Pokémon GO: Heute startet das Valentinstags-Event – 3 Monster, die ihr nicht verpassen dürft

Pokémon GO: Heute startet das Valentinstags-Event – 3 Monster, die ihr nicht verpassen dürft

In Pokémon GO startet heute, am 10. Februar 2022, das große Valentinstags-Event. Natürlich könnt ihr euch dabei wieder auf zahlreiche Besonderheiten freuen. Wir von MeinMMO zeigen euch, welche Spawns und Boni euch erwarten und welche 3 Monster ihr euch unbedingt sichern solltet.

Was ist das für ein Event? In Pokémon GO findet in jedem Jahr anlässlich des Valentinstags ein spezielles Event statt. Dabei stehen natürlich thematisch passende Pokémon im Mittelpunkt. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein solches Valentinstags-Event geben.

Natürlich könnt ihr euch dabei auf zahlreiche Boni, besondere Spawns und Shinys sowie zwei coole Herausforderungen freuen. Außerdem feiert ein neues Pokémon samt seiner Weiterentwicklungen sein Debüt in Pokémon GO (via pokemongolive.com).

Wann findet das Valentinstags-Event statt? Das Valteninstags-Event startet am 10. Februar 2022 um 10:00 Uhr Ortszeit und läuft bis zum 14. Februar 2022 um 20:00 Uhr Ortszeit.

Das Valentinstags-Event – Alle Spawns und Shinys

Wie bei jedem Event wird es auch anlässlich des Valentinstags wieder zahlreiche Spawns und Shinys geben. Diese findet ihr in der Wildnis und in Raids. Dabei könnt ihr außerdem erstmals auf das Fee-Pokémon Flabébé treffen. Nachfolgend haben wir euch zusammengefasst, wo ihr welche Monster finden könnt. Außerdem haben wir euch alle Pokémon mit einem (*) markiert, die es auch in ihrer schillernden Form im Spiel gibt.

Pokémon in der Wildnis

In der Wildnis werden während des Valentinstags-Events vorrangig folgende thematisch passenden Pokémon spawnen:

  • Chaneira*
  • Plusle*
  • Minun*
  • Volbeat*
  • Illumise*
  • Liebiskus*
  • Fleknoil*
  • Coiffwaff (Zottelform)
  • Flabébé mit roter Blüte (in Europa, Naher Osten und Afrika)

Etwas seltener zu finden sind:

  • Miltank*
  • Ohrdoch*
  • Mamolida*
  • Flabébé (mit weißer oder orangefarbener Blüte)

Pokémon in Raids

Auch in den Raid-Kämpfen könnt ihr während des Events rund um den Valentinstag auf den einen oder anderen neuen Raid-Boss treffen:

RaidsPokémon
Level-1-RaidsMiltank*
Roselia*
Ohrdoch*
Coiffwaff (Zottelform)
Level-3-RaidsNidoqueen
Nidoking
Schlurp*
Guardevoir
Galagladi
Level-5-RaidsRegisteel*
Mega-RaidsMega-Hundemon*

Alle Boni zum Valentinstags-Event

Während des kompletten Valentinstags-Events könnt ihr euch auf zahlreiche Boni und Besonderheiten freuen. Außerdem wird es eine globale Herausforderung geben, die euch einen zusätzlichen Bonus bringt. Wir zeigen euch nachfolgend, was euch erwartet.

Boni:

  • Häufiger Items von eurem Kumpel
  • doppelte Bonbons beim Fangen
  • Lockmodule halten doppelt so lange
  • Event-Feldforschungen mit Pikachu, Evoli, Liebiskus, Trasla, Quabbel männlich, Quabbel weiblich, Mamolida und Pandir mit Herzmuster
  • Neue Sticker
  • Neue Boxen
  • Neue Avatar-Artikel

Besonderheiten:

  • Coiffwaff kann erstmals in die Herzchen-Form verändert werden
  • Galagladi und Guardevoir erlernen beim Entwickeln oder Fangen die Event-Attacke Synchrolärm

Herausforderungen

  • Sammler-Herausforderung
  • Globale Herausforderung: weltweit müssen 70.000.000 Geschenke verschickt werden
    • Belohnung: 3-facher Bonbon-Bonus beim Verschicken für die verbleibende Zeit
    • Achtung: Die globale Herausforderung startet bereits am 09. Februar 2022 um 21:00 Uhr Ortszeit und läuft bis zum 15. Februar 2022 um 21:00 Uhr Ortszeit

Welche Monster solltet ihr nicht verpassen?

