Luke Smith: Wir sind bei Destiny 2-mal ausgerutscht – Aber nicht wegen des Geldes

Bei Destiny und Destiny 2 glauben viele Fans, dass die Tiefpunkte erreicht wurden, weil der Einfluss von Activision Blizzard und die Gier nach mehr Profit zu stark war. Dem widerspricht der Chef des Spiels, Luke Smith, nun am Rande der E3 2019.

Das ist die Theorie: Es gibt schon lange eine Theorie unter den Hütern von Destiny. Der schwache Zustand, in dem Destiny 2 erschien, liege am bösen Einfluss von Activision Blizzard. Die hätten Bungie dazu gezwungen:

  • das Spiel möglichst zugänglich zu machen – für die sogenannten „Casuals“
  • auf die Balance zu achten, damit es ein eSports-Titel wird – das hätte das Spielgefühl von Destiny völlig ruiniert
  • zu viel aufs Business zu achten und so zu vernachlässigen, dass man wirklich ein tolles Spiel macht

Die Fehler bei Destiny werden dem „Business“-Fokus zugeschrieben, der Konzentrations aufs Geld, die durch Activision repräsentiert wird

Schon beim Release von Destiny 1 wunderten sich einige, warum die Story so zerstückelt war und das Spiel in dieser Hinsicht schwächelte.

Die „Activision ist Schuld“-Theorie kommt wohl daher, dass Bungie als Studio so einen guten Ruf aus Halo-Tagen genoss und sich viele nicht vorstellen konnte, dass das Team beim Launch beider Titel so daneben liegen kann.

Destiny-2-Shadow

Keine „Business“-Gründe für die Fehler

Das sagt Luke Smith nun: Mittlerweile ist Bungie unabhängig und hat die Partnerschaft mit Activision Blizzard eingestellt.

In einem Panel am Rande der E3 2019 sprach der Franchise Director Luke Smith über die Tiefpunkte von Destiny. Er verwendet das englische Wort „slipped“, es bezeichnet ein „Wegrutschen“, dass einem etwas „entgleitet.“

„Wir sind mit Destiny zweimal ausgerutscht. Einmal ist es mit dem Orginalspiel passiert und bei Destiny 2 ist es auch passiert. Wir haben das nicht aus geschäftlichen Gründen gemacht, es ist aus rein kreativen Gründen geschehen.

Wir haben zu der Zeit das versucht, von dem wir dachten, dass es das Beste ist, was wir für das Spiel tun können.

Was manchmal passiert in solchen Beziehungen zwischen Entwickler und Publisher: Man arbeitet zusammen und entscheidet sich für Richtungen. Und manchmal sind diese Richtungen nicht die Richtungen, für die sich die Kernspieler interessieren. Wir haben jetzt ein Jahr gebraucht, um uns nur darum zu kümmern.“

Destiny-2-Smith-Noseworthy
Luke Smith (links) und Mark Noseworthy (rechts)

Das soll sich jetzt ändern: Der Producer Mark Noseworthy ergänzt, jetzt will man den Spieler zum Zentrum aller Entscheidungen machen. Viele spielten und liebten Destiny.

Diesen Spielern will man jetzt mit der neu gewonnen Unabhängigkeit nachjagen: „Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es lieben. PUNKT. “

Das sei aufregend und belebend.

Luke Smith – Wie der Retter von Destiny zum Schurken in Destiny 2 wurde

Das will man ändern: In einem Live-Stream hat man Bungie bereits eine Vielzahl von Änderungen vorgestellt, die mit Shadowkeep kommen. Darunter:

Als einen weiteren Schritt, um Destiny 2 zu verbessern, will man jetzt dafür sorgen, dass die Seasons besser ineinander übergehen. Die letzten Seasons wirkten sehr vereinzelt, als hätten sie wenig miteinander zu tun.

Das will man mit Shadowkeep ändern: Etwas, das Season 8 abschließt, soll gleichzeitig Season 9 einleiten.

Google Stadia Destiny 2 Titel 1

Das steckt dahinter: Wir hatten auf MeinMMO mal kritisiert, dass Bungie sich nie so richtig zu den Fehlern von Destiny 2 bekannt hat. Das hat Luke Smith jetzt öffentlich nachgeholt.

Es scheint im Moment tatsächlich einiges im Umbruch bei Bungie zu sein, auch was die Außendarstellung angeht. Wir sind gespannt, ob sich dieser „neue Geist“, den Smith und Noseworthy hier beschwören, auch langfristig im Spiel wiederfindet.

Neue Erweiterung Shadowkeep und Pläne für Jahr 3 enthüllt – So geht’s mit Destiny 2 weiter
Autor(in)
Quelle(n): Gamesradr
Deine Meinung?
18
Gefällt mir!

104
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rush Channel
Rush Channel
8 Monate zuvor

ja eigtl zimelich gut, aber das Everversum ist schlimmer als eh und je. Dass gefällt glaub ich keinem von uns, und ja es sieht nach einem free2 play shop aus Aber: es ist noch nicht f2p, und allein schon der bug der heute gefixt wurde, das gear random rolls draufhat ist sowas von lootbox / glücksspiel . Schon grenzwertig zum pay2win. nicht ganz aber verdammt am Limit.

Wäre der shop nicht, wär ich komplett beruhigt.

