Fortnite: Alle 4 Stars mit eigenem Skin in einer Runde – Ninja meckert mal wieder

Mittlerweile haben 4 Stars einen eigenen Skin in Fortnite erhalten. Für dieses Ereignis haben sich die 4 für eine Spielrunde getroffen. Tyler “Ninja” Blevins scheint aber immer noch verärgert zu sein, dass er nicht schon früher einen Skin erhalten hat.

Das sind die 4 Stars und ihre Skins: In Zusammenhang mit der Ikonen-Serie erhalten gewisse Fortnite-Content-Creator einen eigenen Skin im Spiel. Dieser ähnelt den Persönlichkeiten und kommt meistens in einem ganzen Paket. Mittlerweile haben schon diese Personen einen Skin erhalten:

Fortnite-ninja-skin
Ninja war der erste, der einen eigenen Skin in Fortnite erhalten hat.

4 Stars treffen sich in einer Runde

So lief das Treffen ab: Einen eigenen Skin in Fortnite zu haben ist schon was Besonderes und das wollten die 4 Spieler wohl zusammen feiern. Deshalb entschieden sie sich, eine Runde gemeinsam zu spielen und dabei den eigenen Skin stolz zu tragen.

Die erste Runde lief erfolgreich ab für die 4 Stars, die einen Sieg holen konnten. Während der Runde unterhielten sich über die Outfits und wie krass es sei, einfach einen Skin in Fortnite zu haben. Zur Feier zeigten sie ihrem letzten Gegner dann noch die Skins und führten ihre eigenen Emotes durch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr das Treffen der 4 Stars, die einen eigenen Skin in Fortnite haben

Ninja meckert immer noch über damals

Warum war Ninja nicht so zufrieden? Obwohl es so schien, als hätten die 4 Content-Creator ziemlich Spaß gehabt, gibt es da noch Ninja, der wohl noch immer ein bisschen gekränkt ist, dass er so lange auf seinen Skin warten musste.

Das Ganze wurde ausgelöst, als GrefG fragte, wie lange die anderen warten mussten, bis ihr Skin damals erschienen ist. Der Skin von GrefG wurde nämlich 1 Jahr vorher angekündigt, bevor er dann tatsächlich erschien.

Darauf reagierte dann Ninja, der sagte, er hätte sehr lange auf seinen Skin damals gewartet.

Man beachte jedoch, dass Epic erst kurz vor der Veröffentlichung bekannt gegeben hat, dass Ninja tatsächlich ein eigenes Outfit erhalten wird.

Fortnite: Ninja will einen Skin von sich im Game – sagt, es wäre nur logisch

Der Frust wurde noch deutlicher als Ninja erneut reagierte, als GrefG fragte: “Was würdet ihr an eurem Skin ändern, wenn ihr könntet? Also nur eine Sache!” (via YouTube-Video ab 7 Minuten)

Ich würde den Zeitpunkt ändern, an dem er erschienen ist. Davor, als ich noch durchschnittlich 100.000 Zuschauer pro Tag hatte ein Jahr lang.

Ninja – YouTube-Video ab 7 Minuten 30 Sekunden

Es scheint so als würde sich Ninja immer noch darüber ärgern, dass Epic nicht früher mit seinem Skin ausgerückt ist, als er noch der bekannte Fortnite-Star war und ihm täglich Tausende Zuschauer beim Spielen zusahen.

Fortnite ninja ausraster
Ninja wurde schon öfter vorgeworfen, toxisch beim Spielen zu sein

Ob er nun tatsächlich immer noch so gekränkt ist oder einfach ein bisschen Spaß macht wird wohl nur er wissen. Ninja ist dafür bekannt öfter mal toxisch aufzutreten und andere Spieler zu flamen. “Das Flamen würde nämlich 90 % des Spaßes beim Spielen ausmachen“, sagt Ninja.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kev

Wie mir diese scheiss “Star” Allüren auf den Sack gehen.