Ihr solltet euch während des Valentinstags-Events auf jeden Fall drei Monster sichern: Flabébé in seinen verschiedenen Farben, Coiffwaff und Illumise. Darüber hinaus gibt es noch weitere Pokémon, die sich lohnen. Wir zeigen euch warum.

Flabébé

Das Fee-Pokémon Flabébé feiert zum Valentinstags-Event in Pokémon GO sein Debüt. Das Monster aus der 6. Generation wird es in 5 verschiedenen Farben zu fangen geben: rot, gelb, orange, blau und weiß. Dabei sind allerdings nicht alle Varianten in jeder Region verfügbar.

Während ihr Flabébé mit einer weißen oder orangefarbenen Blüte überall auf der Welt fangen könnt, gibt es die rote nur in Europa, Naher Osten und Afrika. Die blaue Blüte findet ihr hingegen in Asien und die gelbe auf dem amerikanischen Kontinent.

Flabébé und seine Weiterentwicklungen

Flabébé lässt sich über Floette zu Florges weiterentwickeln. Auch wenn Florges nicht sonderlich stark ist und lediglich mit einem hohen Verteidigungswert punkten kann, solltet ihr euch Flabébé während des Events in allen euch möglichen Farben sichern, um euren PokéDex zu vervollständigen. Als Shiny ist es leider noch nicht verfügbar.

Coiffwaff

Das Pokémon vom Typ Normal stammt aus der 6. Generation und verfügt über keine Vor- und Weiterentwicklungen. Dafür kann Coiffwaff insgesamt 9 verschiedene Formen annehmen. Zum Fashion-Week-Event 2021 feierte es sein Pokémon GO-Debüt und brachte zudem ein spezielles Feature zum Wechseln seiner Form ins Spiel.

Nachdem es um Coiffwaff nach diesem Event wieder ruhiger geworden ist, kehrt es nun in die Wildnis und Raids zurück. Passend zum Valentinstag wird es erstmals seine Herzchen-Form geben. Wem also noch die eine oder andere Form von Coiffwaff fehlt oder ihr die neue Form haben wollt, dann ist das eure Gelegenheit, ausreichend Bonbons dafür zu sammeln.

Aber Achtung: Auch bei Coiffwaff gibt es Formen, die ihr nur in bestimmten Regionen bekommen könnt.

Coiffwaff (Zottelform)

Illumise

Illumise ist ebenfalls vor allem für den PokéDex interessant, aber auch für Shiny-Jäger. Das Käfer-Pokémon stammt aus der 3. Generation und ist die weibliche Form von Voltobeat. Im Gegensatz zu Voltobeat ist es aber normalerweise nur in Amerika und Afrika zu finden.

Darüber hinaus gibt es den kleinen Käfer auch in seiner schillernden Form im Spiel. Diese erkennt ihr an den goldenen Verzierungen am Körper. Wem also noch ein Shiny fehlt oder es noch gar nicht im PokéDex registriert hat, sollte diese Chance auf keinen Fall verpassen.

Voltobeat und Illumise normal (links) und als Shiny (rechts)

Weitere interessante Pokémon

Wer auf der Suche nach einem der stärksten Arena-Verteidiger ist, der sollte sich an Chaneira orientieren. Das Pokémon vom Typ Normal lässt sich zu Heiteira entwickeln und hat eine extrem starke Ausdauer. Außerdem ist es als Shiny verfügbar.

Bei Ohrdoch könnt ihr euch außerdem über einen besonderen Bonus freuen, denn es gehört zu den 22 Monstern, bei denen ihr mehr Sternenstaub beim Fangen bekommt.

Wie findet ihr das neue Pokémon zum Valentinstags-Event? Werdet ihr euch die verschiedenen Exemplare sichern? Und freut ihr euch schon auf die verschiedenen Herausforderungen? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
erzi222

hmm ein paar andere spawns und raids wären cool gewesen. plusl und minun hatten doch erst ne dienstagsstunde gehabt. und nidoking und queen im dreier raid finde ich auch etwas unnötig (ja sie passen als paar aber guadevoire und gladi hätten doch echt gereicht?). und 20 fische für den anderen als quest finde ich auch nur nervig und abtörnend ….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x