@luca

aktiv vor 3 Wochen, 3 Tagen
  • Mit Naïca befindet sich ein spannendes MMORPG in Arbeit, das vor allem Fans von Pixel-Art anspricht. Schon im November startet die Beta auf Steam. Eine Mobile-Version ist ebenfalls geplant.

    Was ist Naïca? D […]

  • Wer 2020 mit einem MMORPG anfangen möchte, hat einige gute Titel zur Auswahl. Doch MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch tut sich mit vielen Spielen schwer. Schuld daran ist Guild Wars 2 – vor allem wegen des […]

    • Geht mir auch so. Tab Target spricht vielleicht aber auch ganz andere Art von Spielern an. Weil wenn alle dynamische Kämpfe lieben würden, hätte jedes MMO ein actionreiches Kampfsystem.

      • Bei Tab Targeting kann man halt die Kämpfe anspruchsvoller und interessanter machen machen. Beim Action Kampfsystem ist der Kamp an sich interessanter.

        Mir gefällt beides obwohl ich Tab aus Faulheitssgründen bevorzuge 🙂

        • Warum sollte ein Tab-Targeting anspruchsvoller/interessanter sein?
          In einem Action-Kampfsystem ist eigentlich alles alles möglich, was auch in einem Tab-Targeting geht.
          Die Boss-Kämpfe und Mechaniken empfinde ich im Action-Kampfsystem sogar noch immersiver. In WoW Classic ist irgendwie alles gaaaaaaaaanz weit weg vom eigentichem Kampf, in ESO hab ich wirklich in cloudrest die Tentakeln gehauen oder den ollen Riesenschrimp getankt. 😀

          In WoW „Retard“ wird ja mittlerweile auch immer ein spezieller bunter Button eingeblendet, wenn man was drücken soll. In ESO lief es meist über die Taste „X“ im richtigen Augenblick, was auch intuitiver abläuft, wenn es stressig ist.

          • Wenn man mit Tab Heilt tankt oder schaden macht kommt alles beim Gegner oder Spieler an Mechnaiken lassen sich genauer berechenen.
            In Spielen mit Action-Kampfsystem muss man als Entwickler eine Toleranz einbauen das der Boss zu schaffen ist.

            Das muss aber nicht heißen das das eine oder andere Spiel dadurch leichter wird.

            Ich sage aber, wenn ich mit meinem WoW Raid und Tab-Targeting in den schwersten Eso Dungeon gehen würde hätten wir den wohl ziemlich schnell clear.
            Das ist aber nicht der Punkt. Ich meinte eher dass man mehr Effekte und schnelle Bossbewegungen reinringen könnte ohne dass die Leute zu stark vom Bosskampf abgelenkt werden oder den Boss die halbe Zeit verfehlen.

            • Wenn man mit Tab Heilt tankt oder schaden macht kommt alles beim Gegner oder Spieler an Mechnaiken lassen sich genauer berechenen.
              Ich bin mir nicht ganz sicher was du meinst.
              Wenn ich dich korrekt verstehe meinst du bspw Projektile etc…
              Das ist aber eigentlich irrelevant ob Tab-Targeting oder Aktion. Es gibt bspw in WoW auch Mechaniken die prüfen, ob das Ziel sichtbar ist etc.

              In Spielen mit Action-Kampfsystem muss man als Entwickler eine Toleranz einbauen das der Boss zu schaffen ist.
              Die Toleranzen sind ebenfalls vom Targeting unabhängig, ob Bosse zu schaffen sind. Wieder WoW war mit Classic auch nicht so fix und unmobil als die aktuellen Versionen, bei denen du teilweise im Laufen zaubern kannst o.ä.
              Natürlich muss man die Bosse immer auch dem Spiel anpassen!

              Tab-Targeting braucht bspw eine höhere Toleranz im Movement wie dodgen oder Blocken etc, weil das im TabTargeting besser funktioniert.

              Ich sage aber, wenn ich mit meinem WoW Raid und Tab-Targeting in den schwersten Eso Dungeon gehen würde hätten wir den wohl ziemlich schnell clear.
              Ich weiß nicht genau worauf du dich dabei beziehst? Auf das Targeting?
              Wie kommst du darauf?
              Wenn ich mich an meine letzten nicht-Classic-WoW Dungeonerfahrungen erinnere war da aber tatsächlich nur durchrushen angesagt. Lag aber eher nicht am Targeting sondern an den AE-Effekten.

