CoD Warzone: Ein LMG hat den höchsten Schaden im Spiel, Profi zeigt sein Setup

Das MG34 gehört nicht grade zu den beliebtesten Waffen in Call of Duty: Warzone. Doch eigentlich hat das vergessene LMG verdammt starke Schadens-Werte. Wenn ihr mal was Neues ausprobieren wollt, seid ihr hier genau richtig.

Bei der Auswahl ihrer Waffen halten sich viele Spieler des Battle Royale Call of Duty: Warzone an die Listen mit den besten Waffen. Das müssen nicht mal die stärksten Schießeisen sein, denn auch eine punktgenaue Präzision und ein gewisses Handling stehen für viele im Vordergrund.

Doch manche Waffen hauen so rein, dass ihr sie auch mal ausprobieren solltet, obwohl sie nicht all diese Kriterien erfüllen – das MG34 steht ganz oben auf dieser Liste. MeinMMO zeigt euch, warum die Knarre eure Aufmerksamkeit verdient und schlägt das Setup eines Profis vor, der bei fast jedem Kill überrascht ist, wie schnell das Ding die Feinde aus ihren Latschen haut.

MG34 schreddert Feinde in der Warzone – mit einigen Nachteilen

Was macht das MG34 so gut? Ihre pure Stärke. Der DPS-Wert (Schaden pro Sekunde) liegt quasi über allen automatischen Waffen und bringt eure Gegner schneller down, als die üblichen beliebten Waffen der Warzone:

WaffeDPSTTK (ms)
MG34493482
Grau 5.56350640
Bruen Mk9430553
CR-56 AMAX450468
M4A1389576

Nur die starke AMAX kann bei der Time-to-Kill mithalten, verliert aber ab 24 Meter ihren Schadens-Vorteil gegen die MG34, die erst ab knapp 33 Metern in ihre zweite Schadens-Reichweite geht. Hier seht ihr den Vergleich in der Grafik:

cod warzone waffe schadensvergleich MG34
Das MG34 (Orange) hat starke TTK-Werte – Vergleich ohne Aufsätze, 3 Panzerplatten. Quelle: truegamedata.com

Warum mag die Waffe dann kaum jemand? Leider kommt das Teil mit gewissen Nachteilen, die abschreckend auf einige Soldaten wirken:

  • Langsames Handling
  • Sehr lange Nachladezeit

Die Standard-ADS-Zeit (die Zeit ins Visier) liegt über dem gewohnten Wert, den viele Spieler von einer Top-Waffe in der Warzone erwarten. Besonders in brenzligen Situationen kommt es einem wie eine Ewigkeit vor, bis die Waffe endlich im Visier ist. Denn im Gegensatz zur Bruen Mk9, die mit dem 60-Schuss-Magazin eher zu einem Sturmgewehr-Hybriden wird, funktioniert das normale 50-Schuss-Mag der MG34 wie ein LMG-Magazin.

Das bedeutet, dass ihr das Handling der Waffe nicht durch ein kleineres Magazin verbessern könnt und die Nachladezeit für 50 Schuss unangenehme 8,75 Sekunden dauert. Zwar könnt ihr ein größeres Magazin anschrauben und bis zu 200 Schuss am Stück aus dem Lauf lassen, doch dadurch verliert die Waffe noch mehr Handling.

Aufsätze können Schwächen nicht ausgleichen, doch der Schaden haut rein

Mit welchem Setup sollte ich sie mal probieren? Der große Warzone-Streamer Nick „Nickmercs“ Kolcheff hat sich an die Waffe rangewagt und in einem YouTube-Video die Brutalität des LMG bewiesen. Bei fast jedem Kill mit der Waffe entweicht ihm ein kleines Seufzen, weil er direkt merkt, wie schnell die Feinde down gehen, wenn die Treffer sitzen. Hier sein Setup:

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: FSS Brute
  • Laser: Taktischer Laser
  • Visier: VLK 3,0x-Visier
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
cod warzone waffe mg34 setup high damage

Das LMG beschert ihm ein paar starke Kills, doch schon am Start seines Videos spricht er der Waffe die Turnier-Fähigkeiten ab. Für ihn ist das Ding einfach zu langsam und das liegt ihm gar nicht.

Kommt ihr mit dem „Iron Sight“ (Kimme & Korn) der Waffe zurecht, könnt ihr das Visier gegen einen Schaft oder Griff tauschen, der eure ZV-Geschwindigkeit weiter erhöht. Doch auch mit diesem Setup spielt sich das LMG angenehm, wenn auch tatsächlich etwas träge. Wenn euch die lange Nachladezeit nicht stört, solltet ihr mal die ein oder andere Runde mit dem MG34 drehen. Wollt ihr die Waffe in Aktion sehen, schaut euch hier das Video von „Nickmercs“ an:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was bräuchte die MG34, um zu einer Top-Waffe zu werden? Theoretisch fehlt der Waffe nur ein Aufsatz, um in der Top-Tier der Warzone zu landen: ein Sturmgewehr-Magazin. Hätte die MG34 ein Magazin wie die Bruen Mk9, welches das Handling und ZV-Tempo etwas verbessert und die Nachlade-Zeit deutlich verkürzt, bekämen wir hier einen Hammer, der Feinde in der Warzone auf höchstem Niveau ins Brett schlägt.

Sind die LMGs in der Warzone auf der Überholspur? Mit der Bruen Mk9 gehörte ein LMG für einige Zeit zu den stärksten Waffen der Warzone. Sie bleibt in ihrer Klasse auch weiterhin Spitze, da sie eine hervorragende Präzision bietet. Doch andere Klassen-Vertreter holen auf:

Ihr solltet diese Waffen-Klasse genau im Auge behalten und nach Buffs in den Patch-Notes Ausschau halten. Bis dahin bleiben aber die Sturmgewehre für die meisten Spieler erste Wahl. Hier gibt’s einen Schadens-Vergleich der beliebtesten Waffen-Klasse in der Call of Duty: Warzone.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hans

Ihr könntet wenigstens angeben, dass ihr die TTK-Werte und das Diagramm von truegamedata.com habt.

Mapache

Da ist auch noch ein kleiner Fehler bei der Bildunterschrift: „Die MG34…“ 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x