Destiny 2: Was ihr jetzt beim Kauf von Waffen-Ornamenten beachten solltet

Bei Destiny 2 solltet ihr euch bei Käufen im Cashshop aktuell zweimal überlegen, ob ihr Geld für legendäre Waffen-Skins ausgebt. Denn ein neues Feature begrenzt die Waffenauswahl bald drastisch.

Darum beim Kauf aufpassen: Im Everversum können Destiny-Spieler allerhand kosmetische Anpassungen erwerben. Mit dabei sind auch Ornamente für Waffen (Skins). Die Version für legendäre Waffen unterliegt bald jedoch einigen Einschränkungen, die ihr beim Kauf beachten solltet.

Die Spieler berichten jetzt davon (via reddit), dass man sich einen Kauf von legendären Waffen-Ornamenten doppelt überlegen sollte. Der Grund ist das neue Infundier- und Level-System von Ausrüstung. Wenn dieses im Herbst in Kraft tritt, bleiben viele Waffen teilweise auf der Strecke. Das gekaufte Ornament wäre somit nicht mehr problemlos überall nutzbar und daher das Investment nicht wert, so die Hüter:

Ich wollte es [das Ornament] gerade kaufen, aber dann wurde mir klar, dass es überhaupt keinen Sinn hat, einen Skin zu kaufen, wenn ich ihn nicht benutzen kann, wann immer ich will. Ich meine, warum zum Teufel sollte ich echtes Geld für ein Ding ausgeben, bei dem ich gezwungen sein werde, es nicht mehr zu benutzen?

Zarymatras via reddit

Mittlerweile hat der Post 3,900 Upvotes und in über 800 Kommentaren stimmen die Leser dem zu oder diskutieren über das heikle Thema des Waffenruhestands. Das schlägt derzeit hohe Wellen, auch bei uns auf MeinMMO:

Umfrage zu Destiny 2 zeigt: Die neueste Idee von Bungie tut euch richtig weh

Waffen-Ornamente im Everversum von Destiny 2

Was sind das für Ornamente? Die betroffenen Ornamente können die Hüter derzeit bei Tess im Everversum erwerben. Dort kostet ein legendärer Skin aktuell 400 Silber. Dies entspricht etwa 4 Euro – wenn man das kleinste Silber-Paket für 4,99 € als Referenz nimmt.

Betroffen sind die legendären Ornamente (unten), exotische Ornamente (oben) sind zeitlos

Exotische Ornamente kosten in der Regel etwas mehr, können aber bei Bedarf bedenkenlos in den Warenkorb wandern. Denn von den umstrittenen Waffen-Änderungen sind Exotics ausgeschlossen.

Das Everversum bietet auch viele der besagten Skins in einer Rotation für Glanzstaub an, das ist die erspielbare Shop-Währung. Jedoch sind nicht alle Ornamente auf diese Art zu verdienen oder die Spieler müssen Wochen warten, bis ihr auserkorener Skin an der Reihe ist. Die optische Anpassung für die starke, neue Shotgun Felwinters Lüge beispielsweise kann nur für Echtgeld ergattert werden – genau dieser Skin war auch der Aufhänger für den viel beachteten reddit-Post.

Das Everversum

Das passiert im Herbst im Everversum: Bungie hat bereits einige Änderungen für den Cashshop und Loot in Destiny 2 angekündigt. So wird es beispielsweise ab der Season 12 (Herbst 2020) generell keine legendären Waffen-Ornamente mehr im Everversum geben.

Auch wandern viele der kosmetischen Items in den Loot-Pool von Aktivitäten. Besonders im Endgame sollt ihr euch so coole optische Anpassungen durchs Spielen verdienen können. Mit Sicherheit wird es auch in Zukunft bei Destiny 2 Skins für legendäre Waffen geben – jedoch nicht durch Cash, sondern durch Skill und harte Arbeit.

