Fortnite-Spieler wollen Controller schwächer sehen, doch die werden jetzt noch stärker

In Fortnite warteten Spieler auf einen Nerf, der die Controller am PC schwächen sollte. Doch nach einem neuen Update scheint der Aim-Assist noch stärker geworden zu sein.

Das ist die Situation: Nach dem Update 12.60 wurde bekannt, dass Epic am Aim-Assist der Controller am PC schrauben wollte. Spieler wie Profi Ninja hatten sich nämlich beschwert, dass er viel zu stark sei und somit unfair gegenüber Maus und Tastatur Spielern.

Mit dem Update 12.61, das am 26. Mai 2020 aufgespielt wurde, sollte der Nerf kommen. Nun merken Spieler, dass genau das Gegenteil der Fall zu sein scheint.

Fortnite: Epic wird Controller nerfen, so wie Ninja es sich wünschte

Controller jetzt noch stärker?

Das haben Spieler jetzt bemerkt: Nach dem Update hüpften Spieler zurück ins Spiel und schnell fiel einigen Profis auf, dass der Aim-Assist auf Controllern noch stärker geworden zu sein scheint.

Er soll jetzt sogar auf weite Distanz funktionieren und Gegner durch Wände tracken können. Der Fortnite-Profi Clix postete ein Video auf Twitter, in dem sie ausprobieren, ob man auf 100 Meter Entfernung immer noch einen Aim-Assist aktiv hat:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Im Video kann man sehen, wie sein Mitspieler ihn auf weite Distanz immer noch leicht treffen kann. Clix fragt ihn immer wieder, ob der Aim-Assist weiter aktiv bleibt.

In einem anderen Clip von Spieler KnightFN zeigt er, wie der Aim-Assist weiter aktiv bleibt, obwohl sich sein „Gegner“ hinter Wänden befindet. Es verfolgt ihn weiter, obwohl er nicht zu sehen ist und sogar hüpft:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Fortnite-Profis enttäuscht über den Buff

Wie reagieren die Spieler auf diese Änderung? Da sich einige Spieler einen Nerf erhofft hatten, sind sie jetzt entsetzt, dass es stattdessen sogar einen Buff gegeben hat. Auf Twitter lassen sie ihren Unmut aus.

Der junge Fortnite-Profi Benjyfishy fragt sich, wie es möglich sein kann, dass man etwas verstärkt, das man eigentlich nerfen wollte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Weltmeister Bugha, der die Fortnite-Weltmeisterschaft 2019 gewonnen hatte, scheint enttäuscht über diese Änderungen. Er könnte sich überlegen eine Pause von Fortnite zu machen.

Auf Twitter sagte er zu einem Spieler, er hätte die richtige Entscheidung getroffen, eine Pause von Fortnite einzulegen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Spieler scheinen mit dieser Verstärkung von Controllern am PC nicht gerechnet zu haben. Die meisten dachten wohl, dass nun endlich der Nerf kommen sollte, den sie sich so wünschten.

Ob das nun so bleibt, ist bisher nicht bekannt. Eventuell werden weitere Änderungen folgen, sobald die nächste Season 3 startet. Die nächste Season scheint jedenfalls einiges auf der Map von Fortnite zu verändern. Theorien sagen, dass ein Hurrikan die ganze Map befallen wird und Season 3 dann komplett unter Wasser stattfindet.

Quelle(n): essentiallysports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Markus

Und das mimimi der „Pros“ geht weiter !!

bl4ckb0l7

Ich finde es bedauernswert, dass in der Ausdrucksweise dieser „Stars“ ein Kulturverfall sichtbar wird.

„ich lese unlike texts die grammattechnisch hard zu verstehen sind lol h8 i.t. dane out roflcopter“

Da geht mein Respekt für so einen Menschen direkt auf Null. Wer sich nicht ausdrücken kann, sollte einfach nix sagen.

lrxg

Nach den letzten Artikeln zu dem Thema hätte ich jetzt eine Überschrift erwartet wie: „Epic trollt Ninja und macht Controller stärker“ (weil die letzten Berichte zu dem Thema immer etwas auf Ninja fokussiert waren).

Aber zurück zum Thema: Für mich passt Aim-Assist und competitive gaming irgendwie nicht zusammen. Das hat für mich immer G’schmäckle. Klar einen Shooter mit Controller zu spielen ist nun mal so wie die Mona Lisa mit einen Textmarker zeichnen. Aber es mit Software anzugleichen … Crossplay zu erzwingen war vllt. nicht die beste Entscheidung.

Motzi

Epic verdient mit den casual Gamern das meiste Geld. Die gilt es bei Laune zu halten. Unter diesem Gesichtspunkt macht Epic das schon richtig.
Sie haben eh noch nie sehr viel auf Forderungen aus Teilen der Community gegeben, sondern ziehen ihr Ding durch. Die meisten Spieler wollen doch gar nicht competitive spielen sondern einfach bisschen Spaß haben und ein paar kills erzielen.

QWLU

Bin voll @Irxg Meinung aber auch @Motzi hat Komplet recht Epic will in erster Line Geld machen und wer das Gefühl hat im spiel was zu treffen erfreut sich eher daran das einer der nur die Luft trifft. Aber für den E-sport Aspekt sehe ich das sehr Kritisch es soll die Leistung des Meschen sein und auf jegliche Software unterstützung verzichten. ein F1 Fahrer kann schließlich auch nicht Autopilot anmachen der ihm hilft die kurven noch etwas besser zufahren… Der E-sport hat es schon so schwer genug akzediert zu werden wie will man den eine Leistung eines Profis ernst nehmen wen sein können künstlich unterstützt wird…

Ja die Debatte Maus kann viel sensiblerer Bewegungen ausführen und beim Controller hat man nur 3 cm Stick Bewegung… Schon überlegt ob man da einfach auf einem Eingabe gerät spielt das für gewisse spiel typen falsch ist? Fifa, Rocket league und weitere Spiele werden in der Profiszene auch mit Controller gespielt weil da einfach der Controller das bessere Werkzeug ist..
Ich meine wen ich Tennis spiele Greife ich zum Tennisschläger und nicht zum Tischtennisschläger. Oder lass mich beim Radsport von einem Elektro Motor unterstützen weil ich das rennen mit einem kleinen BMX fahren will….

Motzi

Epic hat Fortnite BR nicht als E-Sport Titel konzipiert. Als Seitenprodukt von Fortnite Rette die Welt, welches in kürzester Zeit aus dem Boden gestampft wurde, wollte man einfach nur ein Spiel, das den aktuellen Zeitgeist (Battle Royale wie H1Z1, PUBG nur für breiteres Publikum) schaffen. Das mit den Turnieren ist eher so nebenbei entstanden, da das Spiel unheimlich großes Interesse hervorgerufen hat. Man hatte das Geld und hat es halt bei ein paar organisierten Turnieren inklusive WM rausgehauen. Das ist aber auch eher als PR zu verstehen, da man es mit solchen Summen auch in die Tagesschau/Tagesthemen und sonstige Nachrichtenmedien schafft. Sowas hilft ein Spiel noch weiter zu verbreiten bzw zu vermarkten.

Hier beschwert sich eine E-Sport Szene, die es nach Epic nicht geben müsste bzw absolut zweitrangig ist.

Das ist nicht zu vergleichen mit z.B. Valorant, dass von vorneherein auf E-Sport ausgerichtet konzipiert und umgesetzt wurde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x