Neuer Job in Final Fantasy XIV Endwalker sieht aus wie aus Bloodborne

Mit dem neuen Addon Endwalker erhält Final Fantasy XIV zwei neue Jobs. Einer davon ist der Nahkämpfer Reaper. 

Das ist der neue Job: In FFXIV schöpfen die Reaper ihre Macht aus der Welt der Dunkelheit, dem 13. Splitter von Hydaelyn. Sie setzen im Kampf eine Sense ein und können sogar einen Nichtsgesandten zu sich rufen, der sie im Kampf unterstützt. 

Der Reaper greift mit schnellen Hieben seiner Sense an und ist ein Nahkämpfer-Job. Er trägt die Rüstung mit dem Affix “des Verstümmelns” und wird sie ab Endwalker mit dem Dragoon teilen.

Der neue Job kommt eigentlich von dem Antagonisten Zenos yae Galvus, der im neuen Addon Endwalker nun ebenfalls eine Sense nutzen wird. Welche Mechaniken genau hinter dem Job stecken, ist noch nicht bekannt, aber ihr könnt ihn schon mal in Action anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wann wird Reaper spielbar sein? Der neue Job erscheint mit dem Addon Endwalker am 23. November. Vorbesteller werden ihn aber schon ab dem 19. November spielen können.

Wie schalte ich den Reaper frei? Die Voraussetzungen für die Freischaltung vom Reaper sind der Besitz des Addons Endwalker und mindestens ein Kampfjob auf Level 70. Der Reaper selbst wird ebenfalls mit Level 70 starten.

Die Starter-Quest für den Reaper befindet sich in Ul’dah. Wie sie heißt, ist aber noch unbekannt.

Darum sieht es aus wie Bloodborne: Der neue Job gehört neben dem Dunkelritter definitiv zu den Düsteren aus FFXIV. Entsprechend hat das Outfit des Reapers eine dunkle Farbgebung und zerrissenen Look. 

Damit erinnert er stark an das Outfit der Jäger aus dem Action-Spiel Bloodborne. Der Umhang ist dunkel und zerfleddert, der Hut verdeckt das Gesicht und der Job nutzt eine Sense, die auch in Bloodborne als Waffe verfügbar ist.

Die Burial Blade ist eine besondere Waffe, die ein besonderer und wichtiger Charakter in Bloodborne nutzt und die auch die Spieler ergattern können, wenn sie gut genug sind.

Wie gewohnt hat der Direktor Yoshida während der Präsentation des neuen Jobs die Rüstung des Reapers als Cosplay getragen. Wie gefällt euch die Vorstellung des neuen Jobs aus Final Fantasy XIV: Endwalker? Sagt er euch optisch und vom Gameplay zu oder ist das gar nichts für euch?

Teilt eure Meinung zum Reaper doch bei uns in den Kommentaren auf MeinMMO.

Mehr über den zweiten neuen Job, den Weisen, erfahrt ihr hier

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

nichts für mich, ich finde klassen mit sensen einfach nur Pot häßlich, kostüme sehen gut aus, aber die waffe geht garnicht. Habs aber schon befürchtet als das Reaper gerücht beim ersten Endwalker aufkam das der eine Sense bekommt. Naja eine klasse weniger die nicht zocken muss ^^

Belpherus

Mit der Information, das die neue Klasse sich Rüstung mit Dragoon teilt hatte ich eher auf was gepeilt wie nen Richter ala Gabranth von FFXII. Vor allem weil wir nun ins Herz von Garlemand Reisen. Aber ich beschwer mich net, Generell, Endwalker ist ganz schön düster, also reinpassen tut die Klasse sowieso.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x