Overwatch: Jeff Kaplan gesteht – „Die Ränge im gewerteten Spielmodus waren ein Fehler“

Das aktuelle Rangsystem von Overwatch war ein Fehler. Das sagen nicht wir, sondern der Game Director Jeff Kaplan persönlich.

„In Overwatch ist man mit einem Skillrating von 60 schon extrem gut“

In den gewerteten Modus von Overwatch ist viel Arbeit geflossen, und erst kürzlich wurden weitere Veränderungen vorgenommen. In großer Kritik steht aber nach wie vor das Ranking System, denn viele Spieler wollen nicht „mit ihrem Team bewertet werden“. Besonders frustrierend ist das aber, wenn Spieler denken, dass sie eigentlich einen höheren Rang verdient hätten, als sie tatsächlich innehaben.

Overwatch Jeff Kaplan Game Director

Jeff Kaplan hat in einem langen Interview mit Kotaku dazu Stellung bezogen und eingestanden, dass das Rangsystem in seiner jetzigen Präsentation ein Fehler war:

„Wir sehen ein, dass das prozentuale System ein Fehler war. Unseres reicht von 1 bis 100. Ich bin in Nordamerika aufgewachsen und da war alles unter einer 80 nicht gut. Ich wollte in der Schule niemals etwas unter 80 [Punkten] haben. Ich wollte immer Punkte im 90er-Bereich, und wenn man im 60er-Bereich war, dann hatte man vielleicht nicht einmal bestanden. In unserem System, jetzt wo sich der erste Staub gelegt hat, stellt sich heraus, dass ein Spieler mit einem Skillrating von 60 schon extrem gut ist.“

Overwatch Mercy Caduceus Buff

Mein-MMO meint: Zumindest in Deutschland kommt eine Bewertung von Klausuren doch eher seltener mit einer prozentualen Angabe einher. Dennoch kann man die Frustration vieler Spieler gut nachvollziehen, die sich mit einem Rang im Bereich von 50-60 als „schlecht“ empfinden, obwohl sie eigentlich schon zur besseren Hälfte gehören. Es bleibt abzuwarten, was Blizzard für die Zukunft geplant hat. Vermutlich werden wir schon im nächsten Monat – wenn die erste Saison endet – weitere Änderungen an diesem Spielmodus erleben können.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snowroark

In jedem Artikel im Internet wird immer vom guten und schlechten Spieler geschrieben, dabei kommt es doch auch hauptsächlich auf das Team an… Man kann noch so ein guter Spieler sein, wenn man mit seinen anderen Team-Kollegen nicht klar kommt, verliert man wohl eher. Ich habe den Fehler gemacht und im ranked mit Randoms gespielt o-o Beispiel: Ich als Mercy bin grad am Heilen, gerate in Junkrats Falle… Was macht Reinhardt? Mich mit seinem Schild beschützen? Nee xD Er läuft rückwärts feige einfach weg und ich werd natürlich von allen Gegner angegriffen… Und am Ende heißt es dann immer, ich würde als Mercy schlecht spielen <-<

Zindorah

Dachte ehrlich gesagt, das wir mit 55-58 im Low Bracket spielen. Das wir aber schon zu den „guten“ gehören wundert mich.

Cortyn

Damit bist du schon in den Top 20%.

Blackiceroosta

Ich spiele auf der PS4 und befinde mich zwischen 65-70 vom Skillrating her, ist eben doch ein wenig von den Randoms abhängig, und merke wirklich das in dem Oberen bereich sehr viele Mausspieler dabei sind. Ist einfach erbärmlich.

Zum Glück fällt sowas nicht zu sehr auf, da man im alleingang nicht vieel machen kann.

Zum Ranked System:
Es ist einfach eben die 1. Season und das diese nicht Perfekt ist sollte klar sein.
Da ist noch einiges was man verbessern kann und ich denke bei blizzard kann man sich sicher sein, dass die es schon gebacken bekommen.

HomerNarr

Ich habe keine Sorgen um Blizzard. Die haben es gelernt Gamer lange bei Laune zu halten. Der neue Patch für Diablo2, der Umbau von D3 weg vom Auktionshaus und natürlich das „ewige“ WoW. Ich denke auch das die 2 Season besser sein wird. Aber he, ein CB wird so lange plärren bis er auf Platz eins ist. Also immer!

Plague1992

Man muss kein Game Director sein um zu erkennen dass es völliger Mist ist.

80% der Spieler tummeln sich zwischen Rang 40 und 60, was einfach viel zu klein ist. Soviele unterschiedliche Spieler und skilllevel werden auf so einen kleinen Raum geworfen. Man kann vllt 5 Ränge aufsteigen und spielt plötzlich auf einen ganz anderen Niveau.

