Der Xbox Game Pass sind die besten 10 €, die ein MMO-Fan gerade investieren kann

Wer aktuell 10 € über hat, kann die am besten in den Xbox Game Pass investieren – zumindest, wenn er auf dem PC oder der Xbox spielt. Denn ab jetzt befinden sich einige Top-Multiplayer-Titel im Angebot, die sich für jeden MMO-Fan lohnen.

Welche Spiele bekomme ich? Microsoft und Bethesda haben gemeinsam 20 neue Spiele in den Game Pass aufgenommen. Darunter sind Titel aus den beliebten Reihen von Dishonored, DOOM, The Elder Scrolls und Fallout.

Besonders vier Titel sind für MMO-Fans und Multiplayer-Spieler interessant, da ihr sie zusammen mit Freunden im Koop oder gegen andere Spieler zocken könnt:

  • Fallout 76 ist ein Survival-Game im Fallout-Universum, bei dem ihr mit anderen Spielern gemeinsam auf einem Server das Ödland von Appalachia in West Virginia erkundet.
  • DOOM Eternal bietet der Kult-Shooter-Reihe einen interessanten Multiplayer, bei dem ein Doom Slayer gegen zwei Dämonen antritt
  • Wolfenstein: Youngblood ist ein Spin-Off der beliebten Reihe, in dem ihr zusammen mit einem Freund gemeinsam gegen Nazis kämpft
  • The Elder Scrolls Online ist das MMORPG zur beliebten TES-Reihe, in dem ihr mit eurem Helden die verschiedenen Gebiete der beliebten Spiele bereisen könnt.

Bei den Kollegen der GamePro findet ihr eine Liste aller neuen Games, die im Game Pass aufgenommen wurden.

Was kostet der Game Pass? Je nachdem, auf welchen Plattformen ihr spielen möchtet, zahlt ihr monatlich zwischen 9,99 € und 12,99 €. Es gibt:

  • den Game Pass für PC für 9,99 € im Monat
  • den Game Pass für Xbox für 9,99 € im Monat
  • den Game Pass Ultimate 12,99 € im Monat

Ihr findet auf der Website von Microsoft alle drei Angebote. In allen drei Versionen des Game Pass sind die genannten Spiele enthalten – bis auf ESO, das bisher im Game Pass für PC fehlt.

Im Game Pass Ultimate habt ihr zudem den Vorteil, dass ihr auf beiden Plattformen und über die Cloud auf Android-Geräten spielen könnt. Außerdem enthält der Game Pass Ulitmate Xbox Gold und EA Play mit noch mehr Spielen.

Hier gibt’s den Xbox Game Pass bei Microsoft*

Microsoft kauft Bethesda und Gamer profitieren

Darum lohnt sich Fallout 76: Fallout 76 hat sich nach einem schweren Start gut entwickelt und ist 2021 ein richtig gutes Spiel geworden. Viele der anfänglichen Probleme wie das unbeliebte PvP oder Performance-Fehler wurden mittlerweile ausgebessert.

Ihr erhaltet im Spiel stetig neue Updates, die Inhalte mit sich bringen oder die Story vorantreiben. Aktuell befindet ihr euch in der „Stählernen Dämmerung“, in der ihr die legendäre Stählerne Bruderschaft kennenlernt und erfahrt, wie sie in Fallout zu einer so wichtigen Fraktion geworden ist. Außerdem passt sich durch “One Wasteland” die Welt den Spielern an – so könnt ihr selbst mit starken Freunden noch etwas reißen, wenn ihr zusammen spielt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer zum neuen Update Stählerne Dämmerung (“Steel Dawn”).

Darum lohnt sich DOOM Eternal: DOOM Eternal ist einer der besten Shooter 2020 und bietet zusätzlich zur Solo-Kampagne einen Multiplayer-Modus. Dort spielt ihr asymmetrisch im 1 gegen 2. Ein voll augestatteter Doom Slayer muss gleichzeitig zwei von Spielern gesteuerte Dämonen und ihre Lakaien besiegen. Mehr dazu lest ihr in unserem Special: DOOM Eternal hat einen Multiplayer, den es so noch nie in einem Shooter gab.

