Overwatch-League bannt Hitzkopf xQc erneut – Diesmal wegen Rassismus

In der Overwatch League hagelt es Disziplinarmaßnahmen. Inzwischen gibt es sogar Wiederholungstäter, die mehrfach für Verstöße bestraft wurden. Den Hitzkopf xQc erwischt es und es wird teuer.

Blizzard versucht mit der Overwatch League den Heldenshooter als eSport zu etablieren und auf eine Stufe mit traditionellem Sport zu heben. Dazu gehört auch, dass die Profis eine Vorbildfunktion einnehmen und sich dementsprechend präsentieren und verhalten. Wer sich abfällig oder gar rassistisch äußerst, der hat keinen Platz in der Overwatch League und muss Strafen in Kauf nehmen, die mitunter empfindlich ausfallen.

Die härteste Strafe trifft aber wohl Félix Lengyel, der besser als xQc vom Team Dallas Fuel bekannt ist. Dieser kassierte eine saftige Strafe von 4000$ und wird darüber hinaus für 4 Matches gesperrt, beginnend ab dem 12. März.

Wiederholter Rassismus sorgt für dicke Geldstrafe

Overwatch xQc Stream Emote

Als Begründung sagt die Overwatch League, dass „xQc mehrfach Emotes in einer rassistisch herabwürdigenden Art und Weise im Stream der League und den sozialen Medien benutzte. Darüber hinaus benutzte er herabwürdigende Begriffe gegenüber den Shoutcastern und Mitspielern der League sowohl in den sozialen Medien als auch in seinem privatem Stream.“

Zwar nennt die League hier nicht die genauen Vorfälle, allerdings geht man davon aus, dass es um das Spammen des „TriHard 7“-Emotes geht, wenn der Moderator Malik Forte im Stream zu sehen war. Forte ist schwarz, das Emote zeigt einen Schwarzen.

xQc bestreitet rassistische Absichten, weist darauf hin, dass das ein normales Emote bei Twitch sei und nennt Malik Forte „einen guten Freund“. Ähnlich positiv hatte er sich schon vorher geäußert. Das wurde aber als Ironie verstanden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Er vermutet, dass die Anschuldigungen Teil einer Kampagne gegen ihn sind, weil er und andere Mitspieler das Emote schon seit Ewigkeiten nutzen und es niemals zu Strafen kam.

Allerdings gab es in der Woche schon mehrere Vorfälle mit xQc, der auf Twitter verkündete, dass ihm „das Casten der League Krebs gegeben hätte“ – die Bestrafung könnte sich also auch darauf beziehen.

Schon in der Vergangenheit wurde xQc verwarnt und bestraft. So hatte er etwa einen Mitspieler homophob beleidigt.

Die Overwatch League selbst nimmt es offenbar mit Humor und verballhornt xQc derweil im Stream. Denn xQc steht demnach für „x-tremely questionable conduct“ – Extrem fragwürdiges Verhalten. Die Szene beginnt bei Minute 26:15.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Ob das ein viel besserer Umgang mit der Situation ist, lässt sich natürlich diskutieren.

Wie findet ihr das Vorgehen der Overwatch League in diesen Fällen? Ist es gut, hart durchzugreifen, damit der eSport irgendwann gleichberechtigt dasteht?


Habt ihr schon gesehen, wie Blizzard auf die Forderungn der Fans nach „Mercy mit 2 Pistolen“ reagiert hat?

Quelle(n): pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HuskHusk

Natürlich ist es richtig das xQc gehen muss. Es wäre nie dazugekommen, wenn das sein einziges, zweites oder drittes Vergehen gewesen wäre. Ich glaube auch nicht, dass er ein Rassist oder Schwulenhasser ist. Er ist ganz allgemein toxisch, weil er emotional instabil ist und in der Wut jeden angreift. Im Fussball hätte es xQc nie so weit geschafft. Es nennt sich Sportsmanship und ist wichtig für ernsthafte, faire Ligen.

Alle hängen sich an Nazi und Rassismus auf. Wer IST das schon? Auch die echten Nazis sagen das doch nicht von sich. Es ist ein schlechter Begriff. Jeder denkt doch, dass das was er denkt doch „wahr“ ist oder nicht so ernst gemeint. Die Twitch-Community IST es auch nicht. Dennoch gibt es auch genug Leute die ihr Schubladendenken dadurch durch die breite Masse legitimiert sehen. Es ist gut, wenn es in der Öffentlichkeit kritisiert wird.