Am besten sieht man es zwischen Rang 50-70. Allein die 10 Ränge von 50-60 machen einen Spielerverlust von 35% aus. Und ab Rang 70 tummeln sich nur noch 1%. Was ist das bitte für eine steile kurve? Von möglichen 100 Rängen die sie haben entscheiden allein 20 über die oberen 50%?

Aufgrund der Rangvergabe lässt sich auch schließen dass Rang 50 von Blizzard selber als Fixpunkt gegen wird. Alle drunter steigen leichter auf, alle drüber schwerer etc. Heißt von Blizzard ist es gewollt dass die meisten ( durchschnittlichen ) Spieler sich bereits auf Rang 50 tummeln.

Auf der anderen Seite Haben wir ~50 Ränge wo sich hingegen nur 0-1% tummeln. WTF. 99% der OW Spieler klumpen sich auf nur ~50 Rängen.

Hinzu kommt eine gewisse inkonstante. Nach jedem Spiel könnte es eine Rangänderung geben. Viel zu krass, Es herrscht mehr ein yoyo Effekt als ein konstantes Aufsteigen.

http://masteroverwatch.com/

Cortyn

Blizzard findet die Einordnung der Spieler vollkommen in Ordnung. Es ist gewollt, dass sich die meisten Spieler „um Rang 50“ klumpen. Immerhin sind die meisten Spieler nunmal „normal“ gut.
Es ging lediglich darum, dass die Wahrnehmung von Zahlen wie „50“ oder „60“ in einem System, das bis 100 geht, als „schlecht“ wahrgenommen werden.

HomerNarr

„viele Spieler wollen nicht “mit ihrem Team bewertet werden”.“ und „Spieler denken, dass sie eigentlich einen höheren Rang verdient hätten, als sie tatsächlich innehaben“
Und da sind sie, die Competetiven Blödioten! Leute die bei einem Teamspiel nicht mit dem Team bewertet wollen haben in einem Teamspiel nix zu suchen. Und natürlich „ich bin besser als meine Bewertung.“ Genau bewertet werden wollen, aber nur gut, wenn man nicht so gut ist, dann ist das Bewertungssystem falsch.
Hallo?
Merkt denn sonst keiner wie dumm (sorry keine falsche Diplomatie von mir hier) die Leute und deren Argumente sind? U serious?
Und den Leuten versucht Blizzard den A?sch puddern und wundert sich wenns nicht denen trotzdem nicht recht ist.
Competetive Blödioten wollen einfach nur die Besten sein, egal wie mies sie sind. (Wer Paradoxen entdeckt darf sie behalten) Und weil man ja gleich dabei ist, kann so ein CB dann noch seinen Selbsthass auf andere Mitspieler abpumpen.
Wie sollte Blizz mit solchen Leuten umgehen? Versuchen ein objektives System aufzubauen und das Geplärre dieser CB ignorieren. Das mag den CB nicht gefallen, aber wenn dieses Spassbremsen wirklich zu einem anderen Game wechseln würden, wäre das ein Gewinn für alle. Die werden aber nicht gehen. Die werden nicht aufhören mit plärren.
Also ignorieren und gut ist.

Shiv0r

Hat doch absolut nichts damit zutun? Blizzard gibt dir eine persönliches Skillraiting, was aber sehr stark von deinem Team abhängig ist ob es steigt oder fällt und das ist ziemlich sinnfrei. Wenn sie ein Teambasierendes Raiting machen wollen müssen sie auch logischerweise dann eine Teamerstellung zulassen, deren Raiting fällt oder steigt, ähnlich wie in WoW Arena.
So wie es jetzt ist, kann man tatsächlich besser sein, als die Raiting es einem zeigt.

Plague1992

Stichwort SoloQ, DynamicQ und Teamranked … OW setzt derzeit ja nur auf eine DynamicQ und wie gut das anscheinend ankommt kann man ja schon ein halbes Jahr lang bei LoL sehen *kappa* :^)

HomerNarr

Stichtwort: Bullshitbingo!
Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast. Es geht hier um nichts anderes. Wie geschrieben dienen die Nummern zu nichts anderem als zum Egoboost und epenisverlängern.
Mit dem Wert 60 nicht zufrieden? Naja, dann murkse ich rechentechnisch so rum, bis halt 90 angezeigt wird und es genau so schwierig ist die 100 zu erreichen. Nur sind dann halt die Punkte bis 90 nichts mehr wert. Aber Hauptsache CB hören auf zu heulen…
…nur, die werden nicht mit Heulen aufhören.
Die große Bandbreite aktuell ist einfach ehrlich, aber damit kommen halt CB nicht klar. Komisch, ich halte es wie Kaplan, schlechte Punktzahl reizt mich zum üben und besser werden.
Aber CB kommen, meinen sie brauchen competetives gameplay und jetzt wo sie eine relativ ehrliche aber schlechte Bewertung bekommen beschweren sie sich schon wieder mit Behauptungen wie „ich bin besser als ich bewertet werde“. Die Skillpunkte werden von einem Programm gerechnet und ist damit objektiv.
‚Aber ja, klar eine „ich-mach-nur-widowmaker“ *muss* mehr Punkte haben als eine Mercy, das ist gerecht!‘

