Spieler feiern die neuen Charaktere in Genshin Impact, obwohl sie schwächer sind

Einige Spieler von Genshin Impact sehen die neuen Charaktere sehr positiv, finden sie spannend und abwechslungsreich. MeinMMO erzählt euch, was die Fans an den schwächeren Figuren mögen und sie am Spiel lieben.

Normalerweise funktionieren die meisten Helden in Genshin Impact nach demselben Prinzip:

  • Der Angriff muss hoch sein
  • der kritische Schaden sollte bei 180 % und mehr liegen
  • der Wert der kritischen Trefferrate befindet sich optimalerweise bei 1/3 des kritischen Schadens

Der überwiegende Teil der Charaktere profitiert von diesen Statuswerten und gerade deswegen feiern einige Spieler in einem reddit-Thread die neuen Figuren, da der Trend mit ihnen in eine andere Richtung schwenkt (via reddit).

„Die neuen Helden scheinen schwächer, aber sind spannend“

Reddit-User RavenShadow7 eröffnete einen Thread, in dem er darüber spricht, wie aufregend er die neuen Charaktere findet. So habe er Kokomi nur deswegen gepullt, weil sie nicht kritten könne. Es wäre etwas Neues, Anderes und mit dem neuen Artefakt-Set werde sie nur noch besser.

Außerdem bringen Gorou und Itto mit dem zweiten neuen Artefakt-Set ebenfalls etwas Schwung ins Spiel. Die beiden profitieren von Verteidigung und ausnahmsweise nicht von Angriff. Je höher ihre Verteidigung ist, desto mehr Schaden oder Buffs verteilen sie.

RavenShadow7 sieht darin einen Wandel für das Geo-Element und hofft darauf, dass es nun verstärkt wird.

Außerdem sieht er einen Trend zu 4-Sterne Supports. So seien Thoma als Unterstützung für Hu Tao und Sara für Raiden Shogun eine nützliche Nische. Thoma funktioniere perfekt mit Hu Tao, da er ihr, durch seinen langen internen Cooldown mit den Pyro-Wellen seines Schildes, keine Hydro-Reaktionen klaue.

Gorou scheine als neuer 4-Sterne-Charakter nur das Geo-Element und damit Helden wie Itto zu unterstützen. RavenShadow7 ist fasziniert von Figuren wie Kokomi, die einfach komplett anders funktionieren als der Rest.

Er hoffe zudem, dass dadurch Bennett weniger nötig werde. Zurzeit gelte er fast schon als Pflicht, um Teammitglieder zu stärken.

Das sagen die anderen Spieler unter dem Post: RavenShadow erntet einigen Zuspruch, so sagt Mekazuaquaness:

Ich mag es, dass Gorou mich dazu bringt, ältere Geo-Charaktere, die ich normalerweise nicht benutze, wieder zu nutzen. Ich möchte es einfach spaßig und stark zur selben Zeit. Das Kokomi-Artefakt-Set wird Kokomi spaßiger zu nutzen machen, da sie damit Heilung zu Schaden konvertieren kann und einfacher zu builden sein wird. Off-Field-Heiler, wie Qiqi und Barbara, könnten auch ihren Nutzen aus dem Artefakt-Set ziehen.

via reddit

Auch Yuehane ist der Meinung:

Das Gute an der Sache ist: Während einige Supports im Moment schwächer scheinen, ist es sehr einfach, einen zukünftigen Charakter oder ein neues Artefakt-Set hinzuzufügen, um sie wirklich gut oder eventuell sogar zum besten Charakter für die jeweilige Aufgabe zu machen. (…) Ich hoffe wirklich, dass wir mehr einzigartige Charaktere, wie Kokomi, bekommen werden. Es ist eine nette Abwechslung, sich einfach nicht überall auf Krit-Substats zu fokussieren. (…)

via reddit

Jedoch gibt es ebenfalls einige Diskussionen und Kritik:

Es ist nicht spannend. Neue Charaktere scheinen nicht mal nützlich oder es wert zu sein, sie zu pullen. Sie sind zu nischig. Gorou ist nur für Albedo und Itto gut, während Sara für Raiden gut ist. Kokomis Unfähigkeit zu kritten ist eine schlechte Design-Wahl.

loveforlandlords via reddit

Insgesamt seien die Spieler jedoch bereit für Neuerung, wenn sie effektiv und effizient in Genshin Impact eingebaut werden. So kam Kokomi beispielsweise etwas zu früh und hatte keine passende Ausrüstung, die jetzt allerdings in Patch 2.3 nachgereicht wird.

Spieler wollen mehr Positivität in „Genshin Impact“-Community

Viele Spieler nervt es, dass ständig über Genshin Impact gemeckert wird. So eröffnete reddit-User Defora einen „Anti-Beschwerde“-Thread, in dem er dazu animierte, positive Dinge über das Spiel zu berichten oder zu nennen (via reddit).