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
8 Monate zuvor

Klingt gut.. Endlich mal!
Und das mit den zerstückelten seasons seh ich auch so… Hätte mir vor allem in Bezug auf uldren und die Jäger vorhut nen besseres Ende vorstellen können, nachdem er wiederbelebt wurde

Jokl
Jokl
8 Monate zuvor

Zeit für Taten, ich denke mal der SK-DLC wird ein Gradmesser für alle werden,
Ich für meinen Teil sehe, wie alle die regelmäßig zocken, immer irgendwas wo man dran rumdoktern könnte, sei es auch nur um es noch besser zu machen.
All die Kritik, gerade aus Reihen der Spieler, zeigt mir persönlich aber auch wie viele Leute das game im Grunde sehr mögen.
Ich verschwende doch in meiner Freizeit keine Zeit mit etwas, das mich grundsätzlich nicht juckt oder mich nur nervt.
Daher will ich auch daran glauben, dass es wieder gute Unterhaltung und vor allem ein paar wesentliche Änderungen an gewissen Mechaniken gibt.
Die Änderungen an den Rüstungen klingen zb. schon mal interessant, dazu hoffe ich das man von dieser PL Geschichte irgendwie wegkommt.

Michael Secco
8 Monate zuvor

und was is mit dir Leute die es über Blizzard gekauft haben wenn die zu Steam wechseln ? das würde mich sehr interessieren

P. Kaiser
P. Kaiser
8 Monate zuvor

Du behält deinen kompletten Fortschritt.

DaayZyy
DaayZyy
8 Monate zuvor

Fortschritt ist klar, ich denke er meinte die DLC ob man dann noch zugriff darauf hat bzw. Wie das geregelt wird, das man wieder Zugriff auf alle gekauften DLC hat.

Dubstepz
8 Monate zuvor

Alle Käufe, Progress, Items werden von battle,net zu Steam übernommen, im Sommer sollen dazu noch mehr Infos kommen, soll aber innerhalb weniger Schritte erledigt sein.

Felwinters Elite
Felwinters Elite
8 Monate zuvor

Diesen Spielern will man jetzt mit der neu gewonnen Unabhängigkeit nachjagen: „Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es lieben. PUNKT. “

Was ist mit den trials oder pvp? Grade die Pvp Leute in den trials haben d1 am Leben gehalten.

Leider ist das Vertrauen gänzlich weg und Taten müssen im Herbst dringend folgen .

Wobei ohne pvp Bereich Destiny mMn keine Chance hat

Freeze
Freeze
8 Monate zuvor

Sie haben doch im Stream gesagt, dass sie in der nächsten Season dem PvP mehr Liebe zukommen lassen

Felwinters Elite
Felwinters Elite
8 Monate zuvor

Ja etwas mehr indem ein Modus aus d1 zurück kommt. Es wird aber kein pd9 oder too werden. Zudem alte d1 Maps . Es gibt seit nem halben Jahr nichts für pvpler zu tun außer bisschen komp wobei es da nix lohnendes gibt außer alle paar Monate ne low komp Waffe . Da wird sich nichts dran ändern.

Mehr liebe reicht nicht aus. Da muss nen komplette Überarbeitung her

Kartoffelsack
Kartoffelsack
8 Monate zuvor

Ich denke die meisten wären zufrieden, wenn es eine sinnvolle Rangliste wie in anderen Spielen gibt. Wie z.B in Lol 1500 (Elo oder was auch immer) = Goldrang und in jedem Rang gibts am Ende der Season spezielle Ornamente für PvP-Rüstungen, Waffen etc.. Das alleine würde denk ich mal extrem viele Spieler bei der Stange halten. Das meiste ist ja schon da, müssten nur ein paar Ornamente entwickelt werden und ein Matchmacking für den Modus etc. Das PvP selbst kann ja wie jetzt je nach Spielmodus halbwegs bleiben

Patrick BELCL
Patrick BELCL
8 Monate zuvor

um zu sehen wie sie den Schmelzttiegel in seinem Fundament so richten können wie Bungie es sich vorstellt
bevor das nicht passiert ist wird über sowas wie trials erst garnicht nachgedacht

wenn deppen meinen das Rad neu erfinden zu müssen und in der zwischenzeit wo das nicht gelingt einfach garnichts machen ????

Bear NoFear
Bear NoFear
8 Monate zuvor

Ich find casual gut. Mal spiel ich wie ein Bekloppter. Und dann lässt es der Job einfach nicht zu, dass ich ständig am Ball bleibe. Wenn ich dann zwischendurch mit Kumpels zocken möchte und in irgendeine Aktivität nicht hinein kann, weil irgendein Shice fehlt, der noch nicht mal was mit dem PL zu tun hat, habe ich dafür nur sehr wenig Verständnis.

Coreleon
Coreleon
8 Monate zuvor

Finde den Punkt interessant:

Diesen Spielern will man jetzt mit der neu gewonnen Unabhängigkeit nachjagen: „Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es lieben. PUNKT. “

In dem Satz stecken einige Infos, welche man sich doch schon dachte.
Destiny 1 lief gut und hatte viele Spieler, war aber in dem Segment gesättigt. Dann kommt jmd mit „Casuals“ um die Ecke und zeigt einige Charts, die machen da den großteil der Spieler aus.
Und schon wirft man das was funktioniert über Bord und versucht sich mit sowas wie wir es bei Destiny 2 hatten.

Hat je auch erstmal funktioniert, so wie erhofft und dann sind sie abgesoffen. Wenn man nur ein Franchise hat ist es ziemlich gewagt so eine Nummer zu bringen, am ende steht man mit weniger Spielern da als man vorher hatte und der Plan verkehrt sich ins Gegenteil.