HomerNarr

Von wegen Sinnfrei. Alles ist stark von „deinem“ Team abhängig, weil es ein Teamspiel ist. Da „Skill“ (würg) zu bewerten ist sehr schwer möglich, da eine Mercy ja dann offensichtlich kaum „S-Kill“ (kotz) haben kann, da sie dauernd mit Heilen unterwegs ist.
Aber „He!“ das muss ja einer „Meisterwidowmaker“ nicht kümmern, oder einem Hanzo, der sogar noch extra hitbonus bekommt.
„persönliches Skill Rating“ (LOL) in einem Teamgame?

Shiv0r

DD’s haben auch nur primär Elimination und Damage. Bei Mercy ist Tode und Heilung sehr wichtig, da bei einer falschen Positionierung sie oft sterben wird und sie auch First Target der gegnerischen Truppe darstellt.

Wenn Blizzard mir als Spieler mein persönliches Skillraiting anzeigt und auch so kommuniziert, erwarte ich auch meine persönliche Leistung ein Gewicht in der Endwertung nach einem Match hat. Das heißt wenn ich gut performt habe und trotzdem verliere sollte sich entweder nichts verändern an meinem Raiting oder der Abzug sehr gering ausfallen, das geschieht aber nicht und somit verliert der Wert an Gewicht, wo sich Leute, dann tatsächlich eben trotz guter Performance absteigen.

Hanzo btw hat wie jedes andere Projectil die gleiche Collisionbox.

HomerNarr

Na dann (er)warte mal schön.
Was Hanzo betrifft bist du jedenfalls nicht uptodate.
https://www.youtube.com/wat
Einfach mal googeln.
Wie kannst du gut performt haben wenn dein Team verliert? Die Anderen sind Schuld? Ach!
Eine gute Mercy heilt viel…

Ja aber schlaue Teammitglieder wissen wo „ihre“ Mercy ist, damit Mercy nicht immer über die ganze Map rennen muss um Leute zu heilen. OW ist total auf Teamplay getrimmt, meiner Meinung nach können nur Narren nach einem persönlichen Rating fragen.

Shiv0r

Was soll jetzt an dem Video sonderlich informativ sein? Das eine ist Hitscan, wo man logischerweise präziser Zielen muss, weil der Schaden sofort nach dem Schuss abgezogen wird und das andere ist eine Projektil basierender Hero wo die Collisionsboxen höher sind, weil das Projektil eine Distanz überbrücken muss und genau zweiteres teilt sich die gleichen größeren Hitboxen. Macht ja auch insofern Sinn, weil ohne die größeren Hitboxen es schwer wäre für einen Genji oder einen Hanzo usw. überhaupt irgendetwas zu treffen.
Und an diesem Umstand hat sich seit Release nichts geändert. Was sich geändert hat mit dem neusten Patch und deswegen ist dein Video sowieso nicht Up to date, sind die verkleinerten Hitboxen der Heroes:

https://www.youtube.com/wat

Davon ist nicht nur Hanzo betroffen sondern im Grunde genommen alle Heroes. Da es mit jedem Hero möglich war hinter einer Wand einen Gegner einen Headshot zu verpassen ganz gleich ob Hitscan oder Projektil.

Natürlich können die anderen Schuld sein, darum geht es ja, wenn zwei Leute Hanzo und Widowmaker picken und nicht vor haben zu wechseln, wenn da im gegnerischen Team ein Genji ein Winston und eine D.Va rumlaufen, ist man ja nicht selbst für diese Niederlage verantwortlich, wenn man im Grunde genommen ein 4vs6 Spielen muss, man hat zwar gut performt konnte aber gegen die offensichtliche Niederlage kaum was großes machen.Genauso sieht es mit Leavern aus, dafür kann man kaum was, ändert aber an der persönlichen Performance, die gut sein kann trotzdem nichts.

Woher sollen die Leute das genau wissen wo die Mercy ist, wenn sie sich ständig auch neu positionieren muss, wenn man nicht gerade Pharah + Mercy spielt? Du siehst nur hinter einer Wand oder Objekten nur einen Pfeil der dir anzeigt, dass dort ein Gruppenmitglied ist, welches kannst du aber nicht sehen. Einzige Ausnahme sind eben die Healer Kategorie und Soldier, der das in den Optionen ebenfalls aktivieren kann.
Als Mercy muss man die Entscheidung treffen, ob man in die Frontline kurz geht um zu heilen oder es sein lässt, weil das Risiko zu hoch ist.