So nennt er die wunderschöne Szenerie und die Möglichkeit, in ihr abzutauchen. Die Charaktere und den Stil des Spiels lobt er ebenfalls. Außerdem mag Defora das PvE-System und sich Zeit für die Ausrüstung seiner Figuren lassen zu können.

In dem Thread gibt es 659 Kommentare, die überwiegend positiv sind und miteinander von Genshin Impact schwärmen:

  • FakeEpistemologist lobt, wie hunderte andere, die Musik: „Die Musik. Als Musiker bin ich absolut begeistert von der musikalen Richtung. Nicht nur die Qualität, sondern auch der Respekt gegenüber der verschiedenen Kulturen. Für ein Spiel, das eigentlich ein Mobile-Game ist, musste sie nicht so gut sein. Ich kann nicht aufhören, sie dafür zu loben, wie viel Aufwand sie in die Musik gesteckt haben.“
  • Rough-Inevitable-805 schreibt: „Was mich Genshin Impact lieben lässt, ist das Open-World-Gameplay und auch die wunderschöne Szenerie. Mir ist es egal für Artefakte zu grinden, denn wenn ich ein gutes erhalte, fühle ich mich total glücklich.“
  • Ireliaplaceable liebt alle Aspekte von Genshin: „Es ist eines der besten Spiele, die ich jemals gespielt habe. Die Musik ist top, das Gameplay ist spaßig, die Umgebung ist weitläufig, das Charakter-Design ist zweifellos das BESTE, die Story und Überlieferung ist fantastisch. Nicht zu vergessen ist es das beste Spiel, wenn du jeden Tag einen 8-Stunden-Job hast.“

Die Spieler loben weiterhin die verschieden kleinen Interaktionen und Dialoge zwischen den Charakteren. Die kleinen Details in den Regionen und den Figuren selbst werden außerdem häufig genannt.

Der Thread von Defora bietet eine willkommene Abwechslung für diejenigen unter euch, die etwas Positivität für und über Genshin Impact mitnehmen möchten, anstatt die übliche, negative Kritik.

Was fällt euch Positives zum Spiel und zu den neuen Charakteren ein? Habt ihr vielleicht eine Meinung, die andere sonst nur kritisch beäugen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Außerdem wird es durch einen neuen Banner in Genshin Impact einfacher, die besten Charaktere zu bekommen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Malo

am Spiel selber gefällt mir einfach die bunte Animegrafik und deren Details. Gibt wenig Animespiele die selbst auf dem Handy so gut aussehen und dazu so ein flüssiges Gameplay haben. Auch die Charaktermodelle sind vom Aufwand her 1A auch wenn mir viele Charaktere vom Aussehen her nicht gefallen
Dazu liebe ich einfach Open world Spiele. Manchmal renn ich einfach nur ziellos rum, genieß die Landschaft und deren Optik. Dabei erbeute ich dann auch gerne ein paar Truhen oder kleinere Rätsel etc, weswegen ich auch nie alles direkt farme und quasi immer Aufgaben noch verfügbar hat.
Das ständige Geheule es gibt wenig zu tuen von Leuten die am Tag 10h spielen, nervt mich auch sehr, wenn man viel spielt, hat man auch schneller keine vorgefertigten Aufgaben mehr, muss kreativ werden, aber content muss halt auch erschaffen werden und dass braucht Zeit.

Endgamespieler bin ich auch nicht, da mir das Endgame in eigentlich keinem Spiel gefällt bzw mich motiviert das Spiel zu spielen. Der Weg ist das Ziel.ich spiele nicht zur Optimierung sondern fürs Erleben.
Was bei mir persönlich auch bei Genshin den Vorteil hat, dass ich noch nie kein Hartz mehr hatte, da ich immer über 60x zum auffüllen im Inventar habe. Wenn ich also mal was brauche, nutz ich einfach eins von den Items.

Die qualitativ beste f2p Erfahrung seit Jahren für mich. Nur dass Android immernoch kein Controller support hat obwohl apple seit nem halben Jahr schon drinne ist finde ich gelinde gesagt etwas lächerlich. Mittlerweile ist es mir ehrlich gesagt aber auch spieltechnisch egal, da ich mich so zwangsweise an die Touch Steuerung gewöhnt habe.

Zu den neuen Charakteren hab ich wenig zu sagen, da bei mir das Design der Charaktere im Vordergrund steht. Langhaarige Männercharaktere wie Itto gefallen mir optisch einfach nie, sind aber keine Seltenheit im Anime, damit muss ich leben, anderen gefallen keine langhaarige Frauenchars etc. Dazu bin ich für das nächste Banner speziell einfach kein geo und bow Typ weshalb Gorou für mich auch flach fällt.

