Overwatch: Jeden Monat neuer Content, aber nur 3-4 Helden pro Jahr

Bei Overwatch gibt es große Pläne. Die Entwickler wollen jeden Monat einen neuen Patch bringen.

Anlässlich des 1. Jahrestags von Overwatch hat Blizzard einen langen Livestream veranstaltet, bei dem es viel um die Vergangenheit und Zukunft des Heldenshooters ging. Jeff Kaplan, der Game Director des Spiels, hat dabei einige Details zu den Plänen für die Zukunft veröffentlicht.

Jeden Monat einen neuen Content-Drop

Nach dem ersten Jahr wird mit Overwatch noch lange nicht Schluss sein. Tatsächlich versuchen die Entwickler in Zukunft jeden Monat einen Content-Drop zu bringen. Das wird zwar nicht unbedingt ein „Riesenpatch“ mit neuen Karten oder Helden sein, aber vielleicht ein paar Abwandlungen für die Arkade oder ähnliche Dinge.

Overwatch Jeff Kaplan

Auch zusätzliche Skins und andere Upgrades sind denkbar. Generell möchte man den Spielern häufig etwas neues bieten und das Spiel noch weiter verfeinern. So arbeitet man aktuell an einem verbesserten Zuschauer-Modus, damit sich die Gefechte auch auf eSport-Events besser verfolgen lassen.

Weniger Helden, weniger neue Events

Die Kehrseite der Medaille ist aber, dass Overwatch an anderer Stelle etwas zurückstecken wird. Mehr als drei bis vier neue Helden pro Jahr sollen nicht erscheinen – eher weniger. Immerhin sei man kein Moba und man möchte auch nicht Fähigkeiten „recyclen“, nur um neue Helden zu erschaffen.

Overwatch Reaper Shrug Background

Was neue Konzepte angeht, haben die Entwickler jedoch noch einige Pläne. So denkt man etwa über einen Helden nach, der permanent fliegt oder einen anderen, der etwa Löcher in Wände schießen kann, durch die man dann laufen könnte. Mehr als grobe Ideen sind das bisher jedoch nicht. Das Ziel bei neuen Helden sei aber klar: Qualität vor Quantität.

Auch neue Events wird es weniger geben, dafür kehren aber die alten Events regelmäßig zurück. Und neue Inhalte dafür schließt man auch nicht aus – das nächste Event würde dann im Sommer anstehen, wenn die Summergames zusammen mit Lúcioball zurückkehren.

Aber: PvE-Events entwickelt man bei Blizzard gerne. Da wird also noch einiges auf uns zukommen …


Schon die 7 Geheimnisse zu den Offensivhelden von Overwatch gesehen?

Quelle(n): pvplive.net, vg247.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Corbenian

Volle Zustimmung. Gerade die Events hauchen dem Spiel richtig Leben ein und hebt es von der Konkurrenz deutlich ab. Ich hoffe daher, dass sie die Events weiterhin pflegen und immer weiter ausfüttern – werden sie aber wohl tun. Denn gerade der Verkauf der Lootboxen lässt die Kasse ordentlich klingeln. Würde man die Events nahezu unverändert erneut ablaufen, wird sich kaum jemand noch Boxen für Bares kaufen.

Impact

Letztes Jahr gab es 2 Helden: Ana und Sombra
Dieses Jahr war es bereits Orisa und es kommen demnach noch 2 oder 3 dazu.
Also bleibt der Schnitt vom letzten Jahr. Würde jetzt also nicht sagen, dass Blizzard da zurückstecken wird.

Guybrush Threepwood

Ich glaube es werden maximal noch 2 Helden sein. Evtl auch nur noch einer.

Phinphin

Weniger Helden, weniger Maps, weniger Events. Was sollen denn dann für neue Inhalte kommen? Ein paar neue Skins locken mich jedenfalls nicht hinterm Ofen hervor.

Ahmbor

Grandiose Abwandlungen von bestehenden Modi:
-Group Deathmatch
-Deathmatch with a team
-Deathmatch with a bunch of guys
-Team Deathmatch locked heroes
-etc.

terratex 90

Ändern 2-3 zeilen im code und nennen das neuer spielmodus xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x