YouTuber: „Alle Fortnite Accounts werden am 6. Juli gelöscht“  – Epic: Lächerlich

Ein YouTuber verbreitet die Nachricht, alle Accounts von Fortnite würden am 6. Juli gelöscht. Einige Leute scheinen es echt zu glauben, aber Epics PR-Chef schüttelt da nur den Kopf.

Was ist das für ein Video? Der YouTuber Landon hat 2.7 Millionen Follower auf YouTube. Am 12.6. erschien ein Video „AntiSnow wird alle Fortnite Accounts löschen“ (6. Juli).

Das Video hat mittlerweile über eine Millionen Views.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das Video dreht sich darum, dass man mysteriöse Nachrichten eines Super-Hackers entschlüsselt hat. Die Codierung basiert auf Bibelzitaten und Buchstaben-Codes. Wie jeder weiß, kommunizieren Superhacker nur verschlüsselt und mit Bibelzitaten.

Es gibt da sogar eine Legende, einen Kampf zwischen Gut und Böse in der Welt der Fortnite-Hacker. Der angreifende Hacker könnte vielleicht ein ehemaliger Fortnite-Admin sein, der sich der dunklen Seite verschrieben hat, mutmaßt der YouTuber.

Letztlich läuft es aber darauf hinaus, dass dieser mysteriöse Super-Hacker sich in die Systeme von Epic gehackt hat und am 6. Juli alle Fortnite-Accounts löschen wird.

Das passt deshalb, weil Epic noch bis zum 8. Juli im Urlaub ist – und am 6. Juli folglich keiner zu Hause ist, der auf die Accounts aufpasst.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Nick Chester ist der PR-Chef von Epic. „Das ist lächerlich und nicht wahr“, sagt er.

Das sagt Epic: Jemand hat den PR-Chef von Epic tatsächlich direkt auf Twitter angeschrieben: Er sei so verängstigt, sie sagen am 6. Juli werden alle Fortnite-Accounts gelöscht.

Chester sagt: Das ist nicht wahr und einfach lächerlich.

Milliardär Musk witzelt: Ich kauf und lösch Fortnite, damit Ihr mal Sex habt

So wird das diskutiert: Während das Video beim jungen Publikum auf YouTube offenbar durchaus Anklang findet, immerhin hat es schon 57.000 Likes, ist es in anderen sozialen Medien nicht so.

Bei reddit macht man sich über das Video lustig. Leute finden es amüsant, dass jemand sowas wirklich glaubt. Man denkt, vor allem „die Kids auf YouTube“ fallen auf sowas rein.

Einige fragen aber auch dort etwas vorsichtiger: Sie hätten das auf YouTube gesehen und wollten schon mal wissen, ob da was dran ist.

Doch vor allem, dass ein „Hacker-Genie“ seinen üblen Plan vorher anderen Leuten mitteilt, scheint eine Schwachstelle in der Geschichte zu sein. Außerdem habe YouTuber Landon einen gewissen Ruf.

fortnite-dino-skin-01

Das steckt dahinter: Es kursierte 2018 schon mehrfach das Gerücht, „Fortnite wird abgeschaltet“, weil die Server-Belastung so hoch war, dass es öfter zu längeren Server-Downs kam.

Aus dem Fakt, dass PUBG das südkoreanische Fortnite verklagte, wurde ein „Die machen Fortnite zu“-Gerücht.

Diese „Social-Media“-Gerüchte mischen halb gehörte Fakten mit Vorurteilen oder Film-Klischees und scheinen erstaunlich erfolgreich zu sein.

Fortnite: Die miesesten Tricks der YouTuber, mit denen sie Kids ein Abo entlocken
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
just a passing villager

„Fortnite wird abgeschaltet“ das Gerücht ist genau wie das „Tiltet Towers wird platt gemacht“-Gerücht einfach lächerlich.

oh Moment…

Tobias Hartstein

na und löschen die halt meinen account das spiel ist eh total scheiße

Marry

Im Ernstfall würdest du sämtliches Geld auf dem Account, was mit dem Spiel verknüpft wurde verlieren. Nur darum gehts. Und das bei MILLIONEN von Usern xD Eine neue Ära der Hacker würde anbrechen wenn es wahr ist. Aber letztendlich hatte ich das alles schon vor 3 Jahren vorhergesagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann sowas mal jemand macht.

