Blizzard spricht übers Endgame von Diablo 4 – Hat mehr Fragen als Antworten

Der Entwickler David Kim hat ein über das Endgame des kommenden Action-Rollenspiels Diablo 4 gesprochen. Doch Blizzard möchte unbedingt das Feedback der Spieler mit einbeziehen, um tausende Stunden Endgame sinnvoll zu gestalten.

Wie sieht das Endgame von Diablo 4 momentan aus? Die Jagd nach immer besseren Items spielt auch in Diablo 4 eine große Rolle. Hinzu kommt das Leveln des Charakter und immer größere Macht, die damit einhergeht.

Im Endgame von Diablo 4 werdet ihr also euren Helden immer weiter verbessern und neue Items suchen.

David Kim fragt nach Rat der Spieler, um tausende Stunden an Endgame sinnvoll zu füllen. Wie könnte ein Level-System dafür aussehen?

Diablo 4 Krypta Kampf

Ein Endgame mit offenen Fragen

Was ist für die Items im Endgame geplant? Blizzard möchte euch mehr Möglichkeiten bieten, eure Items zu individualisieren, dabei aber euren Entscheidungen mehr Wert verleihen. Das heißt, ihr müsst in Diablo 4 mehr darüber nachdenken, wie ihr ein Item verbessert und was genau diese Verbesserung bedeutet.

Darüber hinaus kommen die Ancient Items zu Diablo 4. Deren Rolle ist momentan noch etwas unklar. Es soll sich um extrem mächtige Gegenstände halten. Doch David Kim erklärt, dass die Spieler etwas verwirrt waren, als die Ancient Items angekündigt wurden.

Blizzard muss sich jetzt erst einmal überlegen, welche Rolle diese Gegenstände überhaupt spielen werden und das dann auch entsprechend kommunizieren.

Wie sieht es mit dem Leveln des Helden aus? Blizzard überlegt sich aktuell, ob es ein festes Levelcap geben soll oder, ob ihr euren Held unendlich weiter entwickeln dürft. Beide System haben Vor- und Nachteile. Kim fragt, wie ein Level-System aussehen soll, wenn man tausende Stunden spiele:

  • Ein festes Level-Cap bedeutet ein Ziel, welches die Spieler erreichen können. Zudem bekommt man das Gefühl, etwas geschafft zu haben, mächtig zu sein. Doch was, wenn das Level-Cap erreicht ist? Setzt man es dann mit einem Update einfach rauf?
  • Ein unendliches Level-Up bietet den Spielern eine ständige Motivation, weiterzuspielen. Doch wie mächtig wird der Spieler dann? Wie mächtig bleiben Items und andere Quelle, aus denen der Charakter Macht bezieht? Werden Items dann irgendwann nur noch nebensächlich, weil man durch das Level-Up schon übermächtig geworden ist?

Euer Feedback ist wichtig

So könnt ihr helfen: Blizzard erklärt, dass beide Systeme ihren Reiz haben und man Dinge einbauen kann, die verhindern, dass man durch endloses Leveln zu mächtig wird. Daran sollte ein solches System also nicht scheitern.

Laut David Kim will Blizzard dies aber nicht alleine entscheiden und fragt daher die Community beim Endgame von Diablo 4 um Rat. Diese diskutiert inzwischen auch schon fleißig darüber.

Was sagen die Spieler momentan? Es findet eine hitzige Diskussion statt. Die Mehrheit scheint momentan zu einem Levelcap zu tendieren. Es gibt aber Befürworter beider Seiten.

  • Weaslelord schreibt auf Reddit: „Eine endliche, logarithmische Potenzskalierung ist der Weg, den man gehen sollte. Sorgt dafür, dass das Spiel genügend interessante Aspekte aufweist, damit die Spieler genügend Ziele haben. Unendliche Level-Systeme sind ein langweiliges Belohnungs- / Fortschrittssystem.“
  • jy3 hält dagegen: „Unendliche XP, die KEINE Kraft verleihen, scheinen die perfekte Lösung zu sein, um alle glücklich zu machen. David und sein Team haben es geschafft.“

Wie seht ihr das? Möchtet ihr in Diablo 4 ewig leveln oder soll es ein Levelcap geben?

Blizzard erklärt, wie sie uns über Diablo 4 informieren – Klingt besser, als gedacht
Autor(in)
Quelle(n): Website von Diablo 4Reddit
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tronic48
Tronic48
2 Monate zuvor

Ich bin für ein System wie es GW2 hat, ein Level Cap z.b. 100, und dann Spezialisierungen, das
ganze dann noch skalieren, je mehr Spieler desto stärker der Feind.

Luriup
Luriup
2 Monate zuvor

Wie wäre es damit,dass max. Level in weite Ferne zu rücken.
So Diablo 2 Classic mässig.LoD ging schon viel zu schnell.^^
Dann wieder eine Ladder:
-Ingesamt
-für jede Klasse
-SC/HC getrennt
Das wäre eine Motivation.

Wiederspielt wert einzelnder Klassen:
Das geht halt nur mit berenzter Anzahl von Skillpunkten
und keiner Möglichkeit zum Respec.
Ich weiss da kommen gleich vielen die Tränen,
weil es ja sooooo schlimm ist,
mal einen Skillpunkt nicht optimal gesetzt zu haben.
Ich spiele lieber 5x eine Sorc hoch um dann
eine Fire,eine Ice,eine Lightning,eine MF und eine PvP Sorc zu haben,
als eine für alles wo ich per Knopfdruck alles ändern kann.

Michael Miracoli
Michael Miracoli
2 Monate zuvor

Also was mich erheitern würde (vielleicht nicht für tausende Stunden Spielspaß), wenn sich der Hauptverantwortliche für Diablo 4 eine Schrotflinte in den Mund steckt und abdrückt. Wäre wirklich allen geholfen.

Martin
Martin
2 Monate zuvor

Einfach Mal PoE zocken und lernen wie es funktioniert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.