Ist es möglich, Lost Ark jetzt schon in Deutschland zu spielen?

Das MMORPG Lost Ark ist weiterhin noch nicht im Westen verfügbar. Es ist an sich möglich, das Spiel bei uns in Deutschland zu spielen, bringt aber Schwierigkeiten mit sich. 

Wie kann ich Lost Ark in Deutschland spielen? Um bei uns in Deutschland das neue MMORPG Lost Ark spielen zu können, müssen die Fans in erster Linie den IP-Block der Entwickler und Publisher überwinden. Wer auf koreanischen Servern den neusten Content spielen will, braucht einen verifizierten Account, die an koreanische IDs und Telefonnummern gebunden sind.

Mittlerweile ist Lost Ark auch in Russland erschienen. Dort ist es um einiges einfacher sich einen Account zu erstellen und damit zu spielen, als in Korea.

Wie genau es funktioniert erklären wir euch hier:

MMORPG Lost Ark startet in Russland – Mit diesen Tricks könnt ihr sogar mitmachen

Kann ich einen koreanischen Account in Deutschland spielen? Für die Europäer und Amerikaner gibt es dafür zwei Möglichkeiten:

  • Man braucht entweder gute Freunde in Korea, die den Account dort erstellen.
  • Man muss sich einen fertigen Account kaufen.

Bei der zweiten Option besteht aber das Problem, dass ein solcher Account-Kauf in Korea eigentlich eine illegale Angelegenheit ist. Dadurch, dass die Accounts an die Telefon- und Personalausweisnummern gebunden sind, handelt es sich dabei im Grunde um Identitätsbetrug.

Wer aber unbedingt die koreanische Version mit den neusten Updates und Inhalten spielen will, muss in die Tasche greifen.

lost ark artwork

Nachdem der Hype um Lost Ark mittlerweile abgeflacht ist, sind auch die Preise für koreanische Accounts wieder runter gegangen. Während sie zur Hochzeit des MMORPGs bei 30€ – 40€ lagen, bekommt man einen verifizierten Account mittlerweile für ca. 15€.

Dabei gibt es aber keine Garantie dafür, dass der gekaufte Account nicht gesperrt wird und man erhält sein Geld in dem Fall auch nicht zurück. Zudem werden auch hier VPN-Dienste benötigt, um die IP-Sperre zu umgehen, und das zieht weitere Kosten mit sich.

Wenn ihr also unbedingt Lost Ark ausprobieren wollt, dann seid ihr mit russischen Accounts besser bedient, auch wenn die russische Version des Spiels mehrere Patches hinter der koreanischen liegt.

JMqT490

Ist bei Lost Ark eigentlich noch was los? Während der Start des MMORPGs in Korea von viel Hype begleitet wurde, ist es mittlerweile eher ruhig geworden um das Spiel, was zum Teil am fehlenden West-Release liegt.

Allerdings pumpt der Entwickler Smilegate weiterhin neuen Content für ihr Spiel raus. So erhielt Lost Ark im Laufe von 2019:

  • Neue Klasse Lance Master
  • Neue Klasse Assassin mit zwei Sub-Klassen
  • Mehrere neue Kontinente
  • Viele Balance-Änderungen
  • Neue Story-Episoden
  • Neue Dungeons, etc.

Zeitweise gab es außerdem Gerüchte, dass Smilegate an einer Mobile-Version von Lost Ark arbeiten würde. Sie waren darauf begründet, dass das Studio neue Entwickler gesucht hat, die auf diesem Gebiet Erfahrung haben.

Der Hype um das MMORPG ist sowohl in Asien, als auch hier bei uns merklich gesunken:

Wie geht’s dem besten MMORPG, das wir nicht spielen können?

Warum sperrt der Entwickler ausländische Spieler aus? Das Ziel der Sperren und Blockaden in Lost Ark in Korea sind dabei nicht mal spezifisch die westlichen Spieler. Problematisch sind viel mehr die chinesischen Botter, die MMO-Games überfluten, Währung verkaufen und Accounts anderer Spieler klauen. Normalerweise, wenn ein Account in einem MMO-Game gebannt wird, müssen sich die Botter lediglich einen neuen mit Hilfe einer anderen Email-Adresse erstellen. Das ist in Lost Ark nicht mehr so einfach.

Genaue Gründe für die IP-Sperre in der russischen Region hat der Publisher Mail.ru nicht angegeben. Es hieß lediglich, dass dies in Absprache mit dem Entwickler Smilegate geschehen sei.

revelation online steam header

Kommt Lost Ark auch nach Europa? Smilegate hat bei einer Konferenz beteuert, dass sie daran arbeiten, Lost Ark auch in den Westen zu bringen. Smilegate verriet allerdings nicht, wann genau das passieren soll. Der CEO der Firma sagte lediglich, dass das MMORPG erst in einem „gereiften“ und „ausgearbeitetem Zustand“ zu uns kommen soll.


