5 versteckte Mechaniken in CoD Warzone, die jeder gute Spieler kennen sollte

Die reinen Waffen-Skills reichen in der Call of Duty: Warzone oft nicht aus, um sich einen Sieg zu sichern. Die richtigen Waffen, kluge Taktiken und ein Auge für Flanken-Läufe sind ebenfalls wichtig – genau wie tiefe Kenntnisse der Mechaniken im Spiel. MeinMMO erklärt euch 5 kleine Mechaniken, die manchmal verdammt hilfreich sein können.

Das Battle Royale Call of Duty: Warzone ist ein knallharter Shooter, in dem niemand Gnade zeigt. Alle wollen den Sieg und jedes Mittel ist recht, um ihn zu erreichen. Doch um wirklich „alle Mittel“ einsetzen zu können, muss man sie erst einmal ganz genau kennen. Oft steckt in einer Spiel-Mechanik mehr, als es auf den ersten Blick vermuten lässt.

Deswegen wirft MeinMMO einen tieferen Blick auf einige Mechaniken im Spiel und erklärt, wie ihr euch in manchen Situationen noch retten könnt, obwohl die Lage gar nicht gut für euch aussieht. Die meisten Tricks kommen dabei aus der interessanten YouTube-Videoreihe „Warzone Mythbusters“ des Kanals „DefendThe House“ (Link zur Wiedergabeliste via YouTube).

1. Tricks bei der Wiederbelebung

In Warzone könnt ihr Team-Kameraden wiederbeleben – hier nichts Neues. Doch beim Wiederbeleben gibt es ein paar Kniffe, die euch in brenzligen Situationen helfen können:

  • Lässt sich ein sterbender Kamerad aus großer Höhe auf einen Mitspieler fallen, wird der Fall des K.O.-Spielers gestoppt und der Fallschaden bleibt aus
  • Ihr könnt Spieler im K.O. mit Fahrzeugen durch die Gegen „schieben“ und so aus der Gefahrenzone bringen
  • Wenn ihr über einen K.O.-Kameraden rüberspringt und dann im Sprung den Wiederbelebungs-Knopf drückt und haltet, startet die Wiederbelebung am Boden – selbst wenn ihr weiter weg seid

Die Mechaniken erlauben es euch, in manchen Situationen das Risiko der Wiederbelebung zu verringern oder macht ein Revive sogar erst möglich. Allerdings braucht es auch etwas Übung, um manche der Aktionen zuverlässig durchzuführen. Besonders, wenn ihr euch im K.O.-Status auf einen Kameraden fallen lassen wollt. Die Flugkurve ist zwar berechenbar, aber nicht unbedingt logisch.

Die Wiederbelebung im Sprung ist interessant, wenn ein Team-Mitglied vor einer Klippe down geht. Springt rüber, haltet den Revive-Knopf gedrückt und beendet die Wiederbelebung nach eurer Landung. Ihr könnt sogar den Fallschirm öffnen, um sicher zu landen, solange ihr den Knopf gedrückt haltet.

Hier gibts noch mehr Tipps zur Wiederbelebung:

CoD Warzone: 3 Tricks, die eure Chancen auf Wiederbelebung massiv verbessern

2. Helikopter mit Aufklärungsdrohne erledigen

Ein feindlicher Helikopter kann richtig nervig sein. Ganz besonders beim Rundenstart, wenn noch keine kräftige Waffe oder ein Raketenwerfer zur Hand ist. Habt ihr aber schon die Feldaufrüstung „Aufklärungsdrohne“ gefunden, kann das reichen.

Denn angreifende Helis lassen sich mit der gesteuerten Drohne zerstören. Versteckt euch ein wenig, aktiviert die Drohne und fliegt auf das feindliche Fluggerät zu. Der Gegner explodiert ohne Vorwarnung. Achtet jedoch darauf, das der Heli in euch hineinfliegt und in Bewegung ist. Fliegt ihr mit der Drohne gegen einen Heli, der sich in der Luft kaum bewegt, dann geht nur die Drohne kaputt.