Mal sehen was sie nun machen ohne AV . wink

lukeslater
lukeslater
8 Monate zuvor

Weil man sich natürlich auch hinstellt und zugibt das man wegen des Geldes Mist gebaut hat………

MrCnzl
MrCnzl
8 Monate zuvor

der aktuelle dlc macht mir irgendwie 0 spaß. habe bis zum reckoner titel seit forsaken wieder extrem viel gespielt. ab mitte der letzten saison überhaupt nicht mehr und den aktuellen dlc habe ich ca 10std gespielt. mir gefällt der callus kram sowas von überhaupt nicht. dazu kommt, dass es immer noch kaum gescheite pvp maps gibt. ich werde mit shadowkeep auf pc wechseln und mir das dann anschauen.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Natürlich sollte man erstmal abwarten, nach Forsaken war ich wieder zu euphorisch auch wenn ich momentan wieder mal reinschaue und auch ein wenig spaß hab, liegt aber vor allem daran das ich mal wieder das gute Gunplay genieße und nicht an dem neuen Kontent.
Die letzten Seasons haben mich alle wenig abgeholt, die Schmieden hätten, wäre der Grind etwas einfallsreicher ausgefallen ein guter Anfang sein können, die Idee dahinter war cool.
Dann ging es aber weiter und die Schmieden waren von der Spielrelevanz komplett vergessen, als wäre diese Story Line nicht da gewesen, was schade ist da hätte man durchaus noch was rausholen können, vielleicht kommt ja auch noch was.

Aber trauriger weise waren selbst dieJahr 1 DLCs besser gestaltet auch wenn die ebenso eher zusammenhangslos waren.

Sie haben die Story weiter gebracht, jeder für sich und wenn man heute Strikes spielt wird man wenigstens irgendwie daran erinnert das da mal was war, das fehlt hier aber so komplett.
Das sind halt alles nur Lückenfüller und das merkt man, für die paar einzlen gesehenen Euros ist das Aufgebot zwar inordnung dem Spiel wird das aber nicht gerecht, leider.
Ich beobachte das aber trotzdem weiterhin aber ob ich dem Unternehmen nochmal Geld hinterherschmeiß.
Da müssen Taten folgen und nicht nur Versprechungen.

RaZZor 89
RaZZor 89
8 Monate zuvor

Ich kann nicht mehr sagen als: Abwarten

treboriax
treboriax
8 Monate zuvor

Die „Activision ist Schuld“-Theorie kommt wohl daher, dass Bungie als Studio so einen guten Ruf aus Halo-Tagen genoss […]

Bis auf die gleichen Fehler bzw. Probleme, die es auch damals schon gab: Ich erinnere mich gut daran, dass Halo 2‘s Kampagne ein sehr jähes und von vielen Spielern als unpassend empfundenes Ende hatte. Wie sich später herausstellt, lag dies daran, dass die geplante Story etwas nach der ersten Hälfte einfach abgeschnitten wurde, weil Bungie die Release-Deadline nicht halten konnte. Der Rest der Story wurde dann für Halo 3 abgewandelt verwendet… könnte dem einen oder anderen Destiny-Spieler bekannt vorkommen.

Alfalfa86
Alfalfa86
8 Monate zuvor

Absolut! Das Desaster… die gesamte Story ein halbes Jahr vor D1 Release umkrempeln zu wollen…. ging erbärmlich daneben!^^
Interessant, dass ähnliches Vorgehen sogar schon bei Halo vorkam. Man sollte doch meinen, dass man aus Fehlern lernt ..

press o,o to evade
press o,o to evade
8 Monate zuvor

das sie 2 mal den gleichen fehler machen…
das verstehe ich nicht so ganz. normalerweise ist man dann weg vom fenster.
das die beiden immer noch da sind ist auch nicht gerade üblich.
die aussage das auf der kreativ ebene fehler gemacht wurden schockiert mich jetzt ein wenig. das ist keine business like antwort und viel zu transparent. well done luke…

aber d2S7 und das was noch kommt ist trotzdem geil.

#destinybestgameevermade

Shin Malphur
Shin Malphur
8 Monate zuvor

Naja die Spiele sind dennoch extrem gut. Sowohl Halo als auch Destiny sind wegweisend. Halo hat Egoshooter auf der Konsole salonfähig gemacht und Destiny die „Shooter-MMOs“ gegründet. Daher definitiv die Daseinsberechtigung. Mit D2 kam aber nichts wegweisendes mehr, sondern mehr vom bekannten. Bin gespannt wie es weiter geht. Für mich immer noch eines meiner Lieblingsstudios.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
8 Monate zuvor

Hoffentlich

Pako0711
Pako0711
8 Monate zuvor

Ich hab mal eine kurze Frage an die Community. Der Annual Pass ist für 15 Euro für XBox im Angebot. Lohnt er sich noch? Hab ich Zugriff auf alle Inhalte oder werden Inhalte mit Ablauf der jeweiligen Season abgeschaltet?

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Nein, man hat weiterhin Zugriff auf alle Dinge, nur an manche Everversum Items kann man nicht mehr rankommen!

Was die Empfehlung betrifft: Sieh dir mal Shadowkeep an, das neue DLC, wenn das was für dich ist, lohnt es sich schon mit der Season der Opulenz wieder langsam rein zu kommen, gerade weil der Pass im Angebot ist, die jetzige Season bietet in der Tat einige neue Dinge die es so noch nicht gab!

Malgucken
Malgucken
8 Monate zuvor

Also ich haben mir den Pass geholt und bereue es nicht, werden gut und gerne 50 Stunden Spielzeit bei raus kommen, das finde ich ok.

smuke
smuke
8 Monate zuvor

Also ich hab da zugeschlagen und bin zufrieden. Viel content zum nachholen und somit eine gute Überbrückung bis september.

