Junger Fortnite-Pro reagiert falsch auf Tod von Chadwick Boseman

Der Schauspieler Chadwick Boseman ist mit nur 43 Jahren gestorben. Ein junger Fortnite-Profi, Young Calculator (15), reagierte unangemessen. Er fragte als Reaktion, ob das etwa heißt, dass es kein Black Panther 2 gibt. Dafür wurde er scharf kritisiert. Leute fordern seinen Rauswurf aus dem E-Sport-Team Built by Gamers.

Was hat Young Calculator angestellt? In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde bekannt, dass der Schauspieler Chadwick Boseman mit nur 43 Jahren an Darmkrebs gestorben ist.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Die Nachricht überraschte und schockierte die Welt.

Der Fortnite-Profi Jonathan „Young Calculator“ Weber twitterte daraufhin: „Also kein Black Panther 2 … what the fuck?“

Für diesen Tweet bekam er vom Profi-Kollegen „FaZe Sway“ (16) ein „Cringe“ ab, das sei zum Fremdschämen. Young Calculator löschte seinen Tweet umgehend.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Doch der Tweet war in der Welt. Das Bild, das FaZe Sway gepostet hatte, ging viral und erreichte fast 40.000 Likes. Die Aussage löste heftige Reaktionen aus:

  • Der Kommentar sei völlig unangemessen und schräg. Über so eine Situation Witze zu machen, sei daneben
  • Andere aber entschuldigen sich für Young Calculator: Der habe das nicht als Witz gemeint. Der Junge sei einfach zu stumpf, um zu verstehen, wie unsensibel das ist. Das wisse jeder, der ihn von Twitch kenne.

„War nicht als Witz gemeint – ich war ein Idiot“

Das sagt der Profi selbst: Young Calculator sagte tatsächlich, der Tweet sei überhaupt nicht als Witz gemeint gewesen. Die Frage nach Black Panther 2 war seine erste ungefilterte Reaktion, aus dem Schock heraus. Er war ein Idiot und habe einen Fehler gemacht, wollte damit aber niemandem weh tun.

Es tue ihm leid, dass er über den Tweet nicht länger nachgedacht hat. Er habe es nicht böse gemeint.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Die Reaktionen auf den neuen Tweet sind wieder zweigeteilt:

  • Einige sagen, das sei ein 15-jähriger, der meine das nicht so
  • Andere sagen, der müsse jetzt Konsequenzen spüren. Man fordert sein Team „Built by Gamers“ auf, Young Calculator rauszuwerfen, und ihn selbst, sich von Social Media zu löschen

Young Calculator verdient schon mit 14 Jahren 200.000 $ mit Fortnite

Um diesen Spieler geht es: Jonathan „Young Calculator“ Weber machte von sich reden, weil er schon mit 14 Jahren Fortnite-Profi wurde. Der Junge hat bereits 210.000 $ in Fortnite verdient (via esportsearning). Er spielt nach eigenen Angaben Videogames, seit er 3 Jahre alt ist.

Young Calculator ist ein herausragender starker Spieler und konnte sich im Duo für die Fortnite WM qualifizieren. Dort landeten er und sein Partner MackWood auf Rang 16. Sie gewannen sogar eine der Runden, die Runde 3. Da wurde die Fortnite-Welt auf den damals 14-jährigen aufmerksam.

Auf die Frage bei der Fortnite-WM mit welcher Strategie das Team nun vorgehen wolle, antwortete Young Calculator damals: „Wir schießen ihnen in den Kopf.“

Fortnite-Young-Calculator
Young Calculator mit seinem Partner Mackwood bei der Fortnite WM (Quelle: YouTube).

Young Calculator gehört zu einer Clique von Spielern, die als „junge Fortnite-Nerds“ bekannt sind. Die verabreden sich etwa in Fortnite zu Duellen um Geld. Fortnite gilt als ein Spiel für besonders junge Spieler und die sind hier führend. Bei der WM lag das Durchschnittsalter bei 16 Jahren.

Abseits von Fortnite fallen diese Spieler aber häufiger durch Eskapaden auf:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Young Calculator in seinem Element.