Es ist auch ein Unterschied, ob man unter Freunden politisch-inkorrekt ist oder ob man es im Internet oder sogar mit Hunderttausend Zuschauern tut. Die Freunde verstehen es, wissen wie du wirklich denkst, aber in der Öffentlichkeit sicher nicht jeder.

Die Leute kreischen Zensur, wenn es Gegenwind gibt, wenn sie ihre privaten schwarzen Witze auf der Bühne aufsagen. Das eigentliche Problem ist, dass niemand mehr bemerken will, dass er gerade auf einer Bühne steht.

Rassismus, Sexismus, Homophobie und all der Scheiß sind nicht vorbei. Es ist besser, aber komplett jeder würde davon profitieren, wenn es mal wirklich nur noch ein Witz wäre. Dann würde es auch keinen mehr aufregen.

Mampfie

Soso das TriHard Emote ist jetzt also rassistisch? Die haben doch nur nach einem Grund gesucht ihm eine zu verpassen, mehr nicht.

Pablo Escobar

ich bin schwarz und die typen von der liga da, sind die größten Idioten dieser Welt. WAS zur Hölle is da rassistisch sind die behindert oder was, alle entlassen bitte..

Ein User

hahaha die sollten die Emotes verklagen schließlich haben sie den Tatbestand erst ermöglicht hahahahaha wie alles als Rassismus interpretiert wird ..
schließlich sind Wir es die darin Rassismus sehen oder auch nicht sehen , ich sehe das alles nicht so krtisch , schließlich unterscheiden wir uns alle und solang man andere Respektiert = fAIR

Alan Steve

typisch blizzard, eine totale kinderliga veranstallten die da. wo war das bitte rasistisch? wer sowas als rassistisch ansieht hat ernshafte probleme. genau das ist das eigentliche problem beim rassismus, man macht immer eine große sache aus praktisch nichts.

Pablo Escobar

ich bin schwarz und die typen von der liga da, sind die größten Idioten dieser Welt. WAS zur Hölle is da rassistisch sind die behindert oder was, alle entlassen bitte.

Psycheater

Solche Schwachmaten überhaupt nur so glimpflich zu bestrafen ist doch eine einzige Farcé. Wg. wiederholtem Rassismus sollte niemand mehr auch nur irgendwas in irgendeiner Liga spielen dürfen. Soll er doch Twitch Streamer werden und sich da dumm und dusselig verdienen indem er Leute beleidigt. Fahren ja auch recht viele drauf ab

Shiro

Welcher Rassismus denn?

terratex 90

Was heute alles schon rassismus sein soll xD kranke welt..

Pablo Escobar

rassistisch ist eine Hautfarbe zu verleugnen oder als Beleidigung zu sehen, was sie mit dieser Aktion gemacht haben.

Bloodow47

Was ein Witz. Wer xQc gut genug kennt, weiß, dass der einer der letzten ist, die irgendwas rassistisch meinen oder generell irgendjemanden schlechtreden. Er wird ja auch schon hart provoziert, sei es durch Muma oder sonst wen. Aber diese Leute trifft natürlich keine Strafe, ist klar. Und Malik selber sieht solche TriHard emotes ebenfalls als Joke, nimmts mit Humor, wie man auch in der OWL live sehen konnte. Und so was wie „xtremely questionable conduct“ kann sich die Overwatch League auch gänzlich sparen, ist keinesfalls besser und lässt die Produzenten und Caster ziemlich unreif wirken. Die OWL sollte sich lieber mal zunächst an die eigene Nase fassen, bisher erscheint diese mir recht unprofessionell.

Myusca

Unabhängig davon, dass Whataboutism noch nie eine gute Argumentationsstrategie war, ist die Aussage „xQc würde nie jemanden schlechtreden“ schlichtweg falsch. 😉

Dass dieser Kerl überhaupt noch irgendetwas im professionellen Bereich darstellt, ist echt schon mehr als fragwürdig. Aber wie ich in meinem anderen Post schon gesagt habe, ist das TriHard-Emote als Banngrund echt schon ein schlechter Scherz.

