Diablo 4: Blizzard macht gerade haufenweise Fans glücklich, erfüllt mit Vessel of Hatred noch mehr Wünsche

Diablo 4: Blizzard macht gerade haufenweise Fans glücklich, erfüllt mit Vessel of Hatred noch mehr Wünsche

Diablo 4 hat seit Release immer wieder ordentlich Kritik abbekommen: Zu wenig Endgame, schlechtes Balancing, fehlende Inhalte. Innerhalb des ersten Jahres hat Blizzard deswegen an der Verbesserung des Spiels gearbeitet und fährt seit einigen Wochen viele Erfolge ein. Jetzt kennen wir die Zukunft und sie wird mit Vessel of Hatred noch besser.

Diese Wünsche hat Blizzard schon erfüllt:

Das kommt mit Vessel of Hatred noch: Im Zuge der Release-Ankündigung von Vessel of Hatred, der ersten Erweiterung von Diablo 4, hat Blizzard direkt einen Blogpost mit neuen Infos veröffentlicht.

In diesem sind unter anderem neue Endgame-Features erklärt, die klingen wie Raids, und vor allem: Söldner. Die funktionieren offenbar ähnlich wie Begleiter in Diablo 3, sie folgen euch und helfen im Kampf. Dabei können sie leveln und Skills lernen.

Begleiter bzw. Söldner sind seit Diablo 2 ein Feature der Reihe, fehlten aber in Diablo 4. Entsprechend haben viele Spieler genau diesen Content gefordert und mit Vessel of Hatred kommen die Söldner endlich. Viel wissen wir noch nicht über sie, aber aus dem ersten Bild lassen sich einige „Klassen“ ableiten:

  • Ein Tank mit schwerem Schild, ähnlich wie der Templer in Diablo 3
  • Ein Bogenschütze oder Waldläufer, ähnlich wie der Gauner aus Diablo 3
  • Ein Mischwesen, das offenbar zaubern kann
  • Eine Berserkerin oder Schamanin mit zwei Handäxten

Außerdem wissen wir bereits jetzt, dass Blizzard auf den Vorab-Zugang als Vorbestellerbonus verzichtet. Dieser Marketing-Kniff hat zum Release von Diablo 4 für große Kritik gesorgt. Vessel of Hatred erscheint für alle zur gleichen Zeit.

Ihr findet in unserer Übersicht alle Infos zu Release und Inhalten von Vessel of Hatred. Das Intro-Cinematic hat Blizzard schon veröffentlicht:

Vessel of Hatred erweitert alle Klassen

Zusammen mit den neuen Inhalten wird auch bestehender Content erweitert. Wir wissen etwa bereits, dass es für alle Klassen neue Skills, legendäre Glyphen und Paragontafeln geben wird.

Dazu wird es neue Dungeon-Typen und neue Flüstereien beim Baum geben, zu denen wir allerdings noch keine konkreten Informationen haben.

Mit Vessel of Hatred wird außerdem eine neue Klasse erscheinen, der Geistgeborene oder „Spiritborn“. Am 18. Juli wird die Klasse vollständig vorgestellt, bisher wissen wir lediglich ein paar Rand-Details:

  • Spiritborn sollen „ultimative Raubtiere“ sein
  • Sie kämpfen offenbar mit Speeren oder Gleven, eventuell mit Schild
  • Geistgeborene sind eng mit der neuen Region Nahantu verbunden und nutzen eine Magie-Art rund um Geister

Spiritborn werden eine vollkommen neue Klasse, die es so in Diablo noch nie gab – auch wenn die Community in ihr eine Mischung aus Mönch, Hexendoktor und Amazone sieht. Der große Wunsch der Spieler ist seit Release ein neuer Paladin, einer der Wünsche, der zumindest noch nicht erfüllt wird. Aber Diablo-Chef Rod Fergusson erklärt, warum nun eine völlig neue Klasse stattdessen kommt: Fans fordern seit Release einen Paladin in Diablo 4 – Der Chef erklärt, warum ihr den jetzt nicht bekommt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patsipat

Bin ja mal gespannt ob mit den neuen Skills/Glyphen auch das LevelCap etwas angehoben wird.

Thorr

Ich glaub viele Spieler würde es noch mehr freuen wenn bis vessel of hatred der Zustand von sorc und Druide endlich viel näher an barb,necro oder jäger ist

Arcadion

uX V3nganc3

Ich mach mit Sorc über 300-780 Millionen Damage ich Brauch ein Nerf, ich hab Grandfather 12/12 Masterwork und alles auf 12/12 Masterwork
Mein Build
Monk Incidenerary Rounds Teleport

Higi

Sorry, dann spielst du sie falsch, ich spiel frozen orb und hab null Probleme.

Compadre

Mit was “Null Probeleme”? Mit den Uber Bossen auf Level 100? Mit den Pits bis T80?