Die Konsolen sind heute letztendlich kinderleicht hackbar. Man könnte problemlos auch statt dem Spielaccount zu löschen einen üblen Wanna-Cry Virus kompilieren und dann das Script im Spiel so anpassen dass der statt dem Spiel dann den Virus herunterlädt! Hahahaha!
So einfach wäre das. Die Sicherheit der Konsolen war noch nie so mies wie heute.

Und ich mein: Du hast es bestimmt schon mitbekommen, aber diese Masche ist nichct wirklich neu. Auf dem PC geht das jetzt auch los, dass man SPIELE schon hackt, bevor diese überhaupt erschienen sind/offiziell rausgekommen sind 😀
Das bedeutet, dass Hacker sich also alle Daten ansehen können vom Spiel, bevor das noch offiziell erschienen ist. So können die Steam-Accounts klauen in Null-Komma Nichts und keine lächerliche 2FA kann dich da noch schützen.

Arebs

Wenn man mal davon absieht, dass das eh nur klickmacherei ist:
Um in Epic’s Systeme reinzukommen muss man kein Superhacker seien, deren Sicherheit ist so oder so unter aller Sau :/

Dhdjxjdh Fgfn

Aus und woher weißt du das

Arebs

Epic hatte bereits in der Vergangenheit mehrere Data Breaches und extreme Probleme, die Accounts ihrer Benutzer vor möglichen Bruteforce Attacken u.Ä. zu schützen. Bisher gab es dort kaum verbesserungen – außer an ein paar kritischen stellen, wenn diese Publik wurden.

Marry

Und genau darum gehts ja: Weil es ne Katastrophe ist, will man beweisen wie einfach es hackbar ist…Das ist einfach nur ein weiterer Wettbewerb von „Wer knackt die lächerliche Epic-Bude als Erste?“ 😉

Sven Huber

Manchmal wäre ein Internetfuhrerschein echt ein Segen

Der Gary

„Superhacker“… reicht da nicht einfach „Hacker“ ?!
Oder kann er den Code etwa mit der reinen Kraft seiner Gedanken manipulieren?!

Destiny Man

Wenn er super ist, ist er ein Superhacker. Da beißt die Maus keinen Faden ab…

NuckyNuck

Ob Hacker, oder Superhacker ist egal. Es bleiben kriminelle Arschlöcher.

Willy Snipes

Es gibt aber auch Hacker oder Superhacker, die im Auftrag von Unternehmen und Regierungen arbeiten und so Sicherheitslücken derer Systeme offenbaren.

Was sind die dann?!
Nichtkriminelle Arschlöcher?!

Mikuloli

Dann sind es IT-Experten. Ich weiß, dass es in der Vergangenheit Bestreben gab, den Begriff „Hacker“ etwas positiver zu konotieren. 99% Prozent der Menscheit ist das aber egal und die benutzen die Bezeichnung „Hacker“ für kriminelle Arschlöcher.

Willy Snipes

Du setzt allen Ernstes IT Experten mit ,,Hackern“ gleich?! Das sind doch 2 verschiedene paar Schuhe. Die arbeiten doch in 2 verschiedene Richtungen.

