Niantic dreht auf! Ist Pokémon GO gerade in der besten Form aller Zeiten?

Events über Events erreichen das Mobile-Game Pokémon GO. Die Entwickler bieten den Spielern zur Zeit viele Möglichkeiten zur Abwechslung und Motivation zum Leveln. Trainer sagen, die Entwickler sind gerade in Bestform.

Als Pokémon GO 2016 startete, war jeder von dem riesigen Hype überrascht, den dieses Mobile-Game auslöste. Überrascht waren leider auch die Entwickler, die als kleines Team kaum gegen den Ansturm der vielen Millionen Fans ankamen. Serverprobleme und miese Stimmung war in den ersten Tagen nach dem Release von Pokémon GO angesagt.

In wenigen Monaten steht der zweite Geburtstag von Pokémon GO bevor und gerade scheint alles nach Plan zu laufen.

Community Day, Weihnachten und Shiny-Monster

Zu Beginn von Pokémon GO waren Events selten und traten nur zu besonderen, weltweiten Feiertagen wie Weihnachten oder Halloween auf. Vermutlich hatten die Entwickler bei Niantic in dieser Zeit die Verbesserung des Spiels im Fokus.

Inzwischen hat sich einiges geändert, Events kommen jetzt immer häufiger und bringen Abwechslung ins Spiel. Und das freut die Trainer. In der folgenden Übersicht zeigen wir Euch, welche Events und kleineren Ereignisse seit Herbst 2017 stattfanden. Diese haben sich positiv auf Pokémon GO ausgewirkt.

Pokémon GO Shuppet

Quelle: PokeWiki

Neu war, dass Niantic die 3. Gen Stück für Stück veröffentlichte und somit über Wochen hinweg immer wieder neuen Content liefern konnte. Besonders gelungen war diese Umsetzung für Trainer, die nicht so vertraut mit den Monstern der Hoenn Region sind.

Statt auf einen Schlag viele neue Monster vor die Nase gesetzt zu bekommen, bekommen die Trainer durch die Häppchen-Verteilung die Möglichkeit, sich mit den einzelnen Monstern genauer auseinanderzusetzen.

Herbst/Winter 2017 – Die Events häufen sich, neue Monster im Spiel

Der Oktober startete wie mittlerweile gewohnt mit einem Halloween-Event. Ein Event mit diesem Thema startete Niantic auch schon im Erscheinungsjahr 2016. Neu war, dass Geister aus der 3. Generation im Spiel erscheinen.

Mit dem weltweiten Fangevent im Folgemonat November konnten die Entwickler auch wieder in der Community punkten. Im Dezember gab es dann gleich vier erwähnenswerte Ereignisse.

Pokémon GO Porenta Titel 48 Stunden

  • Oktober 2017: Zu Halloween 2017 ließ sich Niantic ein Event einfallen, das zum ersten Mal Pokémon aus der Hoenn Region (Gen 3) im Spiel aktivierte. Das waren Geister wie Zobiris und Banette. Außerdem wurden Bonbon-Belohnungen verdoppelt. Das Event kam bei den Trainern gut an, die Bonbon-Belohnungen waren für viele Spieler das Beste am Event.
  • November 2017: Das weltweite Fang-Event motivierte Trainer, die Boni freizuschalten. Hier stellte Niantic die Regeln auf und erklärte: Fangt Anzahl X Pokémon, damit Ihr einen der Boni freischalten könnt. Das große Ziel war die Freischaltung von Porenta. Das regionale Pokémon war dann für kurze Zeit auf der ganzen Welt fangbar.
  • Dezember 2017: Dynamisches Wetter spielt jetzt eine große Rolle in Pokémon GO. Die Stärke und Sternenstaub-Ausbeute von Monstern ist jetzt abhängig vom regionalen Wetter.
  • Dezember 2017: Nachdem die ersten Gen 3-Monster zu Halloween freigelassen wurden, startete nun die Aktivierung der nächsten Monster aus der Hoenn-Region. Niantic erklärte, diese sollen Stück für Stück ihren Weg ins Spiel finden. Zunächst kamen diese 50 neuen Pokémon.
  • Dezember 2017: Das legendäre Pokémon Groudon ist jetzt im Spiel
  • Dezember 2017: Zu Weihnachten kam die nächste Welle mit Gen 3-Pokémon ins Spiel. Diese waren größtenteils vom Typ Eis und Wasser. Dazu gesellte sich auch ein neues Shiny.