Einen Einsatz als fliegendes Waffen-Lager macht die Drohne übrigens auch mit:

So wird die Drohne in CoD Warzone ein fliegendes Waffenlager für euch

3. Aus großer Höhe schnell Landen

Bei der Landung muss es oft ganz schnell gehen. Beim Match-Start ist der frühe Bodenkontakt wichtig, um einen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu bekommen, die ebenfalls im eigenen Bereich landen. Doch auch später in der Runde sollte man schnell den Weg zurück zum Boden suchen, da überall Scharfschützen auf leichte Fallschirm-Opfer warten.

Wenn es mal richtig schnell gehen muss, könnt ihr sogar ganz ohne Fallschirm landen:

  • Leitern bremsen euren Fall, wenn ihr korrekt darauf landet
  • Ihr könnt aus dem Flug direkt in Fahrzeuge einsteigen
  • Am untersten Ende von Ziplines könnt ihr aus dem Flug das Hochziehen starten

Alle Methoden benötigen gutes Timing und Präzision. Übt die schnellen Landungen im Beutegeld-Modus oder behaltet die Möglichkeit für brenzlige Situationen im Hinterkopf. Die ganz Mutigen können auch Satelliten-Schüsseln zum Landen verwenden.

4. Munitions- und Panzerungs-Boxen als Sprengstoff

Die Boxen sind nicht nur hilfreiche Nachschub-Lieferanten, sondern auch hervorragende Anti-Personen-Minen. Nehmt ihr sie unter Feuer, explodieren sie mit viel Schaden, überraschen euren Gegner und geben euch so womöglich eine letzte Chance in einem aussichtslosen Gefecht.

Wenn ihr nur eine Pistole in der Hand habt, sind die Boxen besonders wertvoll. Flieht vor einem Feind um die Ecke, platziert die Box ein Stück von euch weg und jagt das Teil in die Luft, sobald der Gegner um die Ecke kommt. Selbst wenn der Angreifer nicht direkt down geht, könnt ihr mit wenigen Schüssen den Job erledigen.

Dazu haben die Boxen einen starken Umgebungs-Schaden. Sind mehrere Feinde hinter euch her, die sich nicht entscheiden können, wer den Kill bekommt, dann kassieren alle Gegner den Schaden der Kiste – und ihr sackt die Kills ein.

5. Konter gegen Vollstrecker

Eine weitere interessante Mechanik sind Wurfmesser als Konter gegen Exekutionen. Bei einem Vollstrecker muss ein Gegner ganz nah hinter euch stehen und kann dann einen besonderen Nahkampf ausführen. Das dauert zwar oft länger als normale Nahkampf-Kills, doch dafür kann sich das Opfer nicht wehren.

Mit einer guten Portion Glück kann man den Feind aber doch von der Exekution abhalten. Haltet ihr ein Wurfmesser wurfbereit in der Hand, während der Gegner den Vollstrecker startet, könnt ihr stattdessen euren Angreifer erledigen. Bei vielen der Vollstrecker-Moves dreht euch der Gegner und ihr schaut ihn dann kurz an. Lasst ihr das Wurfmesser dann los, erwischt es den Feind, statt euch.

Wenn ihr also im letzten Moment mitbekommt, dass sich ein Feind nähert, dann zieht euer Wurfmesser und kontert den Vollstrecker. Allerdings gibt es auch Exekutionen, bei denen das nicht funktioniert. Es kommt auf eure Position zum Gegner an. Grundsätzlich ist es aber möglich.

Wollt ihr euch das nochmal etwas genauer im Video ansehen, schaut beim YouTuber „jackfrags“ vorbei. Wir binden euch ein Video von ihm ein, in dem er das Thema gleich am Anfang behandelt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Jeder kleine Kniff, jeder Wissensvorsprung kann in der Warzone helfen, um dem begehrten Sieg einen Schritt näherzukommen. Traut euch, auch mal etwas Neues auszuprobieren und wenn es nicht klappt, macht es beim Nächsten mal besser. Wenn ihr noch mehr hilfreiche Mechaniken sucht, schaut euch diese 6 weitere Tricks in Warzone an, die euch beim Sieg helfen können.

Quelle(n): YouTube-Kanal - DefendTheHouse
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x