Nach „Sinatraa“-Affäre: Blizzard streicht besondere Ehre für besten Spieler in Overwatch

Blizzard wird ab 2022 keine MVP-Skins mehr für die besten Spieler in Overwatch herausgegeben. Das geschieht, nachdem Blizzard vor wenigen Wochen alle Hinweise auf den letzten MVP-Skin entfernt hat. Eine Ex-Freundin hatte gegen den 2019er MVP der Overwatch League, Jay „Sinatraa“ Won, Vorwürfe der sexuellen Belästigung vorgebracht.

Was sind MVP-Skins? In E-Sport-Titeln wie LoL ist es üblich, dass herausragende Spieler, die einen Titel gewonnen haben, mit einem „eigenen Skin“ geehrt werden.

Designer setzten sich hin und entwickeln einen aufwändigen Skin für den Helden, für dem der zu ehrende Spieler besonders bekannt ist. Für seinen “Signature-Hero.” Der Skin erscheint dann auf dem Markt und kann frei von jedem gekauft wurden.

Das ist eine große Ehre für die Spieler, die so „zum Teil des Games“ werden. Es wird, etwa in der League of Legends, schon lange vorm Erscheinen des Skins spekuliert, welcher Spieler sich welchen Skin wünscht.

Blizzard hat diese „MVP-Skin“-Tradition für seine Overwatch-League aufgenommen. Das ist eine Prestige-Sache.

Bei Overwatch bekam der 2018er MVP, Sung-hyeon „JJoNak“ Bang, einen speziellen Skin für Zenyatta und der 2019er-MVP Jay „Sinatraa“ Won seinen Skin für Zarya.

Ein Skin ist ein alternatives kosmetisches Outfit für eine Spielfigur. Ein Skin hat keine Auswirkungen auf das eigentliche Spiel, sondern ändert rein das Aussehen der Figur. Oft sind Skins durch Mikrotransaktionen große Einnahme-Quellen für Spiele.
Overwatch-Zen-Nakj
Das ist der legendäre Skin für den besten Spieler in Overwatch 2018: Zen-Nakji.

2021 kommen das letzte Mal Skins für MVP in Overwatch

Das ist die Nachricht von Blizzard: Blizzard hat jetzt zwei spezielle Overwatch-Skins vorgestellt:

  • Es kommt ein Skin für Echo zu Ehren des MVPs der Overwatch League 2020 Byung-sun „Fleta“ Kim. Der „Good vs. Evil“-Skin soll mit seinen zwei Seiten verdeutlichen, wie flexibel Fleta spielt
  • Es gibt einen neuen Skin für Roadhog zu Ehren des Teams San Francisco Schock, die 2020 zum zweiten Mal Meister in der Liga wurde
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Das wird der letzte MVP Skin sein. Er ehrte Fleta.

Das Erstaunliche ist die Nachricht: Spieler sollten den MVP-Skin nicht verpassen, denn das wäre das letzte Mal, dass man einen Skin für den MVP der Overwatch-Liga anfertigt.

Blizzard streicht alle Hinweise auf Skin des 2019er MVPs Sinatraa

Woran liegt das? Blizzard gibt keinen offiziellen Grund an. Aber es liegt nahe, dass es aus den Vorgängen um den 2019er-MVP Jay „Sinatraa“ Won resultiert:

Blizzard hat nach den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs allen Spielern, die den Skin von Sintaraa besitzen, angeboten, den Skin zurückzunehmen und den Spielern die Ausgaben zu erstatten. Außerdem hat Blizzard das Video zum Skin privat gestellt, Tweets gelöscht und offenbar auch weitere Verweise auf den Skin von den Webseiten zu Overwatch entfernt.

Overwatch-Alien-Skin-Zarya
Wer diesen Skin hat, kann ihn zurückgeben.

Es wäre gut möglich, dass Blizzard die „MVP“-Skins nun streicht, um in Zukunft gar nicht mehr in eine solche Situation zu geraten, sich von einem Spieler distanzieren zu müssen:

Blizzard distanziert sich vom ehemals besten Overwatch-Spieler der Welt

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cyberware

So lange nichts bewiesen und rechtskräftig verurteilt wird…, wobei Gerichtsurteile können auch falsch sein siehe Amber Heart Johnny Depo Fall, da wurde auch beweise ignoriert und einfach der Frau mehr Glauben geschenkt, die offenbar schamlos gelogen und manipuliert hat, und vermutlich sogar Zeug Geld geben haben soll, damit diese gegen Johnny aussagen.

