Fortnite: Twitch-Streamer schmeißt mitten in 400.000$-Turnier alles hin

Der Twitch-Streamer Jack „Courage“ Dunlop moderiert für Epic Games wichtige Fortnite-Events wie die Weltmeisterschaft. Doch nun zeigte er, wie sauer er über eine Gameplay-Entscheidung ist. Die Mechs regten ihn so sehr auf, dass er mitten in einem 400.000$-Turnier alles hinwarf.

Was ist das für ein Turnier? In Fortnite läuft das „Twitch Rivals“-Turnier, bei dem bekannte Streamer mitspielen. Gezockt wird in Spielmodi wie Duo und Squads. Da geht’s um einen Preispool von 400.000 Dollar.

Wer hat da gespielt? Zu den bekannteren Gesichtern der Turnier-Teilnehmer gehören TimTheTatman und CouRage. Sie spielten gemeinsam im Duo, als es zu einer Situation kam, die CouRage richtig aufregte.

Jack „CouRage“ Dunlop ist Kommentator bei den größten Fortnite-Events. Dass er sich jetzt so aufregt, ist etwas Besonderes.

Hier rastet der Streamer aus

Warum regte sich der Streamer so auf? In einem Match spielten TimTheTatman und CouRage zusammen und versuchten, den Mechs im Spiel so lange wie möglich auszuweichen. Die Mechs baute Epic Games zum Start der aktuellen Season X im Spiel ein – bei Spielern gelten sie als überstark, weil sie Gebäude und Spieler im Bruchteil von Sekunden zerstören.

Während die beiden sich in einem Gebäude versteckten, rückten plötzlich ein paar der von Spielern gesteuerten Mechs an. Die feuerten ihre Raketensalven, denen CouRage schnell zu Opfer fiel.

Er ist frustriert, schreit im Stream „Fuck the meeeeeeeechs“ und haut mit den Fäusten auf den Tisch. „Warum zur Hölle gibt es die überhaupt?“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Er twitterte, dass er einfach nicht verstehen könne, warum Fortnite die Mechs überhaupt ins Spiel brachte. Er hätte sich auf ein ganzes Spiel vorbereitet und das wurde dann einfach alles von 3 Mechs zerstört.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wenig später machte er nochmal deutlich, wie frustriert er ist. Sagt im Stream mit Tim: „Es ergibt einfach keinen Sinn, Mann. Es ergibt keinen Sinn. Ich habe mit so vielen Leuten bei Epic über so viele Dinge gesprochen und die haben mich so begeistert. Und dann machen sie das, Bro. Es gibt keinen bereichernden Teil dabei, Alter. Ich kenne keinen, der die Teile mag. Es macht mich wütend, Alter.“

Fortnite CouRage Knocked

CouRage beendet das Spiel: Nachdem er sich über den Zustand der Mechs in Fortnite so geärgert hat, beendet er das Spiel. Sagt seinem Mitspieler Tim, dass es ihm leidtue, er das Spiel aber nicht weiter zocken könne. Danach wendete er sich Minecraft zu und spielte dort.

Auf Twitter schreibt ihm eSport-Moderator und Overwatch-Analyst MonteCristo, dass CouRage nicht weiter Fortnite streamen solle. Das wäre das deutlichste Zeichen, dss er und andere Streamer gegenüber Epic Games setzen können, damit die Mechs entfernt werden.

CouRage antwortet darauf, dass sein YouTube-Channel in letzter Zeit zu Minecraft wechselt und er seit mehr als einer Woche kein Fortnite spielte: „Ich bin bei Twitch Rivals reingehüpft, weil ich mit Tim, Lupo und Jordan spielen wollte. Aber es ist wirklich beängstigend, wie schlecht es ist.“

Das Problem mit den Mechs in Fortnite

Schon gleich als die Mechs dem Spiel hinzugefügt wurden, riefen Spieler und Streamer „die sind op!“. Auch der Weltmeister fordert: Nehmt die Dinger raus.

Season-X-Trailer-Mech-1140x445

Fortnite, das im Endgame viel Wert auf das Bauen legt, hat mit dem Hinzufügen von Mechs das Spiel komplett umgekrempelt. Die großen Bauten von Spielern werden mit den Robotern und dessen Raketensalven einfach umgeholzt. Spieler machten deutlich, dass sich etwas ändern muss – ließen den Hashtag #RemoveTheMech auf Twitter trenden und zwangen Fortnite zum Nerf.