Max Zizmann

xQc macht niemanden schlecht? C’mon, der Typ ist die Definition des Wortes „toxisch“.
Natürlich ist der Grund für den Bann diesesmal ein Witz, aber alles in allem genommen sollte er schon längst komplett weg vom Fenster sein im professionellen ESports.

Falko

Erstaunlich wie toxisches Verhalten hier schon verteidigt wird. Man könnte glatt meinen das hier kaum noch wer Manieren besitzt.

Bloodow47

Das ist hier doch gar nicht der Fall, das Ding ist, bei xQc wird immer die Welle gemacht, weil das der OWL Aufmerksamkeit bringt. Er ist bekannt, und jeder einzelne Kack wird auf die harte Schippe genommen. Über xQc darf sich jeder lustig machen (Muma…) aber wenn ER irgendwas macht, dann aber OHO! Der Rassismus ist einfach nur eine billige Ausrede, um xQc wieder an den Pranger zu stellen.

RagingSasuke

Diese ganze Rassismus Szene mittlerweile…. Mein Gott, das ist ja echt mittlerweile einfach nur ein Trend um die Medien hochzusvhaukeln.
Wenn ich mir in der Schule früher „scheiss deutsche Kartoffel“ anhören musste hat es auch niemanden gestört.
Ich habe bei mir auf der Arbeit wirklich mehr als 4/5 Ausländer bzw Afrikaner, noch niemand hat sich dort angegriffen gefühlt und niemand von denen sagte das er jemals von jemandem rassistisch angemacht worden ist. Ja es gibt immer ein paar Ausnahmen die echt rassisten sind. Meiner Meinung nach lebt der Rassismus davon, das man so enorm davon redet und alles hochschaukelt.
Und mal ganz am Rande, ich als Deutscher muss mir von jedem Land und von jeder Person ein abgestempeltes Nazi auf die Stirn drucken lassen weil wir mal einen irren Diktator hatten??? Lächerlich… Wirklich lächerlich.
Ich bin kein Nazi und war auch noch nie einer, trotzdem werden wir Deutschen meistens als Nazi abgestempelt oder im Internet mit Hitler gleichgestellt. Darüber redet auch NIEMAND, garkeiner.
Ich lache auch über Witze die über sämtliche Nationalitäten verstreut ist, ich lache aber genauso über Witze über Deutsche…. Weil es ein Witz ist und eben nicht mehr.
Es kommt auch bei dem Rassismus Thema immer darauf an, wie man es aufnimmt.
Nehmt doch mal die Sachen was lockerer.
Ein Alter arbeitskollege der auch ein Kumpel und Afrikaner war hat selber über schwarzen witze gelacht wenn sie gut waren. Der kam zu Arbeit und sagte immer zu uns er wäre zur Arbeit schwarzgefahren.
Klar, es gehören die auf den scheiterhaufen die es wirklich ernst meinen und richtig rassistisch veranlagt sind…aber bei jedem pieps die Rassismus Keule zu schwingen bringt uns nicht weiter und ruft doch diese ganze Rassismus scheisse nur wieder in alle Köpfe. Wie kann man Rassismus vergessen bzw ignorieren wenn man doch von allen Medien jeden Tag gefühlte 20 mal darauf aufmerksam gemacht wird? Richtig, garnicht. Diese ganze kacke lebt nur von der Aufmerksamkeit, wenn da nicht jeder immer so hinhören würde, wäre es nicht einmal ein Bruchteil soviel.

Meine Meinung die ich immer vertrete ist : wenn du ein a-loch bist, bist du ein a-loch und da ist es ganz egal wo du herkommst. Bist du korrekt, dann bist du es halt…das hat nichts mit der Herkunft zu tun ob der Mensch korrekt oder kacka ist…

Sidx

Oh Junge, Junge…

Ein User

ich schätze den Threat ersteller auf 17-21 Jahre

RagingSasuke

Wer nur so kommentiert ohne ein Argument dazu abzugeben, sollte man auf 7-9 schätzen.
Anstatt zu bellen, solltest du einfach mal DEINE hochreife Meinung abgeben.

