Fortnite: So kommst Du ohne Kills und Skills im Battle-Pass der Season 4 voran

Ihr tut euch schwer gegen die John Wicks und anderen Pros in Fortnite, wollt in dieser Season aber unbedingt noch den Battle Pass vervollständigen? Kein Problem! Wir zeigen euch alle Herausforderungen der aktuell laufenden Season 4, die Ihr komplett ohne Waffengewalt erledigen könnt!

Was vielen Spielern gar nicht aufgefallen ist: Jede Woche habt Ihr Zugriff auf vier Herausforderungen, die Ihr erledigen könnt, ohne einmal auch nur in die Nähe einer Waffe zu kommen. Wer sich also schwer tut, Spiele zu gewinnen oder sogar einen Kill zu landen, kann trotzdem Fortschritte im Battle Pass verzeichnen.

Wir geben euch einen Überblick über alle Herausforderungen, die Ihr ohne Waffengewalt lösen könnt. Auf diese Weise könnt Ihr problemlos 25 Level im Battle Pass bewältigen.

Fortnite-risse-05

Hinweis: Ihr werdet mit den hier vorgestellten Herausforderungen nicht in der Lage sein, Level 100 im Battle Pass zu erreichen. Auch wenn Ihr bereits im Verlauf der Season 4 regelmäßig tägliche Herausforderungen absolviert habt sowie im saisonalen Level aufgestiegen seid – Level 100 ist nicht drin. Ihr könnt allerdings trotzdem allerhand tolle Sachen im Battle Pass freischalten. So erhaltet Ihr bis Battle Pass Stufe 35 unter anderem

  • 500 V-Bucks
  • 3 Outfits
  • Das legendäre Popcorn-Emote
  • Rucksäcke, Sprays und Ladebildschirme
Fortnite: Neue Tommy Gun heizt Theorie an – Zeitreise in Season 5?

Die täglichen Herausforderungen für Waffenverweigerer

Tägliche Herausforderungen ohne Waffeneinsatz: Bei den vielen täglichen Herausforderungen könnt Ihr gewaltlos „tricksen“. Oftmals müsst Ihr einfach nur Gegner in den verschiedenen Modi überleben. Sagt euch eine Herausforderung nicht zu, dürft Ihr diese einmal täglich zurücksetzen lassen.

fortnite-vertext-01

Für einen pazifistischen Ansatz der Herausforderungsbewältigung haltet Ausschau nach folgenden täglichen Aufgaben:

  • Gegner überleben in Solo- oder Team-Modi
  • Top-Platzierungen erreichen in Solo- oder Team-Modi
  • Munitionskisten öffnen
  • Schatztruhen öffnen

Die wöchentlichen Herausforderungen in der „Friedens-Variante“

Gegner lassen sich nicht nur bei den täglichen Herausforderungen umgehen: 40 wöchentliche Challenges könnt Ihr insgesamt bewältigen, ohne den berühmten Abzugsfinger zu krümmen.

fortnite-salty-titel

Truhen öffnen in verschiedenen Städten: Erste Aufgabe – landet in einer großen Stadt und macht Schatzkisten auf. Seid Ihr damit fertig, geht Ihr in die nächste Stadt und sammelt dort weiter. Was sich einfach anhört, ist es auch in der Praxis. In folgenden Städten müsst Ihr jeweils sieben Truhen öffnen:

