Darum hoffen nun manche, die E3 2019 bringt MMORPG Lost Ark nach Europa

Beim MMORPG Lost Ark ist die Hoffnung der Fans erwacht. Nach der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2019 reden sich Spieler ein, es könnte bald die Nachricht kommen, dass es das MMORPG nach Europa und Nordamerika schafft. Denn sie warten sehnsüchtig auf den Europa-Release. Die Chance dafür scheinen aber klein zu sein.

Das ist die Situation: Das MMORPG Lost Ark ist seit Jahren ein Traum vieler westlicher Spieler, die sich nach einem Action-MMORPG sehnen, das die Brücke zwischen „klassischen MMORPG“ und Hack’n Slay wie Diablo 3 schlägt.

Das Spiel ist Ende 2018 tatsächlich erschienen und war durchaus erfolgreich – aber nur in Südkorea.

Lost Ark ist zwar für einen Port nach Europa und Nordamerika vorgesehen, man will damit auf den globalen Markt, doch Publisher Smilegate hat noch nicht näher ausgeführt, wie genau man das Spiel nach Europa und Nordamerika bringt.

Lost Ark: Na super, jetzt gibt’s ein tolles MMORPG, aber nicht für uns

Richtige Kontakte in den Westen haben die Koreaner nicht: Ein Büro in Berlin wurde zwar eröffnet, nach kurzer Zeit aber wieder geschlossen.

Das ist gestern passiert: Auf der Pressekonferenz von Microsoft wurde überraschend „Phantasy Star Online 2“ als Port nach Nordamerika angekündigt. Das war bislang nur in Japan spielbar und Fans hatten die Hoffnung auf einen Port schon lange aufgegeben.

Danach blitzte das Logo von Smilegate auf. Für einige Sekunden hofften Fans: „Bringen die wirklich gleich zwei Asia-MMORPGs zu uns?“

Doch Microsoft stellte dann Crossfire X vor, einen Shooter von Smilegate und keinen Port von Lost Ark.

Dennoch hat sich jetzt was getan.

Lost-Ark-Monster
Das ist Lost Ark – da freuen sich viele drauf.

Das hoffen die Fans: Einige Spieler von Lost Ark greifen im Moment freudig nach jedem Strohhalm. Sie glauben:

  • Microsoft würde jetzt Lost Ark bringen, die wären eine Partnerschaft mit Smilegate eingegangen
  • Allerdings würden sie den Port nicht auf der Xbox-Konferenz bekanntgeben, weil Lost Ark nur für den PC kommt
  • Daher erwarten sie die Ankündigung entweder heute während der „PC Gaming“-Konferenz der E3 2019 oder zu einem späteren  Zeitpunkt
Lost-Ark-steampunk-dungeon-03

Wie wahrscheinlich ist das wirklich? Die Hoffnung der Fans ist verständlich, aber doch sehr unwahrscheinlich.

Man kann wohl davon ausgehen, dass sich der Deal von Microsoft mit Smilegate nur auf Crossfire X bezieht.

Sollte Microsoft wirklich Lost Ark hier im Westen herausbringen, wäre das eine Riesen-Sache. Aber im Moment kommen wohl eher Publisher wie my.com in Frage, die auch die russische Version betreuen. Die ist allerdings durch einen IP-Block vor uns Europäern geschützt.

Update 20:51 Uhr: Zumindest auf der PC-Gaming Konferenz der E3 2019 tauchte Lost Ark nicht auf.

Ist es möglich, Lost Ark jetzt schon in Deutschland zu spielen?
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
kenny lee
kenny lee
1 Jahr zuvor

am besten nach Korea, man kann auch nach deutschen Recht arbeiten und leben, Vorraussetzung englisch, lebt sich besser und man hat nie langeweile und man verdient sogar besser als in DE

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

Ich glaube schon lange nicht mehr daran, sowie auch an kein Diablo 4, aber müste ich eine endscheidung treffen, würde ich eher an ein Diablo 4 glauben, als an ein Lost Ark, is jedenfalls meine meinung.

