Ihr liebt LMGs in CoD Warzone? Dann spielt die Stoner 63 mit diesem Setup

Leichte Maschinengewehre bringen euch in der Call of Duty: Warzone riesige Magazine und ein angenehmes Handling. Die Stoner 63 gilt aktuell als das beste LMG und MeinMMO zeigt euch das passende Setup dazu.

Was ist das für eine Waffe? Die Stoner 63 ist ein amerikanisches Modular-Gewehr, das besonders im Vietnam-Krieg zum Einsatz kam. Man kann sie keiner Waffen-Klasse direkt zuordnen, da sie als Modular-Gewehr konzipiert wurde und nur leichte Anpassungen nötig sind, um aus der Stoner ein Sturmgewehr, Karabiner oder ein leichtes oder mittleres Maschinengewehr zu machen (via Wikipedia).

Die bekannteste Version ist jedoch die Ausführung als leichtes Maschinengewehr und genau diese Variante hat es auch in die Call of Duty: Warzone geschafft. Die Waffe aus Black Ops Cold War glänzt mit ihrer Stabilität und bringt besonders auf mittleren Distanzen sehr starke Leistungen. Sie ist auch auf größeren Entfernungen brauchbar, dank ihres angenehmen Rückstoßes. Ein profilierter CoD-Experte sieht das LMG unter den 6 besten “Cold War”-Waffen für die Warzone.

MeinMMO zeigt euch einige Details des LMG-Schmuckstückes, ein geprüftes Setup und die Stärken und Schwächen der Stoner 63, die jeder LMG-Liebhaber in der Warzone mal auf eine romantische Stadtrundfahrt durch Verdansk mitnehmen sollte.

CoD Warzone: Stoner 63 Build für schmerzhafte und einfache Treffer

Wie sieht ein starkes Setup aus? Die Stoner ist stabil, bringt ordentlich Schaden mit und bietet schon von Haus aus ein überdurchschnittliches Magazin mit 75 Kugeln. LMGs sind jedoch oft deutlich träger als ihre Sturmgewehr-Vettern und deshalb meist nur auf mittleren bis hohen Distanzen wettbewerbsfähig.

Ein Wert ist aus diesem Grund sehr wichtig: die Kugelgeschwindigkeit. Die Aufsätze “Mündung” und “Lauf” sollten so bestückt werden, dass ihr diesen Wert maximiert um Treffer besser setzen zu können. Dazu hilft dann auch ein passendes Visier.

Hilfreich wären zudem Aufsätze, die eure Zeit in Visier verringern. Doch Analysen der Aufsätze haben gezeigt, dass aktuell keiner der “Griff”-Aufsätze zu einer besseren ZV-Geschwindigkeit führen, obwohl es im Spiel so angegeben wird. Im Moment solltet ihr von einem Griff absehen und lieber ein größeres oder schnelleres Magazin ranschrauben.

cod warzone waffen stoner 63 setup

Warzone: Stoner 63 Setup

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 17,8″ Ulan
  • Visier: Visiontech 2x
  • Unterlauf: Feldagenten-Griff
  • Munition: 120 Schuss

Stoner 63 – Hohe Kugelgeschwindigkeit macht den Unterschied

Was bringt dieses Setup? Der Agency-Mündungsfeuerdämpfer ist das “Cold War”-Pendant zum Monolith-Schalldämpfer und somit bei vielen Waffen gesetzt. Diese Mündung bringt euch den Schalldämpfer-Effekt, eine etwas höhere Reichweite und mehr Kugelgeschwindigkeit. Ergänzend dazu könnt ihr die Stoner 63 mit dem Lauf „17,8″ Ulan“ ausrüsten. Die Beschreibung spricht zwar von erhöhtem Fahrzeug-Schaden, doch in der Praxis kriegt ihr einen dicken Boost auf eure Kugelgeschwindigkeit.

Als dritten “Basis-Aufsatz”, mit dem ihr die Waffe in der Warzone zu einer starken Stütze macht, wählt euch eines der mittelgroßen Visiere aus. Je nach Vorlieben drängen sich hier das “Visiontech 2x” oder das “Axial Arms 3x” auf.

Um beim Handling noch etwas nachzuhelfen und den Munitionsfluss zu verbessern, packt euch den “Feldagenten-Untergriff” ran und stockt euer Magazin auf 120 Kugel auf.