Das ist aber auch überhaupt nicht schlimm, da ich so mehr für meinen nächsten waifu char sparen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Malo
Andreas Straub

Ich kann das meiste Gesagte nur bestätigen. Man kann sich in der Welt verlieren und die Charakter (besonders meine Chibis!) habe ich fast alle sehr lieb gewonnen (außer Bennett, Sarah und Diluc). Dabei ist das sogenannte “end game” völlig irrelevant für mich. Genshin Impact ist für mich ein Spiel zum Entspannen, sich einlassen auf die Welt und neue Aktionen mitmachen und nebenbei noch meine Chars zu leveln!

Aldalindo

Die Betonung in diesem Artikel sollte auf dem “scheinen” liegen😛 Wenn ich mir anschaue wie stark mein Albedo jetzt schon mit Zhongli ist und mir vorstelle ich baue Albedo noch mehr auf support und einen gut gebauten Gorou dazu und Itto als Maindps, ist dieses 4er GeoTeam nicht mehr zu stoppen, weil das oft so mies gemachte Geoelement als einziges Element gegen alle Elemente wirkt…es sei den gegen diese Korrosion, wobei C4 Gorou auch heilt^^ (oder C6 Zhongli…naja für die Whales unter uns😋)

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Aldalindo
Riordian123

Was mich bei den neuen Helden in letzter Zeit etwas stört ist, dass die neuen 4* zum einen extrem stark auf den Helden des Banners angepasst werden. Zum anderen aber extrem hohe Constellations brauchen um die alten 4* auszustechen.

Zb Sara ist an sich ein cooler Char, welcher einen zuverlässigen ATK-Boost gibt. Das Problem ist aber, dass ihr Buff zu kurz für Eulas Ult ist und dann auch noch nur ein Teammember bufft und erst ab C6 Elecrochars effizient bufft.

Meiner Meinung nach kann man Sara eigentlich erst ab C2 überhaupt spielen, da sie erst dann keinen Chargeshot mehr zum boosten braucht.

Bei Thoma ärge ich mich ein wenig darüber, dass der ATK-Ascension Stat keinen Sinn ergibt. Wieso kann man ihm nicht Energy Recharge oder HP geben? An sich ist er aber stark darauf ausgelegt um gemeinsam mit Hu Tao und einem Ameo Char gemeinsam gespielt zu werden. Dies sorg halt dafür, dass quasi nur noch ein Slot für einen anderen Character frei ist.

Gorou wird vermutlich relativ stark werden, ist allerdings auch auf ein Team aus 3 Geo Chars angewiesen, welche mit DEF skalieren. Das sind nur Noelle, Itto, Albedo. Das bedeutet um Gorous volles Potential nutzen zu können braucht man schon mal drei Geo Chars wodurch man wieder nur einen Slot für andere Chars frei lässt.
Zudem ist sein 40% Geo-Crit-Dmg Buff auch wieder hinter C6 gelocked.

Mihoyo versucht seit längerem die Relevanz von Bennet und Xinqui zu reduzieren und setzt daher in letzter Zeit vermehrt auf Character die entweder gar nicht mit Attack skalieren oder so viel ATK bekommen, das Bennets Buff nicht mehr so wichtig ist.

Denn anscheinend ist jeder DPS in Genshin gut, wenn er 1000ATK mehr durch Bennet in den Stats hat 😀

Aya

Mihoyo hat halt gemerkt das 4 Sterne Chars auch gut Geld bringen. Sie tauchen zwar in keiner Verkaufsstatistik auf, weil ja alles den 5 Sterne zugeschrieben wird aber sie machen Geld damit. Was ja auch verständlich ist.
Das gute aber an 4 Sterne Chars, irgendwann hat man die auf c6…oder wie bei meiner Diona auf c27-.-

Riordian123

Ein C6 4-Sterne ist vor allem viel schwerer zu bekommen als ein C0 5-Sterne Character.

Aya

Wenn du pech hast kriegst sogar den 5 Sterne schneller auf c6 als den 4 Sterne ^^

TadashiYumemoto

Du hast im Großen und Ganzen zwar Recht, den vorletzten Absatz würde ich allerdings nicht so unterschreiben. Man nehme bspw. Raiden, die sogar einen Bennett benötigt, um als Carry zu funktionieren (ohne C2). Um Raiden als Burst Support zu spielen, möchte man Charaktere, die nicht lange auf dem Feld sein müssen – das wäre dann u.A. auch Xingqiu.

Riordian123

Das ist ja genau das Problem, dass Bennet so stark ist, dass sogar Sara – welche für Raiden entworfen wurde – ohne C6 gegen Bennet im DMG Buff abstinkt.

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich insofern ganz froh darüber bin, dass Mihoyo nicht so starken Powercreep produziert um somit auch die alten Charactere spielbar zu halten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x