Ich hab nicht sonderlich viel Ahnung davon, aber anscheinend genug Berichte gelesen und Dokus gesehn um das zu wissen:
Jemand aus der IT verrichtet im Leben nicht ansatzweise das, was ein ,,Hacker“ macht. Es gibt sogar einen Begriff für diese ,,Experten“.

https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

Stephan

Er stellt sich auf die selbe Stufe wie Mr. T

Marry

Es gibt halt verschiedene Stufen von Hackern. Ein normaler Hacker ist eher so ein Script-Kiddie. Der klaut dir vielleicht deinen Account oder so. Oder er veräppelt dich in Videospielen. Oder er stalkt dich. Die Superhacker sind eher auf einer Stufe mit denen, die die Telekom-Systeme angegriffen haben. Also aktuell diese Telekom-Mobile-Stationen da. Da diese Stationen leicht unter Kontrolle zu bringen sind, wurden sie gehackt. Und gleich mal angezapft 😀

Und es gab genügend Honks die das nicht mitbekommen haben 😀 Bis die meisten das mitbekommen vergehen JAHRE!

Sleeping-Ex

Der Bösewicht verrät seinen diabolischen Plan vorab?

Stimmt, das hat es wirklich noch nie gegeben. ????

Marry

Er hat ihn nicht direkt verraten. Es steht doch da: Ein Standard-Hacker hat die VERSCHLÜSSELUNG des Super-Hackers geknackt und somit seine Botschaften entschlüsselt. Und somit herausbekommen was asein „diabolischer Plan“ ist.

Sleeping-Ex

Danke, aber mein Kommentar bezog sich auf eine andere Passage.
„Doch vor allem, dass ein „Hacker-Genie“ seinen üblen Plan vorher anderen Leuten mitteilt, scheint eine Schwachstelle in der Geschichte zu sein.“

Koronus

Hab kein Problem damit.

QRNE

„Einige fragen aber auch dort etwas vorsichtiger: Sie hätten das auf YouTube gesehen und wollten schon mal wissen, ob da was drin.“ … da fehlt was. 0;-)

Domenik Heimes

Es wäre so lustig wenn am 07.07. die News kommt. „Es war kein Joke Fortnie Charaktere wurden alle gelöscht“ ;´D

f1rstImp4ct

Leider werden sie wohl so schlau sein, nachdem das angekündigt wurde, Backups durchzuführen. Unangekündigt hätte es vielleicht einen Schaden anrichten können.

maximax

Als ob die nie Backups machen würden 😀

JAMES

Lol. Deren ganzen Datacenter sind gebackuped. Als ob die so keine Backups durchführen. Das ist eh Schwachsinn aber manche Leute glauben halt alles

Lupidu

Wenn man solche Ankündigungen macht, dann hat man auch die Backups korrumpiert. Sonst wäre das alles Quatsch und es gäbe im schlimmsten Fall eine Downtime von ein paar Stunden.

just a passing villager

Die hätten die Aktion auf den 31. März legen sollen…

Marry

Sie löschen nicht die Charaktere. Sondern das Script wurde verändert, und zwar boshaft. So dass es beim Connecten der Konsolen-User dann einfach beim nächsten Mal eine „Überraschung“ gibt. Die Überraschung ist, dass der Account gelöscht wird.

Eigentlich kinderleicht sowas zu programmieren. Der ganze Scheiß läuft ja mit Javascript. Und genau WEIL das heute alles mit Javascript läuft, können die Hacker ja auch soviel manipulieren jetzt.

Und weil EPIC nicht anwesend ist, würden die das auch nicht ohne Weiteres mitbekommen. Jedenfalls erst wenn es dann schon passiert ist und die Daten FUTSCH sind.

Denn ich mein. Komplex ist das nicht! Du sendest einfach nen Command an den Server „Delete account, not longer being needed“ (im Grunde) und der Server gibt halt ne Antwort zurück.

Statt dem Standard-Script, wird dann beim Connecten halt dieses speziell präparierte Script ausgeführt.

Und das geht, weil es alles simple x86-Prozessoren sind.

Theoretisch könnten die auch nen Virus reinpflanzen (So wie aktuell bei Videospielen am PC schon bewiesen) oder einfach die Konsole ausschalten beim Connect-Befehl 😀

Und natürlich löscht man mit diesem speziellen Command-Befehl dann auch die Backups. Falls es welche gibt ;D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x