Januar 2018 – Monatliches Event und exklusive Gen 3-Eier

Im Januar 2018 machte Niantic in einem ähnlichen Tempo weiter, wie man es im Dezember ’17 erleben konnte. Sie stellten den besonderen Community Day vor, der bei den Trainern besonders viel Anklang fand.

Dort gab es bisher Chancen auf besondere Shiny-Monster, die auch noch eine exklusive Event-Attacke beherrschen. In weiser Voraussicht startete im Januar ein Event, das es Trainern leichter machte, ihren PokéDex mit Gen 3-Monstern zu füllen.

Pokémon GO Gen 3 Titel2b

Februar 2018 – Valentinstag und weitere Gen 3-Monster

Für den Februar 2018 drückte Niantic nochmal aufs Gaspedal. Die Event-Ankündigungen überschlugen sich fast. Alte Raidbosse kehrten für ein großes Event zurück, nachdem Trainer zunächst noch gemeinsam Valentinstag feierten. Danach wurde das Mondneujahr zelebriert, das nochmal neue Shinys freischaltete.

Pokémon GO Neujahr Hund Titel

Mehr Events im März 2018 – Was sagen die Trainer?

Für März stehen weitere Events auf dem Plan. Trainer konnten bereits die Belohnungen der legendären Woche nutzen, wodurch Wind liebende Pokémon häufiger aus Eiern schlüpfen oder als Raid-Bosse erscheinen. Kombiniert mit doppelten Erfahrungspunkten war die Stimmung in der Community sehr positiv.

Jetzt laufen die letzten Tage mit Rayquaza und doppelten EP

Für diesen Monat steht ein Community Day an, der mit Bisasam gefeiert wird. Was sich die Entwickler außerdem in den nächsten Wochen noch ausdenken, bleibt abzuwarten.

Pokémon GO Tottori Dünen Titel

Die Stimmung in der Community ist in den letzten Wochen deutlich positiv. Klar, es gibt immer mal wieder Sachen, über die gemeckert wird, doch das ist in den letzten Monaten erheblich zurückgegangen. Ein Knackpunkt sind weiterhin die undurchsichtigen EX Raids. Dafür liest man immer wieder auf Reddit, Twitter und Facebook von Trainern, dass Niantic sich gerade in Bestform befindet.

Die vielen Ereignisse bringen dauernd frischen Wind ins Spiel und versorgen die Trainer mit neuen Zielen. Die Community Days mit ihren Shiny-Monstern gehören laut Spielern mit zu den besten neuen Features von Pokémon GO. Eine tolle Community findet Ihr außerdem in unserer Pokémon GO Facebook-Gruppe.

Für Anfänger ist jetzt also ein guter Zeitpunkt, um mit dem Spiel zu beginnen. Es gibt immer wieder Belohnungen und Boni, die das Leveln durchaus erleichtern können.

Wasser-Event 2018?

Der 22. März ist weltweit ein wichtiges Ereignis, denn es ist Weltwassertag. Wie Niantic diesen Tag nutzt, spekulieren die Trainer bereits. Möglicherweise ist es die Chance für die Entwickler, die letzten unveröffentlichten Pokémon der 3. Gen freizulassen. Dabei rechnen wir aber nicht mit einem Schwung legendärer Monster, sondern mit den „normalen“ Pokémon, die dann auch in der Wildnis zu finden sind. Das ist aber bisher noch Spekulation.


Wie steht Ihr aktuell zu Pokémon GO? Seid Ihr zufrieden mit der Arbeit der Entwickler und den vielen Events, oder nervt Euch das Spiel?

Und bevor die Frage aufkommt: Ja, Pokémon GO spielt überhaupt noch wer!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.