Flavius

Naja, das Ninja krankhaft egomanisch wie egozentrisch ist, habe ich ja schon vor Längerem bemerkt. Der Typ ist einfach nur ein emotionaler Waschlappen, der gut in einem Trend Game ist und immer viel Geld und Ruhm haben möchte. Ich glaube das waren so seine wichtigsten Charaktereigenschaften.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Flavius
KingOneDa

Und was ist damit das er auf einem Auge Blind ist und regelmäßig an blinde Kinder spendet.

Dass er eine Krebs Foundation hat.

Sich für Tiere einsetzt und den größten Teil seiner Einnahmen seiner Mutter zur freien Verfügung stellt.

Was ist damit, dass er eine Reise quer durch die USA gemacht hat, um gegen die Todesstrafe zu werben.

Neidisch sind die meisten, dass der Typ 30 Millionen schon alleine von Microsoft in den A geblasen bekommen hat, aber eine Medaille hat immer 2 Seiten.

Ich kann diesen Hate gegen alles und jeden im Netz einfach nicht mehr lesen.

Eckelhaft die Leute die mit sich selbst unzufrieden sind.
Bei denen das Streamen wohl grad selbst nicht klappt, weil ja jeder meint er muss JETZT Streamer werden.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von KingOneDa
ZNerguL

30 Millionen? Dann wäre das ganze ja noch erbärmlicher xD wenn jemand 30 Millionen kriegt aber sich wie ein Kind live aufregt weil er etwas länger auf sein Skin warten musste xDDD und wenn dir dieser „Hate“ wie du ihn nennst, nicht mehr erträgst, dann bleib vom
Netz weg xD

Tim

@ZNerguL , echt jetzt ?
Es ist noch schlimmer weil er 30 Millionen hat ? Spricht nur für ihn das er genau trotz dessen so reagiert.

Stimme aus dem Off

Also ich finde es auch schlimmer wie er sich aufregt muss ich sagen.

“Ich würde den Zeitpunkt ändern, an dem er erschienen ist. Davor, als ich noch durchschnittlich 100.000 Zuschauer pro Tag hatte ein Jahr lang.”

Das heißt anders gesagt wirklich nur das er angepisst ist darüber dass er das alles nicht für maximale Reichweitenerweiterung nutzen konnte um noch mehr Kohle zu verdienen. Und wenn man dann schon 30 Millionen hat, für sich und seine Kinder lebenslang ausgesorgt hat, das Kapital wahrscheinlich eh nie wieder der Wirtschaft zuführen wird oder durch Luxuskäufe einfach nur eine Umverteilung an andere reiche Leute stattfindet ( und wenn du der Mittelstand bist der immer weniger und weniger hat betrifft dich der scheiß sogar im negativen Sinne ) , ja dann finde ich das schon schlimm wenn man dann lebenslang salty darüber ist das man da wömöglich nen paar Dollar weniger verdient hat. Ist mir persönlich schon schwer unsympathisch.

stormfront

Ist man, wenn man blind auf einem Auge ist, ein besserer Mensch oder wie?

xNamelezZx

Verstehe deine Argumentation nicht. Hier geht es darum wie er im Stream sich verhält und da ist er halt so wie oben beschrieben.

Was er parallel macht steht hier nicht zur Debatte.

Ich glaube wir sind uns alle einig, dass man mit Zocken einfach zu viel Geld verdient, würde jede Pflegekraft etc. mehr Lohn gönnen und sie zur Schwerverdiener machen- sorry das war jetzt offtopic.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von xNamelezZx
SP1ELER01

Ich glaube wir sind uns alle einig, dass man mit Zocken einfach zu viel Geld verdient, würde jede Pflegekraft etc. mehr Lohn gönnen und sie zur Schwerverdiener machen

Ja, ich stimme dir zu, dass man mit Games wirklich viel verdienen kann. Und ebenfalls, dass es da draußen viel zu viele hart arbeitende Menschen gibt, die zu wenig Geld bekommen.
Aber Ninja bekam die 30 Mio dafür, dass er sich mehrere Jahre an Microsofts streaming Plattform bindet.
Verwerflicher finde ich da persönlich die Fußballer.
Die spielen da mit einem Ball und bekommen – im Falle von Messi – über 100 Millionen pro (!) Jahr.
Wozu eigentlich? Würde eine Million pro Jahr nicht reichen? 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x