Robbi Tobbi

Und was ist aus den Vorwürfen geworden? Wurde etwas konkret bewiesen? Anklage? Verhaftung? Ansonsten ist das ganze mittlerweile extrem bekloppt. Sicher müssen die skins erstmal verschwinden jedoch wird der sicher nicht wieder rausgeholt nach einem Freispruch.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Robbi Tobbi
McPhil

Wollte ich auch gerade fragen. Anschuldigen kann jeder.

Dr. Perl Junior

Das ist genau der Punkt. Krass, dass das Mein-MMO-Forum rational argumentiert, während der Twitter-Mob Sinatraa schon “gecanceled” hat ohne überhaupt seine Seite des Vorfalls anzuhören. Ebenfalls schön, dass der Artikel objektiv geschrieben wurde. Das liest man bei diesem Thema selten.

Zum Thema: Momentan ist noch nichts bestätigt oder falsifiziert, die “Investigation” läuft noch. Trotzdem haben schon jeder Vertragspartner und sein Hund die Mitarbeit mit Sinatraa gecanceled, obwohl er selbst ausgesagt hat, dass ein sexueller Übergriff nie stattgefunden hat. Es steht also Aussage gegen Aussage.

Seine Anklägerin hat allerdings einige, z.T. wirre Tweets zum Thema abgesetzt, und diese direkt wieder gelöscht. Nach Sinatraas Statement hat sie dann getweetet, dass das Schlimmste sei, dass er sich bis heute nicht entschuldigt habe. Es ist also offensichtlich noch “bad blood” vorhanden, und auch ihre Reaktion ist doch etwas merkwürdig: Sie wirft ihm Vergewaltigung vor, und verlangt dafür “nur” eine Entschuldigung? Seine Karriere hat sie zumindest – Stand jetzt – beendet. Und das – Stand jetzt – ohne handfeste Beweise und ohne Gerichtsbeschluss oder offizielle Anklage.

Ich möchte hier auch nicht wie ein Misogynist rüberkommen, natürlich gab es solche Fälle in der Vergangenheit öfter, und natürlich ist das schrecklich für die Betroffenen, und die Schuldigen müssen ihre angemessene Strafe bekommen. Aber das hier ist momentan nichts als Cancel Culture.

Parallel dazu gab es auch den Fall von Neekulol, einer Streamerin, die gerichtlich verurteilt wurde für häusliche Gewalt gegen Ihren Ex, die dann ebenfalls ein Word-Dokument veröffentlich hat, in dem sie das auch zugibt, aber erklärt, es läge alles am Verhalten ihres (laut Gericht komplett unschuldigen) Exfreundes. Und Rate mal, was alle großen Streamer wie z.B. Pokimane gemacht haben? Ihr zu ihrem Mut gratuliert (Zitat: “so brave <3” ) und sich auf Ihre Seite geschlagen.

Wir leben in einer Zeit, in der “innocent until proven guilty” de facto nicht mehr gilt, und Word-Dokumente mehr wert sind als Gerichtsurteile. Das beziehe ich natürlich nur auf Internetpersönlichkeiten, und grade Streamer haben ein sehr junges Publikum. Trotzdem ändert das nichts daran, dass Sinatraa von heute auf morgen arbeitslos geworden ist, und, falls er unschuldig ist, die Rufschädigung schon jetzt irreparabel ist.

Kekladin

Die Ex-Freundin schrieb, dass sie den Fall nicht zur Anklage gebracht hat, weil sie nur psychisch, aber nicht physisch misshandelt wurde und sie wenig Chancen sieht, damit eine Klage anzustreben.

Das heißt zu “Klage” und “Verhaftung” wird es nie kommen.

Und was ist die Konsequenz daraus? Man glaubt der Dame, der Herr wird beruflich abgeschossen und das wars?

Es gibt rechtstaatliche Methoden auch in solchen Fällen zu ermitteln. Dazu gibt es Gutachten, Gerichtsprozesse, …

Wenn wir die Rechtstaatlichkeit und die Unschuldsvermutung nicht mehr achten und stattdessen jeden mutmaßlichen Täter durch den Twittermob fertig machen lassen, kann das sehr gefährlich werden.

Ishdar

Tatsächlich würde sich bei so nem Fall in Deutschland die Staatsanwaltschaft einschalt und eigenständig ermitteln. Ich weis ja nicht wie es bei denen Aussieht aber wenn nur irgendein Anwalt glauben würde das er den Fall durchboxen könnte hätten sie es wohl schon lange gemacht. Was für mich darauf hinweist das es hier zu keiner offensichtlichen Straftat gekommen ist und trotzdem der Dude ziemlich viel verloren hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x