Hans Wurscht
Hans Wurscht
8 Monate zuvor

Ich sag nur :

RIP
-trials
-osiris
-bruder Vance

Waren tolle Zeiten mit euch, aber leider sieht man euch wohl nie wieder…:-(

Bienenvogel
Bienenvogel
8 Monate zuvor

– Vance steht auf dem Merkur
– Osiris war eh nie wirklich wichtig, außer das sie die Trials nach dem benannt haben; was soll man da vermissen? grin

Hans Wurscht
Hans Wurscht
8 Monate zuvor

Das Potential etwas daraus zu maxhen, wäre allemal da gewesen.
Was sie daraus gemacht haben, hat man ja gesehen…

Bienenvogel
Bienenvogel
8 Monate zuvor

Was das verschwendete/ungenutzte Potential von Destiny angeht, könnte man wohl mittlerweile ein Buch drüber schreiben. ????

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Mindestens 2

Alfalfa86
Alfalfa86
8 Monate zuvor

Es soll ja tatsächlich Hüter geben, die sich über Vereinfachungen und Zeitersparnis freuen und man munkelt, dass man als Hüter nicht verpflichtet ist, Glitches und Cheeses auszunutzen… Nee, mal im Ernst: Wenn das so ein riesen Problem für dich ist, dann ist Destiny evtl. nix für dich. Das ist seit Release so, das wird voraussichtlich auch so bleiben und teilweise trau ich Bungie in dieser Hinsicht ein gewisses Maß an Absicht zu. Riven, Atheon, Templer, Crota, usw… alle konnten durch Tricks ausgehebelt werden und es dauerte teils recht lange, bis das „repariert“ wurde. Hab das Gefühl, dass das die Casuals bei der Stange halten soll. Ist nur ne Vermutung aber nach 5 Jahren fast kein Zufall mehr… Schau dir doch nur mal Wispern und Stunde Null an:
Beide kamen mit dem gleichen Infinite Time Cheese. Kann mir doch keiner erzählen, dass die das nicht bedacht haben… Mich stört das auf jeden Fall nicht, ist fast schon Teil des Spiels!
Und zu Disconnects kann ich Kotstulle nur zustimmen: Seit ich bei VF bin, habe ich extreme Schwierigkeiten mit DCs.
Eine gescheite Fritzbox holen und die Ports öffnen hat aber auch hier deutlich Besserung verschafft.

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Klingt einleuchtend, auch wenn sie damit massive Inkompetenz auf sich nehmen.

Minimale Design Anpassungen, wiederholende Fehler, „Premium DLC“ Pass, Casual Ausrichtung, fehlen vormals exzentieller Bestandteile ab D2 usw…

Ist schon ein starkes Stück das sie jetzt sagen, an alle dem sei Bungie selbst schuld. Ist aber auch richtig so, jetzt nur Activision vorzuschieben wäre auch falsch, die haben schließlich nicht zum 1000 Mal gleiche Skins designt …..

Destiny 2 befindet sich jetzt zwar wieder auf den richtigen Weg, würde ich sagen, aber ich bin etwas verwirrt, ob jetzt an D2 mit all der Vorbelastung festgehalten werden soll oder ob doch irgendwann noch ein Destiny 3 kommen wird?

BuckyVR6
BuckyVR6
8 Monate zuvor

Es wird kommen.

Alfalfa86
Alfalfa86
8 Monate zuvor

Denk ich auch!

kotstulle7
kotstulle7
8 Monate zuvor

Wenn du vodafone hast, ist es normal, dass du so oft rausfliegst

DerFrek
DerFrek
8 Monate zuvor

Eigentlich nicht ????

treboriax
treboriax
8 Monate zuvor

Ist bei mir auch der Fall. Nach dem Wechsel zu Vodafone sehe ich oft schon direkt nach dem Einloggen die „Kontaktiere Destiny Server“-Meldung…
Aber ab nächster Woche habe ich endlich wieder einen Telekom-Anschluss. ????

vv4k3
vv4k3
8 Monate zuvor

War es auch eine kreative Entscheidung die Aufträge zu verschieben? Ja. War diese Idee gut? Nein.
Meiner Meinung nach haben sie nicht dazu gelernt ????
Es ist schrecklich und es nervt gewaltig. Ich verstehe den Grund auch nicht.
Es wurde veschoben, damit mehr Platz da ist? Anstatt eine zweite Seite einzufügen?

Zum Thema:
Das alles halte ich für Geschwäz. Zwei „Ausrutscher“? Da waren doch viel mehr, oder?????
Ich erwarte nicht mal eine Erklärung oder Entschuldigung, ich will nur, dass Bungie alles wieder berichtigt und somit ist jedem geholfen. Reden kann jeder.

no12playwith2k3
no12playwith2k3
8 Monate zuvor

Hauptsache, sämtliche Shader-Piktogramme wurden schick re-designed! Die Prioritätenliste bei Bungie scheint högschd abenteuerlich zu sein…

kotstulle7
kotstulle7
8 Monate zuvor

Wir haben ja letztens komp miteinander gespielt…gegen die laggenden Franzosen

no12playwith2k3
no12playwith2k3
8 Monate zuvor

Jo! Das war der Titan, der immer mal wieder da war und dann wieder nicht. Einsamkeit? Kontrolle? Oder?
Du warst doch auf Platz 4 in unserem Team? Konntest froh sein, dass ich dabei war xD