Das steckt dahinter: Hier kommen echt unangenehme Sachen zusammen:

  • „die Sofort“-Wirkung von Twitter – alles geht sofort raus und verleitet dazu irgendwas zu posten, ohne 2 Minuten nachzudenken
  • ein 15-Jähriger, der wegen seiner Fortnite-Künste eine Person des öffentlichen Lebens ist und eine beachtliche Reichweite hat – dem aber offenbar jede Hilfe und jedes Verständnis dafür fehlt, wie man sich öffentlich darstellt
  • und die aktuelle „Cancel“-Kultur auf Social Media, dass manche da unerbittlich gleich den „Kopf“ von jemandem fordern, der sich in ihren Augen falsch verhalten hat
Fortnite-TSM-ZexRow.v2
TSM Zexrox: Er ist auch ein typischer junger Fortnite-Pro.

Junge Fortnite-Spieler fallen häufiger durch Aktionen auf, die Kopfschütteln verursachen. Gerade die Clique, in der Young Calculator ist, sorgt regelmäßig für ungewöhnliche Schlagzeilen.

Einer seiner Partner, TSM Zexrow, schaffte es, einen Twitch-Bann für sein Trink-Verhalten zu kassieren. Dabei war nicht mal Alkohol im Spiel:

Twitch bannt 19-jährigen Fortnite-Pro, weil er zu viele Energy Drinks kippt

Quelle(n): dexerto, YouTube (Quelle Titelbild)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mark Mitterbacher

Ja und? Meine Mutter ist vor 2 Jahren an einem Darm Durchbruch gestorben, interessiert das jemanden? Nein! Im Gegenteil, in der ach so tollen Gamingwelt, hat jeder, der sich über seinen Comment aufregt, andere schon als H-Sohn bezeichnet. Aber das ist völlig Okay. Mad World. Er hat schon Recht, heutzutage muss man abgestumpft sein. Sehe es ähnlich wie der Bursche.

Chris

Die Frage ist natürlich irgendwo unpassend gewesen. Aber deshalb so nen Aufstand machen?
Das ist, was mir an der heutigen Gesellschaft tierisch auf den Zeiger geht. Die Leute werden immer schlimmer darin, alles auf die Goldwaage zu legen. Ständig muss jeder in allen Punkten politisch korrekt sein. Menschen dürfen nicht mehr anecken. Jeder muss an allem Teilhaben. Dabei finde ich es doch eher Fragwürdig warum ein Tod in den Medien immer so ausgeschlachtet werden muss. War bei Paul Walker ja genau das selbe.
Die Leute verhalten sich so als hätten sie diesen Menschen Persönlich gekannt.
Also ich fände es schon unverschämt wenn ich irgendwann sterben sollte und dann jeder so tut als wenn er teil meines Lebens war.
Die Menschen sind heute so mit dem Leben anderer Personen beschäftigt, dass sie vergessen ihr eigenes zu leben.

Patrick

Ich verstehe das heutzutage in solchen Sätzen immer nicht. Es gab doch ne Zeit in der man auf Fotos nicht Mal lächeln durfte weil die Lippen zum Bedecken der Zähne sind, also was wird heute alles auf die Goldwaage gelegt?

Damals halt Gleichschaltung der Gesellschaft und wer von der Norm abwich würde ausgeschlossen.

Das einzige was sich geändert hat ist, dass man heutzutage von allem und jedem nen Screenshot und ne Aufnahme hat.

Chris

Ja hast recht die Gesellschaft hat sich seit damals 0 geändert. Und der Belanglose Nonsense wegen dem Teilweise gleich die ganze Welt empört ist, wegen sowas hat man damals sich schon nen Kopf gemacht.

Patrick

Das jetzt nicht aber das früher war alles besser gehört hier echt nicht hin.
Abseits dass das so oder so Unfug wäre sowas zu behaupten gab es halt damals schon Empörungen über Nichtigkeiten.

Bl00dyAngel

Eigentlich ist das irgendwie auch was gutes, wenn ein 15 Jähriger so wenig Bezug zum Tod hat, das er fix ein unqualifizierten Kommentar raushaut. Also nicht das der Kommentar gut ist… aber was ich mit 15 von mir gegeben hab, sollte auch keiner auf die Wagschale legen. Aber es zeigt auch das dieses Kind gut behütet ist.

