Hellsing

Theoretisch ja, aber ich hab z.b beim DH 2 Gems die Skill A supporten, und 2 Gems für Skill B, um das letzte bisschen an dmg raus zu kratzen müsste man am Ende halt doch echt alle hoch drücken. Wer weiß was später noch alles dazu kommt.

FlyingAngel

Hab von meinem x Jahre alten Battle.net Guthaben mal 5 Euro in den Battle Pass investiert (kann man vertreten) und 10 Euro in diesen komischen Pass bei dem ich gar nicht weiß was er macht 🙂 (der ist vermutlich fürn Arsch).

Bisher bin ich auf PC ganz zufrieden, zukünftig würde ich aber vermutlich nur noch den 5 Euro Battle Pass nehmen, sonst nix.

Und 5 Euro für 30 Tage sind meiner Meinung nach in Ordnung. Sämtlich Kisten sind wie in jedem anderen Spiel ein absoluter Witz. Aber „F2P“ mit der Möglichkeit tausende von Euro auszugeben hat sich nun mal als sehr gute Einnahmequelle gezeigt (warum auch immer).

Mal abwarten was die Zeit bringt, vermute aber stark das es für die meisten vorbei ist wenn die Story durch und Level 60 erreicht ist. Evtl. machen ein paar noch die ersten Paragon Level, aber dann sieht man auch schnell das es eigentlich nichts zu tun gibt außer täglichen HC Grind und Paragon Level up.

Sagittarii

Was macht ihr denn jetzt bitte son Fass auf wegen nem Mobile Game? Natürlich ist das Ding pay top win, so wie jeder f2p Mobile Schrott. Versteh die Aufregung nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Sagittarii
BratzenBo

Ich bin großer Diablo Fan , aber du hast recht mobile Games sind genau das! Hab es zum Glück so heftig und Geld gier mäßig erwartet

Dominik

Also ich kenn mich jetzt nicht mehr aus – gibt es nun verschiedene Abos? Infame sehe ich nur einen Battle Pass um 5 Euro – hier bei meinmmo steht bei einem Bericht was von einem 10 Euro Abo, wo man einen Segen erhält.

Frage an die Experten von einem Gelegenheitsspieler, der dafür die meisten Spiele langfristig zockt. Zahlt sich der Battle pass aus? Bin Level 26 und hab keine Ahnung wie wertvoll die Items im Pass sind.

Vallo

Es gibt noch ein Abo für 10€ um dein Inventar zu erhöhen usw. Was noch alles dabei ist weiß ich gerade nicht

Dominik

Ah jetzt habe ich es gesehen, ist gut versteckt 🙂
gut, dass 10 Euro Abo ist eher ein nice2have wenn ich die Beschreibung richtig verstanden habe.
Werde mal die Battle Pässe immer aktiv haben und schauen ob sich das rentiert,
mehr bin ich halt nicht bereit zu zahlen. Aber 5,— pro Monat ist schon okay, hab ich bisher auch in CoC bezahlt

WaifuJanna
  • grund Battlepass ist free, (dadurch levelste ja, dailys, missionen)
  • du kanst für 5euro nen bonus (2. reihe) beim battlepass kaufen (extra mats, paar kleinigkeiten)
  • oder für 15 euro die 2. reihe + kleinen boost (im battlepasst + extra cosmetic + extra daily mission)

dann gibs neben den battlepass nochne art Premium Segen

  • 10 euro -> 6 inventar plätze, zugriff aufm markt von überall + Extra daily einlog belohnungen für 30 tage (Du darfst aber keinen tag verpassen, also du muss jeden tag die belohnung claimen sons verfällt die)

dann gibs noch einmalige aktionen jenachdem wie weit du im spiel bist. diese haben extrem gute value +800% +400% etc. Wenn man noch restguthaben hat sollte man sich die gönnen (ich habse mir noch nicht geholt)

und es gibt noch nen LEVELUP „event“ für 20 euro.

  • 1 euro , 2 euro, 5 euro, 6 euro, 10 euro, 15 euro, 20 euro, 50 euro packete die sich nacheinander freischalten jenachdem wo du in der story bist

dann gibs „hot deals“ die abundzu aufpoppen

  • unterschiedlich, meistens was kleines 7-10 euro oder auch abundzu ne „dicke box“ für 100€ 😂

also eig is für jedem was dabei. besonders die schlüssel sind zu empfehlen (was ich eig viel schlimmer find als die gems, die schlüssel f2p haste so 10 stück vielleicht und öffnest 4 kistne, mit dem 200 schlüssel packet für 10 euro öffneste halt 30 kisten…) das halt extrem value für wenig geld.

————————
den 5 euro battlepass würd ich mir holn allein fürs cosmetic lohnt der sich schon. und die mats sind auch gut.