Den langen Trailer zur Open Beta von Lost Ark könnt ihr hier anschauen:

MMORPG-Fans warten seit 4 Jahren auf Lost ARK – Seht hier den Trailer

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
18
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Phinphin
1 Monat zuvor

Könnt ihr Artikel, die ihr von den Untoten wieder auferstehen lasst, bitte kenntlich machen? Insbesondere welche Informationen geupdated wurden.

tm14984
tm14984
7 Monate zuvor

Traurig das man versucht den Hype so lange wie möglich hochzuhalten…. Wenns dann im Jahre 2020 oder 2021 raus kommt juckt es eh keinen mehr

Gerd Wolff
Gerd Wolff
10 Monate zuvor

Naja, ob die hoch be-/gejubelte Eierlegendewollmichsau im Westen das hält, was im fernen Korea offenbar zu Begeisterungstürmen führt, das ist für mich dann doch etwas fraglich. Die Entwickler lassen sich ganz schön bitten ????

Klaphood
Klaphood
1 Jahr zuvor

Traurig irgendwie, was EIN AAA(?) MMO direkt schon für einen Hype auslöst in diesen Zeiten. Also ich freue mich auf jeden Fall drauf, endlich mal wieder ein vielversprechendes MMORPG, aber zu Zeiten von Aion/Tera/ArcheAge usw. gab es pro Jahr mindestens 3-4 solcher hoffnungsvollen Titel und nun ist es gefühlt der erste SEIT Jahren ???? Aber immerhin etwas Hoffnung ???? mich stört nur das Interface und die Charaktererstellung etwas. Das hat man so schon 1:1 in 35 anderen mittelmäßigen Asia MMOs gesehen, zuletzt in Blade & Soul oder auch Revelation Online. Selbst die Icons und die Items scheinen per Copy and… Weiterlesen »

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Hehe das klingt nach viel Aufwand nur um ein Game zu zocken.
Bei Aion CN musste man zwar auch ne chinesische Ausweisnummer parat haben,
aber die schwirrten kostenlos im Netz rum.
Um Spielzeit zu kaufen gab es auch recht fix engl. sprachige Seiten,die das für einen übernahmen.
Wenn der Account jeden Tag gebannt sein könnte,wäre mir das zu blöd.
Aber jeder wie er mag.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Früher als ich noch einige Asia-MMO’s anprobiert habe gab es diese beiden Teile noch nicht. Das muss wohl mit der Zeit eingeführt worden sein oder früher nahmen sie es nicht so genau. Der Ping war normal, den auch früher war der „Übersee“ ping nach USA (Everquest) auch so durchschnittlich 150-300ms

Die beiden Punkte die ich meine:
Ein IP-Block verhindert Registrierung neuer Lost-Ark-Accounts durch nicht-koreanische IP-Adressen.

Regelmäßig gehen neue Verifikations-Wellen raus, die verlangen, dass bestimmte Accounts erneut bestätigt werden müssen.

Mal abwarten ob hier noch der Hunger existiert wenn es endlich „offiziell“ für EU released wird

Irie
Irie
1 Jahr zuvor

So weit ich weiß ist zumindest die wiederholte Verifikation, wenn nicht exklusiv für Lost Ark, dann zumindest äußerst selten unter koreanischen MMOs. Leute auf Reddit meinten auch, dass es ziemlich drastische Maßnahmen sind und nur dann vorkommen, wenn ein Account unter Verdacht gerät.

Die VPNs garantieren btw. auch nicht, dass man einen guten Ping hat, trotz Zahlung. Mit einem 150~ Ping soll man wohl schon rechnen, wenn man so ein Monats-Abo abschließt,

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Hmm, schade. Danke. Aber schon damals in Japan gab es diese GeoIP banning wellen.. Schauen wir mal, sicherlich werden hier einige Hardcore fans wege und mittel finden es zu spielen. Viel spass

Japan weil sie viel mehr Kostüme hatten.. Aber das war „damals“..

Namma
Namma
1 Monat zuvor

Bei Tera habe ich mir einen Zugang besorgt damals. Dort wa es auch so.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Lost Ark macht echt Spaß, aber man sollte schon eine gute Gruppe haben, Random ist es nicht so toll. Die EN Community, ist auch nicht die beste. Wenn man aber eine gute 4er Gruppe hat. Kann man sau viel Spaß haben.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Es soll ja auch Housing und so geben.. Was kann man da alles so sammeln und so weiter, da bin ich etwas neugierig

und (vielleicht liegt es an meiner Japan Ader) natürlich auch an den „Kostümen“

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Von Housing, weiß ich zumindest nix. Eventuell kommt das noch?

Irie
Irie
1 Jahr zuvor

Ja, das wurde in dem Beta-Trailer geteased. Kannst es dir hier anschauen ab ca. 6 min: https://www.youtube.com/wat

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.