Pokémon GO: Community Day mit Hoppspross – So nutzt ihr ihn richtig aus

Pokémon GO: Community Day mit Hoppspross – So nutzt ihr ihn richtig aus

Am 12. Februar 2022 läuft in Pokémon GO der Community Day mit Hoppspross. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, auf welche Besonderheiten ihr euch an diesem Tag freuen könnt und wie ihr das Event optimal nutzt.

Um was für ein Event geht es: Jeden Monat wird in Pokémon GO ein sogenannter Community Day veranstaltet. Bei diesem Event wird ein bestimmtes Pokémon in den Mittelpunkt gerückt und spawnt währenddessen häufiger. Und auch die Shiny-Rate ist in dieser Zeit erhöht.

Im Februar steht das Pflanzen- und Flug-Pokémon Hoppspross im Fokus des Community Days. Dabei könnt ihr auch erstmals auf dessen schillernde Form treffen. Außerdem erwartet euch der eine oder andere Bonus.

Nachfolgend haben wir euch alle Informationen zusammengefasst, die für den Community Day mit Hoppspross im Februar wichtig sind.

Community Day im Februar 2022 – Startzeit und Boni

Was? Der Community Day mit Hoppspross
Wann? Samstag, 12. Februar 2022, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ortszeit
Pokémon des Tages:
– Hoppspross ist in der Wildnis häufiger zu finden
– Hoppspross und Hubelupf spawnen in Parks
Exklusive Attacke: Akrobatik, wenn ihr Hoppspross bis zu 2 Stunden nach dem Event zu Papungha entwickelt
Boni:
– 3-facher Sternenstaub beim Fangen von Pokémon
– Rauch & Lockmodule halten 3 Stunden
– bis zu 3 Raid-Pässe beim Drehen an Arenen (bis zu 2 Stunden nach dem Event)
– zusätzliche XL-Bonbons beim Fangen von Hubelupf in Parks
– Überraschung bei Schnappschüssen
– besondere Sticker beim Drehen am PokéStop oder Öffnen von Geschenken

Ihr werdet am Samstag somit 6 Stunden lang die Gelegenheit haben, Hoppspross zu fangen und alle Boni des Events zu nutzen. Durch das Verwenden von Rauch und Lockmodulen werden zusätzliche Hoppspross angezogen, weshalb auch ein Spielen von zu Hause grundsätzlich kein Problem ist.

Was erwartet euch im Ingame-Shop? Wie bei jedem Community Day werdet ihr auch zu diesem wieder ein paar passende Besonderheiten im Ingame-Shop finden, die ihr erwerben könnt:

So nutzt ihr den Community Day mit Hoppspross richtig aus

Welche Vorbereitung solltet ihr treffen? Der Community Day mit Hoppspross erstreckt sich über 6 Stunden, in denen ihr das kleine Monster fangen könnt. Aus diesem Grund solltet ihr euch bereits einen ordentlichen Vorrat an Bällen anlegen.

Wer die Event-Zeit voll ausschöpft, sollte deshalb mindestens 350 Bälle angesammelt haben, damit ihr nicht sofort wieder am PokéStop oder den Arenen drehen müsst.

Aber auch Platz ist ein wichtiges Thema, was ihr nicht außer Acht lassen solltet. Damit ihr nicht ständig eure Pokémon-Aufbewahrung sortieren müsst, empfehlen wir euch diese vorher auszumisten. Warum es sich im Moment allerdings lohnen kann, mit dem Verschicken noch etwas zu warten, erfahrt ihr in unserem entsprechenden Beitrag:

Achtung! Wartet mit dem Verschicken eurer Monster in Pokémon GO – Es lohnt sich

Diese Items lohnen sich zum Community Day: Neben Bällen gibt es aber noch weitere Items, die für euch während des C-Days interessant sein könnten. Durch den Sternenstaub-Bonus lohnt es sich an diesem Tag möglichst viele Pokémon zu fangen. Das gelingt euch am besten durch das Setzen von Rauch und Lockmodulen. Diese ziehen nämlich jeweils für 3 Stunden weitere Exemplare an.

Somit benötigt ihr für das komplette Event jeweils nur 2 Stück. Wer seinen Sternenstaub-Vorrat noch weiter ausbauen möchte, kann zudem Sternenstücke setzen. Diese bescheren euch für 30 Minuten nochmal 50 % mehr Sternenstaub.

Nützliche Items zum Community Day mit Hoppspross

Lohnt sich der C-Day mit Hoppspross?

So stark ist Hoppspross: Hoppspross ist ein Pflanzen- und Flug-Pokémon aus der 2. Spiele-Generation. Es lässt sich über Hubelupf zu Papungha weiterentwickeln. Alle drei Monster sind nicht sonderlich stark und spielen somit in Raids und PvP-Kämpfen keine Rolle. Auch die neue Event-Attacke Akrobatik bringt Papungha hierbei keinen Vorteil.

Gibt es Shiny-Hoppspross? Ja, zum Community Day im Februar könnt ihr erstmals auf die schillernde Form von Hoppspross treffen. Ihr erkennt sie deutlich an ihrem grünen Körper. Seine schillernden Weiterentwicklungen Hubelupf und Pagungha erkennt ihr an ihrem pink- bzw. rosafarbenem Aussehen.

Hoppspross, Hubelupf und Papungha normal (oben) und als Shiny (unten)

Lohnt sich der Community Day mit Hoppspross? Der Community Day mit Hoppspross lohnt sich in erster Linie für Shiny-Jäger. Diese werden an diesem Tag auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Wer auf der Suche nach einem starken Pokémon für Raid- oder PvP-Kämpfe ist, der wird an diesem Tag aber eher nicht fündig werden.

Auch wenn Hoppspross für viele Trainer grundsätzlich weniger interessant ist, lohnt es sich dennoch an diesem Event teilzunehmen. Grund dafür ist der Sternenstaub-Bonus. Mit diesem könnt ihr während des Events euren Vorrat ordentlich aufstocken. Und auch die zusätzlichen Raid-Pässe dürften den einen oder anderen Spieler freuen.

Wie findet ihr den Community Day mit Hoppspross? Werdet ihr an diesem Tag ordentlich Sternenstaub sammeln? Oder ist das Event eher nichts für euch und ihr setzt dieses Mal lieber aus? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMOn in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern aus.

Im Februar wartet noch ein weiteres großes Event auf euch. Wir zeigen euch alle Inhalte zu Ticket, Boni sowie der goldenen und silbernen Edition zur Pokémon GO Tour: Johto.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x