Wartet ihr ab bis ihr durch Fleiß an die optischen Leckerbissen kommt oder vermisst ihr den schnellen Griff zum Geldbeutel? Unser Autor Sven Galitzki dürfte sich sehr über die Änderungen im Everversum freuen, erst kürzlich schrieb unser Shooter-Experte: Wie das Everversum die Seele von Destiny 2 zerfrisst: den Loot

Quelle(n): reddit, Bungie, GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

44
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Darth sindar
1 Monat zuvor

Ich schließe langsam mir Destiny ab. Allein die die des zeitstempels hat dazu geführt das alle meine Freunde schon aufgehört haben. Einfach nur dämlich was bungie macht.

Alitsch
1 Monat zuvor

Falsch!!! Ich sehe es eher so, nicht du schließt mit Destiny ab sondern Destiny hat es mit abgeschlossen.
Es ist wie in eine Beziehung wenn sich eine Partei zu sehr sich entfremdet.
Es ist schon lange nicht das Destiny ,die Ich mal kannte evtl nur Aüßerlich (Gunplay) smile

Darth sindar
16 Tage zuvor

Daher ist mein titan grad in Rente. Mein Jäger Züchter Blumen in seiner pikass und mein warlock hat jetzt 3 Tage geschlafen und schaut heute Abend kurz rein. Kurz ich fahr runter. Denn farmen stresst grad nur zumal es nichts bringt.

Stoffel
1 Monat zuvor

Sehe ich ganz einfach so das es Bungie nicht verdient hat für Silber Echtgeld auszugeben. Soll ich sie etwa belohnen für die schlechten Seasons ^^

Direwolf
1 Monat zuvor

Sehe ich genauso. Ging mir mit dem Einsiedlerspinne Skin so.

Verstehe sowieso nicht, warum Spitzenwaffen nicht wie Exos aus der Regel ausgenommen werden. Wenn man sich den Aufwand überlegt die Waffen zu bekommen.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Das habe ich hier in den Kommentaren zum entspr. Bericht über das geplante Verfallsdatum von Ausrüstung auch schon geschrieben.

Antiope
1 Monat zuvor

„Exotische Ornamente kosten in der Regel etwas mehr, können aber bei Bedarf bedenkenlos in den Warenkorb wandern.“ Sicher nicht. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass Exos nicht noch folgen werden. Davon abgesehen gebe ich sicherlich kein Geld für Waffenskins aus um Bungie zu ermutigen absichtlich das Standarddesign hässlich zu machen, damit man einen Anreiz hat das vermutlich ästhetischere Ornament für Echtgeld zu holen.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Da bin ich bei dir. Meine Ornament-Sammlung basiert eigentlich zu 90% aus den ersten Jahren D2, als man wirklich noch voller gespannter Vorfreude zu Tess gerannt ist mit einem schnieken Glanzengramm im Inventar und sich gefreut hat, mal das eine oder andere tolle Design zu erhalten.

Längst Geschichte, und wenn ich mir mittlerweile aktuelle Ornamente so anschaue, stelle ich fest, das auch hier die Qualität deutlich nachgelassen hat. Zumal auch so mancher Shader, den man für kleines Staubgeld (40) erwerben kann, oft die Waffen-Basisoptik deutlich besser zu Geltung kommen lässt, als irgendein CAD-Zusammengefriemel, wo man sich fragt, ob derjenige durch den Malen-nach-Zahlen-Grundkurs gesemmelt sei.

Ich sag exemplarisch nur „All in“ für Pik Ass…

Millerntorian
1 Monat zuvor

Sehe ich tiefenentspannt, denn es gehört nun wirklich kein abgeschlossenes BWL-Studium dazu, sich ausmalen zu können, was es bedeutet, sein Geld für Dinge auszugeben, die in absehbarer Zeit möglicherweise keine persönliche Verwendung mehr finden. Mal unabhängig davon, dass ein Skin natürlich eher dann zum Tragen kommt, wenn man a) im Turm umherwandert und des Kaisers neue Kleider präsentiert oder sich b) mal den einen oder andere Hüter genauer anschaut (inspiziert). Oder halt dann c) für das persönliche Wohlbefinden.

