Neuer Rekord – 8,3 Millionen spielten Fortnite, als der Würfel explodierte

Das Spiel Fortnite hat einen heftigen Spieler-Rekord aufgestellt. Als am Sonntag der Würfel explodierte, spielten 8,3 Millionen Menschen gleichzeitig Fortnite auf allen Plattformen. Das ist mehr als doppelt so hoch als der bisherige Rekord.

Was für eine Zahl ist das? Die 8,3 Millionen ist die Zahl der gleichzeitig aktiven Spieler in Fortnite an einem bestimmten Zeitpunkt. Das ist die Zahl der „concurrent users.“

Woher kommt diese Zahl? Die kommt aus einem Interview des Chefs von Epic Games Korea, Sung Chul Park, mit der koreanischen Seite Inven. Das Interview gab er zum Start der koreanischen Version von Fortnite.

Fortnite startet nun in Korea, nachdem PUBG eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung zurückgenommen hat.

Die Zahl der 8,3 Millionen gleichzeitigen Spieler in Fortnite wurde mittlerweile von Epic auch westlichen Medien bestätigt.

Fortnite-Oh Titel

Würfel-Event sahen so viele Leute wie Österreich Einwohner hat

Deshalb sind 8,3 Millionen so enorm viel: 8,3 Millionen Menschen sind ungefähr die Bevölkerung Österreichs. Das mag für ein weltweites Spiel wie Fortnite, das auf so vielen Plattformen läuft, gar nicht so groß wirken. Aber die Zahl ist für ein Videospiel riesig.

Zum Vergleich:

  • Der letzte Rekord von Fortnite war 3,4 Millionen gleichzeitige Spieler im Februar 2018. Damals brachen die Server unter der Last zusammen. Es kam zu langwierigen Ausfällen.
  • Davor war PUBG mit 3,2 Millionen Spielern im Januar 2018 noch eine absolute Riesen-Nummer.

Offenbar hat Fortnite hier neue Dimensionen erreicht.

Mehr zum Thema
Fortnite hat jetzt 125 Millionen Spieler, ist größer als LoL

Darum sahen da so viele zu: Die Zahl kommt vom großen „Würfel-Event.“ Das hatte Epic Games lange angekündigt. Es war ein einmaliges Event, das nur für wenige Minuten lief und erforderte, das man vor Ort, im Spiel, war.

Der Space-Würfel war über zwei Spielzeiten lang in Fortnite und sorgte da regelmäßig für Schlagzeilen. Zuletzt ließ er zombieartige Kreaturen auf die Spieler von Fortnite los.

Hielten die Server das aus? Nein, das Event war zu viel für die Fortnite-Server. Nachdem eine Cutscene abgespielt wurde, lief Fortnite zwar noch wenige Minuten, dann brach das Spiel aber auf einigen Plattformen zusammen.

Nach dem Zusammenbruch der Fortnite-Server stiegen die Zahlen auf Twitch bis auf 1,5 Millionen Zuschauer an.

Fortnite ist grade „groß in Korea“

Chris-Pratt-Fortnite

Großer Launch in Korea: Aktuell hat Epic seinen Fokus auf Südkorea gelegt. Zum Einstieg im eSport-verrückten Land lässt sich Epic besondere Dinge einfallen:

  • So gibt es spezielle Challenges für Südkoreaner
  • ein eigenes Gebäude im Spiel, ein PC-Internet-Café, ist Südkorea gewidmet
  • und Hollywood-Star Chris Pratt (Star Lord aus Guardians of the Galaxy) macht den Werbebotschafter

Das sahen die 8,3 Millionen: Die Cutscene und das Würfel-Event könnt Ihr hier nachverfolgen:

Mehr zum Thema
Fortnite down: Event hat Server überlastet – Es gab eine Cut-Scene
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.