Darum verlieren Spieler im härtesten Modus von Destiny 2 gerade freiwillig

In Season 13 von Destiny 2 locken die Trials mit starkem Loot. Doch den erspielen sich Hüter nicht, das neue Gear wird “erstorben”. Und das ist ein Problem.

Das ist im Shooter los: In Destiny 2 hat Season 13 die Spieler in den Krieg mit einer Schildkröten-Imperatorin geworfen, es geht natürlich um das Überleben der ganzen Erde. In Season 13 werfen sich die Hüter aber auch selbst in Scharen von der Map und springen in den Freitod, es geht natürlich um Loot.

Diese Selbstaufgabe ereignet sich in den Trials – dem härtesten und kompetitivsten PvP-Modus, den Destiny 2 zu bieten hat. Hier ist das eigentliche Ziel ohne Niederlage 7 Siege in Folge einzufahren und dann den sagenhaften Leuchtturm betreten zu dürfen.

Das lockt die Spieler: In Season 13 haben Hüter 39 neue oder neu aufgelegte Waffen zum Sammeln und Spielen erhalten. In den Trials gibt es besondere Leckerbissen:

  • Das Impulsgewehr der Bote bricht seit Destiny 1 Herzen und feindliche Knochen. Es kann in Season 13 mit Desperado kommen und ist heimlich eine Spitzenwaffe.
  • Die neue Handfeuerwaffe Igneous-Hammer gehört zu den angesagten 120er-Revolvern, schießt also auf große Distanz mit noch mehr Wumms. Die Schönheit kann sogar die magische 100 Reichweite knacken.
  • Das Schwert Solar Narbe kann Distanz-Angriffe schleudern und besitzt deutlich mehr Schlagkraft als der bekannte Vertreter dieser Schwert-Klasse.
  • Zudem gibt es ein sehr begehrtes Set neuer Rüstungen.
Das Gear kommt super an

In den Trials von Destiny 2 steht eine Selbstmord-Season bevor

Gut, frischer Loot erklärt noch nicht, warum die Spieler sich für ein Match anmelden und dann einfach freiwillig verlieren, indem sie von der Map springen oder einfach in den Lauf der Feinde preschen.

Das ist der Grund: Jede Woche gibt es einen Beutezug, eine Mission, die eine Trials-Belohnung gewährt. Der Beutezug füllt sich nach abgeschlossenen Runden, egal ob gewonnen oder verloren. Es reicht aus, 10 Mal zu verlieren und einmalig pro Charakter wandert die Belohnung, die es sonst nach 3 Siegen gibt, ins Inventar.

  • Das führte Bungie ein, da manche Hüter sich ein Wochenende im PvP-Modus quälten und komplett mit leeren Händen dastanden. Kam man nach 100 Spielen nie über 2 Siege hinaus, war es Loot-technisch umsonst.
  • Mit dem Beutezug erhalten die Spieler wenigstens “die kleinste” Belohnung die wöchentlich ansteht.
  • Bei 5 Siegen und 7 Siegen gibts weiteren Loot. Nach 7 Siegen am Stück ohne Niederlage gibt es dann den Makellos-Loot, sowas wie der heilige Gral im PvP (vom Prestige her zumindest).
Die 3 neuen Trials-Waffen sind das Objekt der Begierde

Ab und an ist diese 3-Siege-Belohung, die dann auch im Beutezug steckt, aber richtig angesagt. In der ersten Woche von Season 13 war hier direkt der Bote fürs sogenannte “Durchsterben” für alle Hüter zu holen.

Bei all dem coolen, neuen Loot, dürfte sich in Season 13 der Beutezug also richtig lohnen. So sammelt man Woche für Woche die hübsche Rüstung oder nach und nach die einzigartigen Knarren.

“10 Mal von der Map zu springen macht mehr Spaß als 10 Mal überrannt zu werden”

Das ist das Problem: Die Trials gelten als bockschwer. Manche meinen, dass hier nur Cheater, Streamer und Carry Services ihr Unwesen treiben. Als normal sterblicher Hüter sieht man kein Licht und nach einigen frustreichen Runden sagt man dem Modus tschüss.

So wird die Playbase immer kleiner und momentan haben selbst die elitären Spieler Probleme 7 Siege einzufahren. Das haben Profis schon vor Monaten prophezeit (via YouTube)

Der ganze coole Loot sollte ja genügen, frische Spieler anzulocken, die sonst eigentlich keinen Fuß in die Playliste setzen. Doch so ganz klappt das nicht. Immer wieder werden die Spieler zerfleischt – egal wie hart sie sich anstrengen.

Manche starke Spieler, die eigentlich aus eigener Kraft Siege erreichen könnten, tummeln sich sogar extra in den unteren Rängen (setzen ihr Ticket zurück), um Siege zu farmen.

Das wird kritisiert: Auf reddit heißt es dann beispielsweise: Die Runden zu verlieren, indem man 10 Mal von der Map springt, macht deutlich mehr Spaß als für 10 Spiele in Folge für “der Bote” überrannt zu werden. Da läuft etwas richtig schief mit den Trials:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Es geht einfach schneller, wenn man 10 Mal in Folge versucht zu gewinnen, wenn man von der Map hüpft. Die Spieler berichten davon, sogar Matches zu haben, indem beide Seite versuchen, schneller als das andere Team Suizid zu begehen.

Im Laufe der Season 13 wird die Selbstmord-Rate der Hüter jedes Mal stark ansteigen, wenn der angesagte Loot im wöchentlichen Beutezug steckt.

Spaß macht das “Durchsterben” jedoch keinem. Das zeigt, dass starke Waffen und coole Rüstungen alleine nicht reichen, um den Trials ihren Glanz zurückzubringen. Zwar gibt es einige Cosmetics, die es nur für hohe Siegesserien und Makellos-Hüter gibt, doch auch das reicht nicht.

Habt ihr eine Idee, wie sich die Trials verändern müssten, um für viele Spieler attraktiv zu sein? Habt ihr euch auch schon von der Map gestoßen oder haltet ihr nichts von dieser Abkürzung? Sagt es uns und den Hütern doch in den Kommentaren.

Ob da bald so ein Boykott wie von den verärgerten Warlocks ansteht, die keinem mehr helfen wollen: Spieler ruft in Destiny 2 zum Streik auf – Warum folgen ihm Tausende?

Quelle(n): Gamerant, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
133 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcello

Ich bin vermutlich etwas spät dran mit dem Kommentar…Ich habe viel Trials gespielt für das Impulsgewehr, bin kein guter PVP Spieler aber habe mit allen 3 Chars die 3 Siege an diesem We geschafft. Ich hab die Waffe 8x, leider nicht einmal mit Desperado dafür trotzdem mit guten Rolls, bekommen.

Jetzt komme ich aber zum Punkt…mit meiner Erfahrung von diesem We deckt sich der Artikel nicht. Nur ein einziges Mal sind die Gegner von der Karte gehüpft. Ich bin der Meinung, dass sich durch den Boten viele in die Trials getraut und auch auf 3 Siege gespielt haben. Ich hatte viele ebenbürtige Matches, bin aber natürlich auch immer wieder ordentlich zerlegt worden. Mir hat es jedenfalls sehr viel Spass gemacht und wenn du Handfeuerwaffe bei 3 Siegen ist, bin ich da wieder drin.

Jichel Mackson

cool das du den Boten so oft bekommen hast und dich trotzdem wieder in die trials gewagt hast.
ich finde die trials extrem schwer wenn das Team nicht eingespielt ist.
die meisten orisis spieker üben in eliminieung das zusammenspiel je besser es funktioniert, umso stärker ist das Team.
wenn jemand geholt wird, müssen die Mitspieler sofort fliehen..,.3gegen 2 ist fast unmöglich zu schaffen wenn die anderen pushen und gut eingespielt sind,
um die map laufen und versuchen den dude wieder zu holen. Oder selber pushen wenn die Gegenseite einen verliert.
Und da gehts los…. der eine Sucht Blümchen, die anderen suchen Pilze 😂

So funktioniert das nicht!
Die trials sind sehr anspruchsvoll, darum muss jeder seinen Charakter auswendig kennen….(hühüpf, ohhh doch hängengeblieben… )bedeutet gleich TOT😂.

ich persönlich liebe stadis, mögen andere jetzt anders sehen, aber mal ganz ehrlich… der Titan und stasis ist doch der Killer im pvp, meeeeega langes rutschen 2 x hintereinander und nur 3 sek abklingzeit.
der Jäger leider nur mit dem mask of braksis und der warlock kann Mega oft einfrieren.
alles cool wenn man sich darauf einstellt…
ich finde das Destiny 2 vom movement immer besser wird, was auch der Grund ist weshalb ich oft in Destiny unterwegs bin.
kein Shooter bietet dieses gameplay!
ich habe jedenfalls im pvp wieder richtig viel Spaß.
da kann ich nur sagen : mächtig gewaltig Egon.

viel Spaß euch allen

Jichel Mackson

bekommt man bei flawless diese Woche die Hand Cannon?

EsmaraldV

ja

Jichel Mackson

Cool sollte man Dienstag vor dem reset mal versuchen auf den leuchtturm zu kommen

laram

pfft, mir sowas von egal was auch immer da passiert.
Abgefarmt werden ist was für Perverse, ein faires Matchmaking existiert nicht, also

verrecke Osiris.