Wie Polygon berichtet, sind die Mechs in kompetitiven Modi weniger ein Problem. Epic Games verringerte die Spawn-Rate drastisch in Arena- und Turnier-Modi. Die Kills mit Mechs wären dort nicht von besonderer Bedeutung.

Im „normalen“ Spiel sind sie aber weiterhin ein großes Problem.

Update: Fortnite ging auf die Wünsche der Spieler ein und verpasste den Mechs ein paar Anpassungen: Das hat sich nun geändert:

Nach heftigen Protesten – So nerft Fortnite ab sofort die Mechs
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
zFeliix
zFeliix
11 Monate zuvor

Auf dem PC scheint das anders zu sein. Gerade in Arena. Zudem geht es nur bedingt darum, sie oft die Mechs innerhalb eines Games vorkommen. Viel mehr hat die Debatte mit dem Fakt zu tun, dass EIN Mech im 1v1 viel zu stark ist.

zFeliix
zFeliix
11 Monate zuvor

Auf welcher Plattform und mit welchem Ziel spielst du?

Patrick Moppel Muh
Patrick Moppel Muh
11 Monate zuvor

heult doch nicht rum, wer spielen kann, schnappt sich ne Sniper und der Spieler im Mech is mit einem Headshot wech..
Zuviel mimimi ich spüre.

zFeliix
zFeliix
11 Monate zuvor

Jemals gespielt?

Patrick Moppel Muh
Patrick Moppel Muh
11 Monate zuvor

sicher ^^
Aber wenn sie sich schon PRO Spieler nennen, müssen sie nicht rum jammern.
Bin kein wirklich guter Spieler, aber ich heule nicht rum smile

zFeliix
zFeliix
11 Monate zuvor

Du scheinst weder YouTube oder Twitch bezüglich Fortnite zu schauen, ansonsten wüsstest du, dass CourageJD weder Pro Player ist, noch sich so nennt. Er ist lediglich ein Content Creator, welcher gerne die Turniere spielt.

Ronny Krahl
Ronny Krahl
11 Monate zuvor

Der soll sich einen Job suchen…. Ach nee spielen ja eh nur Kinder!!!

Psycheater
Psycheater
11 Monate zuvor

Die einzige Lösung hat er ja gleich mitgegeben; einfach nicht mehr spielen dann ändert EPIC vllt. was

Ronny Krahl
Ronny Krahl
11 Monate zuvor

Was wollen die ändern wenn der nicht mehr spielt? Die Zielgruppe der 7-14 Jährigen in dem Spiel wird das eh nicht abhalten vom Spielen! Die zocken weiter!

Zyrano
Zyrano
11 Monate zuvor

wenn alle Streamer das Game fallen lassen werden es auch die ganzen Kinder weniger spielen wink Also würde schon was bringen!

Comp4ny
Comp4ny
11 Monate zuvor

Dabei auf ihre größte Einnahmequelle verzichten? Wohl kaum.

Zyrano
Zyrano
11 Monate zuvor

Genau weil gefühlt 99% Egoisten und dummbeutel sind haben wir so viele Dinge die keiner braucht. grin

BigFlash88
BigFlash88
11 Monate zuvor

also hier kann ich sowas total verstehen, bei turnieren usw sollte es eigentlich extrige modi ohne mechs usw geben! lightning unter mir hat super beispiele dazu geheben

LIGHTNING
11 Monate zuvor

Fortnite sagt dazu, dass man die Mechs im Spiel habe, damit jeder Spieler die Chance auf einen Sieg habe. Auch Verlierer sollen mit den Mechs in Fortnite mal gewinnen.

Das ist so eine selten dämliche Begründung. Ich mein, ich spiel kein Fortnite, aber man stelle sich das mal in anderen Spielen vor:
– Fußball-WM: Brasilien gegen Katar, Katar erhält Panzer, nimmt Ball auf und fährt über Neymars Füße ins Tor
– Poker-WM: Spieler scheidet aus, da er mit 72 allin gegangen ist, doch dann erhält er stattdessen einen Royal Flush jede Hand bis zum Turnierende, weil ja Verlierer auch mal gewinnen sollen
– Tennis: Ich spiele gegen Roger Federer, aber statt den Ball zurückzuspielen werfe ich nen Gymnastikball übers Netz. Ok, das ist fair, weil ich spiele!