Spiel deinen Frozen Orb Sorc mal auf Pit 110, der braucht vor allem beim Boss doppelt bis dreimal solange wie ein Barb. Während ich mit meine Sorc bei allem über T80 in der Pit oneshot beim Boss bin, stehe ich mit meinem Barb in Pit T115 und Facetanke den Boss chillig, ohne mich bewegen zu müssen. Da fehlt aktuell schon sehr deutlich eine gesunde Balance. Ich persönlich habe auch kein Problem damit, wenn diese Season mal die eine Klasse OP ist und nächste Season wieder eine andere… Dass Sorc und Druid aber Meilen hinter Barb sind, braucht man nicht darüber zu diskutieren (zumindest für den Normalo, der keinen Exploit Firebolt Sorc mit TripleA Gear spielt).

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Higi

Da merkt man einfach, dass du absolut keinen Plan hast wie man eine gute Frost Orb Sorc spielt, man kann den Boss mit Sorc genauso facetanken. Beweise? https://www.youtube.com/watch?v=mqmwvWN8BR4 <- Video anschauen, Klappe halten, ich bin sogar etwas schlechter als er equippt, trotzdem easy. Wenn man nach vorgefertigten Builds geht, kann das auch nix werden….

Compadre

Danke für die Bestätigung, dass der Sorc doppelt bis dreimal solange in der Pit braucht. Der braucht 13 Minuten für eine 110er Pit! Da bin ich mit meinem Barb (btw ohne BiS Gear, bin Normalspieler) schon längst im nächsten Pit Run. Der Build im Video hat somit seine Grenze bei 110 weil schlicht der Damage nicht für mehr reicht.

Und ja, ich habe gerschrieben “während ICH mit meinem Sorc bei T80 bei allem oneshot bin”, was nicht heißen sollte, dass JEDER Sorc bei T80 oneshot ist. Sorc war mein erster Char in dieser Season und der Unterschied zwischen Sorc und Barb mit “normalen” Equipment ist einfach brutal. Beim Sorc war bei mir T80 Schluss, mein Barb lief aus der kalten Hose ohne Ubers locker T100. Mittlerweile farme ich mit meinem Barb T99er in 3 Minunten, wovon mein Sorc Lichtjahre entfernt ist und der Build in obigen Video wird die 99er in drei Minuten wohl auch nicht packen, obwohl er sehr wahrscheinlich viel besseres Gear als mein Barb haben wird.

Lt der Tierlist von Rob von gestern, liegt der höchste Blizzard Clear bei 115, der höchste Frozen Orb Clear bei 116. Der Barb steuert auf 150 zu bzw ist da schon drüber?

Und du erzählst hier was von ausgeglichenen Klassen und bezeichnest Leute, die das anders sehen, ohne Plan. Genau mein Humor. Schau dir doch bitte einfach mal die Listen mit bestätigten Clears an. Ein wenig repräsentativer Firebolt Build ist da mit vorne dabei, aber ansonsten ist der Sorc sehr weit weg von der Spitze.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Higi

Genau mein Humor, das Leute wie du nur OP Builds spielen, weil sie sonst nix reißen oder weil es halt paar min länger dauert n Pit zu clearen oder n Boss umzuhauen. Ich kann von mir wenigstens behaupten, dass ich mit der Sorc noch an Grenzen komme und trotzdem find ich sie nicht zu schwach. Nur weil es deine Meinung ist muss sie nicht stimmen. Und ich mag keine Firebuilds, ich bleib Eis treu, auch wenn das bedeutet, dass ich halt noch keine 150er Pits laufen kann.
Und trotzdem bekomme ich genug Mats fürs Masterworking.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Higi
Compadre

Erneut vielen Dank für die Bestätigung, dass der Barb OP Builds hat, mit denen Spieler, die “sonst nichts reißen” Pits schaffen, die so super Pro-Spieler wie du mit ihrem Frozen Orb Sorc nicht schaffen. Genau das ist der Punkt. Der Punkt scheint dich auch ziemlich zu triggern.

Aber schon komisch, was du jetzt alles in meinen Kommentar interpretieren willst. 😂

Nochmal kurz zur Erklärung, worum es ging: Die Klassenbalance im Spiel und die ist momentan nicht gegeben. Das ist nicht meine Meinung, sondern siehst du das an den bestätigten clears der Klassen. Da reden wir auch nicht über ein “paar Minuten”, Barb und Rouge schaffen Pits, die der Frost Sorc gar nicht schaffen kann. Wir reden da auch nicht über einen Build des Barbs, wir reden alleine beim Barb von fünf (!) Builds, die deutlich höhere Pits als dein Sorc schaffen. Beim Druid ist das ähnlich. Um das ging es und nicht darum, dass du ein so super toller Sorc Spieler bist und 13 Minuten für eine 110er Pit brauchst. Die anderen Klassen lächeln müde über die 13 Minuten, um genau DAS geht es.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx