Destiny 2: Bungie überrascht alle mit Finishing-Moves und mehr RPG-Anteilen

Bungie wird mit der neuen Erweiterung Festung der Schatten (Shadowkeep) einige frische Ideen für Destiny 2 verwirklichen. Dazu gehören neue RPG-Elemente und Finishing-Moves für Euren Hüter.

So lief der Stream: Heute Abend, am 6. Juni, stellte Bungie in einem Livestream seine Pläne für Jahr 3 von Destiny 2 vor. Die neue Erweiterung Shadowkeep wurde bestätigt, die einige frische Ideen in den Shooter bringen soll.

Um dies zu verdeutlichen, hat Bungie auch seine eingestammte Stream-Crew umgestellt. Luke Smith und Mark Noseworthy führten am Anfang durch den Stream und statt DeeJ stellte der Streamer und Erklärbär Datto Fragen der Community bei dem Event – auch wenn dieser durch den Chat und Luke Smith einiges an Spott und Häme für den verpassten World First für „Krone des Leids“ einstecken musste.

Luke Smith nannte Destiny 2 auch zum ersten Mal offiziell ein MMO, was Datto verblüfft herausstellen musste.

Destiny 2 mit mehr RPG: In einem neuen ViDoc, das zusammen mit dem Stream veröffentlicht wurde, gaben die Bungie-Entwickler an, dass sie nie wirklich wussten, ob sie genug RPG im Spiel haben. Nun habe man sich entschieden „Scheiß drauf! Wir geben den Spielern, was sie wollen!“

Mit Shadowkeep soll sich die Art, wie Rüstungen, Perks und Mods funktionieren, daher signifikant ändern.

Destiny 2 Armor 2.0
Mods sollen sich auf beliebige Rüstungsteile aufbringen lassen.

Spieler würden sich derzeit eher dazu entscheiden, die Rüstungen anzulegen, die ihnen Vorteile im Spiel verschaffen, als die, die gut aussehen. Mit Armor 2.0 sollen sich Mods, die die Spieler freigeschaltet haben, in jeden beliebigen Ausrüstungsgegenstand einsetzen lassen.

Zudem werden die Hüter mit Shadowkeep Artefakte erhalten, bei denen sie sich die verschiedenen Perks selbst zusammenstellen können. Die Perks der letzten Spalte, die die Hüter freischalten können, sollen sich wie bei einem exotischen Gegenstand anfühlen.

Destiny 2 Shadowkeep Artefakt
Spieler erhalten Artefakte mit verschiedenen Perks.

Das sind Finishing-Moves: Eure Hüter erhalten neue Finisher, die im ViDoc von dem in der Community beliebten Sound-Guy Dave Samuel vorgestellt wurden. Die verschiedenen Klassen bekommen eigene Finisher, die sie bei ihren Feinden einsetzen können.

So springt ein Titan etwa in die Luft, hebt seine Faust, schaut sie sich an und schlägt dann mit voller Kraft zu.

Einen Clip von den Finishern aus dem ViDoc könnt Ihr Euch hier anschauen:

Weitere Informationen zu Shadowkeep, die bereits vor dem Stream durch den Microsoft Store an die Öffentlichkeit gelangten, haben wir in diesem Artikel für Euch.

US-Seite bricht Embargo: Destiny 2 wird Free2Play und kommt zu Steam
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (21) Kommentieren (59)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.