              Das ist aber nicht der Punkt. Ich meinte eher dass man mehr Effekte und schnelle Bossbewegungen reinringen könnte ohne dass die Leute zu stark vom Bosskampf abgelenkt werden oder den Boss die halbe Zeit verfehlen.
              Als unkritisch gemeinte ernste Frage:
              Hast du mal ein Aktion-Kampfsystem gespielt?

              Ich habe viel WoW und ESO geraidet etc.
              In WoW vertat man als Tank/DD die Zeit mit der Rota/Proccs, dem Movement und den Boss-Timings welche über die AddOns reinkam. Der Boss selber kündigte seine Taten meist im Chat an (nicht über Animation o.ä.).
              Auf den Boss selber habe ich meist nur sofern geachtet, dass ich ihn erreicht habe.
              Heiler haben das altbekannte Balkenspiel gespielt.

              In ESO hat man ebenfalls seine Rota etc, aber schaut die ganze Zeit tatsächlich in den Kampf rein, um korrekt zu reagieren. Um den Boss zu verfehlen muss man schon falsch rum stehen oder die Maus nicht verwenden.

              In New World war das Ziele tatsächlich schwer, weil beim Angriff die Projektile verzögert verschossen wurde (Lebensstab wurde erst ausgeholt).

      • GW 2 bietet ja auch ein alternatives Kampfsystem ohne Tab Targeting, mit Fadenkreuz wie in Tera, weiß nur wieder kaum einer.

  • Die Mega-Entwicklungen in Pokémon GO sollten das nächste große Feature werden. Nun sind aber viele Trainer enttäuscht davon. Sie kritisieren die Paywall, die dahintersteht.

    Das ist der Stand: Seit dem 27. Aug […]

    • Was aus dem Artikel nicht ganz klar wird: Selbst wenn man die Mega Entwicklung freischaltet, hält sie nur 4 Stunden UND man muss für die nächsten 4 Stunden wieder die selbe Energie sammeln und zahlen, wie beim ersten Mal. Die Mega Entwicklung wird also nicht permanent freigeschaltet. Insofern kann man schon von einer Paywall sprechen.

      • Wanda kommentierte vor 3 Monaten

        Doch steht relativ klar im Beitrag drin. Und es ist dennoch keine Paywall. Schliesslich hast du mit ein bissl Geduld die Möglichkeit an diese Entwicklung zu kommen. Man bekommt sie halt zur Abwechslung mal nicht direkt hinterher geworfen. Unter einer Paywall verstehe ich das man etwas ohne zu zahlen nicht oder nur sehr, sehr schwer bekommt. Ist hier aber nicht der Fall. Ausser man scheitert schon an einer 4 Tage Hürde. Und genau DAS ist es was in der Community so nervt. Alles muss sofort verfügbar sein. Bloss keine Zeit investieren. Und dann bitte auch alles kostenlos.

        Im übrigen, da man die Viecher eh nicht wirklich braucht muss man die auch nicht zig mal entwickeln. Und hat man ein Pokemon einmal entwickelt sind die nächsten Kosten geringer für dieses Pokemon.

  • Guild Wars 2 hat am 25. August das Reittier Schweberochen überarbeitet. Dieser kann nun auch Unterwasser genutzt werden. Wir von MeinMMO verraten euch, wie ihr die neue Fähigkeit freischaltet.

    Das kann der S […]

    • Danke für den schönen Guide Alexander :). Gestern direkt erstmal freigeschaltet.

      • Abaddon kommentierte vor 3 Monaten

        Dem möchte ich mich anschließen. GJ wie (fast) immer…. (fast =also 80%, ist also noch Luft nach oben 🙂 )

        • Wie immer sehr herzlich dieser Abaddon 😉

          • Abaddon kommentierte vor 3 Monaten

            Ich mag dich auch 🙂
            Aber ein wenig OT.
            Kannst Du nicht aufgrund deiner neuen Position vielleicht sowas wie:
            * Ramon interviewen, über seine Zeit in GW und warum er sich „heimlich“ verpsst hat, ohne sich, wie es sich gehört, im Forum zu verabschieden?
            * Warum die Verliese nicht wenigsten z.B. ein paar neue Archivments bekommen.
            * Ob das deutsche Forum tatsächlich niemanden mehr bei Anet interessiert?
            * Ob Anet es für möglich sieht, das Inhalt wie z.B. die Verliese von Spielern Crowdfunding finanziert werden könnte. Das soll heißen, wenn von den Spielern dafür ein gewisse Menge Geld zusammen kommt, dort auch entweder neue Verliese oder die alten mit neuen Erfolgen aufgewertet werden. Natürlich kann es auch um den Wunsch nach einen Hard Mode handeln oder was auch immer. Die Liste könnte recht lang werden. Housing usw usw.

