7 gute MMORPGs, die ihr auf einem Mac und MacBook spielen könnt

Gamer sind eine Community – egal ob auf Konsole, PC oder Mac. Spieler auf letzterer Plattform haben jedoch oft Probleme, MMORPGs zu finden, die auf ihrem System laufen. MeinMMO stellt euch 7 MMORPGs vor, die auch auf Mac-Systemen funktionieren.

Eine Frage, die häufig beim Erscheinen neuer Spiele gestellt wird, ist: „Läuft das MMO auch auf dem Mac / MacBook?“. Fast genauso häufig wird dies verneint oder man vertröstet die Spieler mit einem „Eventuell zu einem späteren Zeitpunkt.“

Es gibt aber einige hochkarätige MMORPGs, die sich auch auf dem Mac spielen lassen oder eine eigene Portierung haben. In unserer Liste findet ihr größere (und kleinere) MMORPGs, die sich nach persönlicher Erfahrung des Autors lohnen und die auch auf dem Mac laufen.

Dieser Artikel wurde im Oktober 2017 erstmals veröffentlicht und am 12. Januar 2021 aktualisiert. Wir haben GW2 entfernt, da der Mac-Support eingestellt wurde, und dafür Old School RuneScape hinzugefügt. Außerdem wurden die Plattformen und Inhalte auf 2021 angepasst.

Old School RuneScape

Entwickler/Publisher: Jagex | Release: 4. Januar 2001 (Original), 22. Februar 2013 (Old School) | Modell: Free2Play | Setting: Fantasy | Download: Website von Old School RuneScape

Was ist Old School RuneScape? Das MMORPG ist eines der vermutlich ältesten und bekanntesten Spiele im Genre. Es spielt in einer mittelalterlichen Welt und wird mit einer Point-and-Click-Mechanik bedient.

Nachdem das originale RuneScape seit seinem Release 2001 immer weiterentwickelt wurde, starteten die Entwickler 2013 die „Old School“-Version. Die lässt sich sogar auf iOS spielen.

Old School RuneScape orientiert sich an der Optik und dem Gameplay von 2001. Diese Version hat bis heute mehr Spieler als die moderne Variante und hatte im November 2020 so viele Spieler wie noch nie.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Ein kleiner Einblick in RuneScape und seine isometrische Perspektive.

So spielt sich Old School RuneScape: RuneScape hat eine einzigartige Skill-Mechanik, durch die ihr verschiedene Interaktionen vornehmen könnt. Das Besondere ist, dass die Skills nur dann aufsteigen, wenn ihr sie nutzt. Viele Spieler setzen sich als Ziel, bestimmte Skills zu leveln.

Dazu bietet RuneScape besondere Modi wie „Ironman“ oder „Deadman“. In diesen Modi dürfen Spieler etwa nicht mit anderen handeln und dürfen nur Items nutzen, die sie selbst finden. Sie müssen alles selbst schaffen. In einigen Varianten wird der Charakter nach einem Tod sogar gelöscht.

Trotz seines Alters und der Grafik zieht RuneScape noch immer zehntausende Spieler an. Es gehört zu den alten MMORPGs, die immer noch gespielt werden.

Albion Online

Entwickler/Publisher: Sandbox Interactive | Release: 17. Juli 2017 | Modell: Free2Play | Setting: Fantasy | Download: Website von Albion Online

Was ist Albion Online? Albion Online ist ein Sandbox-MMORPG, in dem ihr eine Fantasy-Welt erkundet, die von der berühmten Artus-Saga inspiriert wurde.

Die Entwickler versorgen Albion Online noch immer mit Updates. Es gibt bereits einen Plan für 2021, ein Feature zu bringen, das sich Fans seit Jahren wünschen.

2021 spielen noch im Schnitt über 7.000 Spieler gleichzeitig auf Steam (via steamcharts) und Albion Online läst sich problemlos spielen, ohne einen Cent dafür zu bezahlen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer zum Sandbox-MMORPG.

So spielt sich Albion Online: Als Sandbox-Titel liegt es an den Spielern, was sie aus dem Spiel machen wollen und wie sie es spielen. Die gesamte Wirtschaft wird von Spielern betrieben, Items werden von ihnen hergestellt und verkauft.

Albion bietet aber auch eine riesige Welt, die Spieler erforschen können. Verschiedene Biome wie ein Hochland oder ein Sumpf und über 800 Gebiete laden dazu ein, die Umgebung zu entdecken.

Das Spiel wird zwar von seiner großen Community getragen, wer sich aber lieber etwas zurückziehen will, der kann sich auch einfach sein eigenes Grundstück besorgen und bebauen. Dazu bekommt ihr beim Housing in Albion Online direkt eine eigene Insel.

Wenn du Spaß an Housing hast, schau dir diese 5 MMORPGs an

EVE Online

Entwickler/Publisher: CCP Games, Atari SA | Release: Juni 2003 | Modell: Free2Play mit Bezahloptionen | Setting: Science-Fiction| Download: Website von EVE Online

Was ist EVE Online? EVE Online ist ein Weltraum-Sandbox-Spiel, in dem jeder quasi das machen kann, worauf er Lust hat. Fast alles, was geschieht, wird von Spielern bestimmt.

Die riesige Welt lädt zum Erkunden und Erforschen ein. Allerdings spielt auch der soziale Aspekt eine große Rolle. Große Allianzen beherrschen verschiedene Sektoren des Universums.

Das führt immer wieder zu großen Kriegen, für die EVE Online bekannt ist. Erst im Januar 2021 kam es zu einer so immensen Schlacht, dass selbst die Server einbrachen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Gameplay von einer Erkundungstour in EVE Online.

So spielt sich EVE Online: Zu Beginn hat man lediglich ein kleines Raumschiff, mit dem man sich als Händler (oder Ähnliches) verdingen kann. Je fleißiger man ist, desto größer werden die Schiffe. Schließt man sich größeren Gruppen an, können sogar massiv große Kreuzer in der Garage warten – um früher oder später in Fraktionskriege zu ziehen.

Grob gesagt ist EVE Online eine Weltraum-Kapitalismus-Simulation. Durch die Spieler wird bestimmt, was geschieht, wie der Markt aussieht etc. Dabei ist es relativ leicht zu lernen, und wird im Verlauf des Spiels stetig komplexer.

Viele Schiffe haben einen entsprechenden Gegenwert in Echtgeld. In den Raumschlachten kommt es dann häufiger vor, dass hunderttausende Euro buchstäblich verschossen werden.

Quelle(n): steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ratzeputz

Bei HDRO muss man allerdings dazu sagen, dass der Client eine Katastrophe war und auch nicht mehr weiterentwickelt wurde.
Via Steam funktioniert dieser z.B. überhaupt nicht mehr (der Patchvorgang bricht immer wieder ab)

In der Zwischenzeit (April 19) wurde eine Lösung mit Wine „gebastelt“ … über die Performance lässt sich streiten 😀

Ich bin für meinen Teil sehr froh darüber, dass ESO einen Mac Client hat … war für mich auch ein Grund, es mir mal anzusehen und mittlerweile bin ich dabei geblieben

Nirraven
doc

Wie hoch sind denn die Anteile an MAC-Spielern der jeweiligen Spiele?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x