RagingSasuke

Ehrlich? Ist das echt deren ernst??? Der junge ist 15. Selbst wenn es ein Witz war (was nicht lustig ist)
ER IST 15. Das ist echt grausam wie das internet jede kleine unkorrektheit zu vernichten versucht. Krank.
Es tut mir leid für den Mensch das er mit 43 gehen musste ABER mich hat es genau im gleichen Maße berührt wie wenn jemand unbekanntes stirbt. Ich begreife nicht wie man als ?Erwachsener?/Volljähriger Mensch so versteift versucht einen 15jährigen klein zu kriegen 🙁

F N

Wo sindn da die Eltern

Mark Mitterbacher

Meine Mutter ist tot und dennoch werde ich jeden Tag in Games als H-Sohn betitelt. Das ist besser ja?

F N

Mit 60 kann dir da keiner nen Vorwurf machen

Holzhaut

Ist das modernes Mobbing? 🤔

SmoKinGuN

Manchmal frage ich mich, ob solche Menschen noch ganz richtig im Kopf ist, um gleich gegen diesen 15 Jährigen zu hetzen.
Jede wette, diese Leute haben mega Bremsspuren in ihrer Buxe!!!

BabbelCrap

ja total daneben

Shin Malphur

Das ist ein Kind. Da muss mans mal nicht übertreiben. Ich hab mich als Kind über den 11.09.2001 auch nur aufgeregt, weil abends keine Doppelfolge Dragonball Z kam. Das Ausmaß des Anschlags hab ich natürlich nicht verstanden und hat mich auch nicht interessiert. Da siehst als Kind in den Nachrichten ständig irgendwelche Konflikte und zerstörte Gebäude, was davon jetzt „schlimmer“ ist, erkennt man erst in deutlich höherem Alter.

Der Junge hat auch keinen Bezug zum Schauspieler, außer den einen Film von ihm, den er gesehen hat. Mein erster Gedanke war auch: Oh dann wirds wohl keinen Teil 2 geben. Dann recherchiert was überhaupt passiert ist und das ein paar Freunden geschrieben…aber ich bin auch alt genug nicht jeden losten Gedanken los zu twittern.

Die Deppen die jetzt gleich einen Rausschmiss fordern sollten sich mal Gedanken machen was die so als Kinder alles von sich gelassen haben….

Ueyama

Und ich dachte, dass das damals nur mir so ging. Zum Glück scheine ich damals nicht das einzige Kind gewesen zu sein, welches sich diesen (aus Sicht eines nun Erwachsenen) faux pas erlaubt hat.

DDuck

DANKE!!!
Ich dachte bis heute ich wäre der Einzige der sich damals dachte „Fuck, was soll das? Wieso zeigen die zwei qualmende Hochhäuser und kein DBZ?!“

Ist aber insgesamt ein schwieriger Vergleich, weil ich nochmal 5 Jahre jünger war als dieser Fortnite-Spieler. Ich muss sagen, ich finde den Tweet mehr als daneben…Finde aber, dass es durchaus verzeihlich ist. Allerdings nicht wegen seines Alters (ich denke in dem Alter sollte man schon so reif und reflektiert sein, dass man weiß, dass so ein Kommentar, in dem Zusammenhang, bei der Reichweite absolut unangemessen ist). Viel mehr denke ich, dass er die Phase, in der man solche Werte lernt, einfach geskipped hat. Wenn er mit 14 schon Profi war, wird er schon Jahre davor sehr exzessiv (und kompetitiv) gespielt haben. Vermutlich eher weniger Zeit mit Gleichaltrigen im selben Raum, als im Internet verbracht haben, wo man i.d.R. den Tod oder üble Krankheiten für sich selbst oder die Familie gewünscht bekommt. Ich denke, wenn man in so einer frühen Entwicklungsphase permanent mit so etwas konfrontiert wird und sowas auch ganz bequem und anonym von der Couch aus loswerden kann, ohne dass dir dein Gegenüber ein paar erzieherische Schellen verpassen kann…Dann ist das schon prägend und stumpft soweit ab, dass man selbst die Relation dafür verliert was man in einer solchen Situation nun sagen kann und was nicht.

