The Division 2: Die wichtigsten Änderungen von TU9 – Patch Notes im Detail

The Division 2 spielte am 21. April das Title Update 9 (TU9) auf die Server und brachte damit viele kleinere und einige größere Highlights. So können wir jetzt unsere alten Exos aufwerten, müssen aber richtig starke Items neu bewerten. Hier eine Übersicht der Patch-Note-Highlights.

Was ändert Title Update 9? Mit der umfassenden „Warlords of New York“-Erweiterung Anfang März änderte sich viel bei The Division 2 und auch jetzt arbeiten die Entwickler weiter an den Baustellen des Loot-Shooters sowie an seinem zweiten Raid.

Update 21. April – 18 Uhr: Der Nerf der M1A Klassik inklusive „Bakers Dutzend“ wurde in den offiziellen Patch-Notes nachgetragen und liegt bei annähernd 40 %.

Highlights der Patch Notes von Title Update 9

Mit einer Wartung kam nun am 21. April das nächste große Update: Title Update 9. Die wichtigsten Anpassungen lassen sich grob in 3 Kategorien aufteilen:

  • Balance-Änderungen
  • Exotic-Werkstatt
  • Bug-Fixes

Die umfassenden Patch-Notes gibt es aktuell nur auf Englisch und hier findet ihr eine deutsche Zusammenfassung der spannendsten Änderungen.

Balance-Anpassungen mit TU9

Die Entwickler kündigten schon vor einer Weile an, das die 3 stärksten Items für Schadens-Builds geschwächt werden:

  • Dienstleister-Handschuhe – Rüstungs-Schaden von 11 auf 8 %
  • Der unsichtbare Mann – Lebensenergie-Schaden von 21 auf 11 %
  • Gebet des Fuchses – Schaden gegen ungedeckte Ziele von 15 auf 8 %

Diese Items verlieren dadurch einiges an Schlagkraft. Sie könnten aber weiterhin interessant bleiben, da sie die Möglichkeit bieten, einen multiplikativen Bonus in eure Schadens-Gleichung zu bringen. Wenn ihr also eines der Attribute noch nicht auf euren Waffen verbaut habt, dann kriegt ihr hier womöglich trotzdem noch einen starken Wert.

division 2 ausrüstung gebet des fuchses bis item
Gebet des Fuchses musste ordentlich Feder lassen. Statt 15 gibts jetzt nur noch 8 % mehr Schaden auf ungedeckte Ziele.

Dazu kommen so einige Änderungen bei den Exotics:

  • Sawyers Kneepads – Rework: Bringt jetzt mehr Schaden, wenn ihr still steht
  • Diamant-Klapperschlange – Rework: Garantiert euch jetzt für 5 Sekunden kritische Treffer
  • Lady Death – Beeinflusst nicht mehr die Geschützturm-Fertigkeiten
  • Bullet King – Grundschaden gleicht nun der nicht-exotischen Waffen-Variante
  • Imperiale Dynastie – Kürzerer Cooldown
  • Dodge-City-Holster – Kürzerer Cooldown
  • Gnadenlos & Rücksichtslos – Erhöhter Explosions-Schaden

Und Änderungen bei Talenten:

  • Neu zugewiesen – Kürzerer Cooldown
  • Empathische Lösung – Längere Buff-Dauer
  • Schleichender Tod – Größerer Radius, kürzerer Cooldown
  • Wechselmannschaft – Markierungen bleiben, wenn keine Fertigkeit im Cooldown ist.

Die Anpassungen hier waren im Großen und Ganzen schon bekannt. Wenn ihr einen genauen Blick auf Änderungen und Auswirkungen für die Exotics werfen wollt, schaut hier vorbei:

The Division 2 kündigt Überarbeitungen bei BiS-Items und Exotics an – Die Einzelheiten
the division 2 exotic sawyers kneepads titel
Die exotischen Knieschoner von Sawyer kriegen eine neue Funktion und geben jetzt einen Schadens-Bonus.