*btw., die Zeiten, in den Skins vermeintlich Waffen optimiert haben (da gab es doch mal einen Artikel und ’ne Diskussion bei reddit drüber….) sind auch schon lange vorbei. Und mir persönlich ist kein Fall bekannt, in denen meine Wummen nun plötzlich um die Ecke schiessen konnten, nur weil sie optisch aufgewertet waren. Trotzdem spielt bei mir das Auge mit.

Fazit: Pik Ass, Scharlach, Schlechtes Karma & Co., ebenso wie die exotischen Rüstungen, wurden von mir schon immer mit Schleifchen im Haar aufgepeppt, weil sie „naked“ oft irgendwie unfertig aussehen und man ja ein optisch stimmiges Gesamtbild des Charakters schaffen möchte. Insofern betreffen mich dieses Non-Exotic-Ankündigungen nicht. Und wenn die geizige Tess mal was rausrückt (Stichwort mom. 5er Level-Glanzengramm), was ich noch nicht seit nun 2017 im Legendär-Fundus habe/hatte, freue ich mich. Dafür aber Geld auf den Tisch zu legen, habe ich mir schon vor einigen Saisons abgewöhnt. Sowohl Silber als auch Staub.

Inwieweit dann zukünftig das Erspielen lohnenswert ist, bleibt abzuwarten. 40 Strikes laufen, damit irgendeine Pistole durch ein Ornament leicht modifiziert daherkommt, spare ich mir definitiv und investiere die Zeit lieber in die Anprobe von Shadern. Gottseidank sind die ja zeitlos.

Noch…besser keine schlafenden Hunde wecken…

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Was mich aktuell an den Glanzengrammen nervt, ist die Tatsache, dass diese scheinbar kein Smart-Loot-System (mehr) haben. Ich freue mich immer scheckig, ob vielleicht endlich der Magenknurren-Skin dropt, nur um mal wieder das bekloppte Ü-Ei-Schiff „Ampulanze“ zu bekommen. Das ist nur exemplarisch, weil es gestern zum vierten mal drin war. Auch sonst gibt´s fleißig Duplikate von Geistern oder Shadern. -.-
Edit: So weit ich weiß, bringt der Panama-Schlucht-Shader auf dem Chaperon noch immer 3 cm mehr Reichweite. XD

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ehrlich? Der bringt immer noch diesen Zwergvorteil? Unfassbar…mal davon ab, dass diese Diskussion damals schon absolut albern war. Als wenn ich im PVP mit einem Maßband Entfernungen abmessen würde und leider sterbe, weil mein Gegenüber eine Piepmatzlänge mehr Range hatte. lol

Aber ansonsten leider viel Wahres dran. Ich guck bei jedem Engramm auch immer und habe dann zu 99% folgenden Ablauf: „Sammlung…ok…hab ich schon. Zerlegen…“ Aber wir haben uns ja schon mal über den Loot ausgelassen…

Alex
1 Monat zuvor

Allgemein ist in den neuen Glanzengrammen nur Mist drinn, ich hab seit SK vielleicht 1 oder 2 Exo in den dingern gehabt ansonsten nur hässlicher lila Kram oder überhaupt nichts brauchbares. Die alten Eververse Engramme aus Jahr 1 und teilweise auch noch Jahr 2 waren um längen besser. Das ist einfach nur lächerlich da kann man sich die teile auch gleich Sparen. Aber Hauptsache man kann die Teile direkt im Menü öffnen, hauptsache das Funktioniert. Design Bullshit noch und nöcher. Bei Solchen Entscheidungen muss sich Bungie doch echt nicht Wundern das ihnen die Spieler weglaufen.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Doch doch, da gibt es schon Unterschiede, die ich relevant finde. Die Skins für die Mida-Multitool haben verschiedene Optiken (Rotpunkt und Winkel). Ich ziehe den Winkel vor. Eine der Skins für die Schwingen der Wachsamkeit hat eine deutlich aufgeräumtere Visierung als die anderen Skins und die Waffe ohne Skin. Ein Ornament für die Chaperone verlängert den Lauf ein wenig und erhöht dadurch die Reichweite (wenn auch nicht viel). Ob es noch mehr Beispiele gibt, weiß ich nicht, diese sind mir auf Anhieb eingefallen.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich finde es generell gut, dass Skins erspielbar werden sollen. Wenn das dann noch gezielt angegangen werden kann, umso besser. Hoffen wir mal, die Umsetzung wird gut – bei Stumpfsinnsgrind bin ich ganz schnell raus. Bei aller Kritik in letzter Zeit, ist dieser Schritt ein positiver. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich mich zuletzt sehr daran gewöhnt hatte, mir ein schickes neues Outfit zum Start der Saison zu kaufen, wenn es optisch anspricht – vor allem das aktuelle Jägeroutfit hatte mich überzeugt. Naja, dann muss Bungie zumindest auf diesen Obulus verzichten. Mir solls Recht sein. ^^

Der_Frek
1 Monat zuvor

Tatsächlich habe ich bei solchen Dingen dann kein Problem mit Stumpfsinnsgrind. Das fand ich zu Warmind z.B. auch ziemlich cool für die Rüstungsornamente. Und in CoD mache ich eigentlich auch nichts anderes gerade, als mit den Waffen bestimmte Aufgaben zu farmen um dort die Shader freizuschalten.

Sachen wie… weiß nicht… mache im Tiegel 300 Kills mit der letzten Verdammnis für das Ornament… das passt dann schon.

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Sehe das wie du, du möchtest etwas für diese Waffe und musst dafür mit dieser Waffe spielen?! Jo das passt für mich smile

Der_Frek
1 Monat zuvor

Deswegen fehlt mir auch das Aufleveln der Waffen aus D1…. man muss das ja nicht wie früher machen, dass man Planetenmats dafür braucht (auch wenn die dann für mich mal wieder einen vernünftigen Sinn hätten). Aber das hat für mich immer den Charme, dass man die Waffe dann auch mal richtig kennenlernt, bzw. auch Veränderungen merkt, sobald man neue Perks oder Scopes freischaltet.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Eigentlich habt ihr Recht. Für den Falkner-Skin würde ich mich momentan wahrscheinlich sogar mit ner HC im Tiegel herum ärgern. ^^ Aber wenn schon Grind, mag ich eigentlich ne „echte“ Waffe mehr. Das System für die Spitzenwaffen war ziemlich gut. Man konnte sich zum einen mit dem Waffentyp beschäftigen und wurde stetig besser – perfekt, wenn auch manchmal zu Beginn schmerzhaft (Hallo, Widerruf!). Von mir aus könnte danach noch ein Schritt für das Ornament kommen. Fies wird sowas auch eher bei wechselnder Meta. wink

Chriz Zle
1 Monat zuvor

War ja bei der Redrix Claymore damals so, du brauchtest X Punkte um die Waffe zu bekommen und dann musstest du auf 5.5k Punkte spielen für das Ornament.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Daran kann ich mich garnicht mehr erinnern, da ich damals fast nie im Competitive unterwegs war. Die Redrix, wie auch alle anderen PvP-Spitzenwaffen, habe ich mir erst sehr viel später geholt. Daher fehlen mir auch die Ornamente für Widerruf & Co. ^^

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Soweit ich weis war das Redrix Claymore Ornament das einzige, welches man erspielen musste/konnte. Alle anderen waren Ornamente aus dem Eververse smile

Missed Chance
1 Monat zuvor

Wenn Du bei Stumpfsinnsgrind ganz schnell raus bist, dürftest Du schon seit mindestens einem Jahr kein Destiny mehr gespielt haben … ^_^

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Scheinbar bin ich bisher nicht schnell genug gewesen bzw. hat es mich früher nicht so gestört wie jüngst. 😅 Wenn ich mir überlege, wie öde alleine damals die Fraktionen-Geschichte aufgezogen wurde, um an Katalysatoren und Skins zu kommen…

Starfighter
1 Monat zuvor

Ist schon echt zum Kreischen, dass es erst an Season 12 so weit ist, dass man sich viele Cosmetics erspielen kann und nicht gegen hart verdientes Geld tauschen kann. Warum nicht gleich so!! Typisch Bungie, immer erst schön Melken! 🤣😎

Marki Wolle
1 Monat zuvor

Leider nicht typisch Bungie😥 viele Publisher ziehen aus noch so kleinen Kilobyte großen Items echtes Geld!

Fall Beispiel von mir: Ich weiß nicht ob hier jemand schon mal was von Genshin Impact gehört hat (Breath of the Wild für PS4, PC, Mobile etc.) ich war sowas von gehyped auf dieses Game, als ich dann erfuhr „Free to Play“ und dadurch natürlich auch Online, sank meine Vorfreude direkt um die Hälfte😑

Das Übel lag zunächst an dem Free to Play Modell an sich, das man sich da das Geld durch Abo und anderen Kram dazu verdienen muss ist klar, was nun z.B. bei Destiny richtig ärgerlich ist, ist eben das man sowohl für DLCs/ Seasons bezahlt und dennoch so viel Zeugs über Ingame Shops verkauft wird!

Ich bin einfach kein Freund von diesen Modellen😑 würde so manches Game gerne für MICH beanspruchen😌

Naja wollte ich nur mal loswerden LG^^

Dat Tool
1 Monat zuvor

Das passt mir auch nicht. Season Modell und Pass bezahlen und dann soviel relativ schöne Sachen im Cash Shop.
Da muss ich mal ne Lanze brechen für CoD MW/ Warzone.
Ich zahle nur einmal den Pass und bekomme im laufe der Ränge das wieder raus was ich für den Pass bezahlt habe und kann den dadurch refinanzieren. Das gefällt mir richtig gut.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Man munkelt, da steckt Activision mit drin…. lol

Dat Tool
1 Monat zuvor

Ja. So ist es ^^

Millerntorian
1 Monat zuvor

Was für ein Glück. Stell dir nur vor, die würden noch bei Bungie mitmischen. Nicht auszudenken, welch stimmigen Masterplan wir dann erleben könnten, welcher ggf. an ein Gesamtkonzept aus Y1 anknüpfen würde.

Oh halt! Ich Ketzer! Sollte ja alles besser werden ohne Activision und alle, ob nun seitens des Publishers oder in weiten Teilen der Community, haben sich euphorisch voller Vorfreude die Händchen gerieben. Und da stehen wir nun hier und heute; na dann will ich mal nichts gesagt haben…

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Dabei war es eigentlich absehbar, dass der Contentfluss, zumindest so, wie ihn sich die meisten gewünscht haben, von Bungie alleine kaum würde gestemmt werden können. Es war ja bekannt, welch große Rolle die Partnerstudios unter Activision am Spiel – vor allem am gelobten Forsaken – hatten. Ich fand es damals sehr blauäugig, wie viele sich die Zukunft unter Solo-Bungie ausgemalt hatten. Na gut, dass es so schlimm wird und der Cash Shop so eine enorme Gewichtung erfahren würde, hätte selbst ich nie erwartet. Zumindest in dem Bereich wähnte ich immer Activision als Triebfeder. So kann man sich irren. 😅

Millerntorian
1 Monat zuvor

Auch ich war überrascht von der Entwicklung des Shops. Weniger der Tatsache geschuldet, dass ein Ingame-Shop durchaus Sinn macht, um die eine oder andere Mark nebenbei zu machen, sondern der Preispolitik an sich. Ich denke, wir sind uns einig, dass bei moderaten Preisen gerne das Silber investiert wird, um Begehrlichkeiten zu befriedigen. Aber doch nicht für den Kurs eines 4-köpfigen Familienurlaubes in der Südsee!!

Hier schießt man deutlich über das Ziel hinaus. Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass all die New-Light-Hüter jetzt schubkarreweise das Geld bei Tess abladen. M.E.n. eine katastrophale Fehleinschätzung seitens Bungie. Schauen wir mal, wo dies hinführt.

Ich habe heute sogar mit Silber geliebäugelt, als ich zufällig feststellte, wie viel Guthaben ich noch auf meinem PSN-Konto habe (kann mich gar nicht erinnern, wann ich da mal das Füllhorn so weit geöffnet habe…), aber 3.000 (+500) Silber für’n 30er, um damit gefühlt 2 Geister und eine Tanzpirouette zu erwerben? Ich bin doch nicht bekloppt.

btw., ich verzichte jetzt mal darauf, genüsslich „Ich hab es euch doch gesagt“ einzuwerfen, aber wenn ich mich an die damaligen Diskussionen nach Trennung Activision zurückerinnere, fallen mir spontan einige ein, die nicht verstanden haben, warum ich nicht freudig erregt in die Hände geklatscht habe. Tja…

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Die Preispolitik ist eh ein Witz. Ich denke mir immer, würde man Skins für ein oder zwei Euro anbieten, Schiffe oder Geister für zwei oder drei Euro, Ein Rüstungsset für vier oder fünf Euro maximal, wäre der Absatz am Ende zehnfach so hoch. Aber vielleicht hab ich auch keine Ahnung. ^^ Die rotzfrechen „Fortnitepreise“ sind der blanke Hohn. Und das ganz ohne Uldren (höhö).

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nein, du hast schon Ahnung.

Du und sich sind eben eben keine Marketing-Profi wie die Jungs & Mädels bei Bungie. Wir wären ja niemals so clever gewesen, exorbitant hohe Preise zu fordern mit der hinterhergeschobenen Info, dass leider die Penunsen durch die Haltbarkeitsklausel in den Item-AGB’s auf längere Sicht zum Fenster rausflattern.

Tja, deswegen sitze ich Dummbatz auch immer noch hinter’m Schreibtisch hier und muss arbeiten, statt in Saus und Braus lebend mir lustige neue Werbeideen auszudenken.

Mein Leben kotzt mich manchmal an… wink

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich ärgere mich auch ein wenig, dass ich letztens noch Geld für den Falkner-Skin ausgegeben habe. Mal davon ab, dass dieser generell zu meiner liebsten HC avanciert ist und auch zukünftig noch im normalen PvP oder alten Inhalten benutzt werden kann, wird man dann zukünftig doch eher zu dem greifen, was aktuell auch im Endgame und Eisenbanner Sinn macht. In meinen Augen übrigens der schönste Skin im gesamten Spiel.

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Der Falkner Skin zu Opulence ist besser smile

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Auf keinen Fall! XD

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Oh doch. Verzierungen und Goldstifte geben dir keinen Vorteil im Kampf. Die alte, leicht angerostete Variante hat alle Zeiten überstanden und ist noch so gut wie damals XD

Dat Tool
1 Monat zuvor

Dein anderes Profilbild hat mir besser gefallen.
Chala Head Chala….

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Gefällt dir Kira nicht?

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich hätte mir nen Skin gewünscht, der die Falkner zur Eyasluna gemacht hätte. Das Grundmodell ist ja eh das selbe. 😀

Alitsch
1 Monat zuvor

Ich das es viele sind den es wichtig ist aber über Tress mache Ich mir zur Zeit am wenigsten Gedanken was das Spiel betrifft.
Ich hoffe es kommt bald mehr Infos zur Umsetzung.

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Und wieder einmal beißt sich der Hund selber in den Schwanz lol

Das habe ich mir letztens auch bei dem Ornament für die Felwinter auch gedacht.
Mal abgesehen davon, dass das Ornament ingame beim Login wie in einem Mobiltitel beworben wird:
„Hey, du hast die Waffe. Hast du auch gesehen, dass es jetzt ein schickes Ornament im Shop gibt. Kauf es doch.“

Wofür noch Geld ausgeben, wenn man die Items in Zukunft nicht oder kaum noch benutzen kann.
Bungie hat mal wieder auf wunderbare Art und Weise gezeigt, dass sie nicht mitdenken.

Manuel
1 Monat zuvor

Frage mich sowieso, warum sie für legendäre Waffen skins anbieten, wenn die meisten mit shader deutlich besser aussehen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.