DDuck

Sehe ich ähnlich. Die Jungs sind mit einem wahnsinnigen Talent gesegnet, kommen in sehr jungen Jahren an einen Punkt, wo es dann einfach nur noch Training für sie gibt. Egal ob im High- oder Low-Tier (wie alt Spieler sein müssen, bzw. wie jung sie sein dürfen um in den Majorligen zu spielen ist ja von Spiel zu Spiel unterschiedlich), man kommt sehr schnell an einen Punkt wo man in sehr jungem Alter sehr viel Zeit in das Spiel investiert. Fußballer machen das zwar auch, allerdings werden die schon in sehr jungen Jahren entsprechend betreut, was die Social Skills angeht, die bei so intensivem Training zwangsläufig auf der Strecke bleiben…und das sieht man auch bei vielen der aktuellen Profis. Das Uzi bspw. ein wahnsinnig unangenehmer Zeitgenosse sein soll ist kein Geheimnis. Oder Rekkles: Er ist zwar ziemlich ruhig, emotional und wirkt in den Interviews immer sehr reserviert und ein wenig wie der Musterprofi, soll im privat im Team aber auch eher ein schwieriger Mensch sein. In manchen Fällen ist das halt der Preis den so junge Menschen zahlen, wenn sie sich in eine solche Karriere stürzen.

Nein

To be honest… das hab ich auch als aller erstes gefragt… Ich kenn ihn aber auch nur aus diesem Film und hab sonst nichts von ihm gehört, gesehen (zumindest nicht bewusst, als das es mich extrem stören würde)
(Mich würde es z.B. mehr stören, würde der Blacklist Typ einfach sterben, da ich mit der Serie bez. dem Schauspieler mehr zu tun habe)

Aber ich bin auch einer der Menschen, dem der Tod gleichgültig ist. Ist ja nicht so, als ob der Tod was Schlimmes ist. Er ist halt nur unschön, wenn es jemanden trifft, den man mochte.

Weizen

Was soll an der Aussage nun schlimm sein? Sind die Berufsgetriggerten wieder am start um Kinder zu mobben? Mir persönlich ist der Tot von dem sowas von egal, ich kannte ihn nur als Black Panther und das ist auch schon alles.
Der Junge hat völlig richtig reagiert und entschuldigen sollte er sich auch nicht, für was denn? Weil es der Twitter Mob so will?
Als ich von dem Tot erfahren hab war mein erster Gedanke auch „kein BP2 mehr?“.

Lasst den Jungen zocken und damit Geld verdienen.

Frank

Wie die meisten schon gesagt haben ist er 15 und die Reaktionen der Cancel-Kulturler einfach nur drüber.
Ich bin auf einer Website für Serien und Filme unterwegs (Serienjunkies). Und da wurde ganz normal diskutiert wie es mit Black Panther weitergehen könnte (Neubesetzung der selben Rolle oder wird jemand anderes in den Anzug schlüpfen). Sein Tweet war natürlich etwas forscher aber jetzt keine ungewöhnliche Reaktion.

Desten96

Ich musste sogar leicht schmunzeln als er das schrieb aber mal ernsthaft es sterben täglich Menschen klar es ist traurig aber das was da auf Twitter abgeht ist lächerlich. Twitter ist ein Fall für sich nur Möchtegern Weltverbesserer und Leute die sich über den Namen „zig…soße“ aufregen. Ich finde Twitter sollte man nicht so ernst nehmen. Der Junge ist 15. Wenn ich bedenke wie ich damals war uff…

Dux

Man sollte es nicht auf die große Glocke hängen. Er ist noch 15 Jahre alt und ehrlich gesagt wir leben gerade sowieso in einer Zeit wo der Tod sehr verdrängt ist und durch Filme, Spiele etc. sogar banalisiert. Viele Menschen wissen nicht mal heute wie eine Leiche aussieht ausser beim Filme wie The Walking Dead. Der Junge ist nur das Symptom in der gesellschaftlichen Verrohrungs Kultur

Herlitz

Zwar nimmt mich gerade dieser Todesfall definitiv mit. Mitte 40, es wurde im Vorfeld nicht an die große Glocke gehängt, der Mann pendelte zwischen Chemo und Filmset und war scheinbar auch privat ein klasse Typ…

Aber diese erzwungene Empörung und überzogene Empathie kann ich nicht nachvollziehen.
Letztlich sind auch Schauspieler oder sonstige Promis nur wildfremde Personen.
Gäbe es diese Welle der Trauer auch für einen Statisten vom Wakanda-Set? Für den Soldaten, der mit Tony Stark ein Selfie wollte?