————————————–
Hier mal paar screenshots:

Battlepass normal + upgraded
comment image

—————————————-

„Premium Segen“ / Extra Login rewards
comment image

———————————————–

„LevelUP event pass“
comment image

—————————————————-

„Einmal Kauf Packs die du im verlaufe des spiels freischaltes“
comment image

comment image

————————————————————–

Ja isn bischen dumm gemacht und extrem unübersichtlich.. EINE Battlepass versions für 15 euro mit battlepass + daily segen + levelup event hätte es auch getan und wäre nicht so verwirrend. Hättense einfach als „Premium“ verkaufen können anstat 4 verschiedene „gimmics“ anzubieten…

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von WaifuJanna
Hauhart

Das ist mit Absicht so undurchsichtig gemacht, damit der pay2win Faktor nicht gleich so auffällt 😉

Dominik

Wow danke dir für die spitzen Übersicht, dachte der 15 Euro pass ist einfach nur, dass du bereits beim BP weiter vorne beginnst (analog anderen BP Spielen)
gut, ich werde mal beim Normalen BP bleiben, der Rest ist es mir nicht wirklich wert.

Andy

Jetzt mal ehrlich, was habt ihr denn erwartet? Es ist F2P und ein Mobile Spiel, was soll es denn sonst sein.

Zifaru

…Häää, ein F2P Titel hat P2W Mechaniken?
Das hat es ja noch nie gegeben!

Jetzt mal im Ernst, die eigentliche Überraschung ist doch, dass es so viele überrascht dass es p2w Mechaniken gibt. Als wäre Diablo Immortal das erste Mobile Game das so arbeitet.
Es war doch jedem klar daß es ab irgendeiner Stelle im Game zum p2w kommt.

Das der Aufschrei jetzt so groß ist liegt doch nur daran daß es ein Spiel von Blizzard ist. Ich erinnere mich an eine Podcast-folge von meinMMO in der genau darüber gesprochen wurde. Blizzard ist gebranntmarkt mit all den Dingen die in den letzten 6-12 Monaten passiert sind und es wird deshalb eher das Schlechte an etwas neuem von ihnen gesucht als etwas Gutes.

Meiner Meinung nach ist es ein gut gelungenes Mobile Game. Ich habe bisher genau 99cent in das Spiel investiert und kann mich nicht beklagen. Und Mal ehrlich, GRIND ist in Diablo nun wirklich nichts neues. Ich finde das Verhältnis zwischen p2w und f2p um einiges einiges besser als bei ähnlichen Mobile Games.
Man braucht nicht in jedem Slot ein 5* Edelstein um Spaß an dem Spiel zu haben, es sei denn man möchte unbedingt in der Rangliste so weit es geht oben stehen.

Der Spielspaß geht deswegen nicht verloren.
Wenn ich das Spiel starte habe ich das gleiche Diablo feeling wie bei den anderen Teilen auch und es macht genau so viel Laune sich durch die Monster zu schnetzeln.

Brilliantix

bin ich froh das Diablo auf meinem Handy garned läuft und aufm PC tu ich mir das nicht an 🙂

Nico

Wie jedes „mobile mmorpg“ in 3-6 Monaten wird man davon nurnoch sperrlich davon hören. Dann kommen paar floskeln das sie mechanik xyz ändern/anpassen wollen, was aber nicht mehr viel bringen wird.

Fun Hellsing

Bei 5* hört es ja noch nicht auf. Danach brauchste 6k Orbs fürs Awakening, und anschließend kommt die Resonanz noch dazu. Hätte man vllt auch mal erwähnen sollen. Für die volle Resonanz braucht man dann 1 Rang 10* Gem, 2 rang 10 3* Gem und 2 Rang 10 5* Gem für die volle Resonanz, man braucht also nicht nur 6 5* Steinchen sondern nochmal 12 mehr. Was dann irgendwas über 100k sind. 😀

Sicher, das haben dann dann nur die Hardcore Wale und ich bezweifle das man fürs Endgame auf Max mit denen sein muss damit man den Content schafft. Allerdings gibts fürs MM auch die Gear Anforderung, also könnt Blizz da echt scheiße sein.

Und zum Thema Quin oben. Der Kerl ist halt echt n Witz. Kann mich noch gut an die Videos erinnern die er nach der Blizzcon gemacht hat, ebenso wie sein Livestream Video als es vorgestellt worden ist. Sein hate war groß, und jetzt steckt er schon fast 5k ins Game. Genau mein Humor. Davon abgesehen das er gestern auf Twitch wieder hart die Leute am beleidigen war und meinte er rasiert jetzt alle im PvP weg, war es dann doch witzig wie er auf die Fresse bekommen hat, trotz knapp 5k Investition. Bei uns im Clan sind schon 3-4 Leute die mit 2 5* rumrennen. In den Top 10 für Portale sind übrigens auch, zumindest 3 bekannte, komplette f2p Spieler drin.

Solang max Gems später wirklich nur fürs PvP relevant sind und man die nicht gezwungenermaßen für PvE Content braucht, kann das jedem absolut egal sein.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Fun Hellsing
Max Mustermann

Dass da jetzt nicht was falsch verstanden wird, weil man nicht richtig informiert ist, NZD = New Zealand Dollars. Ist zwar trotzdem um genau den Betrag zu viel, aber trotzdem bedeutend weniger als 5k €$

Fun Hellsing

Hab ich irgendwas von € oder $ geschrieben? Nein, oben steht „knapp 5k“ also nächstes mal besser lesen bevor du hier die „Unwissende“ Keule schwingst. 😩

Saigun

Ich hab den Game auch eine Chance gegeben, bin aber nur bis lv 40 gekommen. Zumindest bis dahin ist es schlicht langweilig. Das Game hat es irgendwie geschafft noch weniger Spieltiefe zu haben als ein Diablo 3 und das Endgame mit den Paywalls will ich garnichtmehr erleben.

Spiele dürfen und sollen Geld kosten, aber mit den Geld sollte man sich einfach kein Fortschritt kaufen dürfen. Blizzard war mal ein Studio, bei den man das Gefühl hatte, das da Gamer hocken die Spiele für sich und andere Gamer entwickeln. Heute sitzen da Entwickler, die Anweisungen der Marketingabteilung umsetzen. Übel nehmen kann ichs Blizzard allerdings auch nicht wirklich. Das Prinzip funktioniert immerhin. Erstelle ein durchschnittliches Game mit vielen Mikrotransaktionen und die Leute kaufen den Bums halt. Egal was es ist. Und bei Diablo Immortal ist halt echt alles drin: Gacha ähnliche Lootboxen, Battlepass, monthly sub (mit Spielvorteilen), Währungstrading, wirklich alles was stinkt wurde abghackt und rechfertigen müssen sie sich dafür kaum, das machen schon die Spieler für sie, die garnicht genug Mikrotransaktionen in einen Shop haben können.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Saigun
T.M.P.

Bis Lvl 40 hast ja fast noch ne zusammenhängende Story. Ab da bekommst nur alle 5 Level ein Stück Story präsentiert, und musst zwischendurch stumpf grinden^^

ConsoleCowboy

Das Game ist UMSONST! Jede Menge Content – story, Kampagne, voice overs in englisch alles komplett free. Wer ganz am Ende mit den über-Clans mithalten will soll also damit beginnen das Game zu finanzieren – finde ich okay. Dann wird’s halt nur ein gratis Spaß für 20 std oder so aber es UMSONST nehm ich. Kein Skandal.

chips

Stellen wir uns mal einen extrem stereotpischen Wirtschaftspsychologen oder eine Wirtschaftspsychologin mit einem Hang zum Narzismus vor. Keine Ahnung ob es die gibt. Aber wenn würde die Person sich über nichts mehr freuen als Menschen, die seine ausgeklügelten Finanzoptimierungssysteme freiwillig und kostenlos verteidigen. Speziell dann wenn sie sich mit der Materie auskennen. Naja, wenigstens ganz kurz und dann weiter das Geld zählen.

Kiky

Man sieht doch das es bei LA funktioniert, egal in welche Richtung. Warum soll man am Anfang nicht versuchen richtig Kohle zu machen. Dann entschuldigt man sich brav, verteilt geschenkte und man hat sich wieder lieb.😉

ConsoleCowboy

Bla. Wenn es ein Wettkampf Game wäre wie Wild Rift oder Pubg wäre ptw unfair – der einzige Game Mode wäre dadurch kacke. Aber hier ist ja erstmal noch ein normales Spiel, dass erst im absoluten high end ptw wird. Also spiele ich’s bis zur Geld Grenze und such mir dann das nächste. Dass Leute grundsätzlich Geld verdienen wollen für ihre beträchtliche Arbeit ist doch legitim! Wem der gratis Teil nicht passt spielts eben nicht. Es gibt tausende spiele die ich NICHT spiele, wegen ptw oder weil sie öde sind. Die Aufregung von Leuten die AAA wollen und zocken und gratis aber dann heulen weil die Entwickler das ganze für GELD tun zeugt von einer etwas seltsamen Haltung.

Saigun

Nur wenn man blödsin dauernd wiederholt wird er nicht automatisch richtig. Die Spieler sind durchaus gewillt Geld für ein Spiel auszugeben. Dafür brauch es aber keinen dicken fetten Shop. Buy2play, kostenpflichtige DLC´s, abo´s, es gibt so viele optionen die regelmässig Geld bringen und das ganz ohne Shop. Prinzipiel bin ich jetzt kein totaler gegner von Mikrotransaktionen. Skins tun niemanden weh und Systeme wie teso+ zum beispiel sind schon unglaublich fair. Es geht also auch ohne all den quatsch den Blizzard in Diablo Immortal gesteckt hat.

Nico

weder die story noch der content ist wirklich gut, einfach soviele alte charactere aus alten diablo teilen reingeschustert, models und skins sowie skills aus diablo 3 genommen und dann nichtmal auf deutsch lokalisiert, Joa klasse menge content….. NICHT!

Ein Hack & Slay hat spürbare Character Progession, den es ist Diablo Immortal nicht gibt ohne hart reinzu payen

Vallo

Die Vertonung ist nicht auf Deutsch, sonst ist doch alles auf deutsch. Wo ist da das Problem? Also es hat eine deutsche Lokalisierung

Nico

jo gehört aber dazu, gerade von Blizzard ist das mega enttäuschend, da bisher jedes Spiel deutsch vertont wurde. Und die Übersetzung hat schon einige schwächen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

62
0
Sag uns Deine Meinungx