Wenn es jetzt nicht kommt, angekündigt wird, sagen wir mal 2019 und anfang 2020 wäre der releas, braucht es nicht mehr kommen, da kommen so viele Coole Games, wer braucht da noch Lost Ark, wie z.b. schon da, ChaosBane, Pagan Online, kommen demnächst, Torchlight Frontiers, Last Epoch, und noch 2-3 andere, namen fallen mir jetzt nicht ein, deshalb, naja.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

„ich glaube schon lange nicht mehr dran“ -> Das Spiel kam erst Ende 2018 in Südkorea raus.

Das Problem ist hier, dass das Spiel schon 2014 vorgestellt wurde auf der G-Star, als „Wir entwickeln das jetzt die nächsten 4, 5 Jahre“ und EU-Spieler haben das gesehen und gedacht „OMG, das kann jeden Moment rauskommen. Das sieht ja schon so komplett aus.“

Das liegt nur daran, dass koreanische Spiele anders entwickelt werden – die machen da so einen Vertical Slice fertig, der dann schon „fertig“ aussieht, aber in Wirklichkeit ist das nur Fassade.

Das wirkt immer so, als warten Leute seit 6 Jahren drauf -> Vor 5 Jahren gab’s Lost Ark, sondern nur eine Präsentation, wie’s später mal aussehen wird.

Das ist immer ganz komisch, mich fragen seit Jahren Leute ganz entsetzt, warum wir Lost Ark nicht auf dem Schirm haben, das müsste doch jetzt jeden Moment aber wirklich bald rauskommen.

Also Lost Ark ist total im Zeitplan bislang …

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

OK, das glaube ich dir, aber dennoch sollte doch mal eine Endscheidung getroffen werden, eine Ankündigung oder sowas, die müsten das doch wissen ob sie es nach Europa bringen wollen oder nicht, bis jetzt waren das alles doch nur spekulationen aber keine bestädigungen, oder habe ich da was Übersehn.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Es gibt keine definitive Ankündigung, sondern nur eine Absichtserklärung.

Sie sagen, sie wollen in den „Globalen Markt“ – damit ist eigentlich auch NA/EU gemeint.

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

eben, und das meinte ich, da sollte halt mal was kommen, kannst mir glauben, ich wäre einer der ersten die das Game kaufen würde, ohne groß nach zu denken, aber was solls, dann eben nicht.

Luigee
Luigee
11 Monate zuvor

Hast recht, da es noch nichtmal ne Ankündigung etc. gibt, ist der Zug langsam abgefahren, da auch das Interesse und der Hype um das Spiel total verflogen sind. Zurecht.

Saphy_Gaming
1 Jahr zuvor

Ne, seid der letzten Ankündigung mit dem bezahlen von Raids ist mir jegliche Lust vergangen auch nur mal reinzuschauen. Danke^^

Alex Katakuna
Alex Katakuna
1 Jahr zuvor

Geht mir genau so. Da geht es ums Prinzip. Ich will das in keinem Spiel sehen, also kann das auch sonst noch wie gut sein. Das gucken sich andere nur ab. Direkt boykottieren.

westscho ich
westscho ich
1 Jahr zuvor

du weisst doch garnicht ob es für den Westen genauso gemacht wird….

Jigi
Jigi
1 Jahr zuvor

Wird nicht passieren, wenn überhaupt ist ein Release vor 2020 eher unwahrscheinlich. Naja ich hab meinen koreanischen Account von daher ist es mir eh wurscht, ob es überhaupt noch nach EU kommt oder nicht.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

PSO 2 wirklich?
Kann es ja kaum glauben.

Sebastian nok
Sebastian nok
1 Jahr zuvor

So erfolgreich ist Lost Ark jetzt auch nicht. Wie lange gibt es jetzt schon Crossfire und es ist immer noch erfolgreich. Vielleicht kommt es in 5Jahren, wenn es immer noch Leute Spielen wollen.
Ich denke auch es kommt dann eher mit my.com.
Die wissen jedenfalls wie man die Leute zur Kasse bitten kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.