Dat Tool

Dann kann Kirk Lazarus den Black Panther ja nun mimen!

Antester

Ich wäre für Paulchen, ok die Farbe passt nicht ganz, aber ich fand den immer spannend.

Psycheater

Naja, irgendwie doch ne berechtigte Frage. Zum falschen Zeitpunkt halt. Aber was will man von nem 15 jährigen Fortnite „Pro“ schon erwarten an EQ, oder IQ

Check24

junger Fortniteprofi sagt was jeder denkt. Redaktion reagiert völlig falsch.

Alex

Twitter ist echt so ein Schundloch der Berufsempörten, die Welt wäre wahrlich besser ohne diese Plattform drann.
Zu dem Jungen, der ist 15 das war eventuell seine erste „berührung“ mit dem Tod, der hat doch überhaupt keinen Bezug zu soetwas und hat bescheiden reagiert, ja und? Der Ist 15. Meine Güte, was ist nur los mit diesen Leuten.

EliazVance

Das Problem das Kids heutzutage haben ist halt wirklich, dass die Verwendung von Plattformen wie Twitter völlig alltäglich ist – und die im jugendlichen Leichtsinn getätigten, unüberlegten Aussagen im wahrsten Sinne „in die Welt getragen“ werden.
Wenn meine Generation schon Twitterintegriert gewesen wäre … nicht auszudenken. Ich bin einfach dankbar und froh darüber, dass all der grobe Schwachsinn den ich in dem Alter so gesagt und gedacht habe, schön im kleinen Kreis oder ganz bei mir geblieben ist :shutmouth:

Alex

Absolut wahr! ^^ kann ich nur so unterschreiben.

Weizen

Auf Twitter tummelt sich halt der Abschaum der Gesellschaft, was will man machen?

vv4k3

Vote 4 next American President 👍🏻

Yes, WE calculate!

Picasso

Der Club der berufsempörten ist empört.

Linkl

Der junge ist 15 jahre alt, mein gott, als ob wir besser waren in dem alter :silly:

Sanke

Offenbar mochte der den ersten Film gerne und hatte Respekt vor der Leistung als Schauspieler von Boseman.
Immerhin war seine Sorge das ohne ihn jetzt kein Nachfolger kommen kann, oder vielleicht keiner der „gut genug“ wär um als solcher zu gelten.
Das ist auch eine Art die Aussage zu lesen, nur ist die deutlich besser formuliert.

Ich bin generell dagegen jemanden den Job zu nehmen aus solchen Gründen wie „oh das war eine dumme Aussage“.

Snake

Ich kann mir vorstellen das Marvel es so machen wird das sie T’Challa per CGI für die ersten 5 Minuten zurückholen um ihn dann bei einem Heldentod sterben zulassen und das Shuvi dann die Nachfolge antritt was auch ihr Recht ist da sie seine Schwester ist.

RedResdayn

Wie kommt man darauf, ihn für sowas aus dem Team zu schmeißen? Früher hätten wir alle kurz darüber geschmunzelt, akzeptiert dass es ziemlich dumm war und damit hat sich die Sache..

Mir macht diese ganze Cancel-Kultur mittlerweile echt Sorgen… Er ist halt ein Kind und hat ungefiltert und ehrlich seinen ersten Gedanken geäußert, der ja auch Sinn macht da die meisten Boseman eben durch den Film kennen und mit Black Panther assoziieren..

Ihm für sowas die Schlinge um den Hals legen zu wollen ist einfach nur armseelig. Wer ohne Sünde ist…

Angier

Chadwick Boseman hat mein Leben nicht berührt. Wie er, sterben täglich viele Menschen viel zu früh an Krebs. Das ist zwar tragisch aber auch das berührt mich tatsächlich nicht persönlich in meinem Umfeld.

Warum also sollte der Kommentar eines 15-Jährigen, der wahrscheinlich ebenso wenig davon persönlich berührt ist und der in seinem Alter nun wirklich noch „Scheisse labern“ darf in irgend einer Form relevant sein?