  • Haunted Hills Leider bieten die Haunted Hills nicht genug Truhenverstecke. Ihr werdet dem Ort wohl mehr als einen Besuch abstatten müssen. Damit Ihr nicht groß suchen müsst, findet Ihr auf der folgenden Karte alle potentiellen Fundorte von Schatztruhen in Haunted Hills:
fortnite-truhen-haunted-hills
  • Greasy Grove – Das malerische Örtchen im Südwesten der Karte ist berühmt für seinen Charme und seine Abgeschiedenheit. War nur ein Witz – hier geht es richtig zur Sache. Wollt Ihr gewaltlos aus der Nummer rauskommen, öffnet schnell ein paar Kisten und sucht das Weite. Erhöht eure Fluchtchance: Die Karte mit den Fundorten.
fortnite-truhen-greasy-grove
  • Lonely Lodge – Landet am besten auf dem großen Aussichtsturm, um gleich die Chance auf drei Schatztruhen zu haben. Nähert euch anschließend vorsichtig dem Ort. Nicht selten lungern hier Gestalten herum, die euch ans Leder wollen. Mit der Karte behaltet Ihr den Überblick:
fortnite-truhen-lonely-lodge
  • Wailing Woods – Habt Ihr euch in Lonely Lodge ausgetobt, könnt Ihr gleich nach Norden zu den Wailing Woods marschieren. Tipp: Geht die Location im Team-Modus an. Es ist selten, dass sich Gegnergruppen hierher verirren, dafür bietet der Ort zu wenig Beute.
fortnite-truhen-wailing-woods
  • Dusty Divot – Landet im Krater und versucht, so viele Kisten wie möglich abzustauben. Der Ort hat vieles von seiner anfänglichen Attraktivität eingebüßt – umso besser für euch!
fortnite-truhen-dusty-divot
  • Loot Lake – Auch hier werdet Ihr wohl mehrere Anläufe brauchen. Landet in der Mitte des Sees auf dem Haus, dort könnt Ihr bereits einige Kisten finden. Auch für den Loot Lake kann es lohnenswert sein, im Team-Modus zu starten.
fortnite-truhen-loot-lake
  • Risky Reels – Der Ort war zu Beginn der Season 4 stark frequentiert und ist immer noch recht beliebt. Euer Vorteil: Ihr seid hauptsächlich auf die Kisten aus. Startet einfach solange neu, bis Ihr die sieben Kisten beisammenhabt. Vergesst nicht zu winken, wenn Ihr über den Haufen geschossen werdet (oder wehrt euch mit der Spitzhacke – was auch immer euch lieber ist, der Ausgang ist derselbe).
fortnite-truhen-risky-reels
  • Salty Springs – Der Ort in der Mitte der Karte ist immer noch ein Hot Spot – hier heißt es schnell sein. Unsere Karte hilft euch dabei:
fortnite-truhen-salty-springs
  • Moisty Mire – Die Sümpfe bieten gute Verstecke und Loot-Möglichkeiten. Hier solltet Ihr die sieben Kisten flott zusammengeklaubt haben.
fortnite-truhen-moisty-mire

Clever spielen heißt: So viele Herausforderungen wie möglich auf einmal erledigen! Durch die Konzentration auf das Öffnen der Kisten schlagt Ihr gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ihr könnt nämlich diverse weitere Herausforderungen in einem Abwasch mitmachen:

  • Benutzt eine Taschenfestung – sollte früher oder später mal in einer Kiste drin sein
  • Verwendet Sprungsteine – liegen überall in der Nähe von Einschlagkratern rum
  • Tanzt vor Filmkameras – die Orte mit den Filmkameras haben wir bereits in einem Guide beschrieben
  • Belebt Spieler wieder – Wer ab und zu den Team-Modus gespielt hat, sollte früher oder später auch die geforderten fünf Wiederbelebungen beisammen haben. Der Dank eurer Teamkollegen ist euch gewiss.
fortnite-fußball-titel-2
  • Öffne 7 Munitionskisten in einer Runde – Ihr braucht zwar keine Munition, öffnen solltet Ihr die kleinen Kisten dennoch. Häufig findet Ihr diese direkt neben den großen Schatzkisten.
  • Nutzt Verkaufsautomaten – baut einfach immer mal wieder mit der Spitzhake Ressourcen und bezahlt damit die räuberischen Snack-Automaten, um diese Aufgabe abzuschließen. Welcher Seltenheit die verkauften Objekte angehören, ist egal.
  • Öffnet Vorratslieferungen – haltet am besten in entlegenen Gegenden Ausschau nach den begehrten Vorratslieferungen. Früher oder später werdet Ihr über eine solche stolpern.
  • Benutzt Sprungsteine, Äpfel und Pilze – Die Leckerlis erhöhen eure Gesundheit bzw. euren Schild. Eure Gesundheit ist voll? Springt irgendwo runter. Viele Pilze findet Ihr in den Wailing Woods. Dort müsst Ihr wegen der Schatzkisten sowieso hin.
fortnite-lama-wailing
Nicht nur Lamas verstecken sich in den Wäldern!
  • 7 Schatztruhen in einer Runde – das sollte selbsterklärend sein.
  • Benutzt einen Einkaufswagen – Schnappt euch einen der Einkaufswagen und dreht eine Runde. Fertig.
  • Besucht das Zentrum verschiedener Orte – Da Ihr sowieso die Orte aufsuchen müsst, um Kisten zu öffnen, könnt Ihr diese Aufgabe ebenfalls „nebenbei“ erledigen.

Sonderaufgaben und Schatzsuchen

Bestandteil der wöchentlichen Aufgaben sind diverse Sonderaktivitäten und Schnitzeljagden quer über die ganze Map von Fortnite: Battle Royale. Ob der Fortnite-Schriftzug, oder über die Karte verteilte Gummienten – hier habt Ihr reichlich zu tun.

Fortnite-Retro

Folgende Herausforderungen müsst Ihr bewältigen (mit Klick auf den Link öffnet sich der entsprechende Guide):

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt einen ordentlichen Fortschritt im Battle Pass eine Battle Royale-Shooters erzielt, ohne auch nur einmal eine Waffe abgefeuert zu haben. Wer hätte gedacht, dass dies überhaupt möglich ist?

Fortnite-risse-07
Das Ende der Season 4 ist nah!

Ihr habt nun noch ein paar Tage bis zum Ende der Season 4 Zeit, diese Herausforderungen anzugehen. Wer fokussiert bei der Sache bleibt, wird ca. 5-10 Stunden für alle Aufgaben benötigen.

Hättet Ihr gedacht, dass man auch erfolgreich in Fortnite: Battle Royale sein kann, ohne sich ständig mit anderen Spielern herumschlagen zu müssen?


Wer den Battle Pass vervollständigen möchte und auch nicht vor konventionellen Konfliktbewältigungsstrategien zurückschreckt, dem sei unser kompletter Battle Pass-Guide ans Herz gelegt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mustafa Koc

1. Egal wie viele Fortnite News hier stehen… ich klick drauf.
2. Landet nicht auf Loot Lake. Da bin ich schon und warte auf Noobs.

🙂

Deader

Übertreibt es einfach nicht mit Fortnite news.
Die Fortnite Blase ist eh kurz davor hoch zu gehen und vorher probiert noch jeder etwas vom Kuchen ab zu haben. Gefühlt 10 Beiträge pro Tag und jeder nicht gaming youtuber wird plötzlich zum Fortnite King und streamt zig mal die Woche …

Ich sag nur Übersättigung, Überangebot.

Gerd Schuhmann

Ehrlich gesagt: Was andere machen, ist uns doch egal. Nur weil YouTuber jetzt auf Fortnite machen, hat das nichts mit uns zu tun.

Wir schauen drauf: Was wollen unsere Leser?
Und die wollen Fortnite – da kriegen sie. Und neben Fortnite haben wir noch zig andere News und Themen, die wir genauso bedienen.

Wir machen hier ein breites Angebot – wie ein Buffet. Und die Leute können sich die Artikel rausnehmen, die sie möchten.

Ich versteh wirklich nicht, wie man sagen kann: “Mich nerven die vielen Fortnite”-Artikel. Dann lies sie doch einfach nicht. 🙂

Ich les in der Zeitung auch nicht die Kleinanzeigen – aber sie stören mich auch nicht. Die überblätter ich.

P.S.: Wir haben übrigens über Fortnite schon im Sommer 2017 berichtet. Also “Blase” und “Stück vom Kuchen abhaben” … wir sind eine Seite für Multiplayer-Online-Games. Natürlich covern wir Fortnite – das ist genau in unserem Profil. Ich spiel das selbst schon seit über 1 Jahr, wenn auch (fast) nur den PvE-Modus.

Ayrony

“Ich versteh wirklich nicht, wie man sagen kann: “Mich nerven die vielen Fortnite”-Artikel. Dann lies sie doch einfach nicht. :)”

Das musst du nicht verstehen, ist Troll/Internet-Logik.

…oder Personen, die sowas schreiben, können dem Spiel – hier Fortnite – persönlich und subjektiv nichts abgewinnen, was ja auch ok ist. Dennoch spielt es jeder in der Umgebung bzw. durch viele News wirkt das Game/der Hype omnipräsent, da bleibt nur: Cool bleiben und drüber stehen – reflektiertes/differenziertes Denken vorausgesetzt – , seine Prinzipien über den Haufen werfen und mitspielen oder das Spiel und den Hype “schlecht” & damit das eigene subjektive Empfinden “gut” reden.

“Die Psychologie eines Troll – Ein Blick hinter die Kulissen des Internets” – könnt ich mir als Netflix-Dokuserie vorstellen 😀

Deader

Das mit dem cool bleiben bei der Hitzen ist noch schwierig ????

Ich mag ja die Seite bin seit ewig hier aber in letzter Zeit wird ja man regelrecht bombardiert mit Fortnite. Spiele es ja selber gerne ( Hassliebe) aber manchmal hab ich echt das Gefühl es gibt nur noch Fortnite.

Das mit dem Kuchen war eher Richtung YouTuber, Streamer gedacht.

Gerd Schuhmann

In 5 Wochen wird hier alles voll mit WoW sein. In 2 Monaten alles mit Destiny 2 und in 3,5 Monaten wird alles mit Red Dead Redemption 2 tapeziert sein.

Aktuell ist bei wenig Spielen was los und Fortnite dreht eben auf (Pokémon GO übrigens auch). Das heißt aber nicht, dass es bis auf alle Ewigkeit so ist.

Und die “normalen” Artikel über andere Themen, die gibt’s weiterhin. Die gibt’s das ganze Jahr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x