Chriz Zle

Von der Pumpe und dem Schwert habe ich leider keinen einzig guten Roll bekommen. Auch die Arme hatten zum Teil nur 56er Werte.
Naja dafür habe ich ne relativ gute Adept HC bekommen mit Smallbore, High Calliber, Rapid Hit, Snapshot und Stabi Meisterwerk.

Finde es aber gut, das jeder über den Beutezug an den Loot ran kommt der bei 3 Siegen erhältlich ist.

EsmaraldV

Nachdem ich heute mein erstes mal in D2 die Prüfungen via dieser Commander-App bestritten habe, ein kurzes Fazit:

Zu mir: Ich spiel nur noch PvP, schaffte in D1 einen Flawless-Run und hab aktuell ne KTA von 1,47 (weiß jetzt nicht genau, ob das gut oder schlecht ist).

  1. Match: Die Gegner hatten die Osiris-Adept-Handfeuerwaffe, sprich: Sie waren bereits flawless. Wir wurden ohne den Hauch einer Chance rasiert. Auffällig war die extrem hohe Kopftrefferquote, haben diese auch gecheckt und siehe da: Jeder hatte ne Kopftrefferquote von über 96 % ==> 3 Cheater also, guter Start!
  2. Match: Spieler auf unsrem Niveau, wir haben knapp gewonnen und hat auch Spaß gemacht! Kaum zu glauben!
  3. Match: 3 x Stasisjäger und alle 3 mit Lord der Wölfe…mehr muss ich zu dem Verlauf wohl nicht sagen…(ich hab ganz vergessen, wie nervig diese shotgun sein kann…)
  4. Match: (Aktueller Stand; 2 Niederlagen, ein Sieg) Wir wurden wieder mit ner Gruppe gematched, wo 2 bereits Flawless waren und eine abartige Präzision vorweisen konnten…nach dieser Runde hat dann der erste das Handtuch geworfen.

Zusammenfassend:
Es machte tatsächlich ein wenig Spaß, wenn ich ne feste Gruppe finden würde, wäre ich auch öfters dabei, vielleicht stell ich mir auch ne kleine Gruppe zusammen, mal schaun. Ich kenn leider keine mehr in meiner Freundesliste, die D2 spielen, aber ein wenig hab ich schon Blut geleckt.
Aber: Wenn in den Statistiken einzusehen ist, dass 3 Spieler eine unmögliche Headshot-Quote von über 96 % haben, wieso wird nichts dagegen unternommen???

Ich will jetzt nicht der Schlaue sein der sagt, Bungie müsse was gegen die Cheater tun. Das weiß hier jeder und haben hier viele schon mehrfach erwähnt…
aber: Bungie muss was gegen die Cheater tun!!! Mehr! Viel mehr!!!

Nichtsdestotrotz: Wenn hier jemand noch einen Trials-Spieler sucht und die Matches auf eine entspannte Weise bestreiten will – ohne Rumgeschreie und Gefluche oder gegenseitige Vorwürfe: Ich würde mich anbieten.

Ein schönes Wochenende

ImInHornyJail

Mit einer KTA von 1.67 ist man unter den Top 6%. Dementsprechend wuerde ich sagen du bist unter den Top 9%…Guck mal bei Destinytracker

Dir auch ein schoenes Wochenende

FakeTales

KTA ist jedoch der schlechtere Wert im Vergleich zur eigentlichen KD. Bei der KTA werden auch deine Assists hinzugezogen. Sprich schießt du jemanden an und ein anderer killt diesen dann, wird dir der Kill auch angerechnet.

Ansonsten bezüglich deiner Suche: du bist vermutlich auf dem PC unterwegs?

EsmaraldV

Vergessen zu erwähnen, entschuldige: Bin auf dem PC unterwegs

ImInHornyJail

Ja stimmt aber viel Unterschied ist da auch nicht.
Mit einer KD von 1,47 bin ich unter den Top 5% und mit einer KDA von 1,69 unter den Top 6%.
Bin auf der PS4 unterwegs.

Skalde

OT: Weiß jemand ob man den Kat von der Falkenmond nur ein mal leveln muss, oder ob man jeden Roll erneut leveln muss, wenn ein besserer Roll dropped?

Jackfu

Einmal reicht.

Skalde

Danke, dann spiel ich den Kat schon mal hoch und hoffe auf einen besseren Roll.

Daniel

Abgesehen davon, daß Bungie erst das Cheater, Scripte, Boter etc Problem in den Griff kriegen muss. Muss man, so finde ich, nicht unbedingt besseren Loot in die Trails bringen.
Eine Art Liga System.
Pro Sieg bekommt man eine X Menge an Punkten. Dann wird am Ende einer Saison ein Turnier unter den besten 10 veranstaltet. Der Gewinner bekommt……, was.
Ich denke allein, nur am diesem Turnier Teilnehmer zu sein, wäre für viele schon Reiz genug. Und man würde sich das ganze sogar im Stream, ansehen wollen.

TheWhiteDeath

Außerdem hätte durch das Liga System jeder die Chance mal makellos zu erreichen. Für den Titel wirds wahrscheinlich net reichen aber irgendwas besonderes muss es ja geben

Marcel Brattig

Einfach Mal die Spreu vom Weizen trennen. Zweite Playlist rein für Leute ohne makellos und fertig. Natürlich könnten sich Leute jetzt Zweitaccounts machen, aber das ist dann viel zeitaufwendiger und wie wir die Leute so kennen haben sie meist keine Lust auf nervige Sachen

Lionel der Boss

Top Artikel. Dazu gleich mal ein Paar Hinweise an Bungie, die sie eh nicht lesen werden und selbst wenn, die sie nicht für voll nehmen würden:

  1. Kümmert euch ÜBERHAUPT MAL um CHEATER. Sagt nicht „Du Du“ zu irgendeiner Cheater-Webseite, die dann auf ominöse Weise verschwindet und wälzt euch danach in Ruhm. Unternehmt was gegen die, die IM SPIEL schummeln. Und dann nicht nur auf PC, sondern auch auf Konsolen, wo das Problem GENAUSO SCHLIMM ist.
  2. Kümmert euch um die FLAWLESS-SPIELER. Wie oft sehe ich in Runde 1 drei gegnerische Hüter mit leuchtenden Rüstungen und Flawless Titel (den muss gefühlt jeder 5. im PvP haben). Jeder der Flawless die Woche gegangen ist, sollte die gesamte Woche/Season (suchts euch aus) NUR NOCH gegen andere Flawless-Spieler in Trials antreten. Das könnt ihr dann Streamen. Ist mehr Leistung als Normalos abzufarmen und über SBMM zu jammern.
  3. Kümmert euch um die ABFARMER. Das Problem der Abfarmer würde dadurch nicht geringer werden. Mein Vorschlag: Man darf seinen Pass nicht zurücksetzen, ehe er bei 3 Kreuzen steht. So würden die Leute zwangsweise verlieren müssen, um wieder gegen Leute anzutreten, die eh bei 1-2 Siegen unten rumhängen. Ein Nachteil wäre jedoch, dass auch diese schwächeren Spieler den Pass nicht bei z.B. einem Sieg und 2 Kreuzen reseten könnten. Aber dieses Format beschwingt sie evtl. eher im Spiel zu bleiben.
  4. Kümmert euch um die LEGGER. Ich kenne jemanden, der 15 Siege in Trials zu Null gewonnen hat, weil seine Bambusleitung zu Disconnects der Gegner geführt hat. Und wie oft fliege ich wegen anderen raus oder sehe, wie die über die Karte TELEPORTIEREN. Macht einfach eine Grenze. Wer über Ping XY drüber ist, der darf halt nicht in Trials. Bei Kontrolle ist es verkraftbar. (Legger sind nicht so viele, der Punkt ist deshalb weiter unten auf der Liste)
  5. Kümmert euch um die BALANCE. Schon vor STASIS war die Balance im PvP scheiße. Das mal dir und mal die andere Waffen im PvP oder PvE besser ist macht Destiny aus und ist auch gut so. Aber es geht in die Richtung, alles immer schneller zu töten. Im ersten Jahr beschwerte man sich über Teamshots. JETZT stirbt man von praktisch ALLEM in unter einer Sekunde. Den unnützen 120er Handfeuerwaffen, den lahmen 340er Impulsgewehren oder den immergleichen Schrotgewehren aus 20 Meter, die gefühlt noch nie genervt wurden. Was ist daran ein Gunfight? Dazu kommt jetzt Stasis, über das wir hier nicht noch weiter reden müssen…
  6. Ein Goodie wäre mehr TRANSPARENZ bei BANNS. Wenn ich Leute melde hätte ich gerne eine Info, wenn die gebannt wurden. Ist ja nicht so, dass es das nicht gibt (hab schon dutzende Streamer gesehen, die auf dem Monitor zeigten, dass jemand von ihnen gemeldet und gebannt wurde). Ich habe das Gefühl die Reports kommen eh nicht an, change my mind.
  7. Das Thema CARRIES lasse ich mal außen vor. Wenn es keine Cheater, Legger oder Ähnliches sind, passen die ja ins obere System rein. Wobei ich mich immer wieder wundere, wie man für Geld GARANTIERT Flawless anbieten kann… sehr suspekt…

So reicht für diesen Artikel. Ich bitte darum, mir nicht mit übler Nachrede, Hassreden oder Ähnlichem auf den Nerv zu gehen. Besonders PvP Spieler „die eh keine Ahnung von Destiny haben“ (Zitat Jada) haben hier eh nichts zu melden, da sie an sich froh sein können, dass die Trials und PvP allgemein überhaupt im PvE-Spiel Destiny sind (es ist halt einfach 95% PvE). Und wer meint, ich hätte keine Ahnung vom Spiel, kann sich meine Statistiken mit 5200 Spielstunden gerne auf Destiny Tracker oder Bungie.com reinziehen.

