Fortnite: Leaks zeigen die ersten Teaser zu Season 3 – Map überflutet?

In Fortnite sind neue Hinweise und Leaks aufgetaucht, die auf Season 3 deuten. Das Besondere daran ist, dass sich die Season komplett unter Wasser abspielen könnte. Diese Hinweise sprechen dafür.

Was sind das für Leaks? Nach dem Aufspielen von Update 12.50, am 29. April, fanden Dataminer neue Hinweise zur nächsten Season 3 in den Daten von Fortnite.

Gefunden wurden 3 Poster, die Season 3 teasern sollen. Darauf zu sehen sind Skins aus dem Battle-Pass der Season 2, ein Haus auf einem Schwimmring und ein Haifisch.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Was hier besonders heraussticht sind die Schwimmgegenstände und das viele Wasser. In Season 3 könnte sich wohl alles um Wasser und Schwimmen drehen. Zur Sommer-Jahreszeit würde dies perfekt passen, da Season 3 im Juni startet.

Die Poster sind aber nicht nur geleakt, da man Stücke davon schon auf der Fortnite-Map findet. Der Dataminer Stormscar hat ein Stück von dem Haus-Poster in Lazy Lake gefunden. (via Twitter)

Wie dies umgesetzt wird, ist leider noch nicht klar. Nach den Bildern könnte es so aussehen:

  • Häuser könnten sich auf den Schwimmringen befinden und Spieler müssten von einem Haus zum anderen schwimmen
  • Der Haifisch könnte ein Fortbewegungsmittel sein oder eine Herausforderung, bei der man gegen ihn kämpfen muss

Wir werden wohl noch auf weitere Teaser warten müssen, um zu sehen, wie sich das entwickeln könnte.

Was spricht noch für diese Theorie?

Welche Hinweise gibt es noch dazu? Den größten Hinweis, der für eine Season unter Wasser sprechen würde, haben alle Spieler, die live beim „Travis Scott“-Konzert dabei waren, selbst erlebt.

Es gab da nämlich eine Szene, bei der sich Spieler plötzlich ganz unter Wasser befanden und dort sogar schwimmen konnten. Schaute man nach unten, konnte man sehen, dass die ganze Map überflutet wurde.

Wenn diese Mechanik funktioniert und Epic diese vielleicht im Event testen wollte, wäre sie jetzt wohl umsetzbar.

Fortnite-map-unter-wasser
Der Ort Sweaty Sands, der beim Live-Konzert komplett überflutet wurde

Es gibt schon ein paar Theorien, wie Season 2 enden könnte. Da spricht man von einem Weltuntergangs-Event, mit einer Waffe, die so stark sein soll, dass sie die ganze Map zerstören könnte. Diese Theorie würde gut zu den Hinweisen zur Season 3 passen. Hier seht ihr alles, was wir schon zum Ende der Season 2 wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x