Weitere interessante Änderungen? Nicht nur Exos und Talente kamen auf den Prüfstand. Auch einige Missionen, NPCs und die Waffengattung der Sturmgewehre dürfen sich über Anpassungen freuen:

  • Sturmgewehre – Lebensenergie-Schaden kann jetzt bis auf 21 % hochgehen
  • Wahrer Patriot (Gear-Set) – Der weiße Buff bringt nur noch 2 % Rüstung pro Sekunde
  • Missionen – Die beiden Pentagon-Missionen sind jetzt leichter, ebenso Liberty Island. Wall Street und „Gestrandeter Tanker“ wurden angepasst.
  • NPCs – Viele kleinere Anpassungen. Status-Effekte machen weniger Schaden, Elite-Gegner machen weniger Schaden auf Skills.
  • Shotgun-Sniper – Alle Shotguns der Gegner machen weniger Schaden und haben teilweise weniger Reichweite.
  • Abtrünnige Agenten – Diese Zufalls-Gegner sind jetzt nicht mehr ganz so hart – Weniger Rüstung und Schaden.
  • Fertigkeiten – Mit einem Schild können wir nicht mehr ins Visier und der Sniper-Turm hat nun 50 Meter Reichweite.
  • Blaupausen – Es gibt nun neue Warlords-Mods zum craften und Invasion-Missionen (Erster Durchgang) sowie tägliche Projekte geben jetzt Blaupausen des allgemeinen Blueprint-Pools.

Gab es einen versteckten Nerf? Ja, gab es. Berichte über eine geheime Änderung, die nicht in den Patch Notes stand, haben sich bestätigt. Das starke Gewehr M1A Klassik, zu dem auch das beliebte benannte Item „Bakers Dutzend“ zählt, wurde stark generft. Der Schaden ging um knapp 40 % runter.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
George Nash merkt auf Twitter an: „M1A komplett generft um 40 %“.

In dem Nachtrag der offiziellen Patch Notes entschuldigen sich die Entwickler dafür. Aufgrund eines Kommunikations-Fehlers wurde der Nerf nicht in die Liste aufgenommen.

Exotics-Werkstatt, besserer Exo-Loot und Raid-Gear für alle

Über die Exotic-Werkstatt sprachen die Entwickler schon ausgiebig in ihrem wöchentlichen Livestream zu Division 2 „State of the Game“ und mit TU9 kam sie nun ins Spiel. Wir können für eine exotische Komponente und ein paar Materialien unsere alten Stufe-30-Exos auf das WoNY-Level heben. Dazu bekommen wir die Möglichkeit, unsere Exos neu auszuwürfeln.

Was hat es mit dem besseren Exo-Loot auf sich? Die Aktivitäten bei Division 2 haben verschiedenen Loot-Qualität-Stufen. Je nach Schwierigkeit erhalten wir Items, die einen bestimmten Minimal-Wert bei den Attributen nicht unterschreiten. Je höher der Schwierigkeits-Grad, desto höher die Minimal-Werte des Loots.

Ab TU9 droppt jedes Exo nun auf der höchsten Loot-Stufe, egal, auf welchem Schwierigkeits-Grad ihr die exotischen Items einsackt. Das gilt für die alten Exos, wenn ihr etwas neu auswürfelt, sowie für die neuen Exos, die mit „Warlords of New York“ ins Spiel kamen.

Was ist mit dem Raid-Gear? Es gibt ein paar Gear-Sets, von denen ihr die Rüstungsteile „Weste“ und „Rucksack“ nur im Raid „Dunkle Stunden“ bekommt. Mit TU9 kriegt ihr diese begehrten Teile mit den besonderen Talenten nun auch außerhalb des Raids. Damit gibt es keine Raid-exklusiven Gear-Sets mehr.

division 2 werkbank exotic reroll
An der Crafting-Bank können wir nun Exotics aufwerten und Re-Rollen.

Massig Bug-Fixes mit TU9

Die Liste der Bug-Fixes ist verdammt lang. Mehr als 50 Einträge schmücken die Patch-Notes. Ein paar der interessantesten Problemlösungen gibts hier:

  • Raid – Razorback gab manchmal keine Raid-Schlüssel, wenn man ihn geschafft hat. Das wurde behoben.
  • Acosta Go-Back – Hat nun die richtige Beschreibung.
  • Asse & Achten – Das Rucksack-Talent sollte nun richtig funktionieren.
  • Nemesis – Funktioniert jetzt richtig mit dem Fokus-Talent.
  • Spezialisierungen – Mods skalierten nicht korrekt auf Stufe 40.
  • UI – Viele kleine Ausbesserungen bei fehlerhaften Menüanzeigen.
  • Missionen – Viele Fehler von feststeckenden NPCs oder kaputten Deckungen wurden behoben.
  • Open World – Hunter-Aktivitäten konnten oft nach einem Tod nicht wiederholt werden. Das wurde behoben

Wenn ihr euch die komplette Liste aller Änderungen und Anpassungen ansehen wollt, findet ihr sie auf Englisch hier im Ubisoft-Forum.