LG Lio

EsmaraldV

Kann ich so unterschreiben, gut geschrieben.

PantherBohne888

Daumen hoch auch von mir.

Schallski

Punkt zwei, sehr gut. Am besten wäre es, die flawless haben, für die ist der modus für die woche vorbei. Einmal flawless mit einem char pro woche.

What_The_Hell96

ich gehe mal ein wenig auf deine Punkte ein:

  1. Definitiv da gibt es nix hinzuzufügen.
  2. keine schlechte Idee aber wenn dann nur wöchentlich. Sonst gehen nur noch 2er kd+ spieler mehr als 1 mal flawless pro season.
  3. Vorschlag im Grundsatz gut aber reset ab 1 kreuz weil man sonst ja 2 mal extra verlieren muss bevor man ne chance hat nen erneuten flawless run zu machen.
  4. auch hier guter punkt, nix hinzuzufügen.
  5. finde die waffenmeta ziemlich gut aktuell finde nicht das da alles falsch läuft. Bei stasis und wie stark es im vergleich zu den licht klassen ist muss aber was getan werden.
  6. wieder ein punkt wo nix weiter gesagt werden muss
  7. garantiert flawless heisst wohl das so lange probiert wird bis es klappt, kenne mich aber auch nicht so aus da ich meine flawless runs selbst erspiele mit clanleuten

zu deiner endbemerkung: hier redest du leider, sorry für das wort, einfach bullshit. Wer destiny als pve only spiel sieht kann ich nicht ernst nehmen.

Tomas Stefani

Die die das für geld anbieten die haben eh gemodete Controller oder spielen mit cheat engine…selber voll die noobs und nur am rumflemmen…
True story.

FakeTales

Zu 1.: An den Konsolen die Cheater zu entdecken ist, glaube ich zumindest, sehr schwer. Selbst wenn Sony nur noch eigene Peripherie an den Konsolen zulässt, werden sehr schnell Geräte kommen, die das emulieren können. In der Hinsicht wird man leider nichts machen können. Für viel ist Maus und Tasta an der Konsole ebenfalls cheaten. Solange jedoch Sony selbst Maus und Tastatur lizensiert (Hori Tac Four), kann ich hier nicht mehr vom cheaten sprechen.

laram

wer den bug findet, darf ihn behalten ODER
macht ein Geschäft daraus, also Frust für Tausende ehrliche Zocker und 100$ für den Carrier, Woche für Woche für Woche…

PantherBohne888

Oh da fühlt sich wohl ein Makellos Cheater auf den Schlips getreten. CronusMax und XIM ist kein Cheaten.ja klar und die Erde ist auch ne Scheibe wissen wir ja alle. Aber wenn einer zu der zu bannenden Grupppe gehört, dann rate mal wer. Ich geb ne Tipp: Schau in den Spiegel.

Jada

Auf Konsole gibts auch keine Cheater du Held, wer mit XIM oder so ähnliches spielt ist kein Cheater (wer das behauptet ist eh dumm), nicht mal CronusMax lässt einen in Destiny 2 cheaten, völlig egal was die Plebs behaupten.

Das Problem mit Trials ist einfach, dass da nur die Top 5% der PvP Spieler (nur PvP Spieler) was von hat, jeder andere Content im Spiel und sei er noch so schwer kann gemeistert werden mit genug Zeit und Übung, Trials nicht. Jeder Spieler hat ein Limit was er an Skill erreichen kann, danach wird er einfach nicht mehr besser egal wie lang er übt.
Kein Arsch kräht nach Flawless, das sollen sich die Besten der Besten verdienen und ist auch völlig OK, es geht einzig und allein um um den Fakt, dass dieser Modus die reinste Zeitverschwendung für alle ist, die nicht zur Hardcore PvP Fraktion gehören.

Dieses Bounty mit den 10x verlieren ist ein weg in die richtige Richtung, so haben alle was davon und nicht nur die PvP Tryhards die keine Ahnung von Destiny haben, generell ist PvP nur Side Content (wer was anderes behauptet hat kein Plan von Destiny), das beweist Bungie immer und immer wieder.
Versteh auch nicht was daran Spaß machen soll schlechte Spieler zu farmen, dadruch werden die guten Spieler nicht besser, genau so wenig lernen die schlechten Spieler was daraus. Das ist einfach nur Asoziales verhalten, am schlimmsten sind die 3er Ticket Spieler, richtiger Abschaum denen man im RL ins Gesicht spucken sollte, dazu gibt es keine 2 Meinungen.
Wer sich im Spiel wie ein Arschloch verhält, ist es im RL auch.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Jada
DasOlli91

Auf der Konsole gibt es keine Cheater? haha

Aimbot gibt es auch auf Konsole, kannst dich da gerne mal schlau machen. Wallhack habe ich noch nicht gesehen, aber den AIM Bot gibt es definitiv.
Es gibt auch No Recoil Hacks für die Konsole.

Da es aber kein Anti Cheat gibt und Leute wie dich, die meinen, dass es sowas nicht gibt, wird das nicht erkannt und hört auch nicht auf.

Antester

Wallhack gibt, oder zu mindest gab es schon in D2 selbst schon erlebt in den Trials.

Antester

Keine Cheater auf Konsole, der war gut! 😂

Jada

Dann zeigt doch mal paar Videos auf youtube wie einer auf der Konsole Wallhacks und Aimbots nutzt in DESTINY 2. Ich warte.

Shirou Amakusa Tokisada

Google einfach und dann wirst du da paar finden

Jada

Habe ich und ich finde nicht einen Aimbot/Wallhack/ESP für Konsole, nur so Möchtegern USB Sticks die rein gar nichts bringen.
Ich hab sogar in den drei größten Foren für Cheater geschaut und selbst da gabs nix für PS4.

Also los, zeigt mir eure beweise dass es sowas für Konsole gibt, ich jedenfalls finde nichts.
Um Aimbot/Wallhack etc nutzen zu können muss der Code vom Spiel manipuliert werden und das ist auf der Konsole nicht möglich, wer was anderes behauptet soll Beweise liefern oder still bleiben.

Der_Frek

Solche Sachen wirst du so nicht finden.

Es gab aber in der Vergangenheit z.B. den Spieler „Clay_is_Clutch“, der unverwundbar war und dessen Waffen immer in wahnsinniger Geschwindigkeit geschossen haben. Ähnliche Sachen gibt es ja auch auf dem PC. Wenn du nach dem bei YouTube suchst, dann findest du reichlich Videos, auch von Aztecross. Solche Spieler triffst du dann und wann nochmal auf der Konsole.

Wenn du nach “Cronus Zen Destiny 2“ suchst, dann findest ein paar Videos, wo die Leute mal zeigen was damit möglich ist. Da wird der komplette Rückstoß kompensiert und der AIM-Assist so erhöht, dass es schon an AIM-Bots grenzt.

Ist natürlich alles nicht in dem Ausmaß wie auf dem PC, aber cheaten nichtsdestotrotz.

EsmaraldV

Ich hatte mal gegen einen auf PS4 gespielt (competitiv) der augenblicklich alles mögliche bei mir blockieren konnte, sprich: Ich konnte keine Fähigkeiten mehr nutzen, Sprint war nicht mehr möglich und Doppelsprung war weg.

Zuerst dachte ich an eine Unterdrückergranate (die ich nie gesehn habe), nachdem es aber IMMER sofort zu Beginn der Runde geschah wurde ich stutzig, machte ein Video und kontrollierte dies mehrfach – da flog NIE ne Granate oder ähnliches…

Wir verloren natürlich ohne einen einzigen Kill.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auch auf Konsole ist cheaten möglich. Mit Sicherheit nicht so ausgeprägt wie aufn PC, aber es ist möglich.

Antester

Auf der XBox ist es hinlänglich bekannt, das bestimmte Personen im Komp. Aimbot benutzen.

Antiope

Cheaten = Schummeln.

Die Definition ist nicht sehr eng und eigentlich unmissverständlich. Es muss nicht der Aimbot sein oder der Wallhack um Cheaten als genau das zu bezeichnen was es ist: Cheaten.

TheWhiteDeath

Natürlich kann man auf Konsole cheaten haha. Ist halt nur bedeutend schwerer als auf pc

laram

wenn du nicht eingangs so ein Blech gelabert hättest, würde ich dir hier in großen Teilen beiflichten, aber so 🙂

Markus

Am besten sind die Top PvPler die sich hier beschweren das die Leute sowas machen und sich aber auch darüber beschwert haben, das sie nicht mehr so oft flawless hinbekommen, weil sie vorwiegend gegen gezgleichgute Spieler antreten müssen. Da sieht man doch das das System Mist ist. Die guten brauchen Opfer, sonst packen es zu wenig Gute ins Ziel und das auf Kosten der Masse, die halt nicht so gut sind. Genau wie bei Cod, wie sie alle meckern das die KD ja so runter geht weil das Matchmaking dafür sorgt das man gegen Gleichgute spielen muss. Da sind mir die Todspringer aber lieber, die stehen zu ihrem Können. 😂

Das einzige was die Trials interessanter machen würde ist wenn flawless abgeschafft wird. Für viele ist es auch schwer genug überhaupt 7 Siege an einem Wochenende zu packen. Dann sollen sie für flawless Meisterwerke, Schiffe, Ornamente etc. vergeben aber jeder hat die Möglichkeit 7 Siege zu erreichen und sich die Rüstung oder Waffen zu erspielen.

Aktuell ist es sowieso eine Sauerei, das die Spieler, die im PvP die Normalen sowieso schon ohne Probleme niedermetzeln, über die Trials Waffen bekommen, die ihnen das im normalen PvP noch einfacher machen.

What_The_Hell96

Na ja du clearst doch auch die schwersten pve aktivitäten um waffen zu kriegen die das pve nochmal einfacher machen oder? Das ist im pvp das selbe und völlig ok. Es gibt sowieso genug starke waffen fürs pvp die nicht über trials erworben werden müssen. (Letzer dollar, ruhige hand, verehrt um nur ein paar zu nennen)

Jada

PvP kannst du nicht mit PvE vergleichen, das ist schon immer ein dummer vergleich gewesen und wird es auch immer.
Im PvE kann man sich vorbereiten, man kann jeden Encounter lernen und planen da es immer identisch ist, im PvP ist jedes Match anders. Selbst wenn beide Teams das exakt gleiche Loadout spielen, sind die Perks der Waffen schon wieder ein neuer Faktor etc.

PvE = Planbar
PvP = Random

PantherBohne888

Als erstes sollte man alle Spieler mit Makellos Titel und/oder ToO Turm Emblem 1/2 Jahr bannen, da Sie deutlich gezeigt haben, dass Sie cheaten. Dies gilt insbesondere auch für die Konsole (und wer jetzt kommt mit ist auf Konsole nicht möglich soll einfach cheat Konsole in Google eingeben und staunen, was für 79,90 alles möglich ist), da es momentan nicht möglich ist diesen Titel ohne zu cheaten oder mit einem Carry was auch indirekt cheaten (vielleicht sogar gegen Geld) ist zu erspielen. Die Statistik dahinter erspare ich uns allen. Dann könnten auch mal wieder nicht Cheater ein paar Monate vernünftig PVP spielen. Als zweites sollte es den Loot nach 3/5/7 gewonnenen Spielen nur einmal pro Woche pro Charakter geben. Es ist alles ganz einfach, wenn man es nur wollte und kein Rocket Science. Aber Bungo will anscheinend nicht und hört lieber auf nicht relevante Streamer die das Spiel eh nicht bezahlen müssen, wie wir einfache Spieler die den Loot den sie bezahlt haben, dann eben nicht bekommen. So what.

Lionel der Boss

Panther Junge meine Antwort ist noch etwas länger😂

Jada

79,90? Die rede ist von CronusMAX und nein, das ist kein Cheaten sondern einfach nur schlecht, das Teil kann nix was die dummen Kinder behaupten.
Es gibt dir nicht mehr Aim Assist, Wallhack, Aimbot etc, ich hab mir Youtube Videos dazu angesehen und musste lachen wie schlecht es ist, der sogenannte Aim Assist Boost funktioniert nicht, wie denn auch? xD
Maus+Tasta an der Konsole ist auch kein cheaten, wer das behauptet ist einfach nur dumm, Sony erlaubt es und verkauft selber MnK Sets für die PS4, auf der Xbox war es schon immer erlaubt seitens MS.

Wenn man schon so weit gehen will dann ist jeder ein cheater der nicht mit dem originalen Controller spielt der in der Box war.

FakeTales

Deinen ersten Satz kannst du doch nicht ernst meinen? Jeden Spieler aus ToO bannen, weil er einmal Flawless erspielt hat? Mit der Begründung, dass diese definitiv dafür gecheatet haben? Du scheinst sehr gefrustet zu sein von dem Modus, anders kann ich mir die Aussage nicht erklären. Natürlich gibt es Cheater, egal ob am PC oder Konsole. Es gibt aber auch einfach sehr gute Spieler, die zum Beispiel mit einem ganz normalen Controller ihre 2er KD spielen und definitiv nicht cheaten. Oder meinst du jeder Mensch, der schneller rennt als du, cheatet? 🤣

nEUTRon

Warum es keiner spielt oder sich durch stirbt ist doch wohl klar. Der Modus ist voll von cheatern die sich danach auch noch geil fühlen. Da sollten erst mal Spieler gematcht werden die ungefähre gleiche KD haben, dann würde es auch Spaß machen

just a passing villager

Wo sind denn diese mysteriösen suizidgefährdeten Hüter?
Und warum begegnen die mir nie in den Trials?

Frau Holle2

sag Bescheid wenn Du da drin bist …. 😀

Mr. Killpool

Also eine Freelance Spielersuche würde hier wahrscheinlich wunderbar passen.
Hat für mich die komp Playlist auch echt verbessert.

Jada

Würde nicht funktionieren, es reicht ein Troll aus um dir das Ticket zu versauen.

Rahmaron

Also, wo fange ich an. Erstmal meine Wahrnehmung der Trials: dieser Modus richtet sich nicht an mich. Punkt. Der ist was für die oberen 3% der Spieler die ein gewisses Talent für PvP haben. Die viel Zeit und Elan in ihre Fähigkeiten investiert haben, die alle Karten auswendig kennen, die schnell improvisieren und noch besser Zielen können.
Was ich lese wenn es heisst “Neues Zeuch in den Trials” … klarer Fall: “Neues Zeuch – aber net für dich.” Und das finde ich ehrlich gesagt nicht wirklich schlimm. Wenn ein Unternehmen seine Ressourcen in einen Modus steckt den nur eine kleine Minderheit wirklich gut findet – soll mir recht sein. Das man mit allen Mitteln versucht diese Totgeburt im Leben zu halten…. okay. Meinetwegen. Und das gerade die Trials ein Nährboden für Cheater sind, das erklärt sich wohl von selbst.

Eine echte Rettung; und womit die Pro-Player ihren Skill beweisen könnten:
man startet mit seiner eignen Klasse, aber Ausrüstung und Waffen werden für alle genormt. Für jeden der 3 Waffenslots gibt es 2 verschiedene Modelle zur Auswahl, Rüstungen gibt es 3 vorgefertigte Sets, eins ist ausgeglichen, 1 hat mehr Mobilität und ein anderes mehr Regeneration. Oder so ähnlich. Dann starten mal alle mit den gleichen Voraussetzungen. Da kommt es dann mehr auf “Können” an als in den bisherigen Trials.
Gegen Cheater mit Aimbots hilft es natürlich nix, da sollte man sich mal anderweitig Gedanken drum machen.

Aber was weiss ich schon…

D1vet

Ja ich fänd es auch recht geschickt von Bungie, wenn Sie wirklich strikt unterteilte PVP Rüssi und Waffen / PVE Rüssi und Waffen einführen würden.
Die Balancing Probleme würden sich wesentlich effizienter und schneller lösen lassen, da ja PVP dann komplett entkoppelt ist vom PVE.
Das ist das, was für mich am meisten Sinn machen würde, aus Sicht der Spieler, sowie aus Sicht von Maintenance und Balancing Geschichten seitens Bungie…

Christopher

Ja, springt alle! Dann schaffe ich vielleicht auch ein einziges Mal makellos! 😊

Nolando

Hier nun mein Vorschlag gegen Todeshopser:

sinnvoll wäre es den beutezug nicht auf abgeschlossene matches auszurichten sondern eher auf kills.

mach 50 hüter kills und oder Gewinne Matches.
Pro hüter kill 2% und pro gewonnenem Match 10% dann bist du in mindestens 8 Matches durch wenn du wenigstens 1-2 Kills machst.

aber Tode werden halt nicht mehr belohnt.

solltest du nicht gewinnen musst du halt 50 Runden Spielen und immer mindestens 1 Kill machen (wozu jeder in der lage sein sollte) das heißt 10 Matches.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Nolando
just a passing villager

Ich hab letzte Woche 8 Runden Trials gespielt, eine davon gewonnen (deshalb nur 8 und nicht 10). Wir haben aber auch 2 Runden verloren, ohne einen Kill zu machen, weil wir keine Chance hatten. (So müssen sich die Geächteten in der ETZ fühlen)

Wenn der Beutezug also auf Kills ausgerichtet wird, dann dauert die Aufgabe unter Umständen deutlich länger und wird dann einfach nicht mehr gemacht.

Nolando

ja aber genau darum gehts mir ja, die Trials sind das prunkstück des PVPs. wenn jeder dödel die Belohnungen daraus bekommt, ist es einfach nichts besonderes mehr.

das ist so als würden die einen beutezug einführen der dir die Raid exo verspricht ohne den Raid jemals wirklich abgeschlossen zu haben. es macht einfach keinen sinn

die Trials sind zur zeit voll von den Todeshopser, das macht einfach kein spass. ist ja toll das man ein gratis sieg sozusagen bekommt, aber wenn ich schon trials spiele will ich auch was zu tun haben.

um das zu umgehen muss man halt den beutezug einfach nur anpassen. NAtürlich dauert es dann unter umständen länger, aber es soll ja die spieler motivieren auch was für ihren Loot zu tuen. somit würden sich die “normalos” ein wenig mehr anstrengen um immerhin ein zwei kills pro runde noch mitzunehmen.

man könnte auch die 10 % abändern und dann 5% für gewonnen runden machen.
ein Match besteht aus 5 Runden somit kannst du dann bis zu 25% erhalten für ein gewonnenes Match.

What_The_Hell96

Sehe ich auch so. Bei destiny habe ich extrem oft das gefühl alles im pve ist geil es gibt loot. (Ausser spitzenreiter und für viele raid weil das zu „schwer“ ist)
und im pvp ist es generell zu schwer.
ich weiss ja nicht ob die leute keine ansprüche an sich haben aber wenn ich ein spiel spiele, dann möchte ich gut/besser werden. Dazu gehört natürlich das ganze zeugs zu spielen und lernen und nicht einfach alles in den arsch geschoben zu kriegen

Nolando

ja leider hab ich das gefühl das von der gruppe “ich will das haben, aber nichts tun müssen” immer mehr und mehr gibt…

ich freue mich immer wieder wenn ich etwas immer und immer wieder versuche und merke wie ich von mal zu mal besser werde und das ist auch eben mein ziel. ich will besser werden.

Gambit hab ich anfangs nie einen hüter geholt mittlerweile hab ich mindestens jedes zweite match eine vierer kill invasion. schmelztiegel war anfangs bei mir nur 3-4 kills mittlerweile bin ich im durchschnitt bei 15 kills. mag für viele nicht viel sein, aber für mich ist es ein starkes ergebnis.

und dann muss ich lesen wie hüter rumheulen weil die mal etwas intensiver ne bestimmte aktivität laufen müssen.

so What ich bin Montag dienstag und Mittwoch mit nem clanmate 78 mal die dämmerung gelaufen nur damit er die shadow price bekommt und die palindrom. und in den 78 läufen hat er gerade mal jede waffe 1mal bekommen. es war viel frust im spiel aber junge hat der sich gefreut. das ist doch der grund warum ich mir sowas antue, weil die freude danach riesig ist und man weiss was man dafür getan hat 😀

Antiope

Die Illusion im PVP wesentlich(!) besser zu werden habe ich nicht. Das überlasse ich Leuten mit mehr Talent 😉

Aber genauso werde ich nicht von der Karte hüpfen, dafür ist mir einerseits der Loot nicht interessant genug und andererseits auch irgendwie meine Zeit zu schade, wenn ich auch etwas in Destiny unternehmen könnte was mir Spaß macht. Trials macht mir halt keinen Spaß also hole ich mir den Loot auch selbst dann nicht, wenn ich nur von der Karte hüpfen muss.

Antiope

Ich war einer der Verteidiger, der das ähnlich wie du gesehen hat. Von der Karte hüpfen für Loot, das fühlt sich falsch an. Aber mit Sunsetting sehe ich all das viel entspannter. Die Prüfungen sind nicht perfekt vom System her und oben drauf noch Cheater und Sunsetting. Also ganz ehrlich, wenn da Spieler von der Karte hüpfen, das ist wirklich das geringste Problem das Bungie hat.

LongWar

“Würden sich mehr anstrengen”.
Du bestimmt auch einer, der SBMM doof findet, weil er sich da ja mehr anstrengen muss, oder?

Nolando

weder noch, mir ist als PVE spieler das MM egal. mir sind auch KDs und ELOs egal.

wenn du meine kommentare richtig liest würdest du rauslesen das ich einfach nur spiele um mich zu verbessern. welchen gegner ich gegenüber trete ist mir egal. ich mach das beste draus. ich gewinne ich verliere mir egal 😉

EDIT: mit mehr anstrengen meine ich einfach nur das die die Engdame machen wollen, dann dafür auch mehr machen müssen als nur sich selbst umbringen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Nolando
Alitsch

Ich als PVP Spieler hätte ungern 4-6 Spiele mit meinen gleichen gespielt für mich ist der Mix entscheidend, nur zu schwitzen kann mir nur auf kurze Dauer Spaß machen.

Meine Meinung nach hat ToO ihre Zweck verfehlt.
Die Waffen Rüstung zeigen nur das du ToO gespielt /teilgenommen hast mehr nicht, Ich verbinde ToO letzte Zeit eher mit Sadismus als mit dem Prestige und Skills.

Für ein Loot der mit MHD von einem Jahr hat, würde Ich entweder mit diesen Stress/Frust aussetzen ( Trials Spielen) oder durch Sterben ans Loot zu kommen, wäre nichts für mich.
jeder soll selber entscheiden wir er/sie Destiny spielen möchte.

Splitter

Das leidige Trials Problem ist tatsächlich knifflig. Es ist schwierig es allen Recht zu machen, aber eine Verbesserung gäbe es, die wohl keinen Nachteil hätte: Die Powerlevelberücksichtigung ausschalten!!!

Ich verstehe eh nicht warum das an ist… Was ist so schlimm daran am start des Spiels alle auf ein Level zu bringen?
Ich habe zwei Freunde, die SEHR casual Destiny zocken, aber beide ganz gern im PvP unterwegs sind. Die hätten auch Bock auf Trials aber sind wegen ihrem niedrigen Powerlevel immer indirekt ausgeschlossen.

Mich würde es nicht wundern wenn viele von den Suizid-Trials-Spielern das machen weil sie geringen Powerlevel haben und eh niemanden Schaden zufügen können. Dann ist es nicht nur verlieren weil nicht gut genug, sonder verlieren weil das Game sagt dein Wert reicht nicht um hier überhaupt Konkurrenzfähig zu sein!

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Splitter
Ruiner

Bin auch kein guter pvpler, doch wenn ich für Waffe xy in die trials gehe will ichs dem gegnerischen Team schon so schwer und nervig wie möglich machen. Dann schimmel ich hart mit der arbalest und auch wenn wir zu 0 verlieren weiß ich wenigstens dass ich die pros genervt habe.

SAW

Ich denke die freuen sich eher weil die dann ihre KD pushen konnten.
Springt man hingegen von der Klippe bleiben die auf ihrer ach so wichtigen KD sitzen.

Ruiner

Muss jeder für sich entscheiden, freiwillig von der map hüpfen ist in meinen Augen würdelos

LongWar

Noobs abschlachten ist natürlich sehr ehrvoll, verstehe.

Ruiner

Jeder war mal n Anfänger, wenn man nix dazulernen will bleibt man auch immer einer

laram

hihihi
pros die noobs abfarmen und behaupten die würden dadurch was lernen haben einen an der waffel 🙂

Ruiner

Ja, dann gebt von vornherein auf und wenn euch einer fragt wo ihr die tolle Osiris Waffe herhabt, könnt ihr ganz heroisch erzählen wie ihr von der map gehüpft seid.

laram

Bongo packt die besten Waffen in einen Drecksmodus ohne sinnvolles Match Making und die Leute regen sich zurecht darüber auf!

LongWar

Ich glaube du hast immer noch nicht begriffen, dass manche Leute nur deshalb Trials “spielen” weil sie geil auf das Loot sind, und nicht geil auf Pixel-Würde.
Ich habe schlicht keine Lust auf PVP. Es gibt einen vergleichsweise schmerzarmen Weg, dass ich trotzdem Trials Ausrüstung bekomme. Deal with it.

Wenn dadurch irgendwelche “Hardcore Gamer” um ihre “ehrenvollen Kampf” (lol) gebracht werden, ist das mal primär deren Problem, nicht meins.
Wenn Bungie durch (über das Wochenende gezählt) realisiert dass 70% aller Spieler sich von der Klippe stürzen weil Trials keinen Spaß machen, dann ändert sich vielleicht was. Entweder die Trials Waffen gibts mit identischen Werten woanders oder Klippestürzen bringt nichts mehr.

Aber nur weil irgendein Held mit deutlich mehr Freizeit als ich der Meinung ist, ich soll bitte “würdevoll” in PVP reingehen wo die Hälfte der Leute tea-baggen und die andere Hälft schwört sie hätten meine Mutter beglückt…ja…nee, is klar.

kotstulle7

Wenn der Loot einen nicht in Trials lockt, dann lockt einen gar nichts rein.
Ich war selbst 2 seasons raus, weil es keinen Loot gab, selbst die Meisterwaffen haben nicht gereicht.
Aber die neuen Sachen reichen persönlich mir um mich da rein zu begeben.
Wenn es anderen Leuten nicht reicht ist es auch ok, aber doch bitte nicht irgendwelche Ausflüchte suchen…

daniel

Wir haben uns durchgequält, ein paar Runden liefen echt gut und die anderen Runden wurden wir quasi überrannt ^^.
Es ist unmenschlich, wie manch Spieler im pvp abgehen. War mal eine ganz andere Erfahrung für mich (vorher noch nie Osiris). Mehr Teamplay und nicht so eine Solo-Nummer wie im normalen pvp.
Darf mich glücklich schätzen, dass ich das Impulsgewehr mit Godroll erhalten habe (Schnelltreffer + Desperado). Spielt sich sehr angenehm, leider habe ich noch keinen passenden Shader für die Waffe gefunden.
Frage: Bekommt man die Rüstungen nur auf dem Leuchttum? Finde die aktuellen wirklich außergewöhnlich!

Devgru

Die Belohnungen für 3, 5, 7 und makellos wechseln wöchentlich, sind auch gelegentlich Rüstungen dabei

Jayrax-4

Als Shader kann ich Skele-Ghaul empfehlen. Die Rüstung wird wie die Waffen als Belohnung bei drei, fünf und sieben Siegen sein, nur halt in einer späteren Woche.

EsmaraldV

Wenns die Handfeuerwaffe gibt, werde ich mir auch “Fremde” suchen um gemeinsam zu verlieren. Ich kann vom PL nicht mithalten, MM ist sowieso nicht vorhanden und bei Gambit ist mir für den Dollar die Droprate viel zu niedrig.

Wieso 50 Gambit-Matches ohne Drop wenn ich in den Trials nur 3x loosen muss?

D1vet

ja das stimmt, da stimmt das Verhältnis gar nicht. In meinen Augen dürfte es auch so etwas wie die EndGame Bounty überhaupt nicht geben, auch wenn das bedeuten würde, daß ich dann diese Waffen nicht bekommen würde, aber damit müsste ich dann leben…

Ist für mich aber auch nicht nachvollziehbar, daß einem das eine überflüssiger Weise hinterher geworfen wird mit EndGame Bounty in Trials, und bei dem Dollar so eine niedriege Droprate zu machen find ich dann genau in die andere Richtung genauso völlig daneben.

Aber das ist halt das fragwürdige Konzept manchmal, welches an einigen Stellen vielleicht mal überdacht werden sollte…
Zum Beispiel wurde mit Presage ja mal wieder ein ganz tolles Erlebnis geschaffen, wo man nicht nur Spielspass pur hat sondern sich dann auch noch über eine schöne Belohnung freuen kann, die Richtung ist die richtige, hoffen wir das der Kurs beibehalten wird.

Faule_Sau

Wir versuchen uns auch jede Woche wieder in den Trials, bewusst aber auch nur auf den Beutezug “End Game”.

Letzte Woche 1 Mal abgeschlossen und das erste Mal geschafft 3 Siege zu holen, ok einer war auch gegen ein Team aus “Todeshüpfer”.

Letzte Woche ging es gefühlt etwas besser, aber dass kann halt auch wirklich sein, dass einfach viele “normalsterbliche PvE-Spieler” im Osiris waren.

So, jetzt freue ich mich schon auf PvP und vor allem Osiris, wenn es dann Plattform übergreifende Spielersuche gibt…

Das wird toll… nicht.

kotstulle7

Ich frage mich immer, was ist ein normalsterblicher Hüter? Ab welcher KD reden wir von Pros?
Viele aus meiner FL sagen, du bist doch auch so ein PvP Pro und Psycho und ich empfinde das so, das es mindestens noch ne Klasse über mir gibt.

Takumidoragon

Laut Destinytracker ist ne KD von 1.0 schon in den oberen 35%. Der Durchschnitt scheint wohl bei 0.7-0.8 zu sein.

ImInHornyJail

Mit einer KD von 1.47 gehört an sogar schon zu den Top 5%.

NoDramaLama8985

Mahlzeit,
kA was daran so schwer ist ein MM wie in Destiny 1 zu bringen. Man spielt nie gegen Gegner mit gleichen Ticket stand.

btw bei den ganzen acc carrys, cheatern usw ist es kein Wunder, wenn man sich von den Klippen stürzt.
alleine die acc carrys, machen das System kaputt. Naja, Bungie ist und bleibt inkompetent, was PvP angeht.

kotstulle7

Stell dir vor bei MM…du hast 6 siege umd du bekommst ein random rein, der quittet oder dauerhaft in Tod springt.

ImInHornyJail

Ich glaube er meint die Suche nach einem gegnerischen Team und nicht die Suche nach 1-2 Hüter für den Einsatztrupp

kotstulle7

Könnte durchaus sein ^^

Cameltoetem

Ganz ehrlich, der Grund warum alle, inklusive mir, in den Tod hüpfen ist doch das Matchmaking. Wenn ich andauernd Gruppen zugelost bekomme die gute 1000 Punkte über meinem ELO sind dann macht das einfach keinen Bock. Und ich werde den anderen sicher nicht dabei helfen ihre KD durch mich zu pushen.

Ich weiss das mag nicht jeder so sehen aber die beste PvP Zeit in Destiny hatte ich als SBMM aktiv war.

Millerntorian

Nun, ich sehe dies schon mal wie du.

Wenn ich überlege, dass man SBMM auch mit aus dem Grund abgeschafft hat, weil sich ein paar PVP-Quakfrösche (ich nenne doch jetzt keine prominenten Namen…aber verstehe ich schon…wer will schon immer im Stream & Co auf die Nase bekommen, weil die Gegner leider nicht alle Fallnoobst darstellen. Verlierer guckt doch keiner.) darüber mokiert haben, es wäre zu schwierig geworden, weil man immer auf die gleichen Spitzengegner träfe…ja dann fällt mir als Otto-Normalspieler sowieso erst mal nix ein. Und das will bei mir was heissen…

Ne, stattdessen alle in einen Topf. Dann eine Prise Deppenbounties dazu, die bloße Anwesenheit belohnen, Spieler, welche Tickets resetten, um den kleinen virtuellen KD-Pippimann zu lobhudeln (*Sorry für den Ausdruck…aber so was regt mich schon seit Jahrzehnten gameübergreifend auf* ) und ein Matchmaking, gegen das die Lottozahlen mit ihrer 1:140 Mio. Chance ja geradezu solide berechenbar erscheinen.

Fertig ist das groß angekündigte Trials 2.0-Süppchen. Wohl bekomm’s

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
ImInHornyJail

Das SBMM wurde ja entfernt, “damit die Wartezeit zwischen den Matches deutlich reduziert wird”…
Ich warte gerne 5 Minuten länger und habe dann ein knackiges Match gegen Leute auf meinem Niveau.

Millerntorian

Das stimmt natürlich ebenfalls in hohem Maße…aber es gab und gibt immer ja mehre Gründe. Nur die Wartezeit an sich wäre zu wenig, etwas komplett auf den Kopf zu stellen. Wäre ja nicht so, dass D2 nun wenige Spieler hätte, welche sich täglich einloggen.

Die Zahlen sind in Anbetracht der Laufzeit des Games auf stabil hohem Niveau.

Aber was soll’s…ich brauch es ja nicht spielen, wenn ich nicht mag.

*btw., hinsichtlich MM habe ich persönlich schon ganz andere Wartezeiten in Spielen erlebt als die oftmals noch nicht mal max. 2 Minuten, welche man in Destiny im Orbit hängt. Ich glaube, manche wissen gar nicht bei Sprüchen wie “also ich hab mind. 5 min. gewartet”, wie lange das faktisch wirklich war. Es sei denn, man spielt momentan D1…das dauert wirklich etwas 😉

Takumidoragon

Ich glaube, manche wissen gar nicht bei Sprüchen wie „also ich hab mind. 5 min. gewartet“, wie lange das faktisch wirklich war

Ui, da kann ich was sagen weil ich mal die Stoppuhr an hatte beim Matchmaking.

Durchschnitt waren bei Kontrolle so zwischen 8-10 Minuten. Dann ein Match mit einer Verbindungsqualität von “Ich hab dir gerade 3 in den Kopf geschossen. Jetzt stirb endlich 10 Sekunden später.”

Als dann der Punkt erreicht wurde bei dem ich sämtliche Leute erkannt habe die in meinen Matches waren, da hatte ich dann keinen Bock mehr auf Pvp.

Millerntorian

…”wenn’s mal wieder länger dauert” nimmste’ dir halt ein Snickers. 😉

Generell spiele ich mom. eh kaum PVP-lastige Games (ja, ich hab ja auch noch ein Gamer-Alias neben Destiny. Aber nicht auf der Konsole.), weil ich das Gefühl habe, die Bandbreitenreduktion seitens SONY (halten sie ja coronabedingt immer noch aufrecht) nimmt mittlerweile noch mehr zu. Selbst “anspruchslosere” (hinsichtlich Verbindungsqualität) Games rühre ich kaum noch an. Und das trotz einer ansonsten hervorragenden, für diverse Haushalte ausreichenden und stabilen Bandbreite zuhause. Manchmal wundere ich mich, das PS Now noch so problemlos läuft…aber ich sollte es lieber nicht herauf beschwören….

Aber solange das Netz als solches noch geht, jammern wir eigentlich auf hohem Niveau.

Mal davon ab, das Destiny 2 eh im Vergleich zu anderen Spielen mit zwingend notwendiger Netzverbindung schon immer irgendwie anfälliger war bzw. ist.

“Server werden kontaktiert”…da schiesst das Adrenalin automatisch ganz fix in den Körper, wenn man gerade mitten in einer wichtigen Aktivität steckt. Wer braucht dann noch inhaltlich den Kick? 😅

Missed Opportunity

Du sprichst mir aus der Seele. Damit ein paar elitäre PvP-Spieler nicht immer schwitzen müssen, haben Leute wie ich jetzt nicht mal mehr eine Chance, wenn sie sich totschwitzen, weil sie im unteren Skillbereich liegen. Und das liegt nicht an der Uebung, das liegt bei mir am Alter. Irgendwann ist halt schicht. PvP würde mir trotzdem Spaß machen, wenn ich ausreichend oft auf meinem Niveau spielen können. Ich zocke immer noch gerne. Aber so quäle ich mich durch die drei Matches pro Char und Woche für den Spitzenloot und sterbe mich durch Trials, wenn es die Chance auf eine richtig gute Waffe bietet. Fertig.

Für mich sind die Waffen aus Destiny keine Egoverstärker, keine Prestigebringer. Für mich sind es Spielzeuge, und manche machen mehr Spaß als andere. Ich hätte nichts dagegen, wenn es jede Top-Waffe aus verschiedenen Top-Aktivitäten gäbe. Ich raide viel und gerne, das kann ich gut, und ich habe aus jedem Raid, der so was droppen kann, die spezielle Exo-Waffe erspielt sowie God Rolls aller guten Raid-Knarren. In der Krypta sammle ich die Kriegsbeute-Münzen schon für den nächsten Raid, weil ich nicht mal mehr das Bedürfnis habe, eine meiner Raidwaffen mit besseren Perks zu kriegen.

Ich würde jedem Spieler diese Waffen auch gönnen, der zumindest entsprechende Zeit investiert und vielleicht nicht der Topschütze ist, aber vielleicht komplexe Mechaniken gut verstehen oder schwierige Rätsel lösen kann. Man könnte auch den Spielern, die sich jetzt alte Raid-Exos mit Kriegsbeutemünzen holen, diese Exos missgönnen, weil sie sie nicht “ehrlich verdient, erschwitzt und ergrindet” haben. Für mich wäre das eine armselige Einstellung, und ich habe in der Dämmerung lieber Spieler mit Anarchy dabei als ohne, weil sie sie nicht mehr kriegen konnten und der Zug für immer abgefahren ist.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Missed Opportunity
kotstulle7

War in Trials jemals SBMM aktiv? Ich glaube nicht. Der hauptindikator war immer die Anzahl an Siegen

Lucky

Also glaube das es in Destiny 1 Skillbasiertes Matchmaking gab und eben zusätzlich die Anzahl der Siege auf dem Ticket…

Aber mal ehrlich, in D1 war es doch im großen und ganzen immer gut möglich zumindest 5 Siege zu erlangen…die schwitzigen Runden waren maximal für den 6 bzw. 7 Sieg.

kotstulle7

Wäre es doch immer noch, wenns genug Leute in die Trials locken würde. Und ich finde bungie hat hier alle Hebel betätigt.
Ich würde gerne wissen, wie viele Leute es tatsächlich probieren die 3/5/7 siege zu schaffen. Und damit meine ich nicht, 3 matches spielen, die man verliert und danach zum team sagt, lass die restlichen sterben. Durchhaltevermögen ist für viele ein Fremdwort geworden, sowohl für pve als auch pvp

Takumidoragon

Alle Hebel hat Bungie noch nicht betätigt. Glaube es würde viel mehr Leute in die Playlist locken, wenn der Loot auch nach nem Match einfach so droppen könnte (Wie beim Banner). Aber auf so eine absurde Idee müsste man ja erstmal kommen.

kotstulle7

Finde ich, ist die falsche Idee. Dann kriegt der Gewinner nichts und der Verlierer den god-roll? Wir können uns in der Mitte treffen und sagen, es kann droppen, sobald man es sich verdient hat (nach zb 3 Siegen)

Takumidoragon

Wieso? War doch in D1 auch so. Mach dann aus den Adeptwaffen einen kuratierten Roll mit 4 Perks ala Felwinter, oder geb denen die 3. Perk Reihe in denen definitiv Celerity drin ist und schon gibt es die Karotte zu jagen, Waffen die gut sind für die Leute die Flawless gehen können und welche die das nicht schaffen kriegen wenigstens etwas für ihre Zeit.

Das größte Problem das Trials gerade hat ist der Lootknauser von Bungie. Wenn ich mit jedem Charakter spiele, es nicht schaffe 3 Wins zu kriegen und den Beutezug abschließe, krieg ich 3 mal den 3 Siege Loot und hab vielleicht genug Token für was extra, was aber nicht ist was ich haben will. Ist doch kein Wunder das kaum einer den Modus spielen will, wenn man auch nach Stunden mit einfach nichts nach Hause geht.

Trials ist für alle da, Flawless ist nur für die guten Spieler.

Saibot77

Ich habe es letztes WE versucht. Erste Runde direkt absolute Biester als Gegner bekommen. Da ist es gleich vorbei mit dem Spaß.😂

Cameltoetem

Naja aber wenn ich mit 0 Siegen Leute bekomme die 1000 ELO über mir sind kann das ja kaum richtig sein.

SAW

Ich fühle mit dir. Mit hat der Schmelztiegel generell mehr Spaß gemacht mit SBMM.
Seien wir mal ehrlich. Wer war denn für CBMM? Leute die gut genug waren den Durchschnitt zu zerlegen und keine Lust mehr hatten auf gleich gute Spieler zu treffen. Durchschnittliche und schlechte Spieler hingegen treffen nun nur noch auf Leute die ihnen auf die Mütze geben.

Cameltoetem

Ja macht leider absolut keinen Spaß mehr

Sha

Zumindest bei den Waffen , hätte man ja eine bock schwere Pve aufgabe geben können .
Ich hätte gerne das Impulse , schon wegen desperados , aber für mich ist Trails einfach nix und wirds auch nie . Dieses durchgesterbe … ne danke noch dazu .

Es geht ja auch ohne . Aber Designtechisch einfach mist .

Andersherum übrigens auch, wenn pvp spieler raidwaffen im pvp erspielen können , spricht für mich nix dagegen.

Sparrow , Geist oder Exo Rocketluncher können ja exklusive bleiben .

D1vet

Es macht doch keinen Sinn Raidwaffen in einem anderen Modus zugänglich zu machen, genauso wie irgendwelche PVP Waffen auch nur über das Pvp erspielbar sind….
Diese Waffen sind Aktions- / Missions- bezogen, sprich Du musst etwas bestimmtes erledigen, und dann bekommst Du eine Belohnung.

Das was Du beschreibst, würde jeglichen Sinn von besonders erspielbaren Waffen oder Rüssi negieren, das ist am Sinn vorbei.

Man erinnere sich nur wie stolz man war das man irgendwann mal die Pretorian Foil bekommen hat oder die Vex Mythoclast etc pp..

Bestimmte Waffen sind ja gerade der Anreiz bestimmte Dinge zu absolvieren, das muss auch so bleiben in meinen Augen.

Sha

Ja und dann haven wir weitere solcher aktionen : Ein Modus wird gestört dadurch .

Du willst ne Pvp aktivzät machen dafür , dann mach das doch , dein kosmos ist dadurch nicht gestört.
Exo können ja aktions mässig bleiben

Und ja das war der Grund gedanke : sich von nur pvp nur pve nur gamvit nur raid zu lösen .
Es mindert keine waffe im wert .
Nur dein ego .

Nolando

ich finde allerdings nicht das osiris gestört wird durch todeshopser.

wenn du als ernstes team reingehst und dann ne todeshopser gruppe erwischst hilft es dir doch nur.

ergo, beide teams haben was davon. die einen ihren sieg die anderen ihren beutezug fortschritt.

und es mindert eben doch den wert der waffe, wenn du jede in jeder aktivität bekommst.

ich war so stolz mich durch das elende pvp gequält zu haben nur um diese blöde mountaintop zu bekommen. musste meine spielweise teilweise dafür anpassen und haben schwitzen müssen.

wenn man eine waffe überall bekommt fangen die hüter an sich die aufgabe raus zu suchen mit dem kleinmöglichen aufwand und den höchstmöglichen fortschritt, das ist für mich aber dann kein verdienen mehr, eher ein erwirtschaften.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Nolando
Sha

Ihr benutzt genau die richtigen Worte, ihr möchtet das die Aktivitäten gespielt werden .
Aber im selben Zug benutzt ihr wörter wie : Schwitzen , Durchmogeln ( in den Todspringen ) , blöd , gequält .

Es geht nicht dadrum , das es einem hinterher geworfen wird , oder nicht sich lohnen soll Aktivitäten zu spielen .

Aktivitäten hinter besonderen Waffenperks zu verstecken, wird die hüter immer dazu bringen eine lösung zusuchen: in dem fall , ein modus schlicht nicht so zuspielen wie er gedacht ist .

Am ende wird die waffe dir dennoch hinterher geworfen , denn das runter springen oder nur sterben ist der kleinste aufwand .

Missed Opportunity

Für mich besteht der Wert bestimmter Waffen nicht im Prestige, das mir ihr Besitz (vielleicht) verschafft, sondern dass es besonders viel Spaß macht, damit zu spielen.

Deine Denke entspringt persönlicher Eitelkeit: Wenn es den Wert einer Waffe für Dich mindert, wenn man sie nicht nur in einer bestimmten (besonders schweren) Aktivität bekommen kann, dann ist die Waffe für Dich kein Werkzeug, sondern eine Egoprothese, ein ePenis. Dann würde es aber auch ein besonderer Shader oder ein besonderes Banner tun. Damit könntest Du auch jedem zeigen, dass Du ein besonderes Schneeflöckchen bist. Das reicht aber wieder nicht, denn:

Eine Waffe ist auch ein Werkzeug und hat im Spiel eine direkte Wirkung, die ein Shader oder ein Banner nicht haben. Also muss Deine Egostütze ein besonders gutes Werkzeug sein, das Dir (und anderen guten PvP-Spielern) vorbehalten ist.

Ein Top-PvP-Spieler haut schlechtere Spieler aber auch weg, ohne dazu auch noch ein exklusives Superwerkzeug zu benötigen. Wie gesagt: Deine Denke entspringt der Eitelkeit, sonst nichts. Da kannst Du mir jetzt erzählen, was Du willst. Dass die wenigsten Menschen soviel Kritik aushalten bzw. zu so viel Selbstkritik fähig sind, ist ja nichts Neues.

Wenn jemand eine virtuelle Spielzeugwaffe aus einem Computerspiel braucht, um sich besonders zu fühlen, dann kann ich nur müde lächeln. Ich habe in meinem Leben so viel gemacht und erreicht, wenn ich das aufzählen würde, würden die meisten (zumindest die jüngeren) Destiny-Spieler hier sehr schnell sehr blass aussehen. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Missed Opportunity
Nolando

Wenn jemand eine virtuelle Spielzeugwaffe aus einem Computerspiel braucht, um sich besonders zu fühlen, dann kann ich nur müde lächeln

ich glaube du verstehst mich hier ein wenig falsch 😅
mir ging es nicht darum einen ePenis (finde das ist tolles Synonym 😀 ) zu haben.

mein beispiel war darauf ausgelegt: ich habe die Quest damals gesehen und mir gesagt, pah werde ich niemals abschließen können und dann nur für einen granatwerfer? ne lass mal. als ich aber durch foren und Clanmates erfahren habe wie stark diese waffe sogar im Pve ist wurde ich angefixt. ich wollte sie haben wegen ihrer Stärke und ihrem nutzen. hatte aber die Hürde: ich muss dafür meinem Todfeind gegenübertreten dem PVP.

deswegen bin ich stolz mir diese waffe erspielt und erschwitzt zu haben, einfach weil ich kein PVP spieler bin und so waffen generell mir nicht hole, ich habe bis zum Kiosk weder redrix, luna, noch NF gehabt. ich kann halt für mich sagen ich habe mir ein ziel gesetzt und etwas gemacht was ich normalerweise nicht mache und darauf bin ich stolz. wer meine qualität im PVP kennt (eben weil es keine gibt) würde dann auch verstehen weswegen es mich stolz macht diese waffe erspielt zu haben.

und eben dieses gefühl würde zerstört werden wenn du von anfang an jede waffe aus jeder aktivität bekommen kannst. ich würde mir dann wieder das aussuchen was bequemer für mich ist. 🙂

Sha

Es geht aber dadrum , das genauso alternativen geschaffen werden können.
Was spricht gegen eine genauso harte Aufgabe in pve ?

Aber es geht mir speziell nicht um diese Waffen , sondern vielmehr den vorliegenden Fall : Spieler umgehen lieber die Trials als sie Aktivität spielen zu wollen und wir reden hier von sehr vielen .
Eine Alternative zuschaffen wäre angebracht für solche Waffe .
Von mir aus Nightfall , Raidtoken oder wie im fall das Granatenwerfer ne gescheiter Beutezug .

Es hilft einfach Bungie noch den Spielern, die leute reinzwingen zuwollen.

Im fall der Impulse sogar : einfach die Perks auf anderen Freischalten .

Nolando

Was spricht gegen eine genauso harte Aufgabe in pve ?

die antwort gebe ich dir gerne:

weil es eine PVP SPEZIFISCHE WAFFE ist

natürlich kann man beutezüge erschaffe um die überall zu bekommen.

aber wenn du anfängst dann kannst du auch einfach nur noch eine einzige aktivität erstellen in der du alles bekommst und fertig.

das ist langweilig und führt zu keinem zweck.

Waffen und rüstungen sind seit je her aufgeteilt in verschiedenen Modi und missionen. Das ist gut und gibt jedem spieler was zu tun.

willst du eine waffe aus ner aktivität die dir nicht gefällt, musst du entweder verzichten oder dir einen weg suchen diese zu bekommen.

Sha

Es gibt kein Pvp spezifisch , welches spiel zockst du denn ?
Glaubst du wirklich alle rennen jetzt wegen ein impuls rein was nur im pvp gut ist ? Nein.
Das ist der Punkt , immer wieder werden waffen geschaffen die meist auch auf der anderen seite gut sind .

Und das impuls ist im pve ein Monster sondergleichen .

Du verstehst die thematik einfach nicht . Und Bungie auch nicht , den solch ein Problem : Herrscht seid Vanilla .

Das ging mit Redix Breitschwert los
Der Granatwerfer
Fangfrage
Oder mein liebling : Einsiedlerspinne

Es gibt kein nur Pvp Gambit oder PvE
Sonst könnte ich das pvp komplett ignoerien geht aber nicht .

Und das einer von vielen Gründen warum so viele spieler weg sind .

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Sha
Nolando

natürlich können die waffen auch im anderen modi perfekt gespielt werden.

eine pvp spezifische waffe ist eine waffe die mit ihren Perk kombination, die meistens fix sind, für das PVP geschaffen wurde.

das zb eine Einsiedlerspinne so krass im pve einschlägt, da hat keiner mit gerechnet.

Millerntorian

Wie sich die Artikel gleichen. Hatten wir doch alles schon mal. Ich habe dies damals ja kritisch beleuchtet; aber mittlerweile entdecke ich sogar einen Hauch von Unterhaltung darin.

Ich schlage deshalb vor, das Team, welches zuerst von der Map gehüpft ist, erhält zukünftig von Bungie ein Abzeichen “Todesmutiger Lemming”. Darauf abgebildet dann so ein possierlicher Nager, der sich mit Karacho über die Klippe schmeisst. In den kleinen Pfötchen natürlich das neue Osiris-Impuls…

Alleine dafür würde ich sogar mal wieder in die Trials gehen. Ansonsten würde ich als Meistens-Solist in diesem Modus ja eh nur gewaltig auf die Fr**** bekommen.

Mal sehen, schon damit Bungie mal etwas mehr Hirnschmalz in diesen Modus steckt (den ich in Y1 übrigens wirklich mochte), sollte man das Sterben durchziehen…denn es zeigt komplett die Schwachstellen dieser absurden Bounty-Ausrichtung auf.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Marki Wolle

Wer hüpft schneller von der Map😯

Ich würde sagen, das kann man definitiv eine Prüfung von Osiris nennen😂 Osiris kennt sich da ja aus

D1vet

Ja hab ich auch erlebt, daß 3 Teams einfach suizid begonnen haben. Das kann ikch ehrlich gesagt nicht verstehen, bin auch kein pvp Spieler, streng mich dann aber trotzdem an wenn man dann mal die Endgame Bounty macht. Jedenfalls haben wir uns kaputt gelacht über soviel Spiel-Geist, sich selbst einfach umzubringen in dem man von der Klippe springt…Man man man

jolux

Wenn du kein PvP Spieler bist, wie kommst du dann an die Prüfungen? Zum Zugang zu den Prüfungen braucht man doch Tapferkeitsrang “Legendär”, und den bekommt man nicht so schnell, oder?

SAW

Ganz einfach: Ich will nur den loot. Der Modus hingegen geht mir gehörig am Hintern vorbei.
Und so geht es einfach schneller.

Chris

Ein großes Problem ist auch: Um den Makellos Titel zu vergolden muss/kann man für 1 Triumph 1er Tickets farmen. Das ist mega Kontraproduktiv, weil starke Spieler sich dann wieder in den ersten Matches tummeln.

Oli

Wo kann ich den sehen was es für eine Belohnung für besagten Beutezug gibt? Hab die erste Woche für das Impuls wohl verpasst, aber das kommt ja sicher nochmal im Lauf der Season oder?

Oli

ok, ist das grundsätzlich immer eine Waffe oder kann das auch Gear sein? Und gibts für die Niederlage auch Token oder EP etc. Ich war noch kein einziges mal da drin – hab nicht mal den Zugang freigeschaltet… 😂

Nolando

wie philipp schon sagt kann alles drinne sein.

jedoch nicht vergessen es ist immer fix was da drin ist.

also jede trials hast du in endgame dann nur den schuh oder nur die HC

Der_Frek

Es ist immer das Item drin, welches es für 3 Siege in der Woche gibt. Sprich, wenn da heute Abend der Klassengegenstand ist, bekommst du den aus dem Beutezug.

Nolando

ja das wurde mir auch mal gesagt von 2 TEammates, hab mich dann in diesen vermaddeldeiten modus reingezwungen um die astral zu farmen. und was hab ich bekommen? handschuhe.

ich weiss nicht warum aber alle haben die astral bekommen nur ich nicht

Der_Frek

Kannst es ja heute nochmal probieren ^^

Nolando

mal gucken ob ich mich diesmal dazu bewegen lasse 🙂

SH

Ich habe meine Astral Horizon auch mit dem Beutezug bekommen, aber wir spielen schon richtig bzw. versuchen zu gewinnen. Bei dem Versuchen bleibt es aber dann meist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

133
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x