Darum lohnt sich Wolfenstein: Youngblood: Der Shooter richtet sich vor allem an Fans der Reihe, lohnt sich aber auch für neue Spieler. Ihr spielt als Jess und Soph, die beiden Töchter des legendären Helden BJ Blazkowicz und müsst im Koop nach eurem Vater suchen. Dabei kämpft ihr euch in einer mehrstündigen Kampagne durch Massen an Nazis. Wir haben es schon für euch getestet: So viel Spaß macht Youngblood zu zweit.

Was ist ein Spin-Off? Spin-Offs, zu Deutsch auch Ableger, sind Produkte, die aus einem eigentlichen Werk herausgelöst sind. Sie gehören nicht zum festen Verlauf einer Spiele-Reihe wie hier Wolfenstein, sondern sind ein Zusatz. Oft beleuchten sie dabei Elemente, die im Haupt-Werk kaum angesprochen werden und liefern dadurch interessante Hintergründe für Fans.

Darum lohnt sich The Elder Scrolls Online: Das MMORPG bietet bereits seit Jahren eine sich immer weiter entwickelnde Story, die 2021 mit der neuen Erweiterung Blackwood am 1. Juni weitergeführt wird. Durch das Konzept von “One Tamriel” lassen sich alle Inhalte jederzeit spielen, ohne etwas zu verlieren – ideal, um aufzuholen und alles kennenzulernen.

5 Gründe, warum ihr jetzt mit dem MMORPG ESO anfangen solltet

Jedes der Spiele an sich kostet aktuell noch mehr als 10 €. DOOM Eternal etwa ist auf Steam noch immer nur für regulär 60 € zu bekommen. Ihr könnt also mit dem Game Pass kräftig sparen.

Woher kommt das Angebot? Dass Bethesda nun seine besten Spiele für einen kleinen Preis im Game Pass anbietet, liegt an der Übernahme des Studios durch Microsoft. Microsoft hat Bethesda im September 2020 für 7,5 Millairden $ aufgekauft.

Für Gamer auf PC und Xbox ist das eine gute Nachricht, da sie von jetzt an starke Spiele für ihre Plattformen bekommen, die dann auch noch günstig in den Game Pass kommen können. Spieler auf PlayStation haben dagegen möglicherweise nun einen Nachteil. Denn während eines „Round Table“, der auch die Spiele vorstellte, hieß es, dass einige Bethesda-Spiele in Zukunft exklusiv für Xbox und PC erscheinen werden.

Es sei aber denkbar, dass Spiele mit einem „Vermächtnis auf anderen Plattformen“ auch auf diesen erscheinen werden. Wenn ihr euch auf Fallout 5 oder The Elder Scrolls 6 freut, könntet ihr also auch auf PS4 und PS5 noch Glück haben.

Quelle(n): YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Neowikinger

So sehr ich als Playstation Spieler die Xbox und PC Nutzer um den Gamepass beneide, so schlecht finde ich ihn gerade für MMOs. Ich glaube nicht, dass sich MMOs ohne großen Echtgeld Shop halten werden können, wenn sie im Gamepass drin sind. Es wäre interessant zu wissen, wie viele Gamepass Nutzer es braucht, damit auch nur ein 10er all dieser User einen User ersetzt, der direkt 10 Euro an das MMO im Monat zahlt.

BertBrot

So sehr ich den Gamepass und meine Xbox liebe, gibt es leider auch das Problem, dass ich auf dem PC immer ohne Mods oder User Datenbanken spielen muss. Die Spiele verstecken sich so extrem im System, das es selbst als Admin schwer ist da ranzukommen ohne zusätzliche Software. Gerade Bethesda Spiele ohne Nexusmods zu spielen, ist auf dem PC etwas abartig.

Tschungo

danke dir @Tapir

Tschungo

Hat man mit dem Game Pass bei ESO dann ESO Plus Status oder nicht?

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Tschungo
Tapir

With Xbox Game Pass, you will get access to The Elder Scrolls Online and the Morrowind Chapter. It also includes 10% off all Crown Pack purchases in the Xbox Game store as long as The Elder Scrolls Online is part of the Xbox Game Pass library. 

ESO Plus membership is not included. 

Tapir

Als “MMO-aber-nicht-Shooter”-Fan ist diese Auswahl ziemlich uninteressant 🙄

Max Mustermann

Ändert nichts an der Tatsache, dass es für 12,99€ ein geiles Angebot ist.

Tapir

Daher läuft mein Abo noch bis Mitte 2023 😎
Es wäre mir aber auch den Vollpreis wert gewesen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Tapir
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x