Das ist nur wieder ein „fake outcry“ eben jener cancel culture.

vanilla paul

War ne dumme und unüberlegte Äusserung, wie sie zigfach am Tag eines Menschen und erst recht bei einem Jugendlichen vorkommt. So what?

Mr. Killpool

Er ist eben ein Kind , aber trotzdem habe ich auch direkt an black Panther gedacht.
Man tut oft Schauspieler anhand der Lieblingsrolle identifizieren.
So wird Robert Downey j. Immer Iron man für mich bleiben.
Nichts desto trotz sollte man Mitleid immer als erstes zeigen .
Chadwick Boseman ist zu früh gestorben ,wie leider viel zu viele Menschen.

Sanke

Ab wann ist es ok zu sterben und wie viele sind zu viele?
Meine Oma ist letztens gestorben, sie wurde im Jahr 1936 geboren, ist das zu früh? Ist das zu spät? Ist es genau richtig?

Ich weiß ja es ist ein Spruch den man so sagt, ich möchte dazu nur einen Gedanken anstoßen.
Für mich gibt es kein „zu früh“, sonst gäbe es auch ein „zu spät“.
Während er noch deutlich mehr Jahre verdient gehabt hätte kann ich versichern das ich mich auch gefreut hätte wenn meine Oma noch etwas gelebt hätte.
Einen Kuchen für den Besuch am Tag Ihres Todes hatte ich jedenfalls schon fertig.

Weizen

Wenn man alles von seiner Liste abgearbeitet und erlebt hat, dann ist es OK zu sterben finde ich.

Paul Walker

Auch wenn die Reaktion taktlos war, sich wegen so einer Kleinigkeit aufzuregen und gar für den Rauswurf zu stimmen ist einfach total lächerlich. Twitter ist ein Hotspot für Menschen die anderen gerne beweisen wie viel besser sie sind und sich auf jeden noch so kleinen „Skandal“ stürzen um andere runterzumachen.

K-ax85

Der Junge ist halt 15 Jahre alt, da reflektiert man meistens nicht so unbedingt, was man von sich gibt.

Daraus nun eine News zu machen, nur weil der Junge irgendwie etwas mit Fortnite zu tun hat (Interessiert das Spiel noch, gibt das immer noch so gute Klicks?!“) ist absolut übertrieben. Ob der Junge Fortnite-Pro sein mag ist eigentlich völlig unerheblich.

Die Welt dreht sich, so hart das klingen mag, auch ohne Chadwick Boseman, weiter.

Bodicore

Ja ja OMG Skandal Skandal…
Und dann googlet man Black panter 2 und bekommt die Frage sicher 2003487x gestellt…

https://www.promiflash.de/news/2020/08/29/nach-chadwick-bosemans-tod-black-panther-2-noch-moeglich.html

Marledor

Ich sehe nicht die Schuld bei ihm, sondern bei der viel zu überemotionalen Gesellschaft und Twitter.
Twitter ist ein Magnet für irre Menschen von daher: Wird es denn nun ein Black Panther 2 geben oder nicht? 😉

Bodicore

Echt scheisse…. Jede ironisch gedachte Entgegnung auf die Frage ob es Black Panter 2 geben wird könnte man mir als Rassismus ankreiden. Das ist irgendwie voll scheiße können wir jetz wieder über MMO’s lästern das ist Barrierenfreier.

Man muss halt irgendwo auch mal eine Grenze ziehn zwischen Produkt und Person.

Wolve In The Wall

Also ganz ehrlich, so skandalös und schlimm finde ich das jetzt gar nicht.
Jeder Marvel Fan dürfte sich trotz Schock und Trauer über Bosemans Tod früher oder später gefragt haben „Was heißt das für das MCU / Wie geht’s jetzt weiter?“.
Einzug seine Wortwahl ist wirklich mega-niveaulos und hätte deutlich besser sein können; etwas Anteilnahme hätte er rein aus Anstand definitiv auch zeigen sollen.

Khorneflakes

Er ist 15…. 😅

Khorneflakes

Die Leute regen sich aber auch wegen einem Mist auf…..

Dimpfelmupser

Hach herje, die antwort steht in dem Titel

er ist 15 Jahre Alt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x