„meiner Meinung nach können nur Narren nach einem persönlichen Rating fragen.“
Warum fragen? er ist doch schon längst da, darum geht es doch?

HomerNarr

Dein Team war schlechter und das wars für dich, PECH. Aber warum gibts Leaver? Weil sie ihr Rating nicht verschlechtern wollen? Dann kannst du auch nicht so toll sein, denn sonst hätte der Leaver keine Angst das Spiel zu verlieren. Es will auch keiner mehr rein, weil das negativ auf sein Rating wirkt. Prima!
Woher weiß ich Positionen ohne Ult?
Wie denn, Ranked Play ohne Teamspeak?
Alles Probleme derer, die unbedingt Ratings haben wollen.
Dann gibst du die großen Hitboxen zu aber mäkelst an dem Video das ich eingestellt habe.
CB haben keine Spass am Spiel sondern suchen Egobooster.
Weil sie keinen Spass haben, fällt es ihnen leicht anderen den Spass zu verderben. Super!
Ach nochwas: In dem Satz steht doch ganz klar: Meine Meinung.

Shiv0r

Ich habe bereits in den Beiträgen zuvor alles erklärt, wiederholen werde ich mich sicherlich nicht nur weil du der Logik nicht folgen kannst.

Genauso ist es Irrsinn anzunehmen, es gäbe nur ein Grund einen Spiel zu leaven und der wäre weil man ja selbst schlecht performe.

Ist kir ehrlich gesagt auch langsam zu blöd auf deine Beiträge zu antworten, die weder auf meinen Text richtig eingehen oder schlicht von der Logik an den Haaren herbeigezogen sind.

Von daher belass ich es dabei.

HomerNarr

Du hast gar nichts erklärt, schlimmer noch, gerade die ersten „Texte“ von dir haben Halbsätze und sonstige Unverständlichkeiten.
„Hanzo hat so wie andere Projectil…“
Du hast meinen Argumenten aber nicht viel entgegen zu setzen.
– OW ist ein Teamspiel
– ein Teamspiel wie OW kann nur schwer bis fast gar nicht den „Skill“ (kotz) Einzelner bewerten.
– Das Geheule der „PvPler“ ist selbst gemacht.
Einige PvPler bilden sich auf ihren Skill was ein. Aber wie der Satz schon sagt: Alles Einbildung.
Ja, lassen wir es.

Shiv0r

Ich bin auf alle deine völlig bei den Haare herbei gezogenen Argumente eingegangen. Ich kann allerdings nichts dafür wenn du scheinbar das Leseverständnis eines 5 Jährigen besitzt, was du für mich, mit deinem letzten Beitrag, nur wieder bestätigst.

HomerNarr

[Gelöscht.]

Gerd Schuhmann

Das ist komplett unnötig, jetzt noch ewig weiterzumachen.

Es ist jetzt gut. Ich denke es ist alles gesagt. Ihr müsst Euch jetzt nicht noch gegenseitig bestätigen, dass Ihr einander unsympathisch findet. Das will und brauch keiner mehr lesen.

HomerNarr

So ist das mit dem Durchschnitt, aber CB wollen ja glauben das sie besser als der Durchschnitt sind. Tja und wenn sie merken das sie eben auch nur zum Durchschnitt gehören, dann sind sie beleidigt, weil Blizzard ein „mieses Ranking“hat.

Plague1992

Einen Ausgangspunkt in der Mitte ist aber trotzdem umständlich. Anstatt eine fließende Steigung vom Anfang bis Ende gibt es hier einen Batzen in der Mitte. Anstatt die Knotenpunkte zu verlagren ( zb. bei 30% ) um so viel mehr Luft nach oben zu lassen, haben wir ein Phänomen welches in beide Richtungen kaum funktioniert. Wie bereits Erwähnt grenzt man den Umfang automatisch ein, wenn man den Ausgangspunkt bereits in der Mitte betrachtet. Und engt so dass sowieso schon knappe System nur noch mehr ein.

Dass die Wahrnehmung fürn Arsch ist hängt halt auch mit der Grundidee zusammen ( wieso die Grundidee als solches nicht kritisieren? ). Eine Simple Statistik von 1 bis 100. Mehr ist es nicht. Klingt wie eine Mechanik die man sich am Frühstückstisch ausdachte.

Wieso kein Ligensystem? Wieso kein Elo System? Oder etwas vergleichbares? Diese sind weitaus undurchschaubarer, bieten aber den gleichen Nutzen … Im Gegenteil sie sind komplexer.

HomerNarr

Da die Wahrnehmung eh fürn Arsch ist bieten andere Systeme auch nichts Besseres. Egal wie mans dreht, da wird kein Schuh draus. Das einzige was man machen kann ist, das man den Durchschnitt als Spitzengruppe bezeichnet und Erste Plätze an Alle vergibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x