            Ich könnte fortfahren, doch habe ich keine Ahnung, wie es hinter den Kulissen aussieht und Anet zu solchen Themen rein gar nichts sagen wird.

            • Manche dieser Fragen habe ich, ob du es glaubst oder nicht, schon damals als Guildnews-Mitarbeiter gestellt und keine oder belanglose Antworten bekommen. Was erwartest du denn?

              *Ramon wird nicht schlecht über Anet reden
              *Alter Content bekommt immer wieder Updates, aber bei den Dungeons konzentrieren wir uns auf Fraktale
              *Doch, wir lesen jedes Feedback

              Und das mit dem Crowd-Funding ist schwierig. Obwohl es dann Geld gibt, müssen Designer gefunden, angeworben, eingewiesen werden. Das kostet Zeit. Dann sind diese Designer ja nur begrenzt da und fliegen dann wieder raus, wenn das Geld weg ist. Was passiert, wenn es zu wenig geld war? Sind die Spieler auch glücklich, wenn der Inhalt erst in 1-2 Jahren kommt? Erinnert sich dann noch wer daran? Halten sich die Mitarbeiter an NDAs oder Leaken sie?

              Das klingt immer alles so banal, aber das ist es meist nicht.

              • Abaddon kommentierte vor 3 Monaten

                Ich erwarte von Anet, das sie die Chance nutzen, da jeder Artikel, bei dem sie nicht schlecht wegkommen, auch gleichzeitig Werbung ist. Natürlich bringt es nichts, wenn nur geblubber herum kommt.
                Ich erwarte auch nicht, dass Ramon Anet schlecht macht. Er könnte doch, vor allem, weil er GW1 Veteran ist, doch bestimmt einiges interessantes über Cantha erzählen. Ich meine nicht das neue Add one.
                Ich dachte nur als Möglichkeit, weil ich denke, das GuildNews wichtig ist für die Community, aber eine Seite wie diese hier hat doch wahrscheinlich ein ganz anderes Gewicht. Wenn das Marketing von Anet sowas nicht erkennt, dann ist denen echt nicht mehr zu helfen 🙁
                Na ja, ich wollte es nur erwähnt haben. Mal schauen….

  • Das MMO New World startete gestern sein Preview-Event, über das die Spieler auch frei sprechen können. Wir haben für euch die ersten Meinungen eingefangen, die es zu New World in der Community gibt.

    Darum du […]

    • Auweia, bei „Spieler können nicht springen“ musste ich sofort an FF14 1.0 denken. Mal sehen, ob es dann auch New World: A Realm Reborn geben wird. 🙂

    • Das Dating-System von Black Desert ist jetzt auch bei uns in Europa verfügbar. Doch wie funktioniert Liebe eigentlich in Black Desert und warum sollten Spieler einen NPC umgarnen?

      Die Liebe hält Einzug in B […]

    • Wer in Black Desert Online schnell auf die mächtigsten Fähigkeiten zugreifen möchte, muss Level 56 erreichen. Dann schaltet Ihr die Erweckungs-Fähigkeiten frei. Wir zeigen Euch, wie Ihr am schnellsten Level 56 e […]

    • Bei Black Desert werden mal wieder Pay2Win Vorwürfe der Spieler laut. Die Einführung eines ehemals gebannten Items und ein kaufbares Schutzitem sorgen bei den Spielern für Frust. Was ist pas […]

      • Das ganze Spiel ist ein einziges Online Casino. Angefangen beim Aufwerten das selbst bei einer Chance von 100% noch Fehlschlägt, bis hin zu den Farmspots die mittlerweile gar nichts mehr abwerfen. Dann noch 40% der Monster entfernt wegen der Performance, und gleich im selben Atemzug Lootrollen einbringen die die Chance auf bessere Items erhöhen soll. Kostüme und Pets die dir auch noch Vorteile allen anderen gegenüber geben die nicht so dumm waren und ordentlich Kohle ins Spiel gesteckt haben.
        Das einzige was mich im Moment noch am Spielen hält ist die Tatsache das seit dem Crossplay das PVP auf dem XBox Server praktisch zum erliegen gekommen ist.

    • Kurz vor dem Release von Assassin’s Creed: Odyssey deutet ein Video auf Twitter auf eine Zusammenarbeit von The Elder Scrolls Online und Assassin’s Creed hin. Kommt da eine Kollaboration auf die Spieler […]

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.