Der April stand bei Division 2 ein bisschen im Zeichen des DPS-Glitches, der zu vielen Banns und Account-Rollbacks führte. Die Entwickler griffen hart durch und mussten sich gegen viel Kritik verteidigen, wurden aber auch dafür gelobt. Es wird spannend zu sehen, wie nun die aktuellen Änderungen bei den Agenten ankommen.

Quelle(n): Ubisoft Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zer0d3viDE

also der bakers dutzend nerf bzw m1a musste nicht sein.. 40 % weniger, dazu noch die BIS die generft worden sind – sind mal eben knapp 60 % weniger Schaden..
allerdings macht die bakers noch immer one shots in der darkzone und im pve ist sie auch noch zu gebrauchen.
Allerdings habe ich heute den halben Tag die Sawyers Knieschoner mit meiner God Roll Eagle Bearer und dem Rucksack Talent „Beherrschung“ gespielt – haut gut rein 😀

Gwildor

Ja leck, 40%. Wenn man bedenkt, wie sinnfrei Sniper sind, waren mir Gewehre (das M1A) bis jetzt am Liebsten ;(
Als 2nd LMGs.

Man könnte auch mal den Rest aufwerten, statt beliebte Items stark zu nerfen, oder die schwächeren buffen und die stärken dann leicht abschwächen auf einen Wert, der beide etwas näher bringt.

Zu den NPCs: Die waren overpowered af., ebenso die Shotguns. Bin gespannt wie es sich nun spielt.

spencerhill

Die NPC’s verhielten sich soweit ok…..nur sind alle noch Scharfschützen 😉

Paulklee1

M1A-Nerv oder wie man sagt: „Keiner stellt die MK17 in den Schatten!“

Zavarius

Muss man nichts mehr zu sagen. Mit jedem Update wird es lauter, von weniger, Spielern zerrissen.

Der M1A Nerf wurde nur wegen dem Shitstorm geaddet. Wenn man sich die anderen M1A Modelle ansieht, sieht man dass der DMG nun gleich ist.

336k DMG M1A Classic 150RPM
336k DMG M1A CQB 180RPM

Finde den Fehler. Matschbirnen bei Massive/ Ubisoft

Jedox

Der M1A-Nerf wurde mittlerweile von Ubisoft bestätigt und die patch-notes entsprechend aktualisiert.
Das Teil war zu stark, ok, aber ein 40%-Nerf? Da wird es sicher wieder einen Schwall R.I.P-Kommentare in den Foren geben 🙂

jmw

super, freu dich. hoffentlich werden deine lieblingsitems so richtg generft

DarkTenno

Das Märchen vom besseren Loot höre ich schon seit TD1 😀

Ace Ffm

Danke für die Info!

TimAllen

@Raven
Das mit den gelben Kästen hatten wir auch. Wenn möglich (Schwierigkeitsgrad), diesen Abschnitt einfach neu starten und die Kästen sollten wieder da sein (so zumindest bei uns).

PS: Bin ja mal gespannt, was die Comm zum „versteckten“ 40% Nerf der M1A sagt.

Palladin

Die ohne sie nicht klarkommen werden nen‘ shitstrom lostreten die sie nicht brauchen nichts. Also so wie immer.

Raven

Und schon die ersten beiden Bugs gefunbden. Coney-Island-Baseballplatz hat alle beide. Einmalk in der Mittre geht die Tür nicht mewhr auf und das andere ist am Schluss, da lassen sich die Geschütze nicht zerstören. Also es gibt dort nicht wie sonst die gelben Kästen zum zerschießen.
Danke Division^^

spencerhill

Jetzt macht erst der Stürmer so richtig Spaß mit den Sawyer-Exo-Kniescheiben .
Wollte heut gar nix mehr anders spielen 😀
Sowas nenne ich mal eine sinnvolle Verbesserung eines Exo’s 😎

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x