LooTerror
LooTerror
11 Monate zuvor

Noch dümmer ist das die Mechs eben meist nicht mal von Noobs gespielt werden sondern von den sogenannten Soccerskins die meist recht gut sind aber ein echt miserablen charakter haben. Das sind Spieler die nur darauf aussied ihre Gegner zu demütigen.. Besingen sie jemanden machen sie der Loosertanz oder das Esel lachen.

Zyrano
Zyrano
11 Monate zuvor

solche sollten eh alle zusammen in eine Lobby kommen grin genauso wie Cheater grin

Kevko Bangz
Kevko Bangz
11 Monate zuvor

Du spricht mir aus der Seele!
Diese Begründung von Epic ist einfach komplett sinnlos.
Die wollen das Noobs umbedingt ihr erstes Victory Royal bekommen. Dann sollen die doch einfach nen Modus machen, den nur Leute ohne Siege spielen dürfen.

pvpforlife
pvpforlife
11 Monate zuvor

Das hat doch gar nichts mit Streamern zu tun, tu nicht so als wären Mechs nur bei Streamern nicht beliebt. Die Mechs sind ganz offensichtlich ein Problem für all diejenigen die in Fortnite mehr als nur eine Kinderspielwiese sehen, und das ist sicher nicht nur ein kleiner Teil. Die Problemathik ist ja schon länger bekannt, der Mech verschiebt die Grenzen aber weiter als alles andere zuvor.

Alzucard
11 Monate zuvor

still better than apex. Ehrlich apex macht spaß, aber es hat so viele schwachstellen, die nicht verbessert werden. Das ist einfahc grauenhaft.

St Di
St Di
11 Monate zuvor

z.B.:?

Miguel C.
Miguel C.
11 Monate zuvor

Was hat denn jetzt Apex damit zu tun? Fortnite bewegt sich schon seit sehr la ger Zeit in die falsche Richtung
Und ob ein Spiel besser ist als das andere hat jeder selber zu entscheiden

Alzucard
11 Monate zuvor

Selbes Genre.

D1avolus
11 Monate zuvor

Haben aber auch nur das Genre gemeinsam und sonst NICHTS was man vergleichen könnte wink Oder in Apex schon mal nen Titanen gespielt? Häuser gebaut? Nicht? Merkste was?`;-)

Alzucard
11 Monate zuvor

Es geht in dem Fall aber nicht um das Spiel an sich, sondern um die ganze Technik. Apex hat einfach Bugs und extreme Netcode und Server Probleme.

Da es das gleiche Genre ist kannst du in diesen Punkten die Spiele vergleichen. Fortnite ist jetzt auch nicht ohne Bugs, aber hat definitiv den besseren netcode.

Alzucard
11 Monate zuvor

Welche Schwachstellen Apex hat?
Ein paar:
– Spray Pattern bei Shotguns.
– Netcode
– Server
– Bugs
– Ranked System ist reines campen.
– Kills geben zu wenig xp
usw.

Sebastian Nolte
Sebastian Nolte
11 Monate zuvor

Wo ist das spraypattern bei Shotguns denn bitte eine Schwäche?
Ranked ist ab einem gewissen Rang quasi in jedem Battle royale ein reines Campfest, guck dir doch Profi Turniere bei fortnite an, die campen sich auch alle in ihren Gebäuden einen ab.

Alzucard
11 Monate zuvor

Zwischen Fortnite un apex bestehen aber Unterschiede. Apex soll schnell sein, aber mit dem Ranked System machen sie es langsamer.

Man sollte unendlich viele Ranked Punkte vergeben für kills, anstatt nur bis zu 5 kills. Das würde es zumindest etwas verbessern. Dann weniger Punkte für das reine Überleben. Das würde alles etwas vebessern.

Und das Spraypattern bei Shotguns ist bei der Eva ein Kreis und bei der PK ein Stern. Shotguns sollten aber eher ein Random Spraypattern liefern, anstatt ein immer gleiches Pattern.
Außerdem funktionieren Shotguns nicht so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.