Das Setup wird vom CoD-YouTuber “JGOD” empfohlen, der alle Aufsätze geprüft und eingeordnet hat. Falls ihr euch das Setup in Aktion ansehen und mehr über die Aufsätze wissen wollt, schaut bei seinem englischen Video zur Stoner 63 vorbei:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was könnte ich noch anpassen? Beim Magazin habt ihr die Wahl – wollt ihr lieber etwas mehr Kugeln oder doch besser eine erhöhte Nachlade-Geschwindigkeit. Die Aufsätze “120 Schuss” und “Schnelles Magazin” geben euch beiden keine Abzüge bei euer eh schon trägen ZV-Geschwindigkeit. Wählt eines der beiden aus. Bei allen anderen sind die Nachteile spürbar.

Auch beim Unterlauf kommt es auf eure Vorlieben an. JGOD empfiehlt hier 3 Varianten:

  • Feldagenten-Griff: Reduziert horizontalen Rückstoß stark, vertikal ein wenig
  • Schleifschalen-Griff: Reduziert vertikalen Rückstoß stark
  • SAS-Kampf-Schaft: Gibt euch Boni auf Mobilität

Versucht euch ein wenig aus und findet heraus, welches Setup für euch am besten funktioniert. Wichtig sind bei der Stoner 63 allerdings die Basis-Aufsätze: Agency-Mündung, Ulan-Lauf und mittleres Visier.

Im Nahkampf mit Problemen – Sonst eine Top-Waffe

Wo hat die Stoner 63 ihre Stärken und Schwächen? Das leichte Maschinengewehr bringt euch mit diesem Lauf bis knapp 50 Meter eine echt starke Time-to-Kill von nur 568 Millisekunden. 500 ms gelten in der Warzone als überragend. Für ein LMG ist das ein absoluter Top-Wert und nur das MG34 ist hier etwas besser.

Doch ihr könnt im Nahkampf kaum von dieser starken Zahl profitieren. Ihre große Schwäche ist ihre Mobilität. Egal ob Bewegungs-Geschwindigkeit, ZV-Tempo oder Sprinten-zu-Feuer-Tempo – gegenüber kleineren Waffen wie Sturmgewehren oder Maschinenpistolen seid ihr im Nahkampf deutlich im Nachteil. Bevor ihr fertig mit dem Anvisieren seid, feuert euch eine MP5 bereits einige Kugeln um die Ohren.

Sobald die Entfernung etwas größer ist, seid ihr jedoch am Drücker. Bei ca. 50 Metern steigt die TTK auf 735 Millisekunden, was weiter ein starker Wert auf diese Entfernung ist. Dank des angenehmen Rückstoß-Verhaltens könnt ihr auch voll von der niedrigen TTK profitieren und mit etwas Übung alles abräumen, was nicht schnell aus eurem Fadenkreuz rennt. Genau deshalb steht sie als Allround-Waffen-Alternative auf unserer Liste mit den besten Waffen der Warzone.

Pro
  • Auf mittleren Distanzen richtig stark
  • Große Magazine
  • Angenehmes Rückstoß-Verhalten
Contra
  • Sehr träge
  • Im Nahkampf meistens unterlegen

Setzt auf MPs im Nahkampf und rockt alles andere mit der Stoner

Wie sollte ich die Stoner 63 spielen? Nutzt das LMG als Hauptwaffe und paart sie mit einer Maschinenpistole in der Nebenhand. Die Stoner ist besonders auf mittlere Entfernungen effektiv und rasiert eure Feinde im Handumdrehen. Wenn ihr an eurer Position eine gute Stelle zum Auflegen der Waffe habt, könnt ihr sogar Sniper kontern, wenn ihr das Blitzen ihres Visiers entdeckt.

Wechselt in Häusern oder Bereichen mit geringer Kampf-Distanz immer auf eure MP und benutzt für eure Ausflüge draußen das LMG. Wenn ihr vor dem Gas-Kreis weglauft, wechselt aber wieder auf eure MP zurück, um mehr Bewegungs-Geschwindigkeit rauszuholen. Gute Optionen sind hier zum Beispiel die MAC-10 aus Cold War oder die MP5 aus Modern Warfare.

LMG sind in der Warzone eine spannende Waffenklasse, die zwar von den blanken Werten her oft schlechter dasteht, in der Praxis aber aufgrund ihrer hohen Stabilität und der riesigen Magazine eine große Gefahr für anrennende Feinde darstellt. Wenn ihr es noch stabiler wollt, dann versucht mal das FiNN-LMG im Battle Royale. Einen ausführlichen Guide zur FiNN findet ihr hier.

Quelle(n): YouTube - JGOD
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x