Chriz Zle
Chriz Zle
8 Monate zuvor

Und es bricht zum Teil immer noch von alleine ab wenn ich einen Shader anwenden möchte. Das sollte ja auch gefixt werden bzw. laut Bungie ist das ja gefixt -.-

Freeze
Freeze
8 Monate zuvor

Masterchief hat letztens auch Video aufgenommen wie er da immer und immer wieder A drückte und der Shader ging nicht drauf

Wrubbel
Wrubbel
8 Monate zuvor

Und ich dachte ich halloziniere. Vorgestern ist mir das auch aufgefallen und dabei hatte ich den gleichen Fixgedanken im Hinterkopf.

vv4k3
vv4k3
8 Monate zuvor

und damit komme ich auch nicht klar ????????, ich erkenne meine Shader nicht mehr auf den ersten Blick ???? ich bin die HD nicht gewohnt auf Konsole ????????

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Dann könnte man den Titel auch so verstehen:
Wir sind bei Destiny 2 ein ums andere „Mal“ ausgerutscht ????

vv4k3
vv4k3
8 Monate zuvor

wäre aber immer noch untertrieben ????, aber näher an der Wahrheit ????️

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

????

Sleeping-Ex
8 Monate zuvor

„Es wurde veschoben, damit mehr Platz da ist?“

Was denn? Du kannst jetzt 13 Beutezüge mehr annehmen, was willst du denn noch? ????

vv4k3
vv4k3
8 Monate zuvor

und ich hatte zuvor nie die Probleme mit den Beutezügen? ????

Sleeping-Ex
8 Monate zuvor

Ich auch nicht. Fand es persönlich netter alle Beutezüge auf einen Blick zu sehen, zumal die Filter Funktion unausgereift scheint.

Compadre
Compadre
8 Monate zuvor

„Wir haben das nicht aus geschäftlichen Gründen gemacht, es ist aus rein kreativen Gründen geschehen.“

Natüüüüürlich. Welcher Spieler findet die Gründe denn nicht mega kreativ, während oder nach jeder Mission mindestens einmal im Everversum vorbeischauen zu müssen? Entweder hat der Typ echt keinen Plan, weshalb Destiny 1 so vielen Leuten gefallen hat oder redet er wieder aus PR Gründen so etwas daher (tippe auf zweiteres). Zu Release von Destiny 2 wurden so viele Dinge verändert, die im ersten Teil noch den zentralen Spielspaß ausgemacht haben. Das waren doch ähnlich wie bei der Zentralisierung des Everversums keine Änderungen „aus rein kreativen Gründen“.

no12playwith2k3
no12playwith2k3
8 Monate zuvor

Man sieht aber auch, dass es bei Bungie offensichtlich echt keine alternativen Führungskräfte zu geben scheint. Wenn man zweimal quasi denselben Fehler macht, ist man normalerweise weg vom Fenster. Aber Herr Smith darf fröhlich weiter wurschteln.

Compadre
Compadre
8 Monate zuvor

Deshalb stellt sich ja dann auch die Frage, ob es sich überhaupt um einen „Fehler“ handelt oder ob man diese Entscheidungen aus wirtschaftlichen Gründen traf und sie bei negativen Verlauf eben im Nachhinein als „Fehler“ darstellen möchte.

Das ist doch fast ein wenig lächerlich, den Releasezustand von Destiny 2 als Ergebnis „rein kreativen Gründen“ bezeichnen zu wollen.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
8 Monate zuvor

Bei D1 war Luke Smith in keiner Position in der er für Gesamt-Destiny verantwortlich war (nur für den gefeierten KF-Raid) und Vanilla-D2 hat er auch erst zum letzten Reboot aufs Auge gedrückt bekommen. Ich würde ihn da jetzt nicht für die Misere hauptverantwortlich machen.

no12playwith2k3
no12playwith2k3
8 Monate zuvor

Das soll jetzt kein Über-Hate werden, da es doch einige Dinge gibt, die in Destiny 2 Spaß machen (Bspw. die Dämmerungs-Modifikatoren). Das Gunplay ist für mich als Konsolero immernoch grandios! Vieles ist aber echt halbgar in Destiny 2, wenn man genauer hinschaut:

– Strikes: Wann wurden denn zuletzt mal neue Strikes hinzugefügt? Die letzten waren sogar in vielen Fällen nur leicht abgewandelte Storymissionen oder -bosse.

– Schmieden: Die ersten drei Schmieden haben allesamt Bosse, denen man erstmal mit gewissen Mechaniken (Schilddrohnen) beikommen muss. Der vierte in der „Premium“-Schmiede ist einfach ein Läufer? Ohne Mechanik und alles? C’mon!

– Gambit: Bei Prime und gutem Teamplay liegt der Urzeitler auch in der ersten Damage-Phase. Hat’s echt gebracht… Nicht einmal neue Maps kommen so wirklich dazu. Theoretisch gibt es m.M.n. doch sogar PvP-Maps, die geeignet wären, dort Gambit reinzupflanzen

– Abrechnung: Gefarmtes Gear aus Tier 1 und Tier 2 sind so nutzlos wie ’n Pimmel an ’nem Papst. Tier 3 hat keine Änderung am Gameplay, auf der Aberwitzbrücke wurde nur der Timer reduziert (Bungie und seine Timer) und der Boss zum Kugelschwamm gemacht.