Ein User

meine Meinung ist selbst ständig am validieren daher kann ich dir keine genaue Auskunft geben ..ne so habe ich auch in dem alter gedacht und jetzt ja rücken andere sachen in den Vordergrund

RagingSasuke

Lol???? Tut mir leid wenn ich das sage aber dein Kommentar ist so sinnfrei wie kaum eines.
Ich hätte vor 3 Jahren meinen ersten bandscheibenvorfall. Nur weil ich rücken Probleme habe macht das doch nicht meine Meinung zu nichte xD

RagingSasuke

Danke das du mein Geschlecht erwähnst, und das auch noch ohne sinn und Zweck. Ich bin stolz auf dich 😀

xDeechen

Dem kann ich nur zustimmen

Hoheit

werft XQC einfach raus einfachster weg und gleichzeitig könnte dallas endlich nen guten tank spieler bekommen xD

Bloodow47

Man merkt, du kennst Felix überhaupt nicht und verstehst die Thematik nicht

Hoheit

ja stimmt ich kenne mich kaum mit QXC aus verfolge ihn nur seit tag eins seiner ow stream’s und er hat sich stark verändert + er ist kein Spiler für etwas wie die OWL er ist ein soloQ Spieler wie es auch beim Letzen WC yu sehen war zudem labert fast nur noch scheiße und erweckt den anscheind einfach nur ein MEME sein zu wollen wie C9 odder momentan Jake LUL

Shiro

Diese Strafe ist absoluter Schwachsinn
Ja er hat das viel gespamt im Chat und andere dazu animiert aber Rassismus?

Selbst der Streamer TriHex, dessen Gesicht das ja ist, hat gestern in einem Stream sein Unverständnis dazu geäußert. Genau wie der Coach von SF Shock hält das für schwachsinn.

Anmerken könnte man in dem Artikel aber noch das weitere Spieler bestraft wurden wegen verschiedener Sachen. Taimou, Tairong und Silkthread haben auch Strafen erhalten. Und das Maß wie gehandelt wird von Blizzard ist äußerst fragwürdig

Myusca

Okay, also wenn sich die Strafe jetzt einzig und allein auf das Benutzen des TriHard Emotes bezieht, weil der Moderator ein Schwarzer ist, ist das absolut lächerlich und geht völlig in die falsche Richtung. Denn wenn die Moderatoren den Zusammenhang zwischen „dunkelhäutige Person“ und „TriHard“ = Rassismus herstellen, lädt man das Emote genau damit auf. Mit anderen Worten, man überlässt Rassisten die Deutungshoheit über ein Emote, was ursprünglich niemals so gedacht worden ist.

Und was wird passieren? Genau, Trolle und Rassisten werden genau so weitermachen und den Finger in die Wunde legen, bis Twitch sich veranlasst sieht ein Emote zu löschen, welches einfach nur eine schwarze Person zeigt. DAS wäre letztenendes Rassismus und „das Böse hätte gesiegt“. Wieder einmal ein Paradebeispiel dafür, wie man ernste Themen wie Rassismus eben NICHT angehen sollte, weil absolut überreagiert wird.

Davon ab: Immer, wenn eine Person mit Südstaaten-Akzent zu hören ist, spammt der Twitch-Chat üblicherweise KKona, weil es sich mittlerweile als Abbild eines „Rednecks“ etabliert hat. Wenn sich ein Mädel über irgendetwas beschwert, kommt „HotPokket“ zum Einsatz, weil es mit „[TRIGGERED] women“ in Verbindung gebracht wird. Und so ist es mit TriHard auch. Das ist halt die Dynamik auf Twitch, das muss man mögen oder auch nicht – ich sehe den Unterhaltungswert darin auch nicht wirklich. Aber nicht hinter allem muss man automatisch böse Absichten versteckt sehen.

Da xQc aber generell ein sehr unangenehmer Mensch on-stream ist, wird die Strafe wohl eher auf einem Sammelsurium aus Verfehlungen beruhen. Das hier war dann wohl der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte, sendet aber die falsche Nachricht aus.

Shiro

xQc repeatedly used an emote in a racially disparaging manner on the league’s stream and on social media, and used disparaging language against Overwatch League casters and fellow players on social media and on his personal stream.

Das ist die offizielle Meldung der OWL dazu

Korunos

Man kann sich aber auch anstellen oder? Mein gott ey…

Insane

Mhh was möchte der Autor uns wohl damit sagen….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x