– Menagerie: Best of Strike- und PvE-Mechaniken. Bisher keine Variation bei den Abschnitten. Warum man hier im heroischen Modus auf Spielersuche verzichten möchte, erschließt sich mir nicht so ganz. Vermutlich werden die Ändernugen ja „nur“ sein, dass man begrenzt oder gar nicht wiederbeleben kann und möglicherweise ein gewisses Punkte-Minimum pro Runde erreichen muss, um weiter zu dürfen…

– PvP: Immernoch keine Auswahlmöglichkeit des Spielmodus im Schnellspiel, weiterhin kein kompetitives Highlight zum Wochenende (Trials). Und was zur Hölle haben Konflikt und Kontrolle im kompetitiven Spiel verloren? Neue Maps sucht man auch seit einigen Monaten vergebens.

– Spielewelt: Es wird viel zu wenig für Jäger und Sammler getan. Wie geil waren bitte die Rangaufstiege bei Destiny 1 bei den Fraktionen? Wo sind die überhaupt hin? Token weg, Rangaufstiege her! Eventuell mit Meisterwerk-Belohnungen ab einem bestimmten Level?

Man kann so vieles machen, was den Spielspaß steigert und meines Erachtens noch nicht einmal so viele Neuentwicklungen bedarf. Die Schmieden sind doch da! Warum lässt man sich für dort nicht noch ein paar neue Belohnungen einfallen? Die Menagerie wird nach Abschluss der Season sicherlich genauso fallen gelassen. Das sind Dinge, die ein Verantwortlicher erkennen MUSS. Wenn die Ressourcen nicht da sind, um richtig große neue Inhalte liefern zu können, dann muss ich doch den Wiederspielwert der vorhandenen Aktivitäten nach und nach erhalten. Stattdessen wird am Everversum- und Shaderpiktogramm-Design geschliffen…

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

???? pssssst im tiefsten Inneren wissen wohl die meisten hier um die vielen Missstände in D2, aber mit der Opulenz kam gerade wieder so eine etwas positivere Grundhaltung auf???? auch weil ein großes DLC angekündigt wurde!

Aber trotzdem danke für die gute Liste!

Kaum zu glauben aber die Menagerie und das „gezielte Loot farmen“ haben wieder ein paar Dinge wett gemacht bei mir. Auch wenn ich z.B. die „echten Planeten“ immer noch lieber mag als Nessus, Io und co.^^

no12playwith2k3
no12playwith2k3
8 Monate zuvor

Ich mag zwar dieses Bling-Bling-Gehabe wie in Jahr 1 nicht so, aber der Grundgedanke des Kelches ist so verkehrt nicht!

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Ich denke Bling Bling mochten wohl sowieso die wenigsten???? in einem Post apokalyptischen Sci-fi Shooter passen Dicke Kaiser, überhäuft mit Gold als „Reichtum“, nicht so wirklich ins Bild finde ich.

Gerade weil es Dinge und Mächte wie das Licht gibt (Unsterblichkeit) die viel wertvoller sind als Gold^^

Compadre
Compadre
8 Monate zuvor

Ist ja gut, wenn es gerade wieder ein wenig den Anschein macht, besser zu werden. In der Thematik geht es ja aber um den Releasezustand des Spiels und der war ziemlich schwach. Die Gründe für all die Änderungen liegen eigentlich auf der Hand. Das nun an „kreativen Gründen“ festmachen zu wollen, erschließt sich mir nicht so wirklich. Vielleicht ein Versuch, auf kreative Art und Weise so viele Spieler wie möglich ins Spiel und ins Everversum zu holen.

Auf der anderen Seite ja aber auch verständlich, dass sich Smith nicht hinstellt und sagt, dass man all diese Entscheidungen traf, um mehr Kohle zu ziehen.

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
8 Monate zuvor

Jep, mit Monden komm ich ja noch klar, aber ein oller Zentauer? Mag ich nicht, hfftl frisst die Leviathan den endlich auf

Sunface
Sunface
8 Monate zuvor

Richtige Entscheidung. Die Jungs machen momentan alles richtig

Franky
Franky
8 Monate zuvor

Wenn du Probleme mit den Servern hast liegt das wohl an dir. Ich bin ewiglich nicht mehr rausgeflogen. Von der Performance läuft D2 bestens.

Chris Brunner
Chris Brunner
8 Monate zuvor

Najaaaa… Performance ist nicht die beste. Laggs sind an der Tagesordnung und das liegt fix nicht immer an den Spielern. Zumal die Ladezeiten auf Konsolen immer noch nicht gefixt sind. Einige Bugs, die das Spiel stören, sind schon seit Ewigkeiten im Game.

Takumidoragon
Takumidoragon
8 Monate zuvor

Das ist ja auch ne Sache mit den Bugs. Ich spiel jetzt D2 seit Release und das schlimmste was ich mal hatte war in ner Wand zu stecken. Das war aber sehr lustig, da der Rest aus dem Trupp mich nur angeguckt hat und fragte, wie ich das denn geschafft habe.

Bugs und Glitches können lustig sein, solange das Spiel dadurch nicht kaputt geht. Wenn ich an die Anthem „Demo“ denke, ist D2 ein Traum dagegen

Chriz Zle
Chriz Zle
8 Monate zuvor

Gute Performance ist was anderes…..
Ladezeiten sind ohne Xbox One X und SSD bspw. nicht erträglich, und selbst mit dieser Hardware ist der Weg in das Menü immer noch ein langer steiniger Weg ^^

Takumidoragon
Takumidoragon
8 Monate zuvor

Ist das auf Xbox so schlimm? Spiel ja auf PS4, nicht mal die Pro und hab genau dieselben Ladezeiten wie die anderen, wenn nicht sogar schneller. Die einzigen die es toppen sind die mit SSD

Chriz Zle
Chriz Zle
8 Monate zuvor

Ich spreche bewusst vom Menü, die Ladezeiten zum Turm oder Aktivitäten sind für mich völlig in Ordnung. Bin meist 10 – 15 Sekunden vor dem Rest gelandet.

Aber das Menü ist von der Performance immer noch katastrophal, Shader während dem Flug anschauen/wechseln -> Katastrophal usw.

Takumidoragon
Takumidoragon
8 Monate zuvor

Ja gut. Als PvP Spieler muss ich mir noch ne SSD holen, da es sonst fast unmöglich ist sich an die Gegner anzupassen und Loadouts zu wechseln

Marek
Marek
8 Monate zuvor

Shader anschauen während des Fluges funktioniert? Bei mir nicht, oder ich habe nicht die Geduld, hier ´ne halbe Minute zu warten.

Chriz Zle
Chriz Zle
8 Monate zuvor

Nein es funktioniert nicht, habe ich doch geschrieben das es ktastrophal ist smile

Marek
Marek
8 Monate zuvor

Stümmt, nicht funktionieren kann man als katastrophal bewerten. ^^

Darius Wucher
Darius Wucher
8 Monate zuvor

Also irgend was machst du falsch bei mit lädt das Menü mit X und SSD sofort und in Spielen bin ich auch extrem schnell wink

Patrick BELCL
Patrick BELCL
8 Monate zuvor

also ich kann nur von mir reden aber mir gehts genauso wie dem Chriz

Turm, in Strikes usw alles kein Thema aber beim Menü laden könnt ich meinen Steuerausgleich machen so lang wie das lädt ????

hab auch die X und ne SSD

Darius Wucher
Darius Wucher
8 Monate zuvor

Echt, das ist komisch wenn ich das Menü öffne dann ist in ein paar Sekunden alles da, wenn ich im Anflug (Ladebildschirm) auf was bin dauert es zwar länger aber immer noch sehr kurz und das geht vielen aus meinem Clan ähnlich. Abstürze kommen außerdem bei vielen von uns eigentlich nie vor, wenn da immer bei den gleichen.

Patrick BELCL
Patrick BELCL
8 Monate zuvor

Abstürze sind auch immer nur tagesabhängig
mal haste wochenlang nix und dann fliegt man an einem Abend 3x raus (denke auch eher das liegt am eigenen Netz)

aber wie gesagt Menü Ladezeit hat schon paar mal den Blutdruck höher werden lassen eben vorallem im PvP wo man sich an den Gegner anpassen will

Darius Wucher
Darius Wucher
8 Monate zuvor

Wenn dann dauert es länger wenn ich etwas umfärben oder anschauen will. Menü zu Waffen wechseln immer fast direkt da, komisch. Aber ich weiß was ihr meint das Problem hatten auch ein paar aus dem Clan aber die haben weder ne X noch ne SSD und oft mieses Internet.
Möchte aber niemals behaupten das du/ ihr lügst nur meine Sicht schildern. smile
Edit: Vielleicht bin auch nur nach Anthem schlimmeres gewohnt XD

Freeze
Freeze
8 Monate zuvor

Vor allem jetzt, wo die Aufträge im Karten Menü sind, dauert es doppelt so lang als früher

Wrubbel
Wrubbel
8 Monate zuvor

Und die Plätze da sind genauso limitiert ????????

Freeze
Freeze
8 Monate zuvor

Ja leider. Irgendwas um die 13 Plätze zwar mehr aber wenn man alles annimmt, hat man trotzdem ärger

Franky
Franky
8 Monate zuvor

Vielleicht sollte man immer mit anmerken auf welcher Plattform man spielt. Ich rede von PC
Mein System: i7 7700k GTX 1080 16Gb Ram M2 SSD

Koronus
Koronus
8 Monate zuvor

„Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es lieben. PUNKT. “
Okay also nicht für mich den mir gefiel Jahr 1 Destiny 2 im Gegensatz zu Forsaken. Egal spiele ich halt weiter FF XIV und WoW Classic sobald es erscheint.

Takumidoragon
Takumidoragon
8 Monate zuvor

D2Y1 hatte auch seine guten Sachen. Fand das PvP in Jahr 1 doch recht gut und Sachen wie Countdown waren wegen der längeren TTK auch viel besser und ausgeglichener

Darius Wucher
Darius Wucher
8 Monate zuvor

Jeder hat einen eigenen Geschmack und wer mit D2 J1 eingestiegen ist hat nun ein anderes Spiel vor sich das stimmt. Ich finde es aber so wie jetzt besser den je. smile

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Keine Frage jeder so wie er mag, allerdings hat sich aus der Erfahrung von D1 und jetzt auch D2 wohl rauskristallisiert, das viele Spieler Destiny zu ihrem Hobby machen möchten, wo früher immer wieder zwischen Spielen gewechselt wurde, sind bei MMORPGs heutzutage >1.000 Stunden Spielzeit und mehr, keine Seltenheit.

Gerade ein Destiny was sowohl PvE und PvP Bereiche sowie Feierabend Hüter und auch Hardcore Player bedient, würde ein Zustand wie im Y1 von D2 nicht gerecht.

Koronus
Koronus
8 Monate zuvor

Jep ist damit nicht mein Spiel. Muss es das aber auch nicht sein. Jeder hat seinen eigenen Geschmack wo er ein Spiel das der Masse nicht gefiel als Hit empfindet und dafür einen Massenhit als Langweilig empfindet. Ich bleibe einfach bei dem was mir Spaß macht.

Marki Wolle
Marki Wolle
8 Monate zuvor

Gute Einstellung!

Darius Wucher
Darius Wucher
8 Monate zuvor

Auf die Dumme Masse hören ist immer blöd, jeder soll das spielen was er will und auch anderen ihren Spaß lassen.
Genau so und nicht anders! Richtig so. smile

BuckyVR6
BuckyVR6
8 Monate zuvor

Das was uns der Luke dort erzählt kommt einem ja schon bekannt vor smile grin
Ich hab gestern wieder mal reingeschaut und bewusst das leidige Meilensteinsystem und ne Runde Gambit gespielt. Dann noch ein wenig rumgeschaut in der Welt, es wurden wieder ein wenig an der Grafikschraube gedreht ein paar dunklere Farbtöne hineingespielt. Setting und Plot sind wesentlicher Stimmiger jetzt als vorher.

Patrick BELCL
Patrick BELCL
8 Monate zuvor

Das dürfte grad einige Fanboys für die immer alle anderen aber bloß nicht Bungie schuld waren, schocken ????????

wie mir bei Sätzen wie: „Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es lieben. PUNKT. “ einfach nur das kalte kotzen kommt
wie kann man sowas behaupten und gleichzeitig sagen das trials nach wie vor noch für mind. 6 Monate wegbleibt? von Fraktionen kein Wort erwähnt usw..

es bestreitet ja keiner dass das ganze cross-save Ding und dieses Destiny: New Light gute Dinge sind… aber größere Playerbase bringt halt auch nix wenn Kernelemente nach wie vor nicht bearbeitet werden..
von Kreativität was NEUE Rüstung und NEUE Waffen betrifft red ich schon garnichtmehr…

die Einsicht haben sie doch eh alle Jahre wieder, diesmal sind sie halt auch tatsächlich dazu gestanden
Um einzusehen das da des öfteren was schiefgelaufen ist hat Bungie doch eh schon erschrecken zu lange gedauert

Torchwood2000
Torchwood2000
8 Monate zuvor

Hmmm, irgendwie haben wir das doch alles schon mal gehört. Die Spieler sind der Mittelpunkt, wir werden viel mehr auf die Community hören und vieles von dem bringen, was die Spieler möchten. Das wurde so oft gepredigt. Und trotzdem steht Destiny genau da, wo es nicht hin sollte.

Warten wir ab, was sie dieses Mal von ihren Ankündigungen umsetzen werden.

Shin Malphur
Shin Malphur
8 Monate zuvor

Ich finds schwierig auf die Community zu hören. Bestes Beispiel ist die Jötunn im PvP. Jeder der sie nicht hat, schimpft darüber wie OP sie doch sei. Gleichzeitig hört man keinen der sie hat das gleiche sagen. Die Waffe ist zwar nach dem Nerf ne Woche nach ihrem Release gut gebalanced, aber das empfinden viele anders. Auf wennsoll Bungo also hören? Die Meckertanten, die alles totnerfen wollen, was sie selbst nicht haben, oder auf die übrigen Spieler, die finden dass sie ok ist?

Gleiches zur Luna/NF, die Waffen sind verdammt schwierig zu bekommen, sollen dann aber nicht deutlich besser sein, als alle anderen HCs? Wozu lohnt sich dann der Aufwand, wenn es eine bessere HC gibt?

marty
marty
8 Monate zuvor

Puh, jetzt eine reine Schätzfrage!!
Wie oft seit September 2014 haben wir folgenden Satz schon gehört??

Der Producer Mark Noseworthy ergänzt, jetzt will man den Spieler zum
Zentrum aller Entscheidungen machen. Viele spielten und liebten Destiny.
Diesen Spielern will man jetzt mit der neu gewonnen Unabhängigkeit
nachjagen: „Wir werden Destiny jetzt für die Leute machen, die es
lieben. PUNKT. “

Wir sind ja mal gespannt ;-)))

Torchwood2000
Torchwood2000
8 Monate zuvor

Okay, warte….. 10…20 ….. ach vergiss es – viel zu oft!!

Destiny Man
Destiny Man
8 Monate zuvor

Was noch gefehlt hat: „Wir hören euch zu!“ xD

Patrick BELCL
Patrick BELCL
8 Monate zuvor

und wo bleibt „awesome“? xD

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

„Viele spielten und liebten Destiny“

Korrekt, Mark. Vergangenheitsform gewählt wink

barkx_
barkx_
8 Monate zuvor

Der Live-Stream und dieser „neue Geist“ haben mir aktuell auch mein Licht zurück gegeben. Seit Samstag knappe 30 Std ins Spiel gesteckt und gestern das erste Mal die Raids LW und GdV gelaufen. Ich hoffe, dass dieser positive Geist bis Shadowkeep vorhanden bleibt und ab da an vielleicht wirklich wieder an alte D1 Tage angeknüpft werden kann smile

Luriup
Luriup
8 Monate zuvor

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Werde mal wieder reinschauen wenn es auf Steam gelandet ist.
Der Accounttransfer sollte wohl nicht so schwierig werden.

rook
rook
8 Monate zuvor

Viele Wochen kein Destiny gespielt. Ein Abend mit meinem Bruder und ich bin wieder gefesselt.. das haben bisher wenige Spiele bei mir geschafft. Freue mich auf Shadowkeep und Cross-Save. Dann wird auf den PC gewechselt xD

Medicate
Medicate
8 Monate zuvor

Auf zur PCMR xD

swisslink_420
